Beiträge von JakObs

    XD

    Das liest sich, als hättest du harte psychische Probleme. So ziemlich alles, was du schreibst, liest sich, als hättest du extrem harte Probleme mit der Psyche.

    Ich glaube, Training und Stoff würde dir nicht gut tun, geschweige denn deiner Psyche.

    Eisentherapie kann helfen, aber in deinem Fall wäre ne Anstalt sinnvoller. Aber wirst ja sowieso machen was du willst :/

    Vlt. bin ich etwas depressiv, aber ist meiner Meinung nach halb so wild und wenn man keinen Bock auf den Rest der Welt hat, ist man ja nicht automatisch psychisch gestört.

    Dann weißt du wohl nicht, wie Gewalt funktioniert? Grundsätzlich wird dir erstmal Gewalt angetan, dann fühlst du dich gezwungen andren Gewalt anzutun, so läuft es in den meisten Schulen, wer aber Gewalt verteilt wird auch immer zugleich Opfer von Gewalt sein. Das sind Dinge die gehen einher. Die Frage stellt sich nur wer wieviel austeilt und wieviel einsteckt. Ich gehe davon aus, dass kein Mensch gewalttätig wäre, wenn ihm selbst keine Gewalt angetan worden wäre. Dann kommen da noch so Themen wie Habgier dazu, die Menschen zu Gewalt bringen, aber grundsätzlich hat jeder zuerst Gewalt erfahren bevor er ausgeteilt hat.

    Komischerweise sind ja alle immer der Meinung Steroidkonsum wäre ach so schlimm, wenn man unter 18 ist. Was soll denn mehr passieren? Größer will und muss ich nicht mehr werden, meine Haare sehen scheiße aus, selbst wenn sie weg wären, wäre es mir egal.

    Ja, es war gelogen, dass ich 18 bin, aber das Rumgeheule von wegen nimm nix du gehst daran drauf machen dann nur noch mehr Leute, immerhin machen 1,5 Jahre vermutlich keinen Unterschied. Kraftwerte sind auch etwas veraltet, sind jetzt in etwa jeweils 5-10kg höher. KFA und Gewicht ist von vor 5 Monaten eingetragen, das jetzige vom Thread hier ist aktuell. Bizep war ich schon auf über 39 ist aber durch Corona ordenrlich gedropped...

    Tja Günni, das erste Mal das Du so bei dem Thema "Rauchmelder" antwortest.


    Keine Lust JakObs darauf zu antworten?


    Ich gehe hier jetzt aus dem Thread raus. Nett mit Dir mal wieder geplaudert zu haben.

    Jetzt finde ich den Müll mit diesem Günni selbst schon witzig....

    Orals sollen sublingual besser aufgenommen werden. Dianabol kann man Sublingual aufnehmen oder Spritzen, beides ist effektiver als die Aufnahme über den Magen. Zudem soll es Sodbrennen vorbeugen.

    Alright, muss ich mir morgen mal angucken wie das mit dem sublingual funktioniert.

    Wenn es erlaubt ist, dann würde ich auch sagen, welches Forum das ist, nur ich will keine Fremdwerbung machen. Ich kann jedem hier dort auch gerne was zurückschreiben, dann sollte das Beweis genug sein, dass ich nicht irgendein Troll bin.

    Geh mal auf nen andres bekanntes BB Forum gib dort meinen Username ein, dann wirst du auch da nen Account finden, der auch zu mir gehört, ist denke ich genug Beweis, dass ich kein Günni und kein Troll oder sonstwas bin. Nur in dem andren bekannten Forum sind Steroidbeiträge sowieso rel. unerwünscht, auch wenn es ne Area dafür gibt und wenn nen 18-Jähriger dort nach Infos zu Stoff fragt, kannst von Glück reden, wenn die dich nicht gleich wegbannen und Infos wirst dort nie im Leben bekommen außer, dass sie dir abraten.

    Mir tut es bloss immer für die leid, die es wirklich Ernst nehmen und ihre Zeit mit ihm veplempern und meinen, noch helfen zu müssen und sich dabei verarschen lassen.

    Naja...

    Wen verarsche ich denn bitte?!

    Probier das erstmal mit Chili-Pfeffer aus. Wenn das rektal gut klappt, bist Du für größeres geeignet.

    Alright, dann nehm ich die Orals ganz normal oral ein. Kann man sich bei Deus sicher sein, dass das echtes Oxandrolon ist?

    Zusätzlich fahr ich nen Kaloriendefizit und wenn das alles ohne große NW´s verlief besorg ich mir danach Testo E. Und ich hätte noch ne Frage, habe gehört, dass Ärzte manchmal Medikamente rektal verabreichen um den First Pass Effekt zu umgehen, kann man das bei Orals auch machen?

    Ich bestell mir jetzt einfach mal dann 2 Packungen Anavamed von Deus, ne Packung Arimidex und ne Packung Tamoxifen und nehm einfach mal 20mg Oxandrolon pro Tag und schaue was passiert, muss nur gucken, in welchem Shop ich am besten bestelle wegen Anonymität.

    Gut erkannt. Klassisches getrolle.

    Sieht man jetzt auch hier bei seinem letzten Post. Geht auf alle ein, stellt provokante Gegenfragen, so dass man sich genötigt fühlt, zu antworten oder ihn zu belehren oder eben auszulachen.

    Ist dem Troll egal. Hauptsache, sein thread läuft weiter und er kann sich einen drauf wedeln.

    Seine Schreibe habe ich gefühlt hier auch schon öfters gelesen.

    Habe ich irgendeinen Grund zu trollen? Meine Zeit wäre mir zum Trollen zu schade, lieber fresse ich in der Zeit oder schlafe um mich zu regenerieren.

    Irgendetwas stimmt nicht. Inhaltlich sind Deine Texte unterste Schublade. Das sieht so aus, als ob Du ein Idiot wärst. Aber Dein Schreibstil deutet auf das genaue Gegenteil hin und von der Orthographie paßt das auch. Und dann reagierst Du auf Angriffe ziemlich gelassen. Ich kann mir das nur so erklären: Du verarscht uns.

    Ich verarsche hier niemanden. Hat ein guter Schreibstil etwas damit zu tun? Die Leute glauben nur mehr, dass man ein Idiot sein müsse um mit der Gesellschaft abgeschlossen zu haben.

    Meinst du ich nehme solche Beleidigungen ernst? Wer soll den einen psychischen Schock bekommen? Ich hau nur auf die Kacke, weil mir der Rest scheißegal ist. Blut läuft mir hin und wieder mal aus der Nase nach nem schweren Satz Kreuzheben, reicht aber meistens wegtupfen mit nem Taschentuch.

    Ganz ehrlich, ich werde das Gefühl nicht los das du nicht Stoff sondern eine ordentliche Therapie brauchst!

    Für was denn, damit ich mich beuge vor den Autoritäten dieser Welt? Niemals, ich zieh mein Ding durch und wenn ich dran verrecke.

    weil du dich selbst als mentales Wrack hinstellst, jetzt aber noch in deinen hormonhaushalt eingreifen willst.

    Wirklich zielführende ist das nicht. Solltest selbst du erkennen.


    Früher in meiner Partyzeit, habe ich genau aus dem selben Grund Leuten wie dir davon abgeraten, sich einen Trip zu fressen. Das kann nur nach hinten losgehen...

    Bei Alk und andren Zeug ist auch nie was passiert und da war mein mentaler Zustand noch schlechter, warum dann bei Roids? Ich mein ich persönlich würde ja gerne mal auf MDMA trainieren gehen, sollen ja auch einige berühmte Bodybuilder gemacht haben.

    Du schreibst als wärst du kurz davor einen Anschlag zu verüben.

    Aus deiner Beinpressgeschichte kann man allerdings herauslesen, dass du so sehr gegen dich selber arbeitest, dass du sogar einen Schlaganfall in Kauf nehmen würdest, um am Abend noch trainieren zu können ?? perfekte Voraussetzung für Stoffkonsum

    Training ist für mich alles, der Rest ist irrelevant.

    Stoff dich zu, bring dich um und dann bestätige die allgemeine Meinung wie schlimm Steroide sind ... vllt schaffst es ja zu Spiegel oder Stern tv

    Andreas Münzer war auch bei RTL und ganz ehrlich, warum sollte es einen bekümmern, was die Massen zu Steroiden sagen?

    Würde in seinem Fall eher dazu raten sich sowas zu schmeißen um eine Überdosis zu erfahren. Das macht ihn vielleicht wieder wach !!

    Was soll das denn jetzt, aber ich denke, dass ich die meisten Dinge aushalte, 1500mg Koffein haben auch nichts angerichtet außer krasses Training und 2 Tage wach.

    Das Biest hat bei seinen routinierten Beinpressd-urchläufen mit 800 Kg sich vermutlich alle Adern des Gehirnes zerschossen.

    Selbst wenn, scheißegal, wenn die Muskeln noch kontrahieren können. 800 schaff ich nicht, 350 werden denke ich locker auf Sätze gehen.

    passt auf sonst seid ihr die ersten auf seinem rachetrip an der menschheit

    Habe ich einen Grund dazu irgendwen zu verletzen? Ich will eigentlich nur mit Ruhe mein Ding machen ohne den Rest. Und nur weil ich mit allem abgeschlossen habe, heißt es noch lange nicht, dass ich keine Moral besitze.

    Im Endeffekt musst du das ja selber wissen JakObs .

    Aber so wie du hier schreibst, hast du weder die geistige Reife, noch die mentale Verfassung um mit Hormonen zu experimentieren.
    letztendlich willst du dich deinen Aussagen nach zu urteilen aber sowieso nicht davon überzeugen lassen... also warum fragst du noch? Tu was du für richtig hältst und sieh, wo dich dieser Weg hinführt. Hier wurde dir mehrfach der richtige Rat gegeben. Lass es.

    Warum soll mir die mentale Verfassung fehlen, weil ich mit der Gesellschaft abgeschlossen habe und alles außerhalb des Trainings für mich keine Bedeutung hat?

    Doch, doch. Das glaube ich Dir. Ich glaube Dir auch, dass Du durch das Platzen des Äderchen im Kopf ein paar Gehirnzellen verloren hast. Da bin ich mir sogar sicher.

    Also will man mich als blöd hinstellen, es war davor auch nicht besser, ich kam damals und heute auch nicht mit dem Rest klar, Training ist das Einzige. Vlt bin ich persönlichkeitsgestört oder sonst irgendwas, mir ist es egal, ich werde von Tag zu Tag introvertierter und lerne damit zu leben. Dementsprechend war und ist der Eisensport auch der einzige Sport den ich jemals gemacht habe, da ich da ganz introvertiert mein eigenes Ding machen kann.

    Ich befürchte, dass die paar Gehirnzellen, die zerstört wurden, als das Äderchen im Kopf geplatzt war, die Reservezellen waren. Jetzt sind die auch noch weg. Kopfschmerzen dürftest Du künftig nicht mehr haben. Insoweit ist das ein Vorteil. Aber die Nachteile scheinen dann doch zu überwiegen.

    Glaubst du ich meine das nicht ernst?

    Nimmst du mich nicht für voll? So wie der Rest da draußen.... Ich schließe von Tag zu Tag mehr mit dieser Welt und selbst meiner eigenen Familie ab, ich bin halt eine einzelne Ausgabe und da gibts auch keinen mit dem ich mich in dieser Welt identifizieren kann. Ich mache mein Ding und scheiße auf den Rest und wenn man mir jetzt noch Trolling unterstellen will, dann frage ich mich ob man mich nicht ernst nimmt. Vlt würde es für mich nur mehr einen Stein geben, hätte ich vor einem Jahr nicht diesen Sport gefunden, der mir neuen Sinn gab und nein das ist kein Trolling sondern ich bin wahrlich bereit für den Erfolg in diesem Sport zu sterben, sonst gibt es ohnehin nichts Schönes, jedoch möchte ich jetzt erstmal das Ganze mit möglichst wenigen NWs machen um das Ganze vlt länger vollziehen zu können und einfach NWs wie ne Gyno zu vermeiden, deswegen habe ich am Anfang auch an Prohormone gedacht.

    Irgendwie kommt mir vor, dass viele hier nicht glauben, dass ich hart genug trainiere um zu Stoffen. Dann sag ich jetzt mal was, Training ist für mich wie Krieg, im Krieg kämpft man auch mit allen Mitteln und das Gleiche ist für mich das Training. Abgesehen gibt es in meinem Leben auch nicht viel außer Training, bevor ich trainiert habe, habe ich Alkohol getrunken im großen Stil um meine Psyche aufzubessern, jetzt trainiere ich. Und ich bin wahrlich bereit alles für das Training zu geben. Whatever it takes! Und wenn ich dran draufgehe dann ist es halt so, dann ist die Scheiße zu Ende! Es ist mein Lebenssinn, gibt nix besseres als trainieren. Selbst der Schmerz danach der manchmal in den Gelenken auftritt ist einfach nur geil! Und wenn einen die andren in meinem Alter anschauen, weil man mit 100 000 Plastikboxen rumläuft ist das auch einfach nur toll, mit den ganzen Idioten da draußen kann ich mich eh nicht identifizieren, meine WAHREN Freunde kann man auf einer Hand abzählen. Wenn ich diese stylischen Hipster schon sehe, kotz ich mich schon an, ich will gar nicht schön sein, mein Ziel ist es für die Gesellschaft möglichst ekelhaft zu sein, sodass jeder sagt, wenn er mich im Freibad sieht, "Was ist denn das für einer?". Als ich zu trainieren begann, hatte es mir mal den Kreislauf zusammengehauen im Studio an der Beinpresse, vermutlich durch wenig Kondition, zu wenig gegessen oÄ, aufjedenfall hatte ich danach höllische Kopfschmerzen, Sehstörungen und Schwindel dann warf ich mir am Abend 1000mg Paracetamol ein, damit ich schlafen konnte, am nächsten Morgen wars noch schlimmer, dann bin ich zum Arzt, der meinte irgendwas von wegen ich könnte ne Ader weggeschossen haben im Hirn und hat mich ins Krankenhaus überwiesen, dort wollten die mich dabehalten wegen CT/MRT, dann hab ich zu denen gesagt, dass die mir am Arsch lecken können und ich den Reverse haben will, da ich am Abend Oberkörper trainieren gehe, dann hat die da irgendwas von wegen gefährlich daher gefaselt, dann kam noch so ne Oberärztin dazu, die hat noch mehr gefaselt, dann hab ich der gesagt ich unterschreib den Dreck jetzt und hab ihn unterschrieben und bin nach Hause gegangen, am Abend vorm Training ne Paracetamol eingeworfen und Oberkörper trainieren gegangen, Wochen danach hatte ich noch Kopfschmerzen, dagegen hab ich mir einfach Tabletten eingeworfen und bin trainieren gegangen. Irgendwann gings dann schleichend weg, vlt ist wirklich irgendeine Ader hochgegangen dann hab ich halt jetzt paar Gehirnzellen weniger, aber von denen wirste eh nix ohne Abitur und akademisches Zeugs. Aber nicht, dass man das jetzt falsch versteht, ich werf mir nicht wegen jedem Dreck Paracetamols ein, grundsätzlich halte ich Schmerzen ohne jegliche Medikamente durch, Antibiotika nehm ich auch keins wenn ich krank bin, weil es katabol ist, was ich weiß. Paracetamols gibts nur wenns ganz brutal ist.

    Steroide sind illegal und für looser

    xD

    ist bullshit in deiner Situation

    Also zuerst diäten dann 250mg e5d

    Denke mal das Kind ist schon in den Brunnen gefallen da helfen auch keine tips mehr etc...zu viel youtube geguckt und gesehen wie einige "Helden" aussehen!!

    Kaum Trainigserfahrungen nach 1 Jahr ist das auch nicht möglich.

    Null Ahnung von Roids plus Kohle kostet der kram auch mit 18 Jahren immer an Geld rankommen ist auch nicht immer leicht...

    Körper sieht aus wie eine Trompete also muss dann der Stoff das richten!!! Hat ja bei Rühl und CO auch funktionert in dem sinne ich bin raus..:-L

    Wie ne Trompete weniger, so fett bin ich ja nicht... Geld soll nicht das Problem sein.

    wie kommt man nur auf sowas...

    Wie gesagt ich habe mich mit einigen Wirkstoffen und den NW´s auseinandergesetzt und auch laut Goko Fitness von YT ist Primobolan mit Oxandrolon in der Diät sinnvoll. Deswegen habe ich hier nachgefragt, ob ich das so machen kann oder ob es Bullshit ist.

    Habe mich jetzt mal in der letzten Woche allgemein mehr mit der Materie beschäftigt und das schwarze Buch bestellt, jetzt hätte ich noch eine Frage. Wäre es möglich, statt dem normalem Diäten vor meiner Kur für die Diät Primobolan und Oxandrolon zu nehmen, damit könnte ich in der Diät vermutlich auch noch leichte Muskelmassezuwächse verzeichnen und das Fett wäre im Nu weg und dann könnte ich ja zu Testo 250mg e5d übergehen?

    naja dann mach doch wie du willst ... 1 Jahr Training langt nicht ... wenn du es nicht schaffst dich natty z zerstören schaffst du das auf Stoff auch nicht ... Stoff macht es nicht einfacher wie ein Großteil der dumpfbirnen hier denkt ... sondern es braucht dann mehr Herz und Hingabe als vorher ... auf Stoff wachsen keine Muskeln von allein

    Ich zerstöre mich ja als Natty auch, nur es ist halt oftmals schwierig als Natty den richtigen Mittelweg zu finden, weil man als Natty deutlich schneller ins Übertraining kommt, aber das ist ja nicht meine Intention Stoff zu nehmen, ich habe nur gesagt, dass ich das zerstören geil finde und gern so durchführen würde. Meine Intention liegt hinter dem Ausprobieren, sprich ich will mal gucken wie mein Körper darauf reagiert, weil auf 250mg e5d baut man denke ich nicht die riesen Mengen von heute auf morgen auf, dafür sind vermutlich deutlich größere Stacks notwendig, des weiteren hoffe ich irgendwie, dass durch Stoff meine Schwächen(Arme und Brust) sich eindämmen, bspw. Arme habe ich mich vor Corona auf 39cm hochgekämpft und jetzt nach Corona durfte ich erstmal wieder bei 36 starten, wunderbare Scheiße, vorher sahen die Arme scheiße aus und jetzt siehste die gar nicht mehr, weil se schon durchsichtig sind. Memory-Effekt erwirkt zwar einiges, aber es dauert trotzdem.

    Das mit den Prohormonen habe ich mir jetzt nach weiterer Recherche aus dem Kopf geschlagen. Das Muttermal sah sowieso scheiße aus und die Hautärztin wollte es nicht wegtun, dann hab ich es selber gemacht und Narben finde ich irgendwie geil, weil sie einfach männlich aussehen, sonst sieht man mit 40 noch immer so aus wie Kim aus Nordkorea. Die Seiten werde ich mal abklappern und mich dort einlesen, bzw die Beipackzettel runterladen. Bänder und Gelenke sind halt so ne Sache, da weiß ich ehrlich gesagt gar nicht, wie man auf Langzeit bleibende Schäden vermeiden kann, dann darf man rein theoretisch gar nicht mehr schwer trainieren. Zu mir hat mal nen Powerlifter aus meinem Studio gesagt, dass er der Meinung ist, wenn die Muskeln stark genug sind dann halten die auch kaputte Gelenke zusammen und die Bänder werden ja über die Jahre dicker, wobei das natürlich nicht mit so einer rasen schnellen Progression geschieht, aber dann dürfte auch keiner nach 6-8 Monaten Training Kniebeugen auf Wiederholungen mit 100-150kg machen, keine 150kg Kreuzheben und auch nicht beim Bankdrücken in die volle Dehnung gehen, geschweige größere Gewichtsmengen bewegen, dann müsste man die ersten 2-3 Jahre irgendwie aus Spaß bisschen herumtrainieren ohne brutale Progression, vermutlich hauptsächlich an Maschinen. Plus man dürfte aufgrund von unausgewachsenen Knochen unter 21 gar nicht schwer trainieren. Aber kein Mensch macht sowas, denke ich mal. Aber ehrlich gesagt habe ich keinen Bock auf Verletzungen und ich muss mir auch ehrlich eingestehen, dass ich als Natty schon rel. anfällig für hier zwickst und da zwickst und hier ne Zerrung und da irgendeine komische Dysbalance inkl sonstiger Schmerzen war/bin, ist aber vermutlich eine Folge meiner Trainingsweise, wenn ich mal ne Woche leichter trainiere sind die Probleme auch gleich wieder weg, aber dann gibt´s halt auch kein schweres Beugen usw und dann frage ich mich für was ich überhaupt noch trainiere, wenn ich nicht Gas geben kann. Wobei ich die meisten Schmerzen einfach ignoriere, zwei Aufwärmsätze mache und 5kg mehr als beim letzten Mal auflade.

    Mal abgesehen von dem physischen Leistungsstand, fehlt hier einfach "die Reife" die der TE meint durch erlangen der Volljährigkeit erreicht zu haben.

    Aber wir sollten ihn sein Ding machen lassen, vllt. überzeugt er uns vom Gegenteil und reicht ein vorher/nachher Bild in einem Jahr ein:thumbup:.

    Inwiefern Reife?

    Muss ich mir mal die Tage holen.