Beiträge von OgeLift

    hi,

    Hatte die Tage ne E-Mail von Nellys das wohl irgendein alter Hersteller unter dem Namen "unbeatable" wieder sarms und Mk anbietet.

    Kann man bei nelly auch nachschauen.

    Da ich schon am schauen bin welches mk677 und rad140 ich nehmen werde wollte ich mal fragen ob wer was zu diesem Hersteller sagen kann?


    MfG Oge

    Wobei das eigentlich doch alles super ist.

    Training ist durchdacht, Ernährung ist durchdacht, Disziplin ist da.


    Ich kenne Leute (und die kennt hier wahrscheinlich jeder) die Ballern sich Stoff, Trainieren jeden Tag Brust /Arme und fressen danach Burgerking.

    Es muss je nach eigener Ambition nicht die rein Theoretisch mögliche 100 sein, 80-99 % (Beispielzahlen -_-) können auch reichen.


    Just my Two Cents

    Danke für die ausführliche Antwort .

    Irgendwie motiviert mich das dazu doch so eine "mini PCT" zu machen.

    Habe mir das Zeug schon auf Gigasnutrition zusammengesucht T-100 Hardcore von GN und DAA ist wahrscheinlich "DAA Extreme Prolact-Block" von Olymp?

    Sry kenn mich mit den Dingern nicht aus ^^.


    Und bzgl Testo 500mg : Ich wollte eigentlich auch milde einsteigen mit 250mg/Woche .Die Meinungen gehen ja weit auseinander es gibt die Fraktion die sagt "Hey fang ganz low an und schau erstmal" und dann gibts die die sagen "wenn du schon deine Achse abschießt dann bau wenigstens gut was auf mit 400-600mg".

    Hab aber jetzt einen Freund beobachtet der 250mg gefahren hat ... Ja er hat aufgebaut, aber das war eher so meeeeh er ist selber auch total unzufrieden.

    Würde auch nicht unter 400 (glaub 250/e4d) gehen, vlt sogar 250/e3d dann muss scheppern xD . Aber nimmt sich ja eh nicht viel.


    Ist aber alles Zukunftsmusik, erstmal diese heftigen Hyperstarken megasuperduper Sarms überleben :P


    Vlt kennt das einer von euch, da es das erste mal ist bin ich megagehyped und gehe mitlerweile 7x/Woche je 2H+ Push/Pull/Legs trainieren (und das ohne Kcalorienüberschuss)

    Ich fühle mich wirklich MEGA auch wenns evtl Placebo feeling ist.

    Ich seh so gut aus wie noch nie, trainiere aber auch erst seit 10 Monaten durchgehend.

    DarkTyr Was ist deine Meinung zu Osta und PCT/OCT .

    Und hast du eventuell Bekannte oder ein Haustier was eine Meinung zu Brawn hat und ein spezifisches Rad140 / Mk677 empfehlen kann ?

    Und wenn man nach den ganzen Sarm experimenten dann auf Testo geht würde man da was dazu stacken ? Ich denke einfach 400/500MG /Woche alleine erstmal schauen was passiert oder?

    habe mir keine genauen Gedanken gemacht weil das ca. In einem halben Jahr ist und ich mich in diesem Zeitraum langsam weiter informiere.

    Aber ich meine das man bei dem Wirkstoff schon eine vollwertige pct mit nolva/clomi und dergleichen machen sollte (angaben ohne Gewähr, bin ein Vollidiot und kein arzt)

    Wenn du gut englisch kannst empfehle ich auf youtube die Videos von Greg doucette . Der hat über jeden stoff und jedes sarm ein eigenes Video und auch pct spezifische videos.

    Sehr hilfreich.

    Aber du solltest natürlich auch andere Meinungen einholen und dir dein eigenes Bild formen .

    Der eine sieht alles etwas strenger und ist vorsichtiger, andere tendieren dazu es auf die leichte Schulter zu nehmen .

    Es gibt so viele verschiedene Meinungen und man kann nur versuchen den für sich selber passenden Weg zu finden.

    Person A reagiert anders als Person B auf Gewisse Wirkstoffe. Was für andere gilt muss nicht zwangsläufig für uns auch so sein.

    Vor allem wenn es irgendwelche juiceheads sind die 20 Jahre + stoffen 🤣.

    wenn es richtiges Rad140 ist, Dann ist es potenter als Testo und daher dringend pct

    Hab damals auch Osta geballert und paar andere Sarm. War ziemlich beeindruckt von der Wirkung. Ende vom lied war, halbes jahr bis Jahr später war ich auf Testo xD


    Superfly. nimm den ersten und 2. Tag 10mg um zu gucken ob di nicht allergisch reagierst etc und ab da kannst 20mg nehmen. Brauchst keine woche einschleichen

    Ja das lässt dich blut lecken. Bin bei Tag 6 und ich war dermaßen aufgepumpt nach dem Push Tag. Hatte noch nie so schöne Schultern.

    Für mich steht schon fest. nach der Osta Kur 3 Monate Pause, dann Rad140+MK677 dann wieder eine Pause und dann endgültig auf Test e 250MG wenn alles gut geht.

    Will mir die Roidsgains noch aufheben und schön die Sarms ausmelken und ein solides Fundament aufbauen.

    Wie konnte ich jemals Natty sein hahaha.

    cool down, glaube er hat das garnicht böse gemeint, ist immer schwierig die Sprache und Sarkasmus korrekt zu deuten wenn man demjenigen nicht gegenübersteht. Glaube ist ein Mißverständnis beidseitig, oder?

    Uninteressantes Thema, ist wirklich nicht bös gemeint so wie vielleicht der sarkastische Spruch nicht Bös gemeint war, aber brauchen da nicht groß rumzuschreiben ist doch für uns alle zu anstrengend.


    Ich melde ich zu Wort sobald es was neues bezüglich des Themas gibt und natürlich wenn hier was konstruktives auftaucht (Erfahrungen, Meinungen, Wissenswertes rund um Osta usw.)

    Morgen Pushtag freue mich schon mega und bin gespannt auf Schulter/Chest/Armpump .


    :) bis nachher Leute

    Osta scheint ja voll das Moerderzeug zu sein - wenn es innerhalb ein paar Tagen solche Zuwaechse hervorruft - ich bin begeistert und muss mich zusammenreißen, mir den Stoff nicht auch zu besorgen und gaiinzz zu reissen

    Ich schreib ja relativ zügig und achte nicht ganz auf die perfekte Rechtschreibung und dergleichen.

    Aber es sollte meinen Aussagen schon irgendwo zu entnehmen sein das ich das alles in einem relativen Kontext meine wenn ich sage ich sehe "deutliche" Unterschiede.

    Ja, durch den Pump sind die Umrisse und Konturen (Z.B. Delts, Quads, Lats) zu sehen.

    Die Hose wird immer größer und der Gürtel geht enger zu. Die Taille wird schmaler. Das Shoulder / Waist ratio wird besser, was sehr schnell gehen kann und rein optisch schon einen enormen Unterschied selbst bei geringer Verbesserung der Körperkomposition führen kann.

    Ich habe einen hohen KFA (Siehe Avatar da kann man es ein wenig erkennen) , die Bizepsader wird leicht sichtbarer. Auf Pump sieht man die Ader auf dem Frontdelt deutlich besser.)


    Solche Dinge können sich auch ohne jeglichen Stoff in sehr kurzer Zeit anfangen zu entwickeln und in Ihrer Gesamtheit schon einen (für einen selbst) merklichen Unterschied machen.


    Ich kann die Kernaussage deines Beitrages absolut nachvollziehen und erwarte keine Megagains, ich habe einen Haufen über Sarms im Allgemeinen / Osta speziell und AAS gelesen und gesehen innerhalb der letzten 6 Monate und wenn ich "Gains" nenne dann meine ich minimale Gains und nicht 20kg+ auf Bench sowie 5KG trockene Muskelmasse.

    Ich weiß das Osta wohl so irgendwo zwischen 2-4 KG bringen KANN. Und ich weiß das das für einen Natty in 2-3 Monaten eine enorme Menge an Muskeln ist.

    Finde es aber blöd das du die Aussage durch Sarkasmus und Übertreibung schwer diskutabel machst.

    Aber ist auch gut so, wir brauchen nicht über Dinge diskutieren die hier eigentlich allen bewusst sind.


    Ich erwarte keine Trengains, ich habe mich halt über die 5 KG in 5 Tagen sehr gewundert (wer würde es nicht?) daher habe ich den Thread mit Verdacht auf Fakes aufgemacht, weil das nicht Ostarine typisch ist, du machst dich über einen Strohmann lustig. Hier hat niemand gesagt das 5kg Zuwachs von Ostarine kommt sondern das eben weil so viel Zuwachs und Pump da ist, der Verdacht auf "krasseres" Zeug besteht.

    3 KG sind schon wieder weg und es wurde mehrmals erklärt das Die Veränderungen eben entweder eine vorrübergehende Reaktion auf die vielen sich ändernden Faktoren war oder eben halt der Verdacht auf PH'S, Dbol, Tbol und dergleichen besteht. Habe ich aber auch oft genug erklärt und wer sowas schreibt hat halt entweder nicht mitgelesen oder versucht grundlos andere lächerlich zu machen um irgendwas zu kompensieren.


    Ich kann nur erneut sagen, abwarten und Tee trinken.



    Superfly. Ich bin von vornherein auf 30MG / Day aber finde es vernünftig wenn man langsam anfängt und würde es jedem Raten. Ich bin nicht so der Vernünftige (wobei es ist kein Ment / Tren / Halo von daher bin ich ja doch ganz Vernünftig :D )

    Ein Freund von mir (Also wirklich ein Freund und nicht ich) hatte mit 20MG/Day begonnen.

    In der zweiten Woche hatte er unerträglichen Wadenpump und Kopfschmerzen und hat direkt abgebrochen.

    Wenn man langsam anfängt beugt man solchen Wirkungen vor und kann sich gegebenenfalls eingewöhnen oder auch abbrechen bevor es für einen selbst unerträglich wird.

    3 x10mgKapseln Obol / Tag / 12 Wochen

    Ich muss mich ganz fest im Zaum halten, ich spiele schon mit dem Gedanken MK677 dazu zustacken, aber ich will eigentlich wirklich als Einsteiger mal einen einzigen Wirkstoff solo testen und dann eventuell als bridge+Stack rum Rad140 Cycle ende 2019 Anfang 2020. Aber es ist verlockend, finde den Wirkstoff sehr Interessant.

    Halte nicht viel von einschleichen und ausschleichen bei so einem milden Wirkstoff, bin eher der Typ der keine krassen Nebenwirkungen kriegt und Booster und dergleichen wirken bei mir meist weniger Potent als bei Freunden die dann die ganze Nacht nicht pennen können.

    Habe bisher auch nichts negatives gemerkt.


    Außerdem lese ich überall das selbst wenn Sarms nicht fake sind, es anscheinen SEHR wahrscheinlich ist das man unterdosiertes Zeug hat. da ist dann statt 10 mg nur 5mg oder weniger drin sind.

    Es waren ursprünglich 12 Wochen geplant (ich berufe mich bei Sarms hauptsächlich auf Aussagen von IFBB pro Greg Doucette, falls Ihn hier wer von Youtube kennt. Er scheint sehr legit zu sein und coacht auch einen Haufen Leute bezüglich Roids/Sarms und ist ein großer fan von Osta / Rad und MK677 und betreibt und bewirbt selber keine Hersteller/Händler.)

    Laut seiner Aussage einfach 8-12 Wochen 30 MG Daily. Ich weiß auch das viele Leute PCT empfehlen, aber ich finde seine Aussage wesentlich schwerwiegender als die von random Internet Leuten (kein hate gegen irgendwen, damit meine ich nur das die meisten auch nicht wesentlich schlauer als ich sind, aber ein IFBB Pro und professioneller Coach der mit seinem Namen für seine Aussagen steht wird seine Gründe dafür haben.)


    Ich werde während der Kur noch entscheiden ob ich 12 oder 8 Wochen mache, PCT und OCT sind vorerst nicht geplant, denke das Osta nicht zwingend solche Maßnahmen benötigt, man schießt hier mit Kanonen auf Spatzen da PCT Medikamente wesentlich schwerwiegender auf den Körper einwirken als Osta.

    Natürlich wenn ich Anzeichen einer starken Supression bemerken sollte werde ich hier eingreifen.

    Für Potentere Sarms bin ich aber definitiv der Meinung das eine PCT notwendig ist (Rad , LG , S4 usw.)



    Heute Tag 5 Fazit : Ich habe wirklich starken Pump, ich sehe wesentlich besser aus (nicht nur Einbildung). Es ist halt nichts extremes was man sich vorstellt wenn man"wesentlich besser" hört.

    Aber nach 5 Tagen überhaupt irgendeine Veränderung zu sehen ist bemerkenswert. Der Pump den mir der neue TP + Osta gibt ist wirklich krass.

    Ich habe vor ca 8 Wochen bei 107 KG Körpergewicht 220 gehoben (PR) . danach habe ich in den letzten 8 Wochen 7-8 KG abgenommen und 200 -205KG waren absolutes Max. und wirkliche Grinder während der gesamten Zeit.

    Gestern habe ich easy die 200 Gehoben und bin vor lauter Euphorie auf 227.5 KG gesprungen (einfach weils 500lbs + ist und das für mich ein wichtiger Meilenstein auf dem weg zum 800lbs+Deadlifter ist), habs fast bis zu den Knien geschafft, hab dann aber abgebrochen. Nichts destotrotz ist das ein Rückgewinn an Kraft den ich aufs Osta zurückführe.

    Es ist wichtig zu Erwähnen das ich mich was die Kcalorien betrifft immer im Maintenance bereich befinde und eigentlich dabei war Kraft mit Gewicht zu verlieren bzw grade noch so zu halten. Ich hatte über 2-3 Monate kaum Gains gemacht.


    Woa was ne Textwand xD

    Gott sei dank wog ich heute morgen nurnoch 102.3kg. Werden wohl Schwankungen sein. Erfahre aber bisher noch keine osta typischen Kopfschmerzen. Hab guten Pump aber das könnte jedes Zeug hervorrufen 😂

    Entschuldigt das ich so unhöflich war und mich nicht vorgestellt habe, Internet und Anonymität halt.

    Ich bin Ogelift, 26 Jahre alt, 180 CM Groß und wiege eigentlich 100Kilo (Nun 105 xD)

    Ich trainiere seit 10 Monaten.

    Ich habe schonmal mit 19 herum ein paar Monate trainiert und irgendwann davor auch mal mit 16. Nie länger als 3 Monate. Mein Hund fand damals rumstreunen und andere Hündinnen cooler als Sport. Aber seit 10 Monaten geb ich so richtig Gas. Habe einen relativ hohen KFA , will den senken , ist aber nicht Priorität Nummer1, Gurke irgendwo zwischen 20-25% rum aber bin relativ zufrieden, ich finde was soll man definieren wenn man unter dem Speck noch immer ein Lauch ist ^^?

    Habe bisher sehr Powerlifting lastig trainiert. So gut wie keine Isos verwendet, nie Arme oder Bauch oder Waden trainiert. Eigentlich immer nur DL, Squat, Rows, Bench, OHP usw.

    Seit 4 Tagen trainiere ich Push/Pull/Beine 6-7x die Woche mit enormem Volumen .

    Bestleistungen waren : 220KG Kreuzheben(heute die 227.5 gefailed :() 150 Highbar Squat 137.5KG Bankdrücken und 82.5 Strict Overheadpress.


    Ich hoffe das war eine zufriedenstellende Vorstellung ohne meine echte Identität + Adresse und sonstige Private Daten freizugeben :)

    Ich muss gestehen das ich für das Obol(Brawn) geplant hatte weder eine on-cycle Therapie zu machen noch eine PCT.

    Ich weiß ich hab hier schon einige Threads gelesen und hier wird immer auch bei Osta zu PCT geraten. (Bitte nicht direkt flamen)

    Andere Quellen und auch persönliche bekannte meinten jedoch zu mir das eigentlich in den seltensten Fällen bei einer Osta Kur eine PCT nicht wirklich notwendig ist und dein Körper wieder zurückbounced in wenigen Wochen, wenn es nur Osta only, nicht zu hoch dosiert und nicht zu lange ist. Natürlich kannst du halt der Pechvogel sein der dann komplett Unterdrückt ist... aber bin da guter Dinge und habe 2 Dosen die erstmal 8 Wochen halten und bei Bedarf Verlängere ich auf 12 und DANN würde ich halt eine PCT machen.

    Mache das alles um noch möglichst viele Gains mit dem schwachen Zeug zu holen, will dann Ende das Jahres eine Rad140+ MK677 Kur Machen (8-12) und nach 3 Monatiger Pause dann auf Roids gehen.

    oder wollte das mein Halbbruder ? Ich weiss es nichtmehr und habe keine Lust es neu zu verfassen.


    Superfly wär nice da mal was von deinem Kumpel zu hören. Wird ja wahrscheinlich die selbe Charge sein.Und wenn ich aufgehe wie ein Hefeteig und dein Kumpel Plötzlich auch wie der Michelinmann aussieht (hab sowieso nen hohen KFA) wissen wir alle was los ist ^^.

    war total verunsichert weil reallife Freunde von mir meinten Brawn ist gut.

    Im Internet liest man (auch hier) aber eher negatives bzgl unterdosierung und garkeiner Wirkung.Das meiste negative über Brawn war meist aus 2014 und 2017 .

    Das gibt mir halt Hoffnung das die Zuwächse sich einfach nur aus den ganzen veränderten Parametern ergeben haben.



    Verzeiht mir den miserablen Schreibstil, sitze auf der Arbeit und versuche das schnellstmöglich zu verfassen, aber keine Sorge hab auch wenn ich es langsam mache eine schreckliche Rechtschreibung/Zeichensetzung xD .

    Brawn , bei Nellys bestellt.

    Ich baue schnell auf und ab. Ich schwanke immer zwischen 99-102 KG. Aber von 100 auf 105 KG in 5 Tagen ist wirklich enorm. Höchstens wenn ich viel zu viel Wasser getrunken hab und lange nicht auf Klo hab kann ich mir das vorstellen. Hab auch Kreatingeinnahme auf ca 20G erhöht.

    Ich bin mir eben deswegen nicht ganz sicher, gibt viele Sachen die sich verändert haben. Das einzige was ich mit Sicherheit sagen kann ist das die optische Verbesserung kein Gefühl oder Placebo ist. Ich sehe wie gesagt deutlich besser aus. Mag halt eine Mischung aus vielen Faktoren sein, ich habe jetzt auch erstmalig Isos,Time under tension und dropsets ins Training eingebracht, habe vorher mehr wie ein Powerlifter trainiert und gehe nun mit dieser "Kur" auf BB.

    Aber wie gesagt, wenn das so weitergeht ist ja eigentlich klar was Sache ist. Weil alle bei Sarms eigentlich sofort sagen "bringt nix" "machst keine gains "2-4KG sauber in 8-12Wochen max" wird dann klar sein das es kein Osta ist.


    Ich kenne mich mit den Preisen nicht aus aber ich weiß nicht ob es sich lohnt es mit MK zu faken, MK ist doch auch relativ teuer und wird selbst gefaked ?

    Hab eigentlich immer gelesen das irgendwelche billigen Prohormone oder halt Oral Roids verwendet werden (nicht die teuren).


    Kopfschmerzen : ich hatte gestern den ganzen Tag MINIMIMALE Kopfschmerzen, nichts plötzliches sondern durchgehend. ganz schwach und nicht beeinträchtigend. Das habe ich aber eher dem Booster/Fatburner den ich nehme zugeschrieben "Miami Lean" . Ist wohl auch irgendein Amphetamin Derivat drin sowie eine Vorstufe von T3.

    Keine Auffälligkeiten was Träume angeht, ich scheine aber weniger Schlaf zu brauchen, bin nach 5-6 Stunden hellwach und gehe morgens um 7 wenns aufmacht direkt ins Studio.

    Kann nicht sagen obs am Booster oder an dem Brawn Sarm liegt.


    Ich hoffe selber noch darauf das es wie gesagt nur Hysterie ist weil ich das zum ersten mal mache, aber wollte möglichst schnell PCT zur Hand haben falls es denn wirklich nötig sein sollte nach so kurzer Zeit.


    P.s: Ich habe absolut keine weiteren Nebenwirkungen. Die Kopfschmerzen sind weg. Ansonsten fühle ich mich super, nicht Müde, habe Ultra-Pump, Training läuft super. Das Herz Pumpt sehr feste Abends vorm pennen laute aber wie gesagt .. das ist eher der Booster.



    btw.: Meine Cousin nimmt auch Osta und der fliegt irgendwann in den Urlaub nach Antalya, kann er das einfach zwischen seinen anderen Nahrungsergänzungsmitteln (kreatin usw) mit einpacken oder kann man dafür auf die Finger kriegen ? Er meinte im Internet findet man dazu keine klare Aussage.

    Zu PCT und Dianabol findet man auch erst klare Aussagen ab 4-6 Wochen, da fragt wohl niemand nach einer 10 Tages Kur deswegen wollte ich ein paar Meinungen dazu einsammeln falls es hart auf hart kommt. Wenn ich meinen ersten Cycle mal machen sollte dann lieber Test oder Bolde... Orals können mir gestohlen bleiben.

    Hi Oge hier,

    Ich versuche mich kurz zu fassen.

    Ich bin jetzt den 4. Tag auf Ostarine (vermeintlich 30mg/Day/Kapseln) . geplant sind 12 Wochen und es ist der 1. Cycle.

    Ich habe mit der 1.Einnahme TP stark umgestellt und Ernährung auch leicht umgestellt, trinke auch wesentlichmehr Wasser.

    Die Sache ist, ich sehe bereits DEUTLICH! voller aus, und wog am 1. Tag 100.5KG und wog heute morgen 105KG!

    Daher besteht bei mir der Verdacht das da gegebenenfalls etwas potenteres am Werk sein könnte (ich hatte mir ja eigentlich eher Sorgen gemacht das es einfach nur Dextrose/ unterdosiert sein wird xD ).

    Ich weiß es kann sein das ich mir Filme schieb und sich das jetzt alles einpendelt, ich frage aber für den Fall der Fälle : ich will das bis Sonntag/Montag so beobachten, sollte ich weiter merklich zulegen (optisch+Waage) , werde ich die Kur sofort abbrechen. Und dann kann ich nur Mutmaßen was in Wahrheit drin war (Dbol, Tbol, Prohormone etc.).

    Bin zu dem Zeitpunkt dann 8-9 Tage on. Würde ich hier eine PCT brauchen ?


    Ich war mir nicht ganz sicher in welches Unterforum das reingehört und hab ein wenig grübeln müssen aber der Bereich hier scheint richtig zu sein ?