Beiträge von _Isaac_

    Dieses Argument des “Krebsmedikamentes” triggert mich immer so dermaßen.


    “Ich nehme keine AI das sind Krebsmedikamente”


    Masteron war auch ein Krebsmedikament für Frauen bei inoperablen Brustkrebs…

    Könntest du die Studien mal verlinken.

    Kann nicht glauben das Proviron die Achse nicht plättet.

    1)

    AAKVAAG, A., and S. B. STROMME. "The effect of mesterolone administration to normal men on the pituitary-testicular function."Acta endocrinologica77.2 (1974): 380-386.



    ABSTRACT

    Mesterolone (1α-methyl-5α-dihydrotestosterone) has been given to 10 normal men, age 24–27 years, and the effect on the plasma levels of ICSH, FSH and testosterone has been studied.No effect on the plasma levels of ICSH and FSH could be detected. After 4 weeks on 75 mg mesterolone per day a significant (P < 0.01) drop in the mean value for plasma testosterone level was observed, 5.2 to 4.0 ng/ml. After another 4 weeks on 150 mg mesterolone per day a further decrease to 3.5 ng/ml was found.During mesterolone administration the protein binding of testosterone in plasma was significantly reduced, and it appeared that the level of free (non-protein bound) testosterone in diluted plasma remained unchanged, 0.37 and 0.41 ng/ml, before and after mesterolone administration respectively.The results suggest that mesterolone given in doses of 75 and 150 mg/day to normal men does not suppress the pituitary ICSH production or the testicular testosterone production



    2)

    GORDON, R.D., THOMAS, M.J., POYNTING, J.M. and STOCKS, A.E. (1975), Effect of Mesterolone on Plasma L.H., F.S.H. and Testosterone. Andrologia, 7: 287–296. doi: 10.1111/j.1439-0272.1975.tb00942.x


    Summary

    It has been claimed that orally administered mesterolone, unlike l7a-methyl testosterone, does not suppress endogenous gonadotrophins and testesterone. To investigate this, both drugs were administered, in turn, to four normal men and plasma testosterone, L.H. and F.S.H. were measured serially. Mesterolone administration was associated in all four subjects with significant and similar falls in plasma testosterone, but significant suppression of gonadotrophins took place in only two of them. Any changes which occured were apparent by the end of the first week of therapy. Administration of half the dose of 17a-methyl testosterone to the same four subjects caused significant suppression of testosterone in each and suppression of one or both gonadotrophins in each.


    In longer term studies in patients (5-30 months) involving serial measurements at intervals of one to two months, there was evidence of significant suppression of L.H. and F.S.H. by 17a-methyl testosterone, but not by mesterolone, which was clinically a less effective androgen.



    Komplette Studien kannst du dir über Sci-Hub angucken.

    Hab mal ne frage zu proviron, bezüglich eines andern Beitrags. Wenn man kein testo konsumiert und proviron schluck drückt man damit nicht auch die Achse?

    Nein, Studien haben gezeigt, dass LH und FSH nicht angetastet werden bei einer Gabe von nur Proviron. Testosteron sinkt minimal

    während der Einnahme Zeit springt aber innerhalb von paar Tagen, nach Absetzen, auf vorherige Level.

    Östrogen ist einer der hauptsächlichen Faktoren die die Achse plätten.

    Die Kartoffeln werden roh eingefroren und dann für 2-3 std bei 80 Grad in den Sous Vide geschmissen. Danach noch paar Minuten auf Max Crisp in den Airfryer. War auch zuerst skeptisch aber muss sagen, dass sind mit die besten Kartoffeln die ich bisher gegessen habe.

    Man kann es auch übertreiben PumpingKaethe 8-]



    Ich bin momentan auf dem Sous Vide Trip.

    Mache mir unterschiedliche Packs fertig, vakuumiere diese und pack die in die Eistruhe. Jeweils Fleisch, Gemüse und Kartoffeln. Ziehe mir dann tagsüber ne Kombi raus hau die für paar Stunden in den Garer und habe ne geile Mahlzeit.

    Genauso sehe ich das auch. Steroide eher moderat halten und wenn möglich, mit GH (natürlich mit Insulin) reinhauen. Weil GH einzige Stoff ist, wo mehr wirklich auch mehr bringt! Das selbe kann man z.B über Steroid Hormone nicht sagen.

    Habe bei mir auch gemerkt, dass im Aufbau niedrige Dosierungen sehr viel effektiver sind.

    Appetit ist sehr viel besser und Schlaf auch. Bringt halt nichts wenn Unmengen an Zeug drin ist aber die Mahlzeiten schwerer oder nicht runter gehen.