Beiträge von DerDudePL

    Die Beule bei mir ist auch nicht mehr feierlich. Ich warte noch aber das Ding ist echt gut dick geworden.

    Es ist halt auch warm aber nicht rot.


    Ich berichte falls es interessiert in einer Woche nochmal und ob das Ding aufgeschnitten werden muss.

    Leonidas meinte mal zu mir, dass es auch weit über 14 Tage dauern kann, bis die Beule komplett verschwunden ist.

    Würde es an deiner Stelle die nächsten 7 Tage weiterhin beobachten. Bis dahin, sollte sich die Beule etwas zurückgebildet haben.


    LG

    Wenn die Beule so groß ist wie die von Ephialtes dann geht's zum Arzt.


    Ne im ernst ich warte noch, danke für den Tipp :)

    Moin,

    Ich hatte vor knapp 5 Tagen eine Injektion SC im OS gemacht.

    Jetzt habe ich langsam eine immer größer werdende Beule.

    Die Beule tut nicht wirklich weh erst beim stärkeren draufdrücken und die ist leicht warm.


    Auf dem Foto kann man etwa sehen wo ich geimpft wurde.


    Wann soll ich mir Gedanken machen?

    194eisenfresser sagte ja er hatte Mal etwas gut 10 Tage. Alle Injektionen am Bauch sind wunderbar verschwunden.

    Okay gut, wie machst du das mit der Injektion?

    Einige sagen ja wirklich 8mm Nadel sind noch besser, woher weiß ich ob ich im subkutan Wasser bin?

    12mm gehen easy aber vielleicht ist das ja noch bisschen zu lang.


    Woran würde man einen perfekten injekt merken?

    Okay gut, wie machst du das mit der Injektion?

    Einige sagen ja wirklich 8mm Nadel sind noch besser, woher weiß ich ob ich im subkutan Wasser bin?

    12mm gehen easy aber vielleicht ist das ja noch bisschen zu lang.


    Woran würde man einen perfekten injekt merken?

    Moin, habe jetzt 4x subq geimpft und es ist wirklich sehr angenehm, eine Beule habe ich jedoch die jetzt knapp 5 Tage da ist, links neben dem Bauchnabel.

    Woran liegts, in einigen Threads liest man ja das man zu tief injiziert hat, aber 12mm plus gemachte Falte dürfte nicht zu tief sein rein vom Gefühl.


    Wann würde sich ein steriler abzess bemerkbar machen?

    Ich habe für mich herausgefunden, dass es der Haut am besten tut einfach mal keine Chemie zu nutzen.

    Also absetzen... nein spaß.


    Am besten kauft euch eine Kernseife mit Salicylsäure, diese nutze ich etwa 3x die Woche.

    Ansosten nutze ich Birkenteerseife, stinkt wie Autoreifen, aber egal wirkt sehr gut entfettend.

    Wenns mal stärker sein soll dann kann man noch mit BPO 10% (Chemie) hantieren.

    Ansonsten Supplementiere ich relativ niedrig Vitamin A dazu.


    Um gut zu riechen knalle ich nur meine Achseln und Eier mit irgendwelchen Duschgels mit Geruch voll, alle anderen von Pickel betroffene stellen werden nur mit Naturprodukten behandelt.


    Die Sachen haben mir und einigen Kollegen in Kombination am meisten geholfen.

    Wollte mal fragen ob jemand mit den Source Naturals Vitamin B6 Erfahrungen hat.

    Die sind mit 500mg pro Tab dosiert, während andere Hersteller zwischen 20mg und 100mg anbieten.


    200mg sollen ja etwa reichen um Prolaktin zu drücken, bringen 500mg etwas mehr oder völlig überdosiert?7

    Muss man die Gaben auf den Tag aufteilen, oder könnte eine Gabe morgens reichen?

    Scheiße, aber du besser in der Bauchfalte als i.m in nem anderen Spot.

    Kommt so denke ich "eher" dem Pickel näher oder?


    Zu mir, ich habe jetzt 3x sc gepinnt, einmal Bauchfalte links und Rechts und im OS Richtung leiste.

    Immer kam ein leichter Rückfluss bei 12mm Kanüle.

    0,5ml Test e waren es relativ dünnflüssig.

    Man merkt beim injekt dass dort etwas zieht bzw sich ausdehnt und an sich sehr entspannt.

    Lasse ich mir eventuell zuviel Zeit beim Rausziehen und los lassen? Versuche das eigentlich zeitlich.

    😂

    Problem ist nur dass ich langsam echt durcheinander bin.

    0,45x12 sind ja im OS nicht sc sondern i.m

    Die kann ich ja auch für sc am Bauch machen richtig wenn ich ne Falte mache?


    Wenn man Sc überall machen kann auch Schulter etc.

    Soll ich mir da nicht einfach Insulinnadeln holen oder kann ich die 0,45x12 nehmen?


    Sorry für die dummen Fragen aber ich habe wie gesagt bisher nur Schulter gemacht. Heute wurde ich mit den 0,45x12mm am OS testen.

    Also kann ich die 0,45x12mm nur für OS nutzen oder auch Subkutan?


    Oder sollte ich noch kleinere zum pinnen nutzen?

    Will nicht so viele Kanülen rumfliegen haben, ist jetzt schon teilweise lästig die zu verstauen.

    0,6x30mm blaue Nadel ist gut für Glut, einfach mal eine holen für 10cent Apotheke und ausprobieren. Arsch geht 1-händig easy peasy, ohne verrenken etc. und gehen mehrere ml LOCKER rein ohne Schmerzen usw.


    Ansonsten Oberschenkel an der Seite, mit ner 0,45x12mm Nadel wie ein Mückenstich, keine Nerven oä wie auf der Oberseite mit dicker Kanüle, einfach nur gucken das man keine Ader unter der Haut trifft die sieht man

    Pinst du mir der Insulinnadeln simpel in die OS Außenseite oder bildest du eine Falte wie bei Sub. Injektion im Bauchbereich?

    Habe nicht sonderlich viel Fett an den Beinen da kann ich keine richtige Falte bilden.

    0,6x30mm blaue Nadel ist gut für Glut, einfach mal eine holen für 10cent Apotheke und ausprobieren. Arsch geht 1-händig easy peasy, ohne verrenken etc. und gehen mehrere ml LOCKER rein ohne Schmerzen usw.


    Ansonsten Oberschenkel an der Seite, mit ner 0,45x12mm Nadel wie ein Mückenstich, keine Nerven oä wie auf der Oberseite mit dicker Kanüle, einfach nur gucken das man keine Ader unter der Haut trifft die sieht man

    Danke teste ich auch mal aus, sowohl glut als auch OS. Klingt ja entspannt mit so einer kurzen Insulinnadel im OS. :)

    Muss mir dann noch längere bestellen. Hätte nur die 0,5x25mm da. für die Schulter top, für Glut schätze ich mal zu kurz.


    Sparta300 Hätte ich tatsächlich auch vor, aber gut nochmal zu wissen. ^^ Hoffe dein verwandter hat es überlebt und ist nicht an den folgen von Kater gestorben :P

    schau hier mal rein


    https://www.spotinjections.com/index3.htm


    und dann, wie oft gepredigt, lieber nur nen ml pro Spot mit Insunadeln und dafür die Stellen wechseln und dazu subkutan injizieren, dann hast du keine Probleme mehr, weil du unzählige Spots hast. Siehe Thread hierzu.


    Dein Gewebe ist vernarbt.

    Ich kenne die Seite, nur werde ich bei den Erklärungen irgendwie nicht wirklich schlauer.

    Ein Bekannter empfahl mir den Trizeps als alternative, das teste ich als nächstes und an Subcutane Injektionen ebenfalls.


    Ich bedanke mich mal dafür dass hier viele User wirklich sachlich bleiben und gerne helfen.

    Einige Themen wurden mit Sicherheit schon sehr oft durchgekaut aber dennoch kriegt man immer eine Sinnvolle Antwort von Leuten mit wissen oder man holt sich einfach Meinung ein und den Rest muss man für sich selbst abwägen.


    Meckern tun ja gerne Leute gerade im Internet, aber mal etwas zu Loben geschieht eher selten. :thumbup:

    Moin moin,


    also sagt ihr 0,4x12mm reicht aus?

    Sterican Insulinkanülen - Ø 0,40 x 12mm

    die könnte ich entspannt bei mir in der APO kriegen.


    Ich würde anfangen mit 0,5ml und dann schauen wie ich es vertrage, da mein Gewebe in der Schulter schon so vernarbt ist und ich schon kaum durchkomme...

    Wenn er Wirkstoff langsamer aufgenommen werden soll bzw konstanter, soll ich meine Frequenz um einen Tag anpassen oder passt das soweit?

    Ob jetzt beim Testo E, C, P oder Sustanon?

    Moin, ich Impfe immer in meine Schultern, aktuell alle 3,5 Tage im wechsel.

    Jetzt nach knapp 13 Monaten ist das durchstechen immer unangenehmer und schwergängiger.

    Wie lange braucht in etwa das Gewebe um sich zu erholen bzw damit es wieder butterweich reingeht?


    OS injektion hatte ich schlechte Erfahrungen mit.


    Wie empfindet ihr es in den Trizep zu impfen?

    Das ist ja das geile, dünne Haare auf dem Kopf und schon immer große Geheimratsecken aber nie irgendein Ausfall.

    Aber im Gesicht fehlen die mir. Egal scheiß drauf wird getestet und gut ist, ansonsten raus damit.


    Falls alle stricke reißen ab in die Türkei bisschen Urlaub machen 👍🏼

    An sich verstehe ich es ja dass man ehrlich sein sollte, aber so wie ich mitbekommen habe werden ja gynos durch die Pupertät z.b von der Kasse übernommen und durch Steroide verursachte gynos werden selbst getragen da es eben Eigenverschulden ist bzw nur ein optischer Mangel.

    Gyno ist bei mir gar kein Problem ich nehme es nur als bsp.


    Dachte die Unterlagen werden der KK mitgeteilt und wenn ich es dem Dermatologen erzähle weiß mein Hausarzt irgendwo auch von bescheid.

    Na gut danke.


    Ich mache mir sonst noch nen Termin beim Dermatologen.

    Könnt ihr mir beantworten ob man beim Dermatologen flunkern kann wegen des Konsums?


    Bisher habe ich mir meine Blutwerte immer Anonym gezogen, wäre dumm wenn ich einen Eintrag mit Steroidabusus in meine Akte wegen nen Dermatologen kriege. ^^