Beiträge von boogie

    Rezeptorsättigung gibt es nicht wirklich. Aber andere negative Feedbackmechanismen die sich wie Rezeptorsättigung/Toleranzentwicklung etc. anfühlen. Esterwechsel, Roids cyclen, Dosierung hoch rampen usw. geht alles. Womit jeder einzelne am besten klar kommt ist unterschiedlich. Ich "rampe" gerne mit den Dosierungen und wechsel Ester, Mixe Langzeit mit Kurzzeitester im 4 Wochentakt.

    Müsste man eventuell einen vernünften Thread extra dazu machen es gibt viel im Netz aber sehr viel durcheinander und broscience, wenn man eins davon sucht tauchen tausend nicht belegbare Informationen auf, hatte ich erst vor paar Wochen das Problem.


    Um die ganze IGF Thematik im richtigen Kontext zu setzen reicht ein Thread nicht aus. Eher ein Buch.

    Und dann noch fragwürdig, ob die Leute das umsetzen können. Ich habe das schon bei einigen versucht.


    Theoretisch Kurz erklärt:


    IGF1-LR3 ist hauptsächlich systemisches IGF. Macht dich gut prall, erhöht den Metabolismus, sehr gut für Wundheilung.

    IGF-DES "landet" nach der Injektion im Muskelgewebe. Somit eine prima Ergänzung zum i.m. GH Peak um eine höhere Muskel-IGF-1 Ausschüttung zu generieren. Somit mehr Muskelaufbau sobald die Zellen offen für IGF sind. Bzgl. aktiver Muskelwachstum IGF-1 ohne GH funktioniert nicht, da die anderen Wachstumsfaktoren fehlen. Zum mindestens müssen diese vorhanden sein und unter 20mg IGF-1 im Muskelgewebe passiert angeblich auch nicht viel.


    Beide synergieren sehr stark mit GH und machen Sinn, wenn du mit HGH schon an deiner Obergrenze bist, die der Körper verwerten kann. Des weiteren sind sie auch gut für Insulinsensitivität.


    Praxiserfahrungen sind mir nur mit Increlex und kurzzeitig LR-3 bekannt. Aber persönlich kenne ich keinen der DES und LR-3 noch verwendet.


    Brauchbare Infos findet und fand man bei DAT, 3cc, Camp Jansen Forum, Artikel und Podcasts von Mike Arnold, und auf dem Board von Jordan Peters.


    Vielleicht können BB-Broiler   Dry   BEAST_DNA was dazu schreiben und haben bessere Infos.

    Gab mal Fakes bei einem bekannten shop. Halt dich am besten an die im Forum genannten HGH Produkte. Mache ein Serumtest und schaue wie es bei DIR anschlägt. HGH ist für manche ein Gamechanger und für manche nicht. Das hängt leider von sehr vielen Faktoren ab. Kann sein, dass Hilma HGH super wirkt. Es ist leider durchaus möglich, dass du Ansomone brauchst. Da muss man ein wenig beobachten.

    Im Bereich von 4 würde ich minimal Insulin hinzufügen(5-8ie) um der Bauchspeicheldrüse etwas zu helfen.....auch potenzierst Du die Wirkung von allem Anderen nicht unerheblich....Kosten / Nutzenfaktor von Slin ist mMn einer der Besten überhaupt....und eigendlich ist Insulin mit am ungefährlichsten bzw. Nebenwirkungsärmsten wenn es richtig eingesetzt wird.....


    Bei 4 Einheiten über einen 8 monatigen Zeitraum hat die Bauchspeicheldrüse viel zu tun...auch bei NUR 4 IE.......


    desweiteren kann man über eine T3 / T4 Gabe nachdenken.....

    Kann man fast so stehen lassen. Je nachdem ob du splittest und wie hoch der HGH Peak sein soll, passt man die Insulindosis an. Bei 2IU HGH injekt kann Metformin+endogenes Insulin ausreichen.

    Aber 5-8IU Slin (UKW?) für IGF-1 Produktion und BZ nüchtern halten ist schon sehr viel. Die Insulinsensitivität möchte ich nicht haben.

    1-3IU können bei 4IU locker reichen. Einfach gering anfangen und BZ messen.

    Slin macht im Aufbau immer Sinn. Auch ohne HGH. Ich würde da schon herumexperimentieren. Ansonsten bin ich auch der Meinung weniger HGH, mehr Roids, sinnvoll Slin.


    Slin rund ums Training und/oder zu den Mahlzeiten ist nochmal eine komplett andere Gesichte.

    Lauch1977 bei der IGF-1 Menge braucht er sich über zu viel SHGB keine Sorgen machen. Es gibt auch Leute die trotz HGH nicht mehr als 750mg Testo pW. verarbeiten können. Sollen die dann unnötig 1g+ klatschen?

    Keine Ahnung. Kann sein, dass die was taugen. Kann aber trotzdem sein, dass sie bei dir nicht sonderlich stark "wirken". Anders herum genauso. Mach ein Serumtest und IGF-1, IGFBP Baselinetest und nach ca. 4-6 Wochen nochmal.

    low Tren. Aber man kann vieles machen. Ändert sich durch die HGH Menge nicht gravierend. Hyges kennt doch jeder. Haben die Hyges 10IU oder 8IU pro Vial?