Beiträge von Apfelmus

    Guten Morgen liebe Gemeinde,


    der ein oder andere mag es vielleicht kennen. Ihr trainiert an Abend voller Motivation eure Beinchen. Kriecht nach mehreren Nahtod Erfahrungen gerade noch so zum Auto. Dank Automatikgetriebe schafft ihr es auch noch ins Haus. Der Fall auf Klo am nächsten Morgen gleicht dem Schmerz einer Operation am offenen Herzen. Erschreckend stellt ihr fest, dass ihr in 4 Tagen schon wieder die Beine demolieren müsst.


    TL;DR Was sind eure Tipps und Tricks und in der Ruhephase optimal zu regenerieren?


    Ich selbe nutze:

    - ausreichend Schlaf (8h+)

    - Mittags mal einen powernap (30 min)

    - warm/kalt duschen

    - Massagepistole am Abend

    - gesunde Ernährung


    denke da könnte noch was gehen.

    Viele Grüße

    Apfelmus

    Um dieses tolle Thema mal wieder zum Leben zu erwecken. Ein aktueller Bericht aus meinem örtlichen Fitnessstudio.

    Er hat es geschafft nach ca. 2 1/2 Jahren Dauer-on auf Testo only seine Frau zu schwängern. Es wurde weder abgesetzt noch an der Dosierung gespielt (400mg/Woche verteilt e3d). Sonst war/ist nichts im System.


    Die Schwangerschaft verläuft im Moment sehr gut. Erste Untersuchungen zeigten auch keine Probleme. Die beiden freuen sich sehr, dass es geklappt hat, obwohl es nicht unbedingt geplant war.

    VG Apfelmus

    Die Nennung von Bezugsquellen ist untersagt. Allerdings sollte jede Person in der Lage sein, die hier ständig auftauchenden Namen in Eigenleistung zu ergooglen.


    viel Erfolg.


    VG

    Apfelmus

    Um auch mal meinen Apfel dazu zu geben:


    Ein guter Freund aus meinem örtlichen Fitnessstudio wurde letztes Jahr in einer Verkehrskontrolle (Nahe Nürnberg (also Bayern)) mit auf die Wache genommen, weil er zu seinem Verschulden leider 3x 10 ml Testo E dabei hatte.

    Ende vom Lied war, dass er das Zeug nicht wieder gesehen hat und ein Verfahren gegen ihn eröffnet wurde.

    Paar Monate später kam Post Verfahren eingestellt.


    Also wie Matador schon sagte. Selbstschutz ist gut und wichtig, aber die Realität sieht im Fall der Fälle meist anders aus.


    Viele Grüße
    Apfelmus

    nichts für ungut, aber bei solchen Daten solltest du eher mal an deinem Training/Ernährung schrauben, anstatt Kur Nummer XY zu planen. Für Steroide ist auch später noch genug Zeit, sobald du ein richtiges Fundament aufgebaut hast.


    Viele Grüßen

    Apfelmus

    Bin ich der einzige der ganz „normalen“ Supermarkt Nivea Produkte nutzt?

    Die „soft“ Gesichtscreme von Nivea

    Die Bodylotion von Nivea

    Das Shampoo/Duschgel (für mich das gleiche) von Nivea

    Das Deo von Nivea


    bin damit ehrlich gesagt relativ zufrieden. Schön reine Haut und stinken wie ein nasser Hund tu ich seitdem auch weniger.
    der Legende nach bekommt ein Kollege aus dem örtlichen Fitnessstudio damit sogar seine Pickelchen von dbol in den Griff.

    Viele Grüße

    Apfelmus

    Guten Morgen,


    als erstes möchte ich sagen, dass ich weder etwas gegen Transfrauen noch sonstige Gruppen habe. Ich akzeptiere die Entscheidung dieser Personen und behandle sie genauso freundlich wie alle anderen Personen und Gruppen.


    was haltet ihr davon, dass eine Transfrau bei den Frauen im olympischen Gewichtheben bei der Olympia starten soll?
    Wenig verwunderlich ist sie derzeit die Favoritin. Es haderte allerdings auch viel Kritik was die Fairness und Sportlichkeit im Wettbewerb betrifft.
    Ich selbst stehe dieser Entscheidung etwas kritisch gegenüber und finde, dass der angeborene biologische Vorteil einen zu starken Vorteil gegenüber den anderen, gebürtigen Frauen darstellt.
    womöglich sehen wir bald Transfrauen in vielen Leistungssportdisziplinen. Wie sieht er das?


    Link: https://www.derstandard.de/sto…ender-athletin-zu-olympia


    Mfg

    Apfelmus

    Er muss mithilfe von Online Rechnern einfach den Eurowert zu XMR Umrechnen. Wenn 1 XMR z.B. wie jetzt zum Zeitpunkt des Rechenbeispiels 131,58€ wert sind(bei coingecko.com) dann entsprechen 70€ 0.5319957440340477 xmr

    https://www.coingecko.com/de/munze/monero/eur


    Bei Coinbase kann man auch Eurobeträge auswählen. Bei Binance weiß ich halt nicht ob das geht. Da muss man eben sonst auf so eine Umrechenseite ausweichen

    danke genau so hat es funktioniert :-thumb2-:

    Ein Kollege hat sich mittlerweile ein Binance Konto zugelegt und auch erfolgreich XMR ergattern können.
    Aber wie versendet er diese nun? Er kommt zwar in ein Adressatenfenster jedoch kann er dort nur XMR Beträge eingeben. Er benötigt allerdings einen Euro Betrag, welcher in Form von XMR versendet werden soll.
    Er findet sich in der App noch nicht so gut zurecht und denkt, dass er etwas grundlegendes übersehen hat.
    kann jemand helfen bzw. Erfahrungen teilen?

    Viele Grüße

    Apfelmus

    wie ich oben schon geschrieben habe, die Gebühren sind nicht so hoch und man muss auch nicht mit der höchsten Rate schicken, ob der BTC dann bisschen früher oder später in die Blockchain eingearbeitet wird, macht doch bei einer Spende keinen Unterschied. Die optimale Rate sind jetzt gerade 102Satoshi (36ct USD), das ist zwar mehr als sonst, aber immer noch Spott billig

    eine andere Rate habe ich noch nicht probiert. Werde mal schauen wie ich das bei BitPanda machen kann.


    Ich verweise mal auf unten stehenden Link, damit ich nicht alleine dastehe, was dieses Problem angeht.
    Ehemalige/r 08/15 Ich wollte, falls du dich erinnerst im Januar erneut spenden. Wurde jedoch mit dem Problem der hohen Gebühren konfrontiert und habe daher erstmal die Füße stillgehalten.
    Im Umkehrschluss dachte ich mir, dass anderen vielleicht mit der gleichen Situation konfrontiert sind.
    Ich wollte den AnalyseClub damit eher unterstützen und auf eine womöglich kommende Gebührenwelle aufmerksam machen.
    Nicht schaden, wie das hier dargestellt wird.

    Gebühren Blockchain

    20€ Gebühr hahaha made my day.


    Dazu ist zB ein Spendenkonto viel zu unsicher, riecht für mich iwie nach "grün liest mit"....

    völlig unkonstruktiver, sinnfreier und ebenso lächerlicher Beitrag.


    Viele Grüße

    Apfelmus

    dachte immer je mehr Leute transferieren desto billiger wird es weil man sich die Gebühren teilt aber anscheinend wird es teurer je mehr Leute beteiligt sind oder wie ? 😅

    Was du wahrscheinlich meinst ist der Standard Transaktionsprozess.

    Deine Order wird mit anderen Ordern zu einem Orderball zusammengefasst und gemeinsam freigegeben.

    Dort werden die Gebühren zwischen euch Transferierenden geteilt.

    Allerdings hilft das der Rechenleistung im Netzwerk nicht wirklich viel.

    Anderes Beispiel:

    Ihr könnt euch zu 4 in ein Auto setzen und die Benzinkosten teilen. Wenn das Benzin aber 10x so teuer ist wie vor einem halben Jahr zahlt ihr immernoch mehr pro Person wie zuvor.


    Viele Grüße

    Apfelmus

    dachte immer je mehr Leute transferieren desto billiger wird es weil man sich die Gebühren teilt aber anscheinend wird es teurer je mehr Leute beteiligt sind oder wie ? 😅

    Nein. Je mehr Miner bzw. Rechenleistung existiert, desto geringer werden die Gebühren. Ihr werdet nur transferieren, aber keine Leistungskapazitäten im Sinne eines Miners stellen.

    Die Anzahl der Miner ist nahezu gleich geblieben, aber die Nutzer im Bitcoin Netzwerk haben massiv zugenommen.

    Daher die hohen Gebühren.


    Viele Grüße

    Apfelmus

    Folgende Sache bzw. Frage an den Analyse Club und die Community:

    Um eine Unterstützung des Clubs durchzuführen ist es in der letzten Zeit und wahrscheinlich auch in Zukunft nicht leicht, da der Bitcoin ja bekannter Maßen extrem viel Transaktionsgebühren abverlangt.

    Für eine Spende von 20 Euronen zahlt der Bitcoin Nutzer nahezu fast den gleichen Betrag an Transaktionsgebühren.

    Wann diese Bitcoin Hype abnimmt ist noch nicht ersichtlich.


    Wäre es für den Club möglich ein weiteres Spendenkonto über einen anderen Coin bzw. Zahlungsmethode einzurichten?


    Ich weiß nicht, ob nur ich mit diesem Problem konfrontiert bin, aber es ist für mich etwas sinnfrei kleinere Beträge zu spenden, wenn die Gebühren nochmal 100% des Betrags ausmachen.

    Wie sehen die anderen die Situation?

    Ehemalige/r 08/15 haben die hohen Gebühren im Dezember und Januar Einfluss auf die Einnahmen gezeigt?


    Viele Grüße

    Apfelmus

    Naja die wollen halt durch den BTC Hype mit verdienen also erhöhen sie ganz dreist die Gebühren ;)

    An den Transaktionsgebühren verdienen die Plattformen nichts.

    Das geht alles an die Miner.

    Je mehr Transaktionen getätigt werden desto größer ist die Auslastung im Netzwerk und desto aufwendiger ist es neue Blöcke zu verifizieren.

    Mehr Transaktionen = Mehr Aufwand = Höhere Gebühren


    Viele Grüße

    Apfelmus

    Solange du das Zink zuerst nimmst ist alles gut. Nimmst du zuerst tamoxifen kann es sich zu zinkoxifen bilden und das ist höchst toxisch...

    Vor dieser Digitation haben mich meine Mitschüler in der Grundschule damals gewarnt.

    Aber back to Topic: Da sollte eigentlich nichts passieren. Tamoxifen hat alleine schon ganz schön ordentliche Nebenwirkungen. Durch Zink sollte, solange du es nicht übertreibst (50mg aufwärts pro Tag), nichts passieren.


    Viele Grüße

    Apfelmus

    Nur mal so rein aus Interesse.

    Hier haben doch bestimmt auch ein paar das HomeGym Video von Max Madsen gesehen.

    Taugen diese polnischen Discount Versionen von TechnoGym tatsächlich?


    Viele Grüße

    Apfelmus

    Ein kurzes Update.


    Ich durfte die letzten Wochen ausgiebig Barfußschuhe testen. Dabei handelt es sich um relativ günstige von Amazon (ca. 30 Euro).

    Und muss wirklich sagen, dass ich beim Beugen und Heben zum herkömmlichen Barfuß beugen/heben keinen Unterschied feststellen konnte.

    Ganz im Gegenteil. Ich spüre nicht einmal, dass ich Schuhe trage.
    War eine nette und förderliche Erfahrung. Kann euch nur empfehlen dies auch einmal auszuprobieren.

    Amazon kann man zur Not zurückschicken, falls es nach ein paar Trainings nicht taugen sollte.


    Viele Grüße

    Apfelmus

    Wenn drin ist was drauf steht, sind das echt gute Produkte. Allerdings sind die Kapseln vergleichsweise echt groß. (Pi mal Daumen 1,5x wie eine Omega 3 Kapsel von MP).
    Früher habe ich die meisten Dinge einzeln supplementiert, was zu einer Vielzahl an Tabletten und ewigen Vorbereitungen geführt hat.
    Jetzt gibt es ausschließlich Kombiprodukte.


    Problematisch ist nur, dass auch bei HPN gleich 6 Kapseln als eine Portion empfohlen werden und somit die Dose genau einen Monat hebt.
    Nutze das Kidney flush (falls es so hieß) und Cholesterin aid (falls es so hieß). Kostet im Monat hochgerechnet knapp 70 Euro ohne zusätzliche Supplemente wie Vitamine, Omega, usw...

    Also preislich eher für die, die es über haben oder für ihre Gesundheit nicht vermissen wollen.


    viele Grüße

    Apfelmus

    Halt entsprechend dosiert, außer man hat die Wundergenetik

    Bei vielen ist der Weg nach oben durch andere Faktoren limitiert. Unsaubere/inkonsistente Ernährung, zu wenig Reize im Training, zu wenig Erfahrung mit dem eigenen Körper.


    Ohne eine spezifische Bewertung abgeben zu wollen, versuchen einige Athleten diese Limitierungen durch krampfhaftes hochschrauben von Medikamenten zu verschieben.

    Die Dosierungen, welche hier zum Teil verwendet und empfohlen werden, halte ich für äußerst fragwürdig.
    Ordentliche Disziplin und bisschen Kampfgeist hat in diesem Sport noch keinem geschadet.

    Damit möchte ich niemanden direkt ansprechen.


    Viele Grüße

    Apfelmus

    Hat niemand Erfahrungen?

    Ein guter Freund, welcher aktiv im oberen Segment der KDK Athleten ist, nutzt in letzter Zeit immer häufiger Barfußschuhe.

    Diese sollen viel Stabilität und ein angenehmes Gefühl liefern.


    Viele Grüße

    Apfelmus