Beiträge von Kratos96

ACHTUNG - PROBLEM MIT DER NACHRICHTEN TEXTEINGABE

Hallo, seit dem Update scheint es bei einigen Usern ein Problem mit den Rechten zu geben. Man kann dann auf kein Thema Antworten und sieht weder den Knopf zum Antworten, noch das Texteingabefeld.

Solltet ihr betroffen sein, meldet euch bitte mit einer einfachen E-Mail mit der Angabe des Usernamens unter [email protected], schreibt unter dem entsprechenden Post bei Facebook oder vielleicht geht auch Unten das Forum "Offene Hilfestellung (kurzfristig)"

    Sorry wenn ich diesen Thread wieder pushe. Aber mich würde es interessieren, ob man bei einer kurzen Dauer die man on war und kalt absetzen möchte, mit ai arbeiten soll um das e2 zu senken. Oder einfach abwarten bis das enantat aus dem Körper raus ist ?

    Nichtsdestotrotz werde ich aufjedenfall versuchen nicht viel Kraft zu verlieren. Habe zwar 4 kg zugenommen aber denke dass das meiste Wasser war. Supplementiert wird Creatin, olimp DAA, olimp t1 (hat einer der Anscheinend Ahnung hat hier im Forum empfohlen), EAA und glutamin. Ansonsten werde ich nie wieder einen Gedanken an das Stoffen schenken. Bin kein profi Bodybuilder und auch sonst ist das nicht wirklich was für mich. Habe es probiert und kann damit abschließen. Am Anfang dachte ich, dass ich mich gut informiert habe. Dem war nicht so, und zwar ganz und garnicht. Trotzdem versuche ich positiv raus zu gehen. Ich werde mich dann eher in der ernährungsspate des Forums aufhalten :). Ich danke nochmal viel Mals an die ganzen Mitglieder hier, die mir immer geholfen haben:thumbup::thumbup:

    Ich bin bei 250 mg die Woche. Habe auch nicht vor höher zu gehen. Dann lieber auf ari erstmal verzichten ? Habe hier im Forum gelesen, dass sie starke gelenkschmerzen davon bekommen. Und da ich Dauer on bleiben will wär das nicht so optimal…

    Eine Sache habe ich aber noch nicht ganz verstanden. Manche sagen ari 1 tab e3d und dann in 2 Wochen bb machen und anpassen. Jenachdem mehr oder weniger dosieren. Soll man aber wenn e2 in Range ist mit ai weiter machen? Wenn man aufhört kommt ja der rebound Effekt und e2 schiesst wieder an die Decke.

    Kann also nicht schaden, wenn alles in Range ist. Ich merke generell nicht, ob ich zu viel Wasser ziehe, aber darauf werde ich die nächste Zeit mal achten. Ich denke ich lasse alles erstmal so und mache in 4 Wochen ein großes Blutbild. Wenn e2 dann höher ist, werde ich da gegen steuern müssen.

    Dein Wert steigt auch wenn du mit exe oder letro aufhörst. Nur der "rebound" ist nicht vorhanden bzw. nicht so ausgeprägt. Ari ist i.o wenn du es mit einem BB einstellst.

    wie sollte ich ari dosieren ? Und wenn der Wert im referenzbereich ist, trotzdem weiter konsumieren um keinen Rebound Effekt zu haben ? Andere Frage wäre, ist mein e2 wert so hoch, dass ein ai notwendig ist oder eher good2have?^^ Falls es notwendig ist würde ich ja wie geschrieben in 14 Tagen erneut ein bb machen…

    Habe hier leider nur ari rumliegen. Reversibel heißt also, wenn man aufhört ari zu nehmen steigt der Wert wieder ? Dann sollte ich mich mal nach exe umschauen.

    Soweit gut ausser dass E2 hoch ist. Solange du keine E2 Symptome bemerkst ist es nicht weiter schlimm

    bemerke keine Symptome, außer dass ich wie alle, oft mit mir nicht zufrieden bin. Aber Libido ist gut (nicht extrem aber schon gut).
    Sollte ich kein AI dazu nehmen ?

    Ich habe mal ein kleines Blutbild gemacht, um alles zu dokumentieren. Großes Blutbild hatte ich eigentlich in 4 Wochen vor. Was würdet ihr zu den Werten sagen ?

    Geh kalt raus und verzichte in Zukunft auf Stoff und werde erstmal erwachsen. Du wolltest eh Kinder zeugen dazu brauchst du deine Eier. Wenn exogen Testosteron zugeführt wird, stellt der Körper die eigene Produktion ein. Da ist schwer fruchtbar zu bleiben.

    erstmal danke für den ganzen Input. Die Kritik ist angebracht und auch nachvollziehbar. Allerdings wird vorerst weiter genommen und beobachtet. In Zukunft werden so welche Fragen nicht gestellt. Auch wenn viele recht haben, wird vorwiegend mit bb‘s gearbeitet und alles dokumentiert. Ich danke nochmal jedem, der geholfen hat :thumbup::thumbup:

    Na dann ^^
    Ich glaube ich habe mich zu sehr von anderen Beiträgen verängstigen lassen. Da wurden szenarien beschrieben, wie herzkammerflimmern usw.
    Naja Kardiologe wird trotzdem in regelmäßigen abständen besucht. ^^

    Also nicht in der 16. sondern in der 6. Woche ^^

    absetzen war anfangs nicht geplant bzw erst mal ein Jahr durchziehen und dann trt um dem Körper ne kleine Pause zu gönnen. Aber lifetime ON wollte er trotzdem nicht bleiben.
    Spätesten wenn es mit dem Job und Familienplanung los geht, will er Richtung absetzen und dauerclean bleiben gehen.
    Grundsätzlich informiert man sich, bevor man so etwas angeht, und das tat er auch, Allerdings ist es immer was anderes, wenn man mittendrin ist.
    Sorgen macht er sich wegen allgemeinen Herzproblemen, die auftreten könnten, da erhöhter Herzinfarkt risiko immer besteht.

    ich habe mal eine Frage, die ganz sicher viele von euch stark triggern wird.
    Undzwar ist ein freund in der sechsten woche seiner test e 125 mg e3d Kur.
    Er hat bis jetzt etwas an Muskeln und kraft zugelegt, allerdings ist er auch etwas paranoid was seine gesundheit angeht.

    Deshalb wurden folgende Supps bestellt:
    Omega 3, quenzym, D3 und K2, Citrus Bergamit, Weißdorn, Zink, Knoblauchpulverextrakt, OPC und Alpha Lipon Säure.

    Alles weil er sich um seine Herzgesundheit Sorgen macht.
    Würdet ihr so jemandem, der generell kein "Alles oder nix" Motto vertritt, emfehlen auszusteigen und abzusetzen oder meint ihr, bei so einer Dosierung sollte man sich generell nicht zu viele Gedanken machen.
    Ich weiß, dass man die Frage nicht Pauschal beantworten kann, weil jeder Mensch anders ist.
    Mich würde trotzdem eure ganz persönliche Meinung interessieren.

    Testo ist Testo kauf dort paar Ampullen Susta und gut ist! Aaaaaalter es sind doch nur 7 Tage Mann! Wird auch nichts passieren wenn man nichts hat! Auch bei 2 Wochen nicht! 🙄

    falls die aussage auf mich bezogen ist, verstehe ich den sinn dahinter nicht. Ich bin darauf eingegangen, ob es sich lohnt vials zu schmuggeln und das risiko auf sich zu nehmen :???:

    kommt drauf an in welchem land du bist. In TR ist es glaube ich nicht so das problem. Sustanon kriegt man dort soweit ich weiss in den apos. Allerdings ist das halt ne testo mischung und nicht enantat. Aber wenn in 7 tagen nichts passiert riskiere ich nicht das rüber bringen von 1 oder 2 vials.