Beiträge von born2grown


    Jetzt habe ich mich doch für das Baku entschieden ^^


    Das passt wenn ich 0,5ml aufziehe müsste das für hinhauen fürs Bridgen (e7d 125mg)



    Danke dir nochmal

    Gibt doch einen Lab4Tox Bericht zum Akra 250 glaube es waren 305mg oder so, keine 400mg. Das Akra TestoE 400 hatte 411mg.

    Baku gab es auch einen Bericht war ca. 4% drunter von 300mg also fast 300mg. Dann gibt es doch noch das Magnus Testo E 256mg pro ml und Hilma war auch um die 250mg.


    Mike


    Danke für die Antwort!


    Habe den Lab4Tox Bericht übersehen, hole ich gleich nach.


    Das mit Magnus und Hilma klingt gut. Werde gleich mal paar Erfahrungsberichte zu den beiden durchlesen, dann entscheide ich mich für eins von beiden. Haben Sie Erfahrungen mit den beiden?



    Grüße

    Jo Leute.



    Akra Testo E ist ja laut vielen hier überdosiert. Wie viel mg ist in 1ml Enthalten? Ich habe gelesen 0,7ml hat knapp 270mg Inhalt. Ist das korrekt? Das wären dann auf 1ml 400mg Testo E.


    Ich suche ein Lab mit dem ich gut Bridgen kann. Wenn ich Blaste ist es mir in Grunde genommen egal ob ich 250mg injiziere oder 300mg. Beim Bridgen würde ich schon gerne genau arbeiten damit ich nicht über die Referenz komme.


    Wie sieht es mit Baku aus. Auch überdosiert ?



    Grüße


    JB

    Naja kommt drauf an wenn Leistung runter geht nach paar Wochen wenn aus ner Kur gehst drûckst ja nicht sofort 10% weniger aber auf Dauer merkst du es wenn du nicht mehr progressierst. Welches lab nutzt du denn? Was hast vorher genutzt kannst auch mal ein Foto von den

    Vials machen hier hochladen oder so dann können paar Hasen Dir sagen was du dir da reinzauberst :)

    Hast du nicht mal vor zu Bridgen und bisschen Low Dose zu fahren für paar Monate und dann wieder mit z,B 1g zu Blasten? Das würde helfen

    Willkommen hier im Forum bin gespannt auf die Bilder



    Mal so nebenbei bist ja anscheinend seit einem halben Jahr unterstützt, merkst du was an der Ausdauer beim Kickboxen ?


    Also ich hatte mit 81kg Natural (sehr trocken, habe mal eine Wettkampfdiät ausprobiert für mich selber, ohne Entladen und laden) keine Probleme mit der Ausdauer und beweglichkeit.


    Jetzt gute +-10kg drauf merke ich es beim Aufwärmen total. Die Waden bekommen nach 3-4 Minuten so einen heftigen Pump das ich kurz pausieren muss. Das ist schon abartig. Die zusätzliche Masse hat auch kleine Einschränkungen auf die Ausdauer ( nicht raucher) aber das passt sich mit kontinuierlichen Training wieder an. Schlimm ist echt der Wadenpump.

    Dann muss ich auch endlich nicht mehr im Studio wenn ich mit dem Pullover Pumpen gehe mir anhören ach der ist doch bestimmt gestofft.... alle Zweifel aus dem weg geräumt. Den Testo Pulli von exBB hab ich mir auch bestellt aber der ist trotz xxl recht eng aber zum Ende der Diät wird der auch sitzen :)


    Was sind das für kranke Haxen. Sehr schön


    Möchtest du uns auch verraten welches Grünzeug du so verwendest ? :)

    Hey!


    ich fühle mit dir. Trotz niedrigen KFA aromatisiere ich auch stark.


    Der Wert lag bei 150 pg/ml ( Ref: 8-43)


    Natural lag der Wert schon bei 36 pg/ml . Ich wusste dementsprechend auch, dass der E2 Wert hochgehen wird. So hoch hätte ich ihn nicht erwartet aber spürbare NW waren nicht vorhanden.


    direkt mit 0,5mg Arimidex rein e3d. Gute 3 Wochen später nochmal testen lassen: Wert bei 50 pg/ml, Perfekt!


    E2 Wert niemals stark drücken, kann eklig werden. Da durch die exogen zugeführte Testosteronmenge der E2 Wert dementsprechend auch ansteigt, muss dieser Wert nicht zwangsweise in der Referenz sein. 50-70pg/ml halte ich für mein Wohlbefinden am besten.


    Ausgangsbasis 350mg / Woche



    Grüße

    Guten Abend allerseits,


    habe die Vorstellung ganz vergessen :)



    Ich trainiere seit 2012, bin also gute 7 Jahre schon dabei. 6,5 Jahre davon Natural, . 1,79 groß und knapp 90 kg auf ca 12% KFA. (Werde mal nach meinen Mini Cut paar Bilder im Bilder Thread posten :) )


    Ich hatte vor dieses Jahr schon auf die Bühne zu gehen, aber ich musste leider unters Messer (nichts schlimmes, keine Nachteile aufs training bezogen)



    Würde gerne 2020 starten. Wo wann und welche Klasse ist noch offen. Potential ist definitiv da und einen Coach habe ich auch schon in Aussicht.



    Neben Bodybuilding gehe ich 1-2 mal die Woche ins Kickboxen/MMA. Guter Ausgleich aber Priorität bleibt der Kraftsport.



    War längere Zeit im Hintergrund ohne Account hier aktiv. Geholfen wird hier nach meinen ersten Erfahrungen schnell und freundlich. Finde ich echt gut, fühle mich hier wohl unter den Leuten hier.




    Sportliche Grüße



    Fotos folgen mal :)

    Mein Nachbar bekommt sein HDL Wert nicht mal über 35 bei low dose 350mg / week trotz Gemüse, Cardio und genügend Omega 3. Naja sein LDL Wert ist bei 25, der Quotient passt immerhin

    Ich hab in den ersten 6 Jahren Natural training immer relativ hoch dosiert mit den Proteinen. War immer bei 2,5g / kg . Da ich im Aufbau bei meistens 4000-4500kcal bin ist die Menge passend. Bei zu viel Carbs fühle ich mich nicht sehr wohl. Die grenze ist 500 (600g maximal bei einem Refeed)


    Würde ich nur 3000kcal brauchen für den Aufbau hätte ich vermutlich ein anderes Verhältnis

    Sehr interessant. Danke für deinen Input



    An irgendwas muss es ja liegen? Das gesamt Testosteron hat eine Referenz von 8-28 nmol/l. 23,88 ist ja sogar noch in der Referenz. Aber du bist erst bei Woche 6.


    Wenn du deinen SHBG Wert hast brauchst du deinen Freien nicht zwingend speziell zu messen. Nach 6 Wochen einen Wert von 59,37 nmol/l ist ja schon heftig. Den hatte ich ja nicht mal bei Woche 11