Beiträge von nootropic

    receptorchem.co.uk


    Ehemaliger-80 die haben auch was zum absetzen.


    LG

    Da hatte ich damals auch geordert, ist aber schon ein paar Jährchen her. Die Qualität war gut. Also zumindest sah meine Ratte danach aus als würde es ihr gut gehen. An Menschen dürfen diese Stoffe natürlich nicht getestet werden und ich bin natürlich ausschließlich an *räusper* wissenschaftlicher evidenz-basierter Forschung interessiert!

    Ich glaube die sind sogar ein offizielles Unternehmen weil man in GB legal RC kaufen und verkaufen kann. Also weitaus mehr als hier. Hier geht das nur bei einzelnen Stoffen wie z.B. Aniracetam und meistens dauert es auch nicht lange bis die Stoffe unterm Arzneimittelgesetz landen.


    Da es aber wie gesagt schon länger her ist kann ich aber zur derzeitigen Qualität, Lieferzeit und Legitimität keine Aussage machen.


    Übrigens ... ist Quellen posten nicht untersagt? :-O

    nootropic


    Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Klarträume hört sich spaßig an. Wenn du da mal "drin" bist, könntest du mir bitte noch mal Infos zukommen lassen.


    Danke

    Das funktioniert nur bei manchen. Da ich zuvor schon einige Sachen probiert hatte ist meine Hoffnung darauf eher gering.

    Hallo,


    wie lange nimmst du schon diese Mittel und was haben sie Dir gebracht?


    LG

    Noch nicht so lange, habe vorher andere Sachen getestet. Ich habe auch nach und nach noch Mittel dazugestackt. z.b. Piracetam ist erst seit gestern drin.


    Also insgesamt ist die mentale Leistung schon erhöht, aber halt nicht wie auf einem Stimulanz. Man fühlt sich einfach geistig klar und fokussiert auf was auch immer man gerade tut. Träume werden möglicherweise intensiver und man erinnert sich auch besser daran, sowie allgemein ein verbessertes Gedächtnis.

    Die Stimmung ist leicht verbessert was vermutlich an der Optimierung der Dopamin, NMDA und Serotonin Rezeptoren liegt. Diese werden verdichtet und sensibilisiert.

    Wirkungen die man natürlich nicht spürt sind unter anderem der Schutz vor degenerativen Erkrankungen wie Alzheimer, Parkinsons usw.


    Dass Erinnerungen die man lange vergessen hatte ("gelöscht" sind die ja nicht, man hat bloß keinen Zugriff mehr darauf) plötzlich wiederkommen habe ich bisher noch nicht erlebt, könnte aber bei längerer Einnahme passieren.

    Eine weitere Möglichkeit sind Klarträume, d.h. Träume die man bewusst steuern kann.


    Eine weitere Wirkung die mir aufgefallen ist ist ein besseres visuelles Vorstellungsvermögen und HD Vision (intensivere Wahrnehmung von Details und Farben).


    Ich möchte aber keinem was vormachen: Die meisten Effekte sind eher subtil. Wer sich sowas wie "NZT" aus Limitless erhofft der setzt hier aufs falsche Pferd. Die zahlreichen positiven Wirkungen wie Zellregeneration, Neubildung von Synapsen, Optimierung der Neurotransmitter-Level etc. sind aber umfangreich erforscht und belegt.


    Auch wird man damit niemals seinen IQ steigern können. Was man aber damit erreichen kann ist Schäden durch Traumata, chronischen Stress, Mangelernährung oder Drogenkonsum rückgängig zu machen. Man kann also quasi sein genetisch festgelegtes maximales Level erreichen. Darüber hinaus wird man aber nichts bewegen können. Intelligenz ist hereditär, wird also durch die Eltern vererbt. Der Einfluss von Umwelt und Bildung ist deutlich geringer.

    Siehe mein Intro Post. Aber ich nehme es nicht wegen Klausuren (habe keine) sondern generell zur Verbesserung der Kognition, zur Anregung der Neurogenese, zur Neuroregeneration und Neuroprotektion.

    Aniracetam

    Piracetam

    Ginkgo

    Bacopa Monnieri

    Ashwaghanda

    Uridin Monophosphat

    Alpha-GPC

    Affenkopfpilz


    Einnahme ist täglich, nehme in der Regel einfach alles auf einmal, außer Piracetam wegen der kurzen Halbwertszeit.


    Was ich noch versuchen werde:

    Picamilon ( = Gaba + Niacin, so kann Gaba die Blut-Hirn-Schranke passieren)

    Vinpocetin

    Andere Stoffe aus der Racetam-Familie (z.b. Oxiracetam)

    Zitronenmelisse (ja, unser gutes heimisches Gewächs hat einiges auf dem Kasten, es ist sogar ein Adaptogen! Und schmeckt auch gut als Tee)

    Gotu Kola (wird auch das "studentische Kraut" genannt)

    Panax Ginseng

    Rhodiola Rosea


    Bereits versucht und für gut oder nutzlos befunden:

    Noopept - nutzlos, zumindest in den empfohlenen Dosierungen. Möglicherweise wirksam ab 100mg aufwärts pro Tag.

    Galantamin (Schneeglöckchen Extrakt) - wirksam

    L-Theanin - wirkt gut, v.a. in Verbindung mit Koffein

    Chocamine (hochdosierter Kakao) - wirktsam, aber scheußlich im Geschmack. Muss man nervigerweise in Kapseln umfüllen.

    Choline Bitartrate - wirksam aber die Tabs wurden schnell schlecht. Keine Ahnung ob das am Stoff oder der Marke lag.


    Ich habe auch im Keller noch einen fertigen Stack der ziemlich günstig war. Müsste ich aber nachsehen was da alles drin ist. Damals fand ich die Inhaltsliste recht gut für den Preis. Probiert habe ich ihn aber noch nicht, ist sogar noch eingeschweißt.

    Glaube eher dadurch das die weniger Umsatz machen und klarna ja was kostet, wollen die da kosten einsparen.

    Auch möglich. Bei z.B. PayPal ist es halt bekannt dass die bei bestimmten Produkten Probleme machen. Seltsamerweise scheint es da aber auch still drum geworden zu sein. Vor ein paar Jahren hatten die nämlich wegen PH gestänkert bei britischen Resellern.

    Guter Link, danke dafür.

    Leute jedoch nicht vergessen das in dem Buch von IP so geschwärmt wurde, da die macher von IP beim verfassen des Werkes mit an boeard waren.

    IP gab es zwischenzeitlich nicht mehr. Ob die neuen IP Produkte was taugen, keine Ahnung. Sind auf jeden Fall sehr teuer. Die IP Produkte wo es z.B. Nordic noch gab waren auf jeden Fall in Ordnung.

    Im Übrigen ist es ja auch nicht so als wäre IP ein geschützter Markenname. Kann also jeder Badewannen-Pusher von sich behaupten dass er IP produziert.

    Hab nur gute Erfahrungen mit Olympus und Nelly, auch vor kurzem war das MK noch wirksam.


    Ansich finde ich Sarms eine ganz nette Spielerei. Ich hatte kein Bock richtig zu stoffen letztes Jahr und habe alles etwas ruhiger angehen lassen.

    Hab dann mal ein paar Wochen Sarms versucht über den Sommer und war zufrieden. Wunder kann man hier nicht erwarten, aber gerade während der Anwendung sieht man es schon deutlich das etwas drinn ist.

    Ist halt Fragwürdig bzgl. potentieller Spätfolgen und teuer ist es auch.

    LGD-4033 ist schon sehr effektiv und gar nicht mal so teuer. Bin damals aufgegangen wie Hefeteig. Aber auch wässrig irgendwie.


    Bzgl Quellen naja ich habe da noch eine alte. Aber ob die aktuell noch gut ist kann ich nicht sagen, ich weiß bloß dass es sie noch gibt. Kommt aus GB und fängt mit receptor .... an.

    Falls selbst die Andeutung tabu ist @mods bitte einfach rauseditieren und nicht gleich eine Verwarnung geben :D

    Denke das man dort ohne Probleme noch bestellen kann. Auch wenn es einmal länger dauert. Bekommen hab ich persönlich noch alles.


    Mike

    Ja dito. Auch wenn mich hier noch keiner richtig kennt ^^

    Blöd nur dass Klarna weg ist. Supps sind halt schon ein Luxus und wenn mans auf Raten bestellt leistet man sich das schon mal eher als per Vorkasse.

    Hat Klarna Stress wegen dem Produktsortiment gemacht oder wieso war das auf einmal wieder weg?

    Kann schon sein dass der Iraner was kann, kann man so jetzt schlecht beurteilen. Ich dachte auch immer Butterbean wäre voll die Lachnummer aber kämpfen kann er obwohl er ein Dickwanst ist.

    Was ich mich bei so riesigen Brocken aber immer frage ist wie die das alles finanzieren. Nicht nur den Stoff sondern auch das permanente Fressen. Bei den Kämpfen und Auftritten kriegen die eigentlich gar nicht mal so viel Geld. Irgendwann wenn sie sich nen Namen gemacht haben okay, aber vorher?

    Derzeit nehme ich einen ziemlich umfangreichen Stack:

    Aniracetam

    Piracetam

    Ginkgo

    Bacopa Monnieri

    Ashwaghanda

    Uridin Monophosphat

    Alpha-GPC

    Affenkopfpilz


    Die jeweiligen Dosierungen müsste ich nachsehen.

    Habe es als Kind/Jugendlicher nie genommen, halte aber grundsätzlich absolut gar nichts davon, in die Hirnchemie von Heranwachsenden einzugreifen! Diese ADHS Kacke ist zum größten Teil erfunden, es mag einige wenige Leute geben, die wirklich richtige Aufmerksamkeits Probleme haben, aber es wird eindeutig überdiagnostiziert (und selbst wenn dann gibt es ungefährlichere Mittel die man zuerst versuchen sollte, beispielsweise den Affenkopfpilz). Grund: Lehrer und Eltern haben keinen Bock mehr sich mit dem Kind zu beschäftigen, Hauptsache es hält die Fresse und lernt schön den ganzen unnützen Krams den man so in der Schule lernt. Das ist eine riesige Geldmaschine von Psychologen und Pharmaindustrie, zum Leiden der Kinder.

    Zum Thema Psychologen/Psychiater: es gibt kaum ein medizinisches Feld in dem es so dermaßen viele Quacksalber gibt! Aufpassen, selber recherchieren und notfalls auf das Bauchgefühl hören! Soll nicht heißen dass alle nichts taugen, aber gerade die "Diagnostik" ist in der Psychologie leider ein Witz! Keine Bluttests, kein Hirnscans, nichts! Nur Fragebögen und Beobachtung. Bei dieser Beweisführung würde jede andere Wissenschaft eine 6 bekommen.

    Kann man das irgendwie verifizieren? "Jemand" hat hier Piracetam von Aluid Pharma und möchte den Barcode / die Lot Nummer checken, kann man das, bringt das was? Teuer sind die Dinger sowieso nicht, daher würde eine Fälschung eigentlich kaum lohnen, aber wer weiß ... Pillenpanscher in China die Stärketabletten herstellen kosten sicher nicht viel :D

    Ich finde Tilidin kann man auch nicht als Rausch bezeichnen, eher eine Mischung aus kotzreiz & schwindel. Wenn du nen Rausch willst dann Greif auf mdma oder K zurück, keine Empfehlung aber da hast du wenigstens nen vernünftigen Rausch & nicht so ein driss

    Wie gesagt ich würd's eh lassen! Aber Tilidin ist eh Rotz da haste Recht. Dann lieber Codein, das ist von allen Opioiden am angenehmsten.


    Von dreckigen Straßendrogen würde ich mich noch mal viel eher fernhalten. Aber jedem das seine.

    Missbrauchen kann man grundsätzlich alles. Der Punkt ist die Sinnhaftigkeit, denn ein Rausch kommt durch das Tilidin nicht zustande.


    P.s.: Oder zumindest nicht so, wie ich mir einen Rausch vorstelle. -guenni-


    Was ich sagen wollte ist nur, dass es bessere Alternativen gibt, wenn es nur um einen Rausch geht.
    Aber wir wissen ja auch immer noch nicht, wofür der TE den Stoff braucht.

    Doch das geht, man kann bis ca. 300mg Tilidin gehen und das ist dann schon ein ziemlich krasser Rausch. Aber sowas sollte man von vorne herein bleiben lassen, denn das Loch in das man fällt wenn man das Zeug mal nicht mehr hat, ist sehr tief!

    Und was dann der nächste Schritt bei entstandener Abhängigkeit ist brauche ich denke ich auch nicht zu sagen!

    Servus,


    nootropic hier. Gleich mal vorweg, ich war zwar lange im BB aktiv, bin dies jedoch derzeit nicht mehr. Ob ich nochmal anfange wird man sehen. Wie man jedoch meinem Nutzernamen entnehmen kann, interessiere ich mich für Nootropika (und auch andere Supplemente). Da ich mit der BB Szene gute Erfahrungen hinsichtlich deren Kenntnisse & Erklärungsbereitschaft gemacht habe, dachte ich mir dass ich hier gut aufgehoben wäre, auch wenn ich derzeit zum Hauptthema des Forums nichts beizutragen habe. Ernährung, generelle Physiologie, speziell Pharmakologie/Toxikologie sind weitere Interessen von mir, also keine Angst dass ich nur als Nutznießer herkomme, ich habe durchaus das ein- oder andere was ich beitragen kann (würde mich wie gesagt bloß aus dem rein sportlichen Teil raushalten derzeit).

    Ich bin 28 Jahre alt und beruflich ... sagen wir mal in einer Neuausrichtungsphase .

    Noch Fragen? Schießt los. Ansonsten auf einen guten Informationsaustausch.


    Gruß,

    nootropic