Beiträge von Blackbeard

    Kann man machen, aber muss man individuell ausprobieren. Du hast auf jeden Fall eine Schwankung bezüglich Östrogen, aber ob du das am Wohlbefinden oder Brust merkst bleibt individuell.


    Was gibt es denn für Nebenwirkungen dafür ?

    Ich selber fahre gerade ed2 und davor ed merke aber keine Änderungen. Hatte sogar das Gefühl das ed2 für mich besser ist, kann natürlich auch nur Einbildung sein.

    Hat es viele Nachteile / Nebenwirkungen wenn man Exe ed2 nimmt ?

    Es wird ja immer Empfohlen ed zu nehmen da hwz 20 Stunden ist, aber ist der unterschied zwischen ed und ed2 so schlimm ?

    Grüßt euch,


    ich bin noch Neu hier im Forum und auch meine erste Kur ist noch sehr frisch.

    Man spielt aber trotzdem natürlich was passiert danach, deswegen die frage was am "Gesündesten" ist bei seinem ersten Stack.


    Was haltet Ihr davon Prinzipiell NPP, Bolde, Tren etc alles weg zu lassen und nach Testo mit Insulin und HGH zu arbeiten ?

    Richtig angewendet soll es auch das "Gesündeste" sein wenn man von Gesund reden kann, aber die mit am wenigsten NW.


    Würdest Ihr sowas Empfehlen ?


    Klar ist Insulin sehr Riskant, aber man kann dagegen Vorsichtsmaßnahmen ergreifen und z.b. eine Unterzuckerung beim Arzt beaufsichtigen lassen, damit man das Gefühl schon mal kennt.

    Was kostet denn zurzeit HGH die IU ?

    Höre inzwischen immer öfters das es jetzt Attraktiver ist, da es günstiger wird ?


    Mal eine andere Frage, sollte natürlich mit richtiger Anwendung Test + HGH + Insu nicht der gesündeste Stack sein ?

    Kann schon sein, dass du so "stark" darauf reagierst. Die NW sprechen jedenfalls dafür das es Yohi ist. Kannst mit 5mg starten und langsam erhöhen, nw sollte dann besser werden.

    Ich werde es nochmal mit 5 versuchen, wie lange soll ich diese dann fahren bis ich es steigere ?

    Ich muss sagen gestern hat es mein Tag zerstört, kein Hunger, Zittern, schlecht geschlafen war alles mit drin.

    Ich habe heute mal Yohimbin ausprobiert, gestartet habe ich mit 10mg 30min vor der Cadio Einheit.
    Leider mit extremen Nebenwirkungen.

    Angefangen hat es mit Zittern, was jetzt nicht so schlimm war bzw. noch in Ordnung wäre. Hat sich fast so angefühlt als ob ich unter zuckere.
    Das schlimmere war eher das mir nach 2 Stunden ca schlecht wurde und ich ein super schlechtes Gefühl hatte, die jetzt den ganzen Tag leider angedauert haben.
    Entweder bin ich Hyper sensibel dagegen was manche anscheint dagegen sind oder 10mg waren zu viel. Obwohl 10mg jetzt keine hohe Dosis ist für den Anfang, manche starten ja mit 5mg wenn sie es einschleichen.

    Danke nochmal für die Klarstellung, ich war mir nicht sicher, weil ich auch öfters mal genau das nur umgekehrt gelesen habe.

    Die Beiträge waren aber oft auch gute 6-7 Jahre alt und wollte mich nochmal erkundigen wie die Sachlage dazu ist.

    Man ließt oft, dass wenn man yohimbin nüchtern zum cadio nimmt die nächste Mahlzeit sehr wenig fett haben soll, also eher Carbs und Proteine haben soll, ist da was dran und wenn ja aus welchem Grund ?

    Grüßt euch,


    kurze Frage zum Blutwert vom Labor, können manche Labore z.b wie in meinem Fall Testosteron Wert >52.0 also Cap nur bis dahin messen oder haben die kein Bock das zu testen ?
    würde sonst gerne das Labor wechseln wenn auch auf Nachfrage sie es nicht wollen/können.

    Ich denke mal es wirkt schon. Dein Testosteron ist ja auch noch mal gestiegen wie hoch kann man gar nicht sagen, da außerhalb des oberen Messbereichs, >52.0 nmol/l . Dabei ist dein E2 sogar leicht gesunken. Wenn du das E2 jetzt noch weiter drücken willst kannst du ja mal probieren alle 2 Tage die Dosis zu verdoppeln. BSp. Mo->6mg, Di->12mg, ->Mi->6mg,Do->12mg......

    12mg ed könnte nämlich auch schon zu viel sein einfach ausprobieren.


    Stimmt, hab ich gar nicht dran gedacht dank dir! Hätte ich sehen müssen, dadurch das ich in der Theorie mehr Aromatisieren sollte mit einem höheren Testosteron Wert, aber dieser runter gegangen ist könnte was dran sein.

    Werde ich mal ausprobieren und ca. nach 4 Wochen wieder ein Blutbild machen.

    Eventuell auch schon nach 2 Wochen ob es Änderungen gibt ?

    Grüßt euch Leute,


    mein Nachbar fährt gerade eine Testo Kur, leider kann die Quelle seines Vertrauen nicht mehr liefern und muss sich das wo anders beschaffen.

    Er hat mir dann seine neue Ware gezeigt und wollte gerne mal wissen ob jemand damit Erfahrung gesammelt hat, da man im Internet leider nicht wirklich viel darüber findet.


    Es handelt sich einmal um "HTP Lab" (ht-pharm) und einmal um das "Omega Lab" von beiden hatte er nie wirklich viel gehört und wollte fragen ob jemand anders vielleicht Erfahrung damit gesammelt hat.


    Grüße vom Nachbarn

    Frage ist, hast du Probleme mit dem E2? Wassereinlagerungen etc? Nein, dann einfach lassen.

    Hätte jetzt eher empfohlen, 12,5mg eod zu nehmen oder gleich ed und dann nach 2 Wochen nochmal zu schaue , wie der Stand ist.

    Von wem ist das Exe? Weil kann schon sein, dass es Fakes sind.


    Wassereinlagerungen habe ich nicht, aber soweit ich Informiert bin, sollte man den E2 Wert max leicht über der Referenz lassen, weil es sonst zu Nebenwirkungen kommen die man nicht direkt bemerkt sondern erst nach Jahren kommen.

    Die Exe ist von Cytex was dir wahrscheinlich nichts sagt.


    Wenn es echt wäre müsste es mit 6mg eod aber mehr Effekt bringen glaube ich oder bin ich da auf dem Holzweg ?

    Interessantes Thema…nach 25 Jahren Steroidkonsum macht man sich natürlich immer mehr Gedanken🙈

    Herz CT Kostenpunkt laut Google zw. 400-600 Euro, je nach Standort. Glaube der Betrag wäre gut investiert.


    Vielleicht kurz als Nachtrag noch, es wurde nach einer Herzmuskelentzündung geschaut, eventuell entstehen dann auch andere kosten , das kann ich dir jetzt nicht sagen leider.

    Der CT Ansicht hat 900 + Kontrastmittel halt gekostet.


    Nach 25 Jahren würde ich dir trotzdem ans "Herz" legen :D das zu machen, am Ende möchte glaub ich jeder Gesund bleiben.

    Eventuell kannst du auch ein Ultraschall machen, dort könnte auch schon was zu sehen sein, wenn das der Fall ist würde der CT dir am ende auch von der Krankenkasse bezahlt werden, wenn sowieso ein verdacht besteht.

    Ich hoffe aber das du natürlich Kerngesund bist!

    Interessantes Thema…nach 25 Jahren Steroidkonsum macht man sich natürlich immer mehr Gedanken🙈

    Herz CT Kostenpunkt laut Google zw. 400-600 Euro, je nach Standort. Glaube der Betrag wäre gut investiert.


    Im Krankenhaus wo ich war lag dieser leider bei knapp 1100 Euro.

    Das kann ich dir auch genau sagen, da ich in der Privaten bin.


    Falls du die genaue Kostenaufstellung möchtest kann ich mal in den Unterlagen für dich nachschauen.

    Grob kann ich dir aber sagen das die Vorbereitung, also ein Arzt der dir das Kontrastmittel spritzt was übrigens bei dem Herzen viel benötigt wird und mit 200 Euro zu buche geschlagen hat.

    Berechnet wurde mir 200 Euro Kontrastmittel 32ml und der CT mit knapp 900 Euro.

    Grüßt euch,


    ich habe eine kurze Frage zu meinem Blutbild, da ich noch Neu bin brauch ich da ein Rat von Leuten die Ahnung haben.


    Ich bin zurzeit auf meiner ersten Kur Test E 125 ed3.

    Nach 6 Wochen habe ich ein Blutbild gemacht und das sah alles Top aus außer natürlich die Hormon Werte.


    E2 76.4 pg/ml Referenz 11.3 - 43.2

    Prolaktin 26.0 ng/ml Referenz 4.1 - 15.2

    Testosteron 41.2 nmol/l Referenz 8,64 - 29


    Nachdem ich gesehen habe das mein E2 Wert zu hoch ist, der auch von Haus aus einfach schon sehr Hoch ist obwohl ist nicht Dick bin hatte ich auch schon Exemestan zuhause.

    Die Einnahme habe ich mit 6mg ed angefangen, komische zahl das liegt daran das ich gelesen habe das man Östrogen Hemmer am besten ed max ed2 nehmen sollte.

    Ich habe kein Problem die jeden tag zunehmen deswegen habe ich die 25mg Tablette geviertelt ca.

    Nach 4 Wochen habe ich nochmal ein Blutbild gemacht und es kam folgendes raus.


    E2 71.6 pg/ml

    Prolaktin 15.9 ng/ml Referenz 4.1 - 15.2

    Testosteron >52.0 nmol/l Referenz 8,64 - 29

    Freies Testosteron 94.30



    Ich gehe mal davon aus das die Exemestan Fake sind richtig ?

    Das Prolaktin ist wieder fast im normal Bereich aber das E2 hat sich fast nicht verändert.


    Ich hatte Hitzewallungen oft am Abend und die sind komischer weise nach Einnahme verschwunden und daher dachte ich auch das diese Wirken, weil ich davon ausgegangen bin das es vom Östrogen kommt.

    Andere Nebenwirkungen hatte ich jetzt nicht, aber ich möchte den in der oberen Range eigentlich halten.


    Hoffe Ihr könnt mir da weiterhelfen.


    Gruß

    Blackbeard

    Erkennt man eigentlich bereits beim Belastung EKG und bei bestimmten Blutmarkern eine Hypertrophie bzw. erste Anzeichen?


    Nicht unbedingt soweit ich weiß, zumindest was das EKG angeht, dadurch das die Anzeichen relativ spät kommen, ein Ultraschall ist da glaube schon besser und spätestens ein MRT halt.

    Beim Blut bin ich mir nicht sicher, aber ich glaube nicht das Enzyme oder Ähnliches sich im Blut verändern wenn man eine Hypertrophie hat.

    Ich probiere mich da gerne immer aus und hab glaub noch gar nicht den richtigen Split für mich gefunden, bzw. teste gerne wieder neue.


    Ich habe lange Push Pull Beine trainiert 2x die Woche. Bin am Anfang ganz gut damit gefahren, hab aber irgendwann gemerkt das die Regeneration nachlässt. Bzw hatte ich das Gefühl, ich musste länger schlafen um gut erholt zu sein und hab gemerkt das ich irgendwann stagniere. Dazu ist noch gekommen das ich mich körperlich etwas schlapp gefühlt habe wo ich z.b gar keine Pause mehr eingebaut hatte.

    Zurzeit fahre ich gut mit


    Brust
    Rücken

    Schulter
    Beine

    Pause


    und dann wieder von vorne.

    Ich bin kein Crack in Sachen Stoff, aber wieso machen viele das System "Woche X 250" und ab Woche X 125 ?

    Ist es denn nicht besser einfach mal mit weniger zu starten und zu schauen wie wie der Körper drauf reagiert und es vlt irgendwann mal anzupassen wenn man Stagniert etc ?

    Bei der Größe reden wir aber meist nicht vom "Sportlerherz" bei 15-17mm sollte man auf jeden Fall regelmäßig kontrollieren lassen und mit dem Arzt absprechen wie die Lage ist.

    Es ist schon richtig das vom Sport sowas nach Jahren kommen kann, aber bei der Größe kann es auch an was anderem liegen, wie z.b. vom Stoff.


    Es ist wie oben auch schon geschrieben so das sich das zurück entwickelt, aber ohne den Stoff abzusetzen wird das eher schwieriger würde ich behaupten, auch wenn dieser nicht vom Stoffen kommt.

    Grüßt euch alle zusammen,


    nach sehr langen lesen hier im Forum, dachte ich mir mal das ich mich anmelde, weil doch auch mal eine Frage aufkommt oder gerne eine beantworten möchte.

    Ich glaub ich lese hier seit knapp 2-3 Jahren mit und es hat gereicht, weil man eigentlich alle Antworten hier bekommt wenn man danach sucht, aber ich dachte ich kann auch mal was zurück geben und Fragen beantworten worauf ich eine Antwort habe.

    Ich bin 27 Jahre alt Trainiere seit 5 Jahren ca. mit 20 Jahren habe ich angefangen zu trainieren, sehr Leihe natürlich und hatte nach ca. 3 Jahren leider eine Herzmuskelentzündung, die sich durch ein Virus eingeschlichen hat.

    Deswegen musste ich leider 2 Jahre ausfallen.

    Mit 25 habe ich dann wieder angefangen und inzwischen sehr Diszipliniert am Trainieren, Ernährung und alles was dazu gehört.

    Zum Glück habe ich keine bleibenden Schäden sondern bin Kerngesund :)


    Grüße

    Blackbeard