Beiträge von DocJohnson

    Ich danke euch echt vielmals für die tollen Zusprüche und nicht zu kleinen Hauch an Motivation! Ich habe nun weiterhin Sport gemacht, nur halt weniger Gewicht und schön kontrolliert und alles was weh tat versucht komplett zu vermeiden.

    Es ist tatsächlich schon viel besser geworden. Ich habe seit gestern sogut wie keine Schmerzen mehr. Ich kann mir nicht erklären warum.


    Was habe ich für mich rausgefunden?

    Sitzen quetschte mir am meisten den Nerv ab, also habe ich sogut wie komplett vermieden zu sitzen aber per Zufall rausgefunden, dass ich mit einem Gewichthebergürtel sitzen kann, zwar nicht stunden lang aber immerhin ohne Schmerzen zu haben.


    Liegen auf der Seite tat und tut mir am besten.

    Ich habe täglich 30 min cardio und 20 Minuten Mobilitätsubungen gemacht für die tiefenmuskulatur.

    Und danach erstmal im liegen komplett entspannt. Viel getrunken ca 6 Liter am Tag. Hab zu Hause mit schwerkrafttrainer rumhantiert.

    Also zusammengefasst immer schön trainiert, entspannt usw.

    Alle möglichen Supps eingenommen die entzündungshemmend sind, hgh und deca, Tb500 und bpc hochdosiert um die Bandscheibe herum.


    Ich weiß jetzt nicht was nun geholfen hat aber ich kann mich wieder normal bewegen ohne Schmerzen zu haben.

    Kann mir zwar noch keine Kniebeugen und deadlifts vorstellen aber alles andere geht bereits.


    Was noch geblieben ist, das Kribbeln, Ameisenlaufen am linken Bein manchmal sogar bis in die Fußspitze, dies passiert aber nur im Sitzen ohne Gewichthebergürtel mit dem Gurt kann ich sogar ohne Probleme sitzen.



    Die Bandscheibenvorfälle waren am 01.02. Da konnte ich nicht mal liegen und nun sowas. Hab den lieben Gott angefleht mir schnell zu helfen, wenn es nun so schnell geheilt ist dann hat er mir wohl offensichtlich geholfen 👍 danke für eure Tipps und Ratschlägen nochmal

    Frau Dr Zilliken aus Delbrück hat mich nach einem L4,L5 Bandscheibenvorfall operiert, jetzt fast keine Beschwerden mehr, Symptome waren wie bei dir. Je schneller die Soap desto besser die Heilungschancen. Sie ist eine der Besten! Hat Auch schon zwei Freunde von mir operiert, alles gut 😊👌

    Danke für den Tipp, doch eine OP kommt für mich noch nicht in Frage, da ich ja noch funktioniere.

    Habe mir nun so ein Schwerkrafttrainer besorgt und schaue mal ob das Ding was taugt. Am besten tut mir momentan Bewegung + Erholung im Liegen.

    Spanne mal deine Bauchmuskeln an und achte dann mal auf deine Rückenschmerzen, sie dürften in dem Moment fast weg sein!

    Auf der Rückseite ist die Wirbelsäule von Vorne gibt es nur die Bauchmuskeln als Gegenspieler. Da wo der Bauchnabel ist, dort war und ist dein Kern und dieser muss sehr stark sein!

    Okay ich danke für den Tipp, werde mal meine Bauchmuskulatur tunlichst verstärken.

    Tut denn Wäre wie Sauna mir momentan gut ?

    Was möchten Sie denn hören. Was die Schmerzen mindert z.b. Opiate würde ich aber abraten. Und Training aussetzen bis alles abgeklärt ist , nicht irgendwas herumprobieren wo es noch verschlimmert das mit einem Physio oder Orto. absprechen was noch geht.

    Das mit den Beinen geht mit der Zeit wieder weg.


    Sport kann man auch später wieder weiter machen sind nur ein paar Wochen "Pause" bzw. einschränkungen zumindest bei vielem oder dem Befund.

    Tilidin haben die mir verschrieben, doch da sehe ich noch keine Notwendigkeit drin.

    Ich nimm derzeit Arcoxia ein und sehr selten Muskelrelaxans, wenn sich an der Hüfte wieder alles verkrampft und die Schmerzen immer schlimmer werden

    Gute Besserung und Kopf hoch. Es geht immer weiter. :sun::sun::sun:

    Danke :) kampflos aufgeben, möchte ich auf keinen Fall!

    Hallo DocJohnson,


    ich bin kein Fachmann was das betrifft, hatte aber im Dezember 2018 auch einen Bandscheibenvorfall im zwischen L4/5 (konnte mich fast nicht mehr bewegen wegen den Schmerzen). Hatte dann auch wie du Spritzen bekommen und Physiotherapie. Nach ca. 6 Wochen habe ich nach Absprache mit dem Arzt und der Physio wieder mit dem Training begonnen. Hinweis vom Arzt, wenn ich bei einer Übung merke das sie Schmerzt aufhören usw.. Also habe ich mich so an das Training wieder ran getastet, auch die Übung von der Physio mit eingebaut. So richtig volles Training ging bei mir erst wieder ca. nach einem Jahr, hatte stellenweise nach dem Training echt unangenehme schmerzen (konnte mich aber noch bewegen;)). Du musst dich da echt langsam ran tasten, am unangenehmsten war für mich z.B Bankdrücken, hätte ich nie gedacht. Also gute Besserung

    Na hauptsache, es ist abgeheilt! Mein Arzt hat dasselbe gesagt, ich soll mich rantasten.

    ach ja, und ich konnte bei den ersten 8-10 BS Vorfällen nicht mehr laufen!! Wenn ich sage, nicht mehr laufen dann meine ich das so!!! Mehrfaches spritzen war nötig... keine Schuhe binden etc.


    Sind alles ausgeheilt gewesen nach mehreren Wochen.

    Vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht :) Ich glaube, ich habe nicht solche starken Schmerzen wie du, da ich mich ganz gut bewegen kann.

    Spaziergänge, Crosser oder Fahrradfahren ist alles kein Problem. Sogar trainieren mit leichtem Gewicht und den richtigen Übungen, bereitet kaum Schmerzen.

    Die Schmerzen kommen bei mir immer, wenn ich mich hinsetze, da reize ich den Ischias am meisten...

    und da ich einen Bürojob habe...ist es ganz schlecht. Verstehe auch nicht, warum das im Stehen nicht so extrem ist, wie im sitzen.


    Ich versuche momentan sogar mit TB500 + BPC zu unterstützen und diverse andere Supps. Hoffe das hilft irgendwo alles ein wenig.

    Hallo Leute,


    ich habe leider seit kurzem erfahren, dass ich einen schweren BDS Vorfall habe und einen leichten.

    Bin extrem depremiert. Ich wollte grade durchstarten und alles besser machen als je zuvor.

    Davor noch in Urlaub gefahren, gar nicht trainiert. Zu Hause angekommen, ausm Auto ausgestiegen und da

    schoß es mir in den Rücken. Habe Kribbeln(Ameisenlaufen) am linken Bein bis in den Fuß sogar manchmal beim Sitzen rein.

    Mein Arzt sagt mir ich soll weiterhin versuchen Sport zu machen, doch das ist leider nicht so einfach.

    Ich weiß nicht welche Übungen ich machen soll und welche nicht. Denn eine kleine falsche Bewegung reizt mir den

    Ischias so dermaßen, dass ich 3 Tage lang chronische Schmerzen Tag und Nacht im linken Bein habe...

    Ich habe bisher eine Cortison + Ibuprofen Spritze bekommen und nimm täglich 90mg Arcoxia.

    Doch das mindert nur ganz wenig die Schmerzen. Ich denke hier hatten schon einige einen Bandscheibenvorfall.

    Was hat am besten geholfen und was sollte ich tunlichst vermeiden. Am besten wäre wenn Orthopäden mit im Boot wären.

    Hier ist meine Diagnose:



    Ich danke für jeden Tipp, ich mache schon seit 11 Jahren Bodybuilding und es ist einfach alles für mich und nun so eine

    Diagnose, macht mich natürlich völlig fertig...

    DocJohnson ich hoffe du nimmst IBU nur kurzfristig und wegen einer medizinischen Indikation. IBU geht nicht nur auf die Leber, es ist bei langfristiger Einnahme extrem schädlich in vielerlei Hinsicht.


    hier nur mal ein Beispiel https://www.br.de/radio/bayern…ofen-gefaehrlich-100.html


    Gibt ne Studien die auf erhöhte Infarkte etc schließen.


    Also IBU ist keinesfalls ein Gesundheitssupp!

    Ich nutze das äußerst selten. Mein Piriformis ist momentan entzündet, deshalb habe ich das paar Tage genutzt.

    Wobei ich nicht glaube, dass Ibuprofen schädlicher ist als Steroide, was Herzinfarktrisiko angeht.

    Sehr gut, das konnte ich nämlich bisher auch beobachten und hab mich gefragt ob ich normal bin :D

    Sorgen habe ich mir nicht gemacht, wollt nur mal schauen ob jemand schon mal ähnliches beobachten konnte.

    Kurze Frage: Mal angenommen ich pfeiffe mir morgens meine 20 Gesundheitssupps rein + Bisoprolol 5mg + IBU 600mg und gehe dann 2 Stunden später zum

    Blut abgeben ---> Gamma GT = 54

    Das ist nicht normal, dass der Wert so hoch ist, weil 1 Woche vorher war er nüchtern bei 21.


    Grund sind dafür die 100 Pillen, die ich mir vorher reingezimmert hab und nun ist die Leber am abbauen ?

    Mal abgesehen davon, dass es blöd ist so Blut abzugeben, kann das wirklich angehen, dass so etwas den Leberwert "verfälscht" ?

    Bis auf Lantus sind die Insulinsorten fürs BB nicht zu gebrauchen. Von daher wie Matador sagte weg damit und erstmal nur UKW arbeiten. KW Insulin geht auch noch.

    auf Seite damit und UKW holen und dann langsam erste Erfahrungen machen.

    Das ist ja doof hab da 8 Patronen von :( Hab die zwar nicht bezahlt aber das ist viel Geld fürn Mülleimer.

    Schade...dachte man kombiniert ja kurzes und langes zusammen und das ist halt der Mix davon, also könnte man das auch nutzen :(


    Und wie schaut es mit Lantus aus, wie nutze ich den ? Zusammen mit UKW ? und Wie am besten rantasten?

    Also in der Insulinanleitung hier für Anfänger steht ja wie man am besten anfangen soll und es ist nur von UKW Insulin die Rede.


    Ich habe jetzt unabsichtlich Actrapahane und Lantus Insulin aus der Apotheke.

    Actraphane ist ein Mix aus Normal-Insulin(schnell) und Isophan(langsames) NPH-Insulin

    Lantus ist ein langwirksames Insulin.


    Ich habe einmal die Versionen:

    Actraphane® 50 Penfill® = 50% Normal + 50% NPH / Wirkeintritt/Wirkdauer: 30min/8-17h

    Actraphane® 30 Penfill® = 30% Normal + 70% NPH / Wirkeintritt/Wirkdauer: 35min/8-17h

    Lantus = Insulin Glargin / Wirkeintritt/Wirkdauer: 60min/20-30h


    Spritz-Ess-Abstand: Wann soll ich Spritzen und wann soll ich am besten essen und wie viel ?

    Wie viel bei lantus und wie viel bei actraphane 50er und wie viel bei 30er Version spritzen ? Ich wieg 95kg und will sehr niedrig anfangen und dann mit BZ Gerät die perfekte Dosierung

    finden und ich bin kein Diabetiker, mein hba1c ist bei 5,4%. Wie soll ich da am besten vorgehen, ich schmeiß das Zeug ja nun nicht weg, hab da viele Patronen, sowohl Lantus wie auch Actrapahane.


    Kann ich mich hier jemandem anvertrauen ? :D Ich werde natürlich vorsichtig sein und Schnellzucker bei mir haben, falls bei mir etwas anfängt zu flattern.

    Aber wie gesagt ich will sehr niedrig anfangen.

    Setzt man der Flüssigkeit der Insuline Zink und/oder Neutrales Protein Hagedorn (NPH-Insulin) zu wird die Wirkdauer länger. Diese Insuline sind trübe, da es sich nicht um eine Lösung sondern um eine Suspension handelt. Sie müssen daher mindestens 20 mal geschwenkt (nicht geschüttelt) werden, damit sich eine gleichmäßige Verteilung der Insulinmoleküle ergibt.

    Zinkchlorid habe ich mir schon gedacht...

    Ja genau wenn ich das Schwenk dann sieht es gleichmäßig trüb aus. Wenn es im Kühlschrank verweilt, dann ist es an einer Stelle ganz trüb und zieht dann Schlieren wenn man es schwenkt und verteilt sich gleichermaßen.


    Dann habe ich von denen Lantus bekommen, was ich normal bezahlen musste, das ist z. B. Komplett klar.


    Nagut dann habe ich wohl 8 Patronen umsonst bekommen auch gut🙈

    Danke euch für die Hilfe👍

    Also im Beipackzettel steht nix über das Aussehen. Aber es enthält Zinkchlorid und Zink ist ja trüb. Hmm was kann denn im schlimmsten Fall passieren, es wirkt gar nicht oder schwach, wenns abgelaufen ist. Das kann ja nicht so schlimm sein dann.

    Stimmt nicht !


    Es gibt selbstverständlich auch trübe Insuline !

    Interessant! Also folgendes... Ich hab davon 8 Penfills und die wurden immer gekühlt, von der Apotheke konnte mir aber keiner sagen, warum die so trüb sind und nicht mal ob es normal ist, denn die hatten sonst nix mehr im Bestand. Man merkte auch die haben keine Ahnung und wussten nicht ob es schlecht geworden ist oder nicht aber wollten auf nummer sicher gehen und entsorgen, also habe ich mir die Dinger geben lassen, da ich ein Privatrezept für Insulin besitze.

    Heftig wie kommt man auf solche Slin Einheiten ?

    Ich dachte bis 12 I.U. gutem Wachs reichen 5-10 IE vorm Training ...

    Ich glaube, viele übertreiben das ein wenig mit dem Diabetes oder ich hab noch nicht soviel Erfahrung.

    Wie legt ihr sowas fest, wie viel IE ihr braucht ?

    Vielleicht ist dein Testo nicht nur unterdosiert sondern was anderes 8-]


    Spaß beiseite, bei Tren kanns sein, besonders wenn man anfällig ist. Aber bei Testo? Bist anscheinend sehr empfindlich.

    Ja je höher das Testo, desto mehr von der Blödheit :D Mit DMAA, DMHA und all das teufelszeugs geht das natürlich weg, aber davon kann ich nicht pennen und hab kein Hunger,

    deshalb nutze ich solche Sachen nicht. Dann bin ich wohl anfällig, aber würde ich echt gerne wissen, was genau da oben sich ändert um da mal entgegen zu wirken...

    Bei mir ist es genau umgekehrt 😂 seitdem das Testo knallt, kann ich besser denken und handeln.

    Bei mir am Beginn des Cycles für 4 Wochen ebenfalls und danach werde ich hohl wie nix gutes, merke ich sogar selber :-D

    Leute ? kennt ihr die Roids Matchbirne ?

    Ich hab die eigentlich immer, wenn Testo >250mg die Woche fahre.

    Ich bin momentan am bridgen mit 150mg e5d und mein Testowert

    ist am 5ten Tag bei 4, das heißt mein Testo ist unterdosiert oder ?


    Naja Back to Topic: Hohle Matchbirne

    Ich werde ende Januar komplett durchstarten mit neuem Cycle,

    besser als je zuvor mit HGH etc. ich will dieses mal alles besser machen,

    aber! ich habe ein großes Problem, ich habe einen Job wo ich mit dem Kopf arbeiten muss.

    Mit Testo und den ganzen anderen Roids (vorallem Tren) ist es echt mehr als schwierig.

    Ich hab dann so einen Kopf, der ganz dicht ist und ich Probleme hab mich zu konzentrieren

    oder überhaupt schlau zu überlegen. Kaum sind Roids raus, ist alles wieder frei.


    Woran liegt das ? Es muss irgendwas spezielles sein, was die Psyche so verändert.

    Die Frage dazu...wie kann ich dies bei meinem nächsten Cycle vermeiden ?

    Wenn das Problem jemand anders auch hat und es gelöst hat, wäre echt der oberhammer

    wenn er mir da einen Tip geben könnte...das würde einiges erleichtern.

    cortisol Nacht wach. Nicht müde - das was du beschreibst sind nw vom igf1 Anstieg. Bitte hier nicht selbstverständlich Halbwahrheiten verbreiten die die neuen member auch noch glauben könnten

    Auf Peptiden übersteigt dann wohl die NW von IGF-1 Erhöhung.

    Cortisol Anstieg mit IGF-1 Erhöhung hat mich persönlich absolut nicht wach gemacht, ich war todmüde und gereizt.

    Ich teile nur meine persönliche Erfahrung, ich geb auch alle 2 Wochen Blut ab und mein Cortisolwert war erhöht,

    trotzdem war ich todmüde und konnte überall und jederzeit schlafen, trotz 1g Testo die Woche und vielen anderen

    Sachen. Dann überstieg wohl IGF-1 Müdigkeit deutlich die Wachhheit von Cortisol. Dafür ist das Forum da und jeder reagiert

    anders auf die Sachen, das ist das spannende.

    Da kann dir CastAway sicherlich etwas drüber erzählen. Er hat es mit injectable Dianabol 30mg am Tag

    ausprobiert. Da er es ebenfalls wie ich auch, mit dem Cortisol extrem gemerkt hat.

    Bei mir ging einfach nichts mehr richtig, unmotiviert auf der Arbeit ohne Ende, dauermüde,

    alles doof und scheiße, nichts macht Spaß, das Leben ergibt keinen Sinn, so nach dem Motto :D


    Dianabol senkt den Cortisolspiegel halt extrem und dann merkst du logischerweise nichts mehr davon.

    Und Injectable wegen der besseren Wirkung und dem Leber first pass logischerweise.


    Aber wie gesagt ich hatte das mit Dianabol nicht ausprobiert, sondern die Info von CastAway.

    Ich bin wegen Cortisol fast durchgedreht und hab dann auf einmal Abends GHRP-6 reduziert und siehe da

    es scheint die Sonne wieder und alles ist gut :-D


    Das mit Dianabol funktioniert aber logischerweise, da es den Cortisolspiegel ganz nach unten drückt.

    Ich persönlich hab davon nicht zugenommen, sondern eher Fett verloren und kein Wasser gezogen, sondern Wasser verloren.

    Ich glaub das du davon keine Muskelmasse zulegen wirst. Eher definierter ausschauen. Aber evtl. konnte jemand da andere Erfahrungen sammeln.

    Ich hab muss man dazu sagen, generell von Peptiden nicht viel Wasser gezogen, da meine Ernährung soweit stimmt.

    macht cjc mit dac ons im Aufbau mit testo und Co. Sinn ?

    Kann man machen, empfehle da aber eher GHRP-2 oder GHRP-6.

    3x1mcg/kg Körpergewicht die ersten 3 Tage danach steigern auf 3x125mcg und

    wenn die Müdigkeit und Cortisol nicht überhand nimmt, dann kann man auch mal auf 3x150mcg gehen oder wie

    CastAway sogar auf 4x, aber ganz ehrlich ohne einen Cortisol senker wie Dianabol, wirst du damit verrückt werden.

    Ich persönlich wurde es bereits bei 3x 150mcg.


    Wobei ich bei den Dosierungen dein Gewicht nicht kenne, aber davon ausgegangen bin, dass du nicht 150kg wiegst :-D


    CJC mit oder ohne DAC würde ich persönlich für nen CUT nehmen, denn ich fand, dass dort die Fettverbrennung enorm ist,

    ich aber feststellen musste, dass meine Muskeln gekrampft haben und Gliederschmerzen hatte, sowie Grippeähnliche Symptome und

    das brauche ich persönlich im Aufbau nicht, da will ich mich wohl fühlen und Kraft + Stabilität ohne Ende haben.

    Kannst du ´beim Vergleich HGH und Peptide was bzgl der Muskeldichte sagen ob die bei dir bei Peptiden so deutlich zugenommen hat wie beim HGH ? Sprichwort Zellteilung

    Also ich hab bisher HGH nicht lang genug genommen um deutlich was von der Zellteilung optisch zu sehen. Ich hatte aber echtes Omnitrope von der

    deutschen Apotheke, hab da auch sehr viel für bezahlt. Die Leute in meiner Umgebung haben das schon bemerkt, ich wurde fast von jedem angesprochen, was mit mir passiert,

    ich würde immer massiver werden, mein Muskel war schon extrem auf Pump und sehr prall und wie du sagst die Muskeldichte nahm zu.


    Kurz gesagt, die Wirkung ist ähnlich wie bei Peptiden, nur das bei Peptiden, vergleichsweise nicht der gleiche Pump, nicht die gleiche Kraft und auch nicht

    die selben NW kommen. Bei HGH habe ich das in allen Gelenken gespürt und keine Kopfschmerzen gehabt und keine extreme Müdigkeit.


    Das hatte ich aber bei Peptiden. Also Zusammenfassung: Peptide ist wie ein Koffeinbooster was Wirkung(Fettverbrennung, Muskeldichte etc.) angeht

    und HGH ist dagegen Amphetamin :-D Man spürt halt den Überschuss an IGF-1 viel mehr. Es ist einfach stärker. Aber wie wir wissen, HGH macht uns ja nicht

    zum Massemonster, es hat einfach gar nichts mit dem zu tun, dass die Leute 130 kg trocken wiegen und mehr, es wird die DNA nicht verändern.

    Ich würde generell Peptide nicht mit HGH vergleichen wollen, weil ich glaube, dass die nicht in der Lage sind damit zu konkurieren.


    Wobei ich auf keinen Fall Peptide schlecht reden will, für das Geld sind die echt der Hammer, vor allem zum bridgen etc. ---> TOP! Man muss sich damit

    halt extrem befassen und genau wissen, wann was zu benutzen ist. z.B. GHRP-2 nach 1 Jahr HGH oder so, warum nicht.

    denke für die geringe Menge Stoff und mein Gewicht dazu passt das, also wie gesagt bin mehr als zufrieden mit GHRP und CJC

    Du bist deutlich größer als ich, bin 1,75 und hab nur 95kg bei dem gleichen Kfa wie du drauf vielleicht sogar geringer.

    Und war dieses Jahr auch mit 1g Testo unterwegs, weil ich halt seit über 1 Jahr on bin und irgendwann mal steigern musste, da man nach einer gewissen Zeit anfängt mehr abzubauen als aufzubauen und da muss man erhöhen oder andere Sachen hinzustacken. Und ich hatte kurzzeitig HGH drin.


    Also ich muss sagen, ich hatte tatsächlich von GHRP-2 und nun auch von GHRP-6 eine sehr gute Wirkung, bzgl fett Verbrennung, pump, Kraft, schlaf wie ein Baby. Es ist nicht mit HGH zu vergleichen aber schon doch ähnlich nur halt deutlich schwächer. CJC-1295 hat bei mir ähnlich wie Tren gewirkt oder DNP ich weiß nicht warum. Hab damit fett verbrannt gefühlt von einer Nacht auf die andere.


    Ja das mit dem Hunger war bei mir leider nur vorübergehend oder nur weil da evtl slin drinne war, ich weiß es nicht. Hab da auch keine Lust mehr zu forschen, hab normal auch Hunger wenn ich alle 2-3 stunden ess. Nach der Gyno OP geht bei mir ganz anderes Cycle los mit HGH 6i.u.und slin dabei und zich andere Sachen, wenn die Gesundheit mitmacht, mal schauen was geht.