Beiträge von Beko

    Wie sieht es mit anderen Roids aus die man ähnlich niedrig Dosieren kann und evtl. eine Gyno ausschließen.?

    Kombi aus Low-Test (schon fürs Östrogen) und einem DHT Derivat wie zB Primo oder konstengünstiger Masteron. Gibts massig Beiträge hier im Forum dazu. Vertrag ich zumindest sehr gut und hab keine Östro Probs mehr.

    Schaut das Video von jeff nippard an zum Thema turkesterone, da sagt er was Sache ist

    Ja, und selbst wenn Turkesterone wirkt. Die Wirkung wurde verglichen mit max 2,5-5mg Anavar. Finde ich grade zu lächerlich. Mehr Plazebo als Wirkung. Zumindest für mich, wenn ich das so lese.

    Ich öffne die mit einem Mikrofasertuch schon die eine oder andere zerbrochen. An den Vials könnten sie def. noch einmal Hand anlegen bei Deus. Aber das ist jammern auf hohem Niveau, eine Feile regelt das Problem auch.

    Merkwürdigerweise ist mir das bei einer ganz bestimmten älteren Charge oft passiert, die nicht über Dark war, sondern im Ausverkauf über anderen Seller. Ca 2-3 Ampullen ließen sich nicht mit "normaler" Kraft und Technik öffnen, sind dann leider entweder fast komplett zerbrochen oder so ungünstig, dass ich sie wegschmeißen musste (Glas in die Flüssigkeit). Bei den Ampullen von Dark ist mir das nur einmal passiert. :/

    Habt ihr auch mal so momente wo ihr denkt das ihr einfach ganz alleine seid?


    No fishing for compliments aber ich hatte heute geburstag und die einzigen die sich meldeten war meine mama und mein papa. Auf Social media bekomme ich 1000-1400 Story views aber im realen leben ist man tatsächlich so einsam. Habe mich mal gefragt was passieren würde wenn mir jemand den Sport nimmt. Es ist der einzige Grund überhaupt motiviert durchs leben zu gehen. Wow schon 1 zahl älter und man fängt an zu philosophieren -guenni-

    Dann alles Gute nachträglich zum Geburtstag! Hört sich nach einer toughen Zeit für dich an. Kenn ich leider auch. Zum Glück schon länger nicht mehr so. Und richtig gute Freunde zu finden, ist echt nicht leicht.

    So was lässt sich schlecht pauschalisieren. Wenn du zB stark aromatisierst, würde ich an deiner Stelle 250 Test und 250 Drosta einplanen. Ansonsten wie schon oben geschrieben hängt stark von der Ernährung ab.

    Dann gute Besserung!! Das auch noch an Weihnachten. :(


    Euch allen Frohe Weihnachten und schöne Feiertag. Lasst euch reich beschenken, Proteinpulver, Trainingskleidung, Stöffche und sonstiges, was man sich so als Fitnessenthusiast/Bodybuilder so wünscht! :grin:

    Habe die Woche einen Podcast mit Scott Stevenson gehört und da ging es beiläufig um das Thema Haarausfall auf Deca/NPP. Gesagt wurde das es bei hohen Dosierungen (1g+) und der gleichzeitigen Einnahme von Finasterid zu noch stärkerem Haarverlust kommen kann. Ich kann's aus dem Gedächtnis jetzt nicht genau sagen warum hatte was mit der Blockierten 5a Reduktase zu tun glaub ich 🤔

    Jemand diesbezüglich zufällig schonmal was von gehört?

    Ja, das wurde in einigen Podcasts behandelt. Nandrolone wird in Dehydronandrolone ungewandelt mit Hilfe des 5 Alpha Reduktase Prozesses. Da DHN weniger Androgen ist als DHT kommt es weniger/kaum zu Haarausfall, Wenn du aber die 5 Alpha Reduktase blockierst mit Finasterid, dann wird nicht mehr viel in DHN umgewandelt und es bleibt mehr Nandrolone, welches nicht mehr Hairsafe ist.

    Lese mich dazu gerade ein. Ich warte mal ab falles stärker aufällt. Ist der Haarausfall reversibel?


    Fängt das oft leicht an und wird stärker oder weiß man das schon sicher ob es durch das DHT kommt? vielleicht war es letztes jahr auch so nur habe ich mich nie darum gekümmert bzw keine sorgen darum gemacht.


    Danke euch allen

    Also, die Sache mit dem DHT wird von ein paar "Fachleuten" wie Victor Black abgestritten und auf ein paar Studien verwiesen. Ist mir aber prinzipiell egal was die Studien und angeblichen Fachleute sagen. Wenn ich nun mal ein DHT Derivat hinzugebe, dann kann ich 100%ig sicher sagen, dass es durch das Drosta kam. Nehme ich Drosta raus und nur low Test, dann verliere ich viel weniger Haare. Aber allgemein ist bekannt, dass DHT Derivate den Haarausfall erzeugen sollen. Daher wirkt ja auch Finasterid, weil es den Weg der 5-Alpha-Redukatas hemmt, also die Konvertierung von Test in DHT.

    Und wenn du irgendwann bemerkst, dass du weniger Haare hast, dann hast du schon einiges verloren. Ich nutze jetzt dauerhaft Minoxidil, um dem etwas entgegenzuwirken.

    Ich bin leider anfällig für Haarausfall und Akne. Bei 500mg/Woche Drosta hab ich deutlich mehr Haarausfall gehabt und auch Akne kam wieder (obwohl ich sonst keine habe) . Wie so oft gesagt, ist ne VEranlagungssache.

    versteh ich mich warum nasenspray nix bringt, macht doch genau das Gegenteil was cialis bewirkt oder hast du nur welches mit Meersalz genommen ? Kannst cialis auch alle zwei Tage nehmen, ist auch kein Problem.
    finde 12,5mg exe ed schon ne Menge bei der Stoffmenge.

    Keine Ahnung, kann ich dir nicht sagen. Ich hab grunsätzlich Allergien, vlt verstärkt Cialis das auch noch. Da hilft kein normales Allergiespray oder die normalen aus der Apo.

    Eben, 12,5mg exe ed ist auch ne Menge. Daher auch mein Stack Wechsel. Momentan bei ca 250mg Test läuft es ganz gut. Brauch da auch kein AI. Und ich nehme an, wenn ich Bolde oder Drosta noch mit einbaue, dann sowieso eher noch weniger bis gar kein AI. Ich werde testen und dann mal berichten.

    Bei deinen Wehwehchen am besten Testo und Stoff allgemein raus lassen. Bringt nix nur nws

    Nee, kommt nicht in Frage, hab ja nicht umsonst mit TRT angefangen wegen low Test. Ich denke mit den Tipps, die ich schon bekommen habe wird es schon werden.

    Mit Cialis hatte ich es schon versucht. Macht leider meine Nase komplett dicht für mehrere Tage, selbst bei sehr geringer Dosis kumuliert. Also Tag eins zB 2,5mg ist ok, Tag zwei evtl auch noch 2,5mg ok aber spätestens am dritten Tag kann ich nix mehr nehmen, weil ich sonst nachts nicht pennen kann, krieg keine Luft, ist echt übel. Hab schon alle Cialis Marken durch, Apoware, U-Lab. . Selbst ein Nasenspray kriegt meine Nase nicht frei. Viagra hat einen ähnlichen Effekt, hält aber zum Glück nicht so lange.

    Danke dir, dass du so ausführlich antwortest!

    Deca hab ich noch hier, könnte ich sonst auch versuchen zusammen mit Drosta.


    AI hatte ich 12,5mg Exe jeden Tag drinnen. Letro hatte ich ne Zeit mal versucht, scheint aber komplett meine Libido zu killen, auch bevor mein Östro low war (hatte Blutbild gemacht).

    Caber vertrage ich eigentlich recht gut, ist nicht so das Thema. Hatte das allerdings etwas unterschätzt und bei meinem Test, TrenA STack und nicht mehr genommen. Erst so gegen Ende alle 3 Tage 1mg.

    Ja, ich hab schon ewig ED Probs, sollt vlt mein Prolaktin wirklich mal auf 0 drücken. Hatte nur irgendwo mal gehört, dass 0 Prolaktin müde machen könnte. K.A., ob das stimmt?


    Dann versuche ich entweder mal den low Test, Drosta Deca Stack oder low Test, Bolde + etwas TrenA. 8)


    Besten Dank!

    Interessant mit der Primo Dosis. Hatte ich auch vor wurde mir aber abgeraten. Inwiefern spürst du einen Unterscheid (optik, Kraft, libido etc) zu 250mg Primo und 600mg Drosta? Bis auf die NW Gelenkschmerzen und Haarausfall

    Ich hatte das Drosta von Deus drinnen, nur falls sich jemand wundert, also absolut legit. Die 250 Primo (v der Katze) die Woche fühlen sich nicht schlechter an, als das Drosta. Ich weiß ,wird mir wahrscheinlich fast jeder widersprechen, ist aber so bei mir. Kraftmäßig etwa gleich wie die 600mg Drost, Libido definitiv mind genau so gut oder sogar besser, Optik praller als auf Drosta und ich verliere nicht ganz so viele Haare. Und ich hab keine Gelenkprob mit Primo bei der geringen Dosis. Hab jetzt hier noch eine Vial rumliegen und werde die auch noch aufbrauchen. Ist halt auf Dauer teuer, würde ich aber ggfls für den Langzeiteinsatz einplanen auch was das NW Profil angeht, wenn es mit anderen Injects nicht gut läuft. Ach so, natürlich ist klar, dass man mit 250mg Primo nicht explodiert, wollte ich nur klarstellen, ich baue lieber langsam auf und beziehe halt Ernährung stark mit ein. Aber mein Zeil sind auch keine 100kg+ auf der Waage.

    Servus Leute,


    als "Stackneuling" bräuchte ich mal eure Hilfe.

    Ziel ist es "lean" aufzubauen, langsam aber stetig. Ernährung passe ich immer entsprechend an.


    Ich hatte ursprünglich mit 150mg Test E/Woche angefangen und hatte so ca 6 Monate gefahren. Soweit alles gut.

    Versucht hatte ich auch 250mg Test/E Woche + 600mg Droste/Woche - kam nicht gut, hab davon nur Gelenkprobleme bekommen. Also Drosta ging wieder raus.


    Dann hatte ich ne Zeit lang 500 Test E /Woche was noch so halbwegs ging, Östro war aber schon zu hoch. Also Exe mit rein.


    Hab dann noch 180 TrenA mitreingenommen zum Test E und natürlich sind Östro und Prolaktin durch die Decke.

    Ich müsste so viel AI fressen, dass ich nur noch müde bin, Haare verliere, kein Bock drauf.


    Aktuelle hab ich 250 Test E/Woche und 250 PrimoE/Woche. Das verträgt sich gut, wie natürlich erwartet sind 250mg Primo mild, brauch aber grad kein AI.


    Was würdet ihr an meiner Stelle machen, wenn ihr schnell hohes Östro bekommt (außer AI nehmen)?


    Wäre zB low Test und Bolde eine Alternative?

    Könnte dazu dann noch TrenA?

    Falls TrenA ja, welches VErhältnis sollte zwischen Test, Bolde und TrenA sein?


    Vielen Dank schon mal!

    Gruß

    Natürlich, ein und dieselbe Person. Totale Abzocke! Dein Bekannter hat nicht zufällig blaue Augen?

    Tendiere da auch eher Richtung Drosta

    Man fühlt sich einfach super gut.

    Und ab 700mg geht die post so richtig ab,da reichen mir dann auch 6h Schlaf aus und ich bin den ganzen tag über fit.


    Was die Kraft angeht bringt Drosta bei mir mehr wie tren.

    Und der biss und fokus im Training ist auch stärker ausgeprägt wie bei tren,zumindest bei mir.

    Habt ihr keine Sehnen und Gelenkprobleme mit so viel Drosta? Ich hatte mal 600mg/Woche probiert, war nicht so gut für meine alten Sehnenverletzungen.

    Entweder bin ich Krank oder meine Sorgen schlagen mir auf den Magen.

    Dann gute Besserung! Hast du irgendwelche Orals drinnen? Dass die dir vlt auf den Magen schlagen? Was an der Ernährung, Supplements verändert?


    Krank sein ist immer kacke, vor allem, wenn man dann nicht trainieren kann.

    Aber lieber mal paar Tage schonen.

    Das mit der Aggressivität kann ich bestätigen. Besonders extrem dämliche Menschen gehen mir mehr auf den Sack. Positiv ist, dass ich grundsätzlich entschlossener bin und nicht alles zehnmal überdenke.

    Ich schlafe bei ca 180mg/Woche TrenA recht gut, nur leichtes Schwitzen. Den Push find ich gut, hab etwas mehr Energie, Kopf arbeitet besser, Kraft im Gym. Passt soweit alles sehr gut. Blutdruck ist leider gestiegen, muss ich was gegen machen. Nebivolol ist bereits eingebaut.

    Was sind eure erfahrungen mit höheren dosierungen von HGH?

    Man liest ja oft von 4 ius aber wie sieht es aus mit 7 bis 10 iu pro tag ?


    was waren die Nebenwirkungen und wie war der muskelwachstum bei 8iu~ ed ? kann man da ordentlich fleisch von erwarten ?

    Ich meine, dass Beast_DNA letzens davon geschrieben hatte. Bin aber grad nicht 100%ig sicher. Vlt findest du was über Sufu.