Beiträge von Macpot

    Da sie einen relativ stabilen "gleichen" Spiegel wollen, müssen sie auch bei der TRT bei Testo E e3d gehen. Sonst kann bei e7d der spiegel einmal 15 sein oder 10. Auch nicht optimal.

    Neues BB machen ( mit e3d) dann anpassen das man mit dem "stabileren" Spiegel in der ref. von 7-10 bleibt. Denke da braucht man max. 90+/100mg .


    MIke

    Danke, hab mich allerdings nicht genau ausgedrückt. Ich nehme nehme bzw nam die 150mg test-e/woche in 2 Dosen, also alle 3.5 Tage. Ergibt meine Rechnung ansonsten halbwegs Sinn?

    Gestern bekommen, cruise seit 10 Wochen auf 150mg test-e/Woche, scheinbar zu viel und gehe jetzt auf 100mg/Woche runter. Habe bereits einmal Blut gespendet vor knapp 1.5 Monaten und trotzdem ist mein Hämotokritwert echt hoch. Können die Profis mir was zu meinem BB sagen? Vorm cruisen war ich 20 Wochen lang auf 500-600mg Test-E / Woche mit Tbol als Kickstarter.


    Danke euch!

    Ich schau mal... dass der Arzt bescheid weiß hat natürlich viele Vorteile, aber letztendlich gehts ja eigentlich nur darum, dass die Krankenkasse davon nicht weiß. Wobei... wenn ich ins Labor gehe und dort nen BB machen lasse (musste soweit ich weiß meine KK Karte zeigen obwohl ich privat hingegangen bin und das selbst bezahlt habe...) haben die dann die BB auch? :o

    Doofe Frage, aber wenn ihr mehrere Komponenten auf einmal pinnt... nehmt ihr die gleiche Nadel & Spritze zum ziehen oder wäre das nicht zu ungenau.. oder wie macht ihr das? Bei mir "zieh" ich automatisch immer ein wenig Luft mit in die Spritze.


    Meine zweite Frage wäre wie ihr das eigentlich mitm Arzt regelt.. weiß der vom Stoffen? Hat natürlich viele Vorteile aber ich würde nicht mögen, dass die KK davon erfährt :)

    Ja sollte man gerade jetzt wo keine Sonne groß scheint. Z.b. 3-4x 20min oder bis die gewünschte Bräune erreicht ist dann Erhaltung nur noch 1-2 die Woche 15min. So mach ich das aber kann je nach Hauttyp abweichen.


    Mike

    Das ja doch einiges, im Frühling bzw Sommer geht das vermutlich auch ohne, auch wenn man nicht den ganzen Tag draußen ist?


    Danke dir

    Natürlich ist jeder anders und man muss es letztendlich für sich selbst herausfinden aber ich bin am überlegen low tren beim nächsten Blast zu fahren (anfangs 200, wenn NW ok sind bis auf 350 hoch). Tren A natürlich um erstmal zu sehen wie ich darauf reagiere.. Meine frage ist ob ihr denkt dass P5P bzw Vitamin E ausreicht oder ich vermutlich - selbst bei den geringen Mengen - Caber nehmen müsste. Greg Doucette schlägst zumindest 0.25mg alle 5 Tage vor bei ~250mg tren/Woche. /r/steroids sagt, dass man vermutlich keins braucht.

    Mein Prolaktin ist sowieso recht niedrig (6.07ng/ml [refb: 4.04 - 15.2]) wobei ich natürlich nicht weiß, ob das überhaupt irgendwas aussagt (genauso wie "natty" e2 levels nichts darüber aussagt, wieviel man aromatisieren wird, sobald man roids nimmt).

    HKT kann durch Roids erhöht werden, aber wenn es bei bisl Testo allein schon aus dem Rahmen läuft, wird es schwer weiter zu Stoffen. Bleibt dir nur regelmäßig Blutspende/Aderlass.

    Das hört sich aber nicht gut an :( Bisher war mein Plan auch nicht crazy zu Stoffen, wollte evtl 3 Monate cruisen (und bisschen cutten) und dann nochmal nen 500mg Test Cycle mit Tbol als Kickstarter machen, hätte ein wenig mehr essen sollen :) Glaube ich trinke auch allgemein zu wenig... Danke für deine Ratschläge!