Beiträge von xmav

    Ich würde mal bezüglich des LH Wertes zu einem Urologen vorbeischauen wenn der erhöht ist deutet das auf ein Hodenproblem hin, das auch vielleicht dein Problem mit der Libido erklärt?


    Wie hoch ist den dein Kfa?

    Schätze den Kfa auf 15-18%. Ist ein wenig höher gegange seit die Studios zu haben, aber das sollte ja nicht der Hauptgrund sein. Ich werde Montag evtl mal einen arzt suchen dem ich den Befund zuschicken kann und per Telefon bespreche. Nehme seit 2 Wochen Ashwagandha, Maca und Tribilus. Keine änderung. Kamagra wirkt auch nicht wirklich gut, da auch einfach der Reiz bzw. Antrieb fehlt. Schon überlegt ob es nicht einfach an den fehlenden "schweren" Übungen liegt. Homeworkout ist ja schon was anderes.

    Moin,

    Ich würde mich auf eure meinung zu meinem Blutbild freuen.

    Außer Nahrungsergänzungsmittel und Medis nehme ich nichts ein.


    Ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion und bin auf 150 microgram L-Thyroxin eingestellt. Seit einem Monat habe ich kaum bock auf Sex und bin antriebslos.

    Ich denke das der ß-Östradiol wert dafür verantwortlich ist. Was meint ihr? Was kann ich da tun?

    Sagt mal - wo kann man aktuell zur Corona Zeit ein Blutbild machen?

    google mal mein direkt labor. war gestern dort. Online Termin machen und fertig. Die haben normalerweise alle 15 minuten eine abnahme, aber aufgrund von corona jetzt 30 min abstände...

    Soja Ersatzprodukte sind nicht der Hit.


    Empfehle Reismilch oder wenn du genug Geld hast Mandelmilch.


    Wenn es nur Glutenfrei sein soll, denn würde ich Hirseflocken nehmen oder Glutenfreie Haferflocken wenn sie vertragen werden.

    Einfach paar stunden vorher zusammenschütten und wenn es eingeweicht ist, sollte es Brei artig sein.


    Wenn es komplett Laktenfrei sein soll, denn bleibt nur noch Erdmandel meiner Meinung.


    Gruß

    jipp genau... oder mein direkt labor googlen... war gerade da und hat super geklappt.... schneller online termin... blutabgabe...bezahlen und wenn du möchtest bekommst ein online zugang anonym und kannst deine werte sehen bevor sie per post bei dir sind.


    Gruß

    Wenn du wirklich mit irgend einem Lebensmittel Probleme hast und nicht weist mit welchen, empfehle ich dir dich mit dem Autoimmunprotokoll (AIP) zu befassen.

    Da gibts ne lsite die dafür bekannt sind bei manchen Personen Entzündungen zu verursachen. Die lässt man denn alle weg und führt sie denn nach und nach wieder ein und beobachtet wie der Körper reagiert. Man kann sich aber auch verrückt machen. Wenns dir gut geht, ist das zu viel Arbeit ;)

    Moin,

    also um den Magen-Darm-Trakt wieder fit zu bekommen würde ich diese dinge für Mindestens 3 Wochenmachen:


    1. CLEAN essen...ohne Zucker, Fertigprodukte und irgendwelchen Pulvern... Eher Schonkost mit Reis Kartoffel guten Fetten und viel Fleisch und Gemüse... Sind viel zu viele unnatürliche Sachen in deinem Plan. Esse in dieser Zeit lieber nur soviel wie rein geht, um das System ein bisschen zu beruhigen und gucke ob es evtl mit der Zeit mehr wird. Viel trinken...


    2. Supplemente zur Unterstützung:

    - Komplex aus Darmbakterien morgens und abends

    - Enzym-komplex morgens und abends

    - Vor jeder Großen Mahlzeit Betaine HCL+Pepsin um deine Magensäure zu erhöhen... Kapsel hat meistens 650mg... starte mit einer Kapsel und steigere die Anzahl zu jeder Mahlzeit bis du ein leichtes brennen (wie Sodbrennen verspürst) ... Denn nimmst du nächstes mal eine weniger und hast deine Anzahl die dein Magen braucht. Bei mir sind es 5 Stück die ich immer nehme, da ich sonst nicht viel essen kann.


    Gruß

    Ich denke jeder Mensch ist da verschieden und deshalb gibt es da kein allgemeines gut oder schlecht.


    Ich werde immer gleich direkt müde (wie beim Fresskoma) wenn ich Milchprodukte konsumiere, außer bei Käse... ohne Bauchschmerzen oder der gleichen...

    Seit dem ich herausgefunden habe, dass mich der Magerquark am morgen müde macht und die Arbeit erschwert, verzichte ich auf den gezielten Konsum und esse dafür mehr Fleisch oder Eier.


    Also einfach auf den Körper hören ;)

    Moin,

    bin neu hier im Forum und dachte ich schreibe hier auch mal meine Erfahrungen zum D3.

    Ich habe wegen meiner Autoimmunerkrankung mittlerweile einen ganzen Haufen an Laborbefunden. Bei mir war Vitamin D3 auch zu niedrig genau so wie Calcium (und viele weitere werte).

    Ich habe die Vitamin D3 + K2 Tropfen von Dr. Jacobs verschrieben bekommen. Habe bei 80kg Täglich morgens 3 Tropfen genommen und somit meinen D3 sowie Calcium Spiegel auf einen normales Spiegel erhöhen können, ohne Calcium einzunehmen. Wenn Interesse besteht kann ich die Befunde mal raussuchen. weis gerade nicht ausm Kopf wie lange das gedauert hat, aber D3 braucht ja bei regelmäßiger Einnahme lange bis der Spiegel erhöht ist.


    Benutze mittlerweile die neuen Tropfen von Dr. Jacobs mit D3 K2 und Vit A E


    Gruß