Beiträge von Beko

    MaSch

    Also deine Testo zum Zeitpunkt 2018 ist ja super niedrig. Selbst bei einem neuen Blutbild werden die Werte vlt nicht viel höher sein, aber man kann ja nie wissen...


    Falls du eine TRT anfängst solltest du dein niedriges SHGB berücksichtigen. Heißt, eher mal öfter injecten als nur alle 5 Tage.

    Tendenziell fällt das SHGB eher weiter, wenn man Testo administriert.

    In Abhängigkeit von evtl Potenzproblemen und Östrogen kann ein zusätzliches DHT Sinn machen.


    Man kann zB mit 125mg Testo/Woche anfangen. Du solltest aber nach einiger Zeit ein weiteres Blutbild machen lassen, um auch zu kontrollieren, wie deine Werte sind.


    Wir hatten hier vor kurzem recht viel um diese Thematik, solltest du eigentlich finden mit der Suchfunktion.

    Die Werte sind nicht das ko Kriterium.

    Ich würde zwar immer die Psyche mit einbeziehen, aber etwas vorsichtig damit sein.

    Viel zu schnell kriegt man das nämlich vom Arzt gesagt: "Ihre Werte sind im Normbereich, gehen Sie mal zum Psychologen."


    Nein, es kann gut sein, dass dein Testospiegel zu niedrig ist, MaSch, selbst wenn die Werte noch ok sind. Jeder fühlt sich anders bei verschiedenen Werten.

    Das freie Testo bräuchte man noch und deine T3/T4 Werte.


    Bei Antriebslosigkeit würde ich außerdem Kortisol bzw Nebennierenfunktion checken lassen.

    Außerdem auf Eisenmangel, Vitamin D etc.

    Dann herzlich willkommen einen guten Start hier!

    Wäre aber auch gut zu erfahren, wieso du dich hier angemeldet hast (deinen anderen Post wegen evtl TRT hab ich gesehen).


    VG

    60mg ist auch wie schon geschrieben das mind. was man nehmen sollte. Wunder braucht ma sich da nicht erwarten besonders, wenn man noch andere Sachen im System hat. Sollte je nach Oral schon planen dann auch die passenden Menge nehmen :)


    In der Diät je nach Stack passt Oxa z.b. sehr gut oder leanen Aufbau höher dosiert auch brauchbar. Gelenke bzw. schmerzen können sich durch deca/npp verbessern. Hätte z.b. bei Testo + Deca kein Oxa im Stack genommen vor allem nicht 50-60mg. Aber probieren kann man es ja gerne einmal.

    Ich war neugierig, ob das Oxa was bringt in Sachen leichte zusätzliche Lipolyse und Muskelschutz im Kaloriendefizit plus die leichte Appetitunterdrückung. . Evtl werde ich höher dosieren. Ansonsten werde ich sicherlich mal Drosta versuchen.

    Kann auch vom deca kommen das wirkt gelenkschonend,vielleicht fühlst du dich dadurch besser bzw

    Das Deca ist schon länger im System, Dosis hab ich nicht verändert und hilft mir natürlich. Aber nicht so, dass auf einmal alle Beschwerden verschwinden. Kann also nicht daran liegen.

    Ich hab mich schon kurz mal gefragt, ob da überhaupt Oxandrolone drinne ist, aber ich kenne die Hilma Analysen, die sind alle top.

    Danke Dir! Habs zusammen mit Testo und Deca drinnen. Angepeilt waren ca 8 Wochen das Anavar zu nehmen.

    Dann weiß ich ja, was evtl auf mich zukommt.


    Nur diese enorme Wirkung auf einmal auf meinen Rücken und auf meine kaputten Schultern kann ich mir nicht eklrären und hab ich auch noch nie von gehört. Hab mal selbst bisschen geforscht gestern. Es gibt Studien, die schlussfolgern, dass Anavar sich positiv auf die Nerven und deren Signalwege auswirken nach OPs und anderen Erkrankungen (von Verbrennungen und Knochenschwund zu schweigen, das ist wohl bekannt)

    Also ich finde es etwas ernüchternd, dass so bei 60mg Anavar nicht so viel bei rumkommt (von Hilma über Buyas).

    Etwas mehr Kraft, leicht erhöhter Pump, aber weit weg von einem "sensationell" .

    Dass die schweren Jungs über 100mg nehmen müssen, kann ich mir gut vorstellen.

    Ich wiege aber nur knapp 80kg.


    Aber mal was anderes und für mich enorm wichtig!

    Meine Lendenwirbelsäulenschmerzen sind fast komplett verschwunden durch die Anavar Einnahme.

    Außerdem fühlen sich meine Schultern mega gut an.:hh:

    Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Bin schwer begeistert davon!!:sun:


    Außerdem ist meine Laune auch sehr gut. :)

    Sind hier Leute die Kontaktlinsen benützen? Gibt es da eine bestimmte Marke wo sehr gut ist. Oder einfach probieren bis man für sich die passenden gefunden hat? Preise unterscheiden sich ja teilweise um mehrere Euros für die "gleichen" Linsen.

    Oder besser vom Optiker seines Vertrauens kaufen?

    Ich nutze schon seit über 20 Jahren Kontaktlinsen.

    Brauchst du ganz normale, also ohne Sichtkorrektur? Oder zB weit und nah?


    "Normale" Tageslinsen von Johnson & Johnson Acuvue Moist (with Laceron) vertrage ich sehr gut. Um 35,- für 90 Stück. Gehen selbst nach langem Tragen abends sehr gut von den Augen runter.

    https://www.misterspex.de/p/cl…wt_mc=20576&ish_cs=438804

    gold rush

    Danke für die Info.

    Was ein Umstand!

    Ich werde aus den UK nix mehr bestellen.


    Meine Peptide BPC-157 und TB500 wurden beschlagnahmt und ich hab mit dem Zoll (nicht in Deutschland) einfach nur saublöde Diskussionen.

    Der Zoll scheint in allen Ländern gleich behämmert zu sein.

    Meine Bestellung war übrigens im Oktober von Trident.


    Dagegen kommen meine Bestellungen bisher aus den angrenzendem Baltikum alle schön an :)8o

    HighPrint


    Das Thema SHGB hatten wir hier schon öfter. Suchfunktion hilft.

    Man wird relativ schnell gesperrt, wenn es aus irgendwelchen Gründen (das Muter verraten die natürlich nicht) Unregelmäßigkeiten gibt.

    Ich surfe oft mit VPN, das wird leider manchmal erkannt und dann stimmen zB Wohnort und Länder IP Adresse nicht mehr überein.

    Das reicht dann schon. Oder in deren Meinung komische Transaktionen die evtl auf Geldwäsche hindeuten. Hatte zB meine BC gekauft und sofort zu meiner Wasabi Wallet

    transferiert. Das hab ich zweimal gemacht, danach haben die mich gesperrt. Insgesamt hab ich vier Anbieter probieren müssen, bis alles rund lief.

    Hi

    ist das wirklich so? Ich dachte, der Körper misst die Summe von Testo und DHTs, da ja das Testo abzüglich des aromathisierten Östro auch zu DHT umgewandelt wird. Wenn ich also DHT von außen dazu gebe erhöht der Körper die Aromathase ensprechennd der Summe aus beidem. Also aus deinem Beispiel würde die Menge des Östros bei 250 mg Testo + 250 DHT sehr wohl verdoppelt, aber eben nur vom Testo abgezogen. Kann jemand bestätigen ob das so ist oder hat DarkTyr recht?


    Und nochmal zu der anderen Frage: Ist es (nur theoretisch) möglich nur mit DHTs zu arbeiten und Testo in ganz geringer Menge nur zur Erhaltung des Östro-Wertes zuzuführen?

    Grüße und Danke

    Dein Östo wird gedrückt, wenn du mit DHT basierten AAS zusätzlich arbeitest (zB Masteron oder Primo). Das Thema hatten wir hier neulich und es wird oft darüber diskutiert, in wie weit man ein DHT hinzustacken kann und wann ein AI fällig ist. Das ist aber individuell. In meiner TRT zB brauche ich kein AI.

    Du kannst wie DarkTyr schon geschrieben hat, mit wenig Testo arbeiten (zB 100mg e7d) und ein DHT dazu nehmen. Das hängt von deiner Zielsetzung ab.

    Wie Du schreibst, ich würde für mein E2 und Testospiegel immmer auch Testo dazunehmen.


    Wie du darauf kommst, dass die Aromatase erhöht wird, wenn man ein DHT dazunimmt, habe ich nicht ganz verstanden oder entzieht sich meiner Kenntnis.

    Wie gesagt, kommt ein DHT obendrauf, inhibiert das eher dein Östrogen (DHT kann die Östrogen Rezeptoren blockieren und hemmt die Aromatase).

    War nicht auf die Verdauung bezogen. Hatte/habe keine Probleme mit/ohne.


    Metformin war mit 1,5gr über 3 Monaten drin....wie gesagt, hat den Brei nicht fett gemacht. Aber schaden tut's auch nicht.


    mMn macht es mehr Sinn die Nahrung an das mikrobiom anzupassen, als zu versuchen die Darmflora an die Nahrung anzupassen. Die Standard Makroverteilung ist mMn nicht für jeden optimal.

    Und wie würdest du das machen, wenn du Probleme mit der Eiweisverdauung/Aufnahme hast, weil deine Darmflora gestört ist? Ab einem bestimmten Punkt und am besten schon bevor Not am Mann ist, werde ich meine Darmflora versuchen auf Vordermann zu bringen. Ich lese mich gerade in das Thema etwas ein, weil ich schon länger Probs mit Verdauung habe (und damit auch gesundheitlich, Stichwort Allergien und Histaminbildung im Darm).

    Ich gebe meiner Schulter einen Heilungsboost mit 2x2 IUs (v Qitrope). Manchmal reduziere ich etwas (auf 2 IUs) oder setze mal n Tag aus, wenn mir die Nebenwirkungen zu groß werden (einschlafende Hände bzw Kribbeln). Ich gehe bewusst nicht über 4 IU, da ich nicht noch Slin einsetzen möchte. Außerdem hab ich Deca dazu (100mg p Woche), da auch Deca IGF-1 ankurbelt.

    Hilft mir sehr. Im Vergleich dazu war BPC-157 eher schwach (Trident, bis zu 1mg am Tag). TB500 hatte ich noch kein richtiges (Biopeptide entpuppte sich als Fake).


    Gute Besserung!

    Sorry, wenn ich den Thread nochmal hoch holen muss, mir ist beim Umbau jetzt auch die Bauchdecke gerissen, rund 1,5cm.


    Macht es Sinn, nach der Op 4 UI HGH

    mit rein zu nehmen zwecks beschleunigter Wundheilung? TE würde ich auf TRT Basis weiter nehmen.

    Egal welche OP ich in Zukunft noch habe würde, ich würde danach immer HGH mit reinnehmen, um IGF-1 merklich und damit die Heilung zu beschleunigen.

    BPC und TB500 evtl auch noch.

    Ich bin von Stero einfach einen erstklassigen Service gewohnt. Ich kann es zum Teil ja auch nachvollziehen, aber heute ( Tag 14) immer noch keine Ware erhalten, macht mich schon echt sprachlos. Dass alles ankommt, bezweifel ich auch nicht, aber naja.

    Ob Corona, Weihnachten oder sonst was , aber wo kommen wir denn dahin, wenn man jedes Mal einen halben Monat warten muss?
    In der Zeit hätte Stero schon 2x geliefert.

    Kann auch bestätigen, dass die zuverlässig sind und die Kommunikation ist auch ok, wenn auch manchmal etwas zeitverzögert und etwas wortkarg aber immer sehr freundlich. Hast Du mal nach der Trackingnr. gefragt? Kannst Du dann ja sehen, wo es hängt. Vlt ist alles schon länger raus und hängt irgendwo an der Grenze.

    Ich warte jetzt auch auf etwas (anderer Seller) , der vor über 10 Tagen verschickt hat. Normalerweise hätte ich es schon gehabt, aber durch die viele Weihnachtspost und dann noch Covid, dauert leider länger.

    Hast Du denn überhaupt E2 bedingte Probleme?

    Ich würde versuchen durch ein DHT, zB Masteron und/oder durch CDG (Calcium D-Glucorate) und DIM (Diindolylmethane) mein E2 zu senken.