Beiträge von moonraker

    Ich bin jetzt auf 125mg E4d um wenig Schwankungen zu haben. Seit dem fühle ich mich wieder gut und habe wieder power im Training. Stimmungsschwankungen nicht wirklich aber auf der Arbeit war ich teilweise schon etwas leichter genervt, wenn die Kollegen sich "dämlich" angestellt haben. Beim Sport war es immer ein auf und ab, sehr oft plötzlich keine Power mehr, kleinste Dinge waren auf einmal super anstrengend und das zieht einen auf Dauer runter.

    Ich hatte die oben beschriebenen Probleme ebenfalls, bis auf die Depressionen. Bevor ich mit der TRT gestartet bin, hat mein Hausarzt mich einmal zum Kardiologen und Pneumologen geschickt. Unter anderem habe ich eine Spiroergometrie gemacht und bekam noch ein paar Trainingstipps, wann/wie mein Körper sich optimal erholt. Nachdem bei beiden Ärzten aber nichts gefunden wurde, meine Testowerte aber schon längere Zeit im Keller waren, wurde mir dann eine TRT verordnet. Das und das Wissen, dass körperlich alles OK ist, hat mich wieder aus dem Leistungstief geholt.

    Bevor ich meine TRT verschrieben bekommen hatte, wurde erstmal alles geprüft. Termin beim Kardiologen ging fix aber Lungenärzte habe ich bestimmt 4 angerufen und dann immer noch 2 Monate auf eine Termin gewartet.

    Mein Testo hatte ich dann auch zu Hause liegen und musste mit dem Fläschen immer zum Doc. Von selbst spritzen war der Doc auch kein Freund, wegen angeblicher Nebenwirkungen. Vor einer hübschen Sprechstundenhilfe lässt man ja aber gerne mal die Hose runter ;)

    Vor 1,5 Jahren wurde mit aufgrund meiner niedrigen Testowerte eine Ersatztherapie verschrieben. Daher gab es dann alle 4 Wochen eine Spritze, was natürlich nervige Schwankungen verursacht hat. Die 2 Monate Pause ergaben sich zwangsweise, da mein Doc nicht mehr unter uns weilt und ein anderer Doc gar nicht wollte. Man müsste die Ursachen herausfinden...


    Daher wollte ich die TRT jetzt selbst fortführen. Bin mit 250mg e7d angefangen und jetzt aufgrund deiner Empfehlung auf 125mg e4d gewechselt. Ich habe nicht vor, sinnlos etwas zu erhöhen. Zu verstehen, was im Körper vorsich geht und wie es wirkt, ist mir schon wichtig. Ich war jetzt nur etwas überrascht, dass ich mit Ende 40 so viele Pickel auf dem Rücken habe, da ich das eher von den anderen Kerlen im Studio kenne. Das ich wieder mehr Power und Motivation habe, gefällt mir und meiner Freundich natürlich ;)

    Hallo einstein_


    mit 28 meinte ich auch, dass ich Altersbeschwerden hätte.;)

    Will dich nicht beunruhigen aber da kommt noch einiges auf dich zu, weiß ich aus "langjähriger" Erfahrung. ^^

    Versuche mal das Zinkpicolinat mit Vitamin C von Fairvital. 2 Tabletten am Tag. Vitamin D3 5000ie am Tag, ebenfalls von Fairvital, insofern du mindestens 85 Kilo wiegst, Vitamin D3 ist ein Fettlösliches Vitamin und geht nach Körpergewicht. Vitamin D3 erneuert die Haut und die Zink Speicher, müssen bei der TET immer gefüllt sein. Aber ist ganz wichtig bei Supps , wie bei allem, auf die Qualität zu achten. Keinen billig Scheiss kaufen, ich halte am Meisten von Fairvital und Fürstenmed.


    Magnesium als CO Faktor, zum Vitamin D3 nicht vergessen. Am besten nimmst du das Magnesium von Fürstenmed (Preis/Leistung/Qualität) ist bei diesem Produkt am besten.


    Evtl. reagierst du auch etwas empfindlich auf das Trägeröl. Ich hatte nie Probleme mit der Haut, ist auch immer etwas Veranlagung im Spiel.

    Danke für ausführliche Antwort.

    Bei dem Vitamin D3 5000ie schreibst mind. 85Kg, aktuell bin ich bei 83-84Kg, würde ich also mal so versuchen wie du schreibst.

    Beim Testo habe ich jetzt eine andere Marke. Bis vor 3 Monaten war es von Eifelfango, dann hatte ich zwei Monate ausgesetzt und jetzt von Rotexmedica. Vielleicht liegt es auch daran, wobei ich jetzt ja auch erhöht habe.

    Seit 4 Wochen nehme ich jetzt jeden 4ten Tag 125mg Testo. Seit ein paar Tagen habe ich auf einmal so einige riesige Pickel mit gelber Mütze auf dem Rücken. Das hatte ich so noch nie.

    Meine Ernährung ist vom Verhältnis Protein, KH, Fett gut und Süßigkeiten sind sehr selten dabei. Tristan hatte einmal das Salz erwähnt, da muss ich nochmal schauen, wieviel dabei ist. Kontrolliere meine Ernährung zur Zeit über "Fat Secret". Zusätzlich zwei Tabletten mit Zink, Magnesium, Calcium, wobei da auch nicht so viel drin ist.


    Was mache ich falsch oder was sollte ich anpassen?

    Normale Sportschuhe, T-Shirt, kurze Hose, so wie die meisten bei uns im Studio


    Mittlwerweile gibt es immer mehr Leute, die sich darüber aufregen, dass bei Tank-tops und so, ja Schweiß auf die Geräte kommt.

    Das sind dann aber die Leute, die die Gewichte nur streicheln :(

    Bei uns sind seit Montag auch die Umkleiden/Duschen wieder auf und angeblich ab 22. Juni auch wieder die Sauna.

    Diese Woche gibt es auch für jeden Gast einen kostenlosen Shake 0,2l nach dem Training.

    Ok, die Rohstoffe habe ich nicht, müsste dem Heilpraktiker vertrauen bzw. schauen was auf der Packung steht. Da eine Spritze aber 40€ kosten soll, weiß ich auch nicht ob sich das lohnt. Gerade da ich ja bei meiner TRT auf wöchentlich gehen will.

    Danke, Zink / Magnesium Tabs nehme ich und Ernährung habe ich ganz gut im Griff zur Zeit. Zumindest an den meisten Tagen.

    Seit ich monatlich mein Testo bekomme bin ich wieder etwas defninierter geworden. Kann aber auch ein placebo Effekt sein, da ich einfach wieder motivierter bin und einen vernünftigen Trainingspartner gefunden habe.

    Ich habe von meinen Arzt auch eine Ersatztherapie verschrieben bekommen im letzten Sommer, da ich seit längerer Zeit ein Motivationsloch hatte. Zuerst wurden aber Herz und Lunge gecheckt oder hier ein Fehler vorliegt aber alles war in Ok. Bei meiner Spiroergometrie kam sogar raus, dass ich 10 Jahre jünger wäre :)

    Da mein Testowert aber weiterhin bei 2,4 war, bekam ich eine Spritze im Monat, mehr wollte der Doc nicht. Ich habe ihn darauf hingewiesen, dass die Schwankungen nerven aber mehr wollte er nicht. Daher jetzt die Überlegung selbst zu spritzen.


    Wenn ich es richtig verstanden habe, wäre 250mg/Woche bzw 125mg alle drei Tage optimal.

    Muss ich mir um meinen Östrogenwert keine Sorgen machen und etwas dagegen einnehmen, wie z.B. Tamox?

    Ich war bei meinem Heilpraktiker (ehemaliger Bodybuilder) und er hat von Yohimbin HCL als Spritze intramuskulär, alle 3 Wochen gesprochen.

    Konnte darüber aber bisher nichts finden, lese immer nur von Tabletten. Hat hier jemand Erfahrung damit?

    danke sehr, ich werde mich jetzt mal ein wenig durch das Forum stöbern.


    Aktuell muss ich meine rechte Schulter/Bizeps auskurieren, habe es etwas übertrieben bzw. habe nicht auf meinen Körper gehört. Wenn es weh tut, sollte man nicht einfach weitermachen. Das Gelenk ist OK aber die Sehne bzw. der Bizeps ist sehr stark gereizt, so dass Bankdrücken fast gar nicht mehr geht.

    Hallo zusammen,


    ich habe mich hier jetzt auch mal angemeldet und wollte nicht nur still und heimlich lesen.

    Ich bin seit über 30 Jahren am Eisen dran, mit kleineren Aussetzern und aktuell bin bei einem KFA von 19% bei 1,70m und 81 kg.

    Mal schauen was im Alter noch so geht ;):sq:


    Grüße aus der nähe von Bremen