Beiträge von boogie

    Bei Magen Problemen same wie BB-Kid schrieb.


    Zudem: Man kann die Kapsel (wenn das DNP in einer normalen Kapsel enthalten ist) einfach in eine größere Magensaftresistente Kapsel packen. Auch die normale Kapsel löst sich dadurch im Darm auf. Dauerd nur ein wenig bis sie sich auflöst.


    Bei Schmerzen im Darmbereich ggf. Flohsamenschalen versuchen. Und alles was den Darm beruhigt.

    Und trotzdem nicht aufgegeben und einen Weg für sie gefunden, so wächst man an seinen Aufgaben guter Mann :-O-:. Jetzt halte mich nicht für verrückt aber ich fahr 300-400 e5d 2 tage off und das 4 Wochen und verliere zu Beginn das Fett wo weg muss Rest auf die übliche Art. Muss aber sagen, dass ich immer einen vernünftigen/akzeptablen KFA hab und auch nicht mehr so stark runtermuss.

    Für verrückt? Nö. Das ist durchaus realistisch.


    Allein schon wenn dein Körper einen gewohnt niedrigen KFA hat braucht man meistens deutlich weniger Aufwand. Auffallend je leaner man dauerhaft ist, desto einfacher verliert man Fett.

    Ich nutze auch relative niedrige Dosierung aber reagiere sehr gut. Sieht man einmal was das für Unterschiede machen kann.

    Welche Diätform genutzt wird, spielt zudem oftmals auch eine Rolle. Sowohl mit DNP im System als auch ohne.


    Ein Bsp.: ich habe bei einer Kundin sämtliche BB bekannten Diät Formen (individuell angepasst) ausprobiert. Die Frau will einfach kein Fett verlieren. Selbst bei PSMF diäten in Kombi mit DNP u. Co.


    Ich dachte bei der Maus echt schon daran zu kapitulieren.


    Seit dem sie 6 Tage die Woche only Protein Quellen+ein wenig Gemüse zuführt, Mineral u. Vitamin Bedarf durch Supps abgedeckt wird und 1x pro Woche Cheatday angesagt ist, droppt das Fett extrem. Sicherlich dazu der ein oder andere Trick 17 dazu. Aber die Tricks waren vorher auch schon gegeben.

    Fehlende Zeit sich weiter zu bilden und leider bekommen angehende Ärzte immer noch das Wissen aus den 60ern im Studium vermittelt. Zum mindestens in DE.

    Für die Sympatikus Aktivierung ist Tren nicht mal nötig. Östro zu hoch oder irgendein Roid für dich zu hoch dosiert, kann das auch verursachen.


    Ggf. nicht ein halbes Jahr die selben Dosierungen und Ester durchgängig ballern. Je nach Veränderung bei dir.


    Sich selbst vorbereiten geht schon. Aber jemanden rüberschauen lassen wäre mehr als sinnvoll. Mir fällt nicht ein WK Athlet ein der da noch gescheit "rüberschauen" kann.


    Wenn Zeit da ist. Kein Problem. Schaut man mal rüber. Aber aktuell sieht es sehr schlecht aus.

    Weil HGH eine sehr kurze HWZ hat, und in dieser Zeit sollte man sein Training machen und auch Slin einnehmen für maximale IGF1 Produktion. Deswegen meine Frage ob es mehr Sinn macht z.B 5IU morgens zu nehmen und nach meinetwegen 2 Stunden danach trainiert und Slin PWO nimmt oder ob man mehr Erfolg hat direkt 10IU ballert.

    Hm... Ich würde die 10IU komplett pre nehmen. Splitten hat bei dieser Dosierung mMn. keinen Vorteil wenn es um maximale Hypertrophyunterstützung geht.

    Stehe ich auf dem Schlauch dass 1 lantus pen aus prime fast 45 Euro kostet? Der Einzelpreis ist ja schon abzocke undzwar richtig fett und jetzt plötzlich auch nochmal 50% aufschlag ?


    Einfach nur krass die Preispolitik in letzter Zeit

    Scheinbar schon. Mir wird ein anderer Preis bei prime angezeigt.

    Hm Wenn du damit gut zurecht kommst kannst du das machen. In dem Fall würde ich direkt vor der prep cruisen oder in der prep höchst wahrscheinlich auf noch höhere Tren Dosierungen angewiesen sein.


    Das Ergebnis dürfte ähnlich wie bei 1g Deca sein, wenn der Stack passt. Generell hält man die Muskelmasse besser, welche mit Deca im Stack aufgebaut wurde.


    Eig. Springt die Schilddrüse selbst nach jahrelangem T3 Konsum problemlos ziemlich schnell von allein wieder an.

    Warum nicht? die Bulgaren sind extrem gut geworden im fälschen, die ganzen Kinder haben bis heute auch nicht gecheckt das ihre ganze Hardcore Booster garnicht aus den USA kommen sondern aus der gleichen Ecke wo die Badewannen stehen. Das eine Injektion weniger potent ist als eine Tablette die sich erstmal durch die Magensäure kämpfen muss halte ich für unwahrscheinlich.

    Klar ist das möglich.


    Das war eher explizit auf den Fall mit meiner Bekannten bezogen.


    Injekt knallte am Anfang auch wie sau und dann kam die Toleranzbildung wie sie das bisher immer hatte. Von daher gehe ich mal davon aus, dass bei ihren Sachen auch 50mg ephe drin sind. Was sie nur feststellte war dann, die 50mg enurace hat ähnlich stark (klar auch ein wenig anders) gewirkt wie eine Ampulle injekt als sie mit injekt anfing. Und das ohne Pause zwischendrin.