Beiträge von Macpot

    Warum hast du Hcg mit drin?

    Macht bei der Testo Dosierung und Kur Dauer gar keinen Sinn..

    Erklärt auch die zu hohen Östro Werte, das Produzierte Testo wird ja Straight zu Östrogen Konvertiert..

    Laut /r/steroids ist HCG (auch beim standard Testo-Cycle) über den ganzen Cycle zu nehmen relativ groß. Einzige Grund warum ich das mache. Dass HCG Östrogen erhöht weiß ich, aber bei 600IE/Woche sollte das eher minimal sein oder nicht? Aromasindosis sollte ich so oder so erhöhen nehme ich an. Danke dir

    Tbol war von Hilma btw... Wie siehts mit den restlichen Daten aus, ganz ok bis aufs e2 ... Probieren damit runter zu gehen sollt ich aber schon nehm ich an? Evtl 12.5mg eod? Wie gesagt, verspüre mMn kaum NW.

    Mein Blutbild ist eingetroffen, ich wäre euch SEHR dankbar, wenn ihr mir ein paar Kommentare geben könntet, wie meine Blutwerte aussehen (in grün sind ebenfalls die Werte PRE cycle angegeben!)


    Dies ist mein erster Cycle - die 8. Woche meines Cycles beginnt morgen.


    So sah mein Cycle bisher aus:


    500mg Test-E / Woche (also 250mg alle 3.5d)

    Woche 1-6: 50mg Tbol pro Tag


    Seit Woche 3: 12.5mg (halbe) Aromasin an pin days

    Seit Woche 5: 300IE HCG an pin days (also 600IE pro Woche)

    Woche 1-7: 500mg TUDCA

    Woche 1-7: 1g NAC


    Zusätzlich supplementiere ich noch Vitamintabletten, bisschen Zink und 5g Fischöl/Tag, das wars im Großen und Ganzen.



    Der Östrogenwert ist natürlich ein wenig hoch und ich nehme bereits Aromasin (ne halbe also 12.5mg an Pindays), wie siehts mit dem Wert aus? Ich habe an sich keine Nebenwirkungen bis auf dass ich die ersten 2 Wochen vorallem extrem viel Wasser gezogen habe falls ihr euch dran erinnert) - ansonsten inwiefern sollte ich mein Schema ändern? Wäre EOD zu viel? Einfach auf alle 3 Tage (statt 3.5?) Gibts bis aufs erhöhte E2 sonst irgendwas interessantes? Leberwerte sind ja 10x besser als precycle xd


    Ich danke euch!

    ^natürlich lohnt es sich nicht nochmal dafür Geld auszugeben, reicht ja wenn man weiß, dass der Stoff "funktioniert". War eben nur ein wenig aufgebraust^^ Hat sich also erledigt, wobei (fürs nächste mal) evtl doch es hilfreich wäre zu wissen, welche Labs denn die Werte genau ermitteln in Berlin. Danke

    :cursing::cursing::cursing: War am Mittwoch nen Blutbild machen und habe extra gesagt, dass ich den Testosteronwert genau bräuchte und nicht nur > 15 oderso, wurde genickt. Jetzt heißt es im Nachhhinein, dass es "aus medizinischer Sicht" keinen Grund gibt, den genauer zu ermitteln und die das ja gar nicht in dem Labor machen würden. Super ärgerlich... Weiß jemand ein Labor in Berlin, die das genau ermitteln? Oder lohnt sich das evtl nicht, dafür nochmal Geld auszugeben?

    Mache morgen mein midcycle Blutbild... gibts nen Grund ebenfalls den FSH Wert messen zu lassen, wenn ich HCG (in geringer Dosis von 500IE/Woche) nehme?

    Was soll ich sagen, Recht hast du natürlich. Trotzdem probiere ich natürlich alles richtig zu machen und probiere so viele Informationen zu sammeln wie möglich (und das mit dem Rest in der Kanülle hatte man immer mal wieder gehört wie hier mache ihre Tips/Tricks haben, deswegen die Frage & das es einen Tablettenteiler gibt (Aromasin ist nunmal super klein) wusst ich nicht :p).


    Dass jeder anders ist und man am besten an sich selbst alles erlernen sollte bzgl Kalorienüberschuss bzw Gewichtszunahme ist auch klar nur wenn wir mal ehrlich sind - die meisten, die mit dem "Stoffen" anfangen sind nichtmal annähernd am naturalen Limit und wollen "nur" möglichst nah ran - gut, wenn man erstmal da dann ist sieht man das Ganze womöglich anders.


    Die meisten informieren sich 0 und Fragen gar nicht erst aber natürlich verstehe ich auch, dass mein Fragen in letzter Zeit nerven könnten, wie gesagt, ich probiere nur alles richtig zu machen und jemand, der (vorerst) nicht vor hat irgendwann große Stacks zu fahren und evtl doch nur eine Kur oder evtl 2 plant freut sich natürlich über gewisse Richtlinien wie eine ungefähre Gewichtszunahme, die man wöchentlich anpeilen sollte.



    Werde mich erstmal zurückhalten, trotzdem vielen Dank an euch!

    Kann man pauschal nicht sagen. Kann sein, dass du mit guter Genetik auseinander gehst. Genauso gut ist es möglich, dass es dir kaum was bringt.


    Ich würde nicht nach Waage gehen, sondern nach Spiegelbild. Egal wieviel Stoff oder welchen Stack. Wirst du Fett... friss weniger oder cleverer und andersherum genauso. Thats it.

    Hey, schon klar, da ist jeder natürlich anders. Aber nen Richtwert wäre natürlich trotzdem super, vorallem da ich keine 10% KFA bin, sondern eher um die 16%, sprich es schwieriger ist sich nur auf das Spiegelbild zu verlassen.

    Doofe Frage, aber wenn man recht weit unterm naturalen Limit ist und auf 500mg Test/Woche...


    Wieviel Gewichtszunahme pro Woche sollte ich eigentlich mit Stoff anstreben? Plan ist relativ sauber aufzubauen, aber natürlich auch möglichst viel rauszuholen (gutes Mittelmaß)...


    Kalorien so anpassen, dass man circa nen halbes Kilo pro Woche zunimmt oder doch noch nen bisschen rauf auf 0.7 - 0.8kg?


    Natürlich sind die Werte auf post 5 Weeks bezogen, also sollte es sich ab jetzt nicht mehr um Wassereinlagerungen halten.



    Danke euch, wie immer ne Große Hilfe!

    Sehr wahrscheinlich dumme Frage, aber mit was für einem Kalorienüberschuss sollte man rechnen, wenn man auf AAS ist (500mg/Test Woche).


    Da man definitiv die Möglichkeit hat mehr Muskeln aufzubauen also ohne, sollte auch der Überschuss höher sein.


    Ich frage, da ich momentan nur 2600kcal esse. Gehe 5x die Woche zum Training (PPLRPPR), mache aber bis auf das Training NICHTS. Und mit NICHTS meine ich wirklich nichts. Ich sitze an sich den ganzen Tag vor dem PC und bewege mich bis aufs Gym kaum, weswegen mein Kalorienverbrauch ziemlich gering sein sollte. Als ich abgenommen hatte, war ich am Ende auf 1400kcal/Tag inkl. Cardio + Gym.


    Hab das Gefühl ich sollte trotzdem auf 3000kcal definitiv hochgehen? Würde gerne lean aufbauen und nicht einfach dirty bulken, so Fett wie vorher zu sein will ich nicht nochmal, deswegen habe ich da ein wenig Angst.


    Danke für eure Ratschläge!

    Komplett bescheuerte Frage, wie soll ich denn so ne kleine Aromasinpille am besten möglichst genau halbieren? Gibts da Tricks? Hab mich dazuentschieden doch den AI jetzt zu nehmen.. das ganze Bloating, erhöhte BP und auch Müdigkeit die ich teilweise habe .. gerade bei meinem KFA (16-17%) brauch ich das eh.

    Wen du 17-15%kfa hast JA. Bei der Menge testo solltesr du nicht so viel Wasser ziehen

    Kenn mich dann wohl doch nicht so gut aus, bin momentan bei ca 150-180g Protein, 250-300g Carbs und 50-60g Fett ... sollte so auf die 2500kcal kommen. Also lieber bisschen mehr Eiweiss/Fett und Carbs auf knapp 200?


    Nen Kumpel der 2 Wochen vor mir angefangen hat, hat genausoviel Wasser bzw evtl sogar noch mehr gezogen... Würde es ja gerne ändern, weiß nur nicht wie :x