Beiträge von Blackbeard

    Sondern? Was wäre in deiner Hinsicht der optimale Zeitraum nach der Reverse wie lange diese gestalten und wie lange auf Erhaltung bleiben? Oder würdest du sogar mehr als Erhaltung gehen? Da sich das so liest.


    Richtig, ich würde dem Körper erstmal eine Pause gönnen, sprich 1 Monat +.

    Ich denke viele sind dabei ungeduldig, aber ich sehe auch kein Problem wenn man 2 Monate eine Pause macht.

    Einfach damit der Körper eine Erholung bekommt und sich wieder regulieren kann, ich glaube viele haben schon die Erfahrung gemacht was passiert wenn man den Körper zu sehr strapaziert, sei es mit einem extrem Defizit oder einer zu langen Diät.

    Es kommt der Punkt das der Körper irgendwann zu macht und ohne da nach zu helfen wird da auch nicht mehr viel passieren.


    Deswegen würde ich es persönlich so machen bis man mit den Carbs bei 50, bzw 0 kann man wahrscheinlich auch 1 Woche machen aber danach wird es Zeit wieder die Carbs Woche für Woche ganz leicht zu erhöhen, eventuell 25g Schritte und dann schaut das man nicht zu sehr zunimmt sondern wirklich nur ein minimalen Überschuss fährt um den Körper maximal zu erholen.


    Ich denke viele sehen das anders, aber was ich schon an Erfahrung gemacht habe und auch gesehen habe finde ich das eine optimale Lösung.

    Klar es dauert viel länger, aber ich denke damit kommt man an sein Ziel auch wirklich an und das auch gesund ohne mit der Brechstange nachzuhelfen.

    Scheiß mal auf Refeed, bei einem KFA von 35% muss man einsehen das eine einzige Diät dafür nicht reichen wird.

    Am Ende muss man um es auch halbwegs gesund zu machen und der Körper nicht irgendwann zu macht es planen das man es in 2 vlt sogar 3 Diäten macht.


    Sprich die Diät normal beginnen die Fette trotzdem auf „Erhaltung“ lassen damit die Hormone und alles andere funktioniert und das Eiweiß hoch halten.

    Irgendwann wird der Zeitpunkt kommen das man bei 100g Carbs und weniger ist und merken das man noch gar nicht an seinem Ziel Gewicht ist, spätestens da wird man sehen das man es in einer Diät nicht schafft, denn von 0g Carbs kann man nicht noch mehr abziehen und das ist der einzige Spielraum den wir am Ende haben, heißt also langsam wieder höher gehen und ganz leichtes Gewicht aufbauen damit der Körper sich erholt.

    Und nach geraumer Zeit eine weitere Diät starten und das heißt nicht 1 Woche Erhaltung und dann die nächste starten.

    Was meint ihr mit „SSS“? 🤔


    Das kann auf deinem Ticket drauf stehen, ist meist in Amerika, gibt glaube ich ganz selten noch andere Länder die es haben.

    Das SSSS steht für eine extra Security, sprich wenn du das auf deinem Ticket hast wirst du zu 99% rausgeholt und musst zu einer Kontroller am Ziel Flughafen.

    Ich glaub das läuft über Homeland die bestimmen wer dafür auserwählt ist ^^

    Gibt aber paar Muster wie Arabische Nachnamen + erste Einreise in die USA usw usw.

    Ich sag mal so ein "Hans Peter" bekommt das SSSS eher selten :D

    Das SSSS wird glaube ich auch nochmal unterschieden, sprich wenn Ausnahmsweise doch "Hans Peter" mit dem 4x S kontrolliert wird kann die sehr schnell ablaufen.

    Wobei bei Mohammed Abdul das ganze anders aussehen "kann" möchte jetzt nicht unterstellen das die USA Rassistisch ist, aber nach Erfahrung wird eher sowas kontrolliert als der Deutsche normale Bürger.

    Je nachdem was du für ein Officer hast, kann die Kontrolle super unterschiedlich sein, von sehr freundlich bis Hände hoch weil man aus versehen bei der Kontrolle sein Handy rausnehmen wollte um was zu zeigen, da nach einer Anschrift gefragt wurde die nur auf dem Handy ist habe ich schon alles gesehen :D

    Ich hatte ein "SSSS" und so schlimm ist es nicht. Es werden lediglich mehrere Abstriche von deiner Kleidung und Handgepäck gemacht und du musst die Schuhe ausziehen. Das ist nichts wildes ;)


    Dann hattest du sehr viel Glück oder du warst nicht in den USA ^^

    In der Regel wird dein kompletter Koffer auseinander genommen und alles untersucht und dann darfst du erstmal ein halbes Buch schreiben wieso du da bist, wo man arbeitet, wer der Chef ist, Familien angehörige usw. je nachdem wie nett der Officer ist kann das dann gerne mal 2-3 Stunden dauern ;)

    USA war ich, gab null Probleme.


    Beim einführen gibt es auch meist keine Probleme außer du hast auf deinem Ticket ein „SSS“ stehen dann kannst dich am Zoll schon mal warm anziehen und arschbacken zusammen kneifen :D

    Geht immer nur darum was man bei der Sicherheitskontrolle hat, also beim ausreisen und nicht beim Ankommen.

    Falls man aber trotzdem kontrolliert wird bei der Ankunft ist wie gesagt USA nicht so freundlich, die sind da je nachdem wenn du bekommst sehr anstrengen sag ich mal.

    Der Zoll hat zu mir gesagt, wenn sowas mitgenommen wird, dann am besten in originaler Verpackung ... obs sinnig ist müssen wir nicht drüber diskutieren


    Yes das wäre die beste Option, wenn es dann auch verschweißt ist wird eigentlich nur der Abstrich gemacht.

    Gibt auch Länder da würde ich es gar nicht machen, dazu gehört Amerika, da würde ich es dann doch lieber lassen, die sind meist nicht so freundlich ^^

    Ok muss ergänzen das es bei dem von mir genannten Fall kein Flughafen war, sondern per Auto eingereist wurde…



    LG Strahle


    Okay davon habe ich so 0 Ahnung, ich dachte du meintest den Flughafen weil davon auch die Rede war ^^

    Das einzige was ich kenne ist mal der Zoll in der Schweiz, der ist auch nicht sonderlich Freundlich :D


    Wenn man keine Ahnung hat -guenni-

    Also abgesehen davon das ich ca. 20-30x im Jahr fliege, arbeitet meine Frau genau in der Branche, daher kann ich dir sehr genau sagen was die Bestimmungen sind.

    Ich kann zwar nur für Deutsche Flughäfen sprechen, wie es in anderen aussieht weiß ich nicht und Ausnahmen wird es bestimmt geben, aber der Regelfall ist bei Positiven das eine genauere Untersuchung kommt und nochmal ein Spezifischer Abstrich gemacht wird der genauer ist und für bestimmte Stoffe sind, der wird aber nicht bei der ersten Kontrolle gemacht, weil die sehr teuer sind und die Abstriche werden gefühlt bei jedem 10ten gemacht.

    Was du beschreibst ist definitiv nicht der Regelfall und kommt eigentlich nur vor wenn "Tatverdacht" besteht oder die Kollegen bei der Kontrolle Angst haben, weil die Person "Gefährlich" aussieht, denn dann werden die Kollegen von der Polizei direkt ran gezogen.

    Wenn du das Pech hast und ein Schnelltest mal falsch positiv Anschlägt und die denken das sind Drogen dann gehst du in U-Haft…Bis der richtige Test da ist… Das sind schonmal paar Wochen bis Monate😂😂😂Das Risiko ist aber verschwindend gering….


    LG Strahle


    Ne das ist Quatsch, es kann vorkommen das der Sprengstoff Test mal positiv ist, ist aber erstmal nichts schlimmeres, dann wird einmal der Koffer auf links gedreht und dann muss man ein genaueren Test machen und spätestens der ist dann negativ, dauert dann halt vlt mal 10min länger.