Beiträge von RichtigMieser

    25 IU ? Postworkout? Roundabout 250g Carbs ? Wie viel wiegst du denn? Ich hab im Bulk zwischen 500-700g Carbs gegessen um ordentlich Dampf im Training zu haben ohne slin, wie schaffst du es dort nicht fett zu werden ?

    Im nächsten Aufbau rechne ich auch etwa mit 10 IU Postworkout, machen dann mehr als doppelt soviel UKW denn Sinn ? Würde dann lieber bei 10 bleiben und dafür ein Karton Kinderriegel oder so essen statt mit nach dem Training soviel Pulver zu trinken :?:



    eventuell MK-677 dazustacken falls du die Möglichkeit ein gutes zu bekommen.

    ist zwar sicher nicht so effektiv wie echtes HGH aber besser als gar nichts

    Gibt durchaus Protokolle wo man effektiver arbeiten kann mit MK677 in Kombination mit GHRP2 und CJC damit erreichst du 24/7 Pulse die du dann richtig getimet deinen IGF1 explodieren lassen kann, für mich Kosteneffektiver als HGH, der Stack würde mit etwas connections keine 100 Euro im Monat kosten und der benefit ist gewaltig, mit 100 Euro CN Wachs kommst du nicht weit.



    Sag ihm er ist ein Trottel, damit ist das Thema erledigt, es gibt keinen Grund hcg zu benutzen uch Zweifel sogar den Sinn in einer PCT an, selbst wenn Leute 10 Jahre daueron waren hat das normale absetzen funktioniert.


    Ich brech das auf einfach runter für dich.


    1) dein Freund ist ein trottel sag ihm das safe nochmal


    2) was erhofft man sich seine Eigenproduktion Anzukurbeln während man on ist? Die Stimulierung erfolgt nur in der Zeit kurzweilig nach der Injektion vom HCG, theortisch müsste es für den Zweck des aktiven stimulus etwa 2x injeziert werden und dann kann der aktive stimulus total individuell ausfallen das man keine Blaupause hat wielange die HWZ im Blut ist da es individuell schnell abgebaut wird, zudem besteht die Chance bei unsachgemäßer Anwendung das du komplett unfruchtbar wirst da zuviel stimulus deine Leydigzellen defacto frittieren kann, einen Gruß gehen an die Grenzdebilen Amerikaner die genauso dumm wie dein Kollege sind und meinen sich 200-1000 iu täglich zum blast zu schießen und plötzlich produzieren sie keine Spermien mehr.

    Natürlich könnte man auch den Punkt anführen das HCG auch eine Gyno auslösen kann, meistens bei Schock PCT Protokollen wo dann ed 1000 iu gabellert werden aber wenn du ON bist und eine Menge aromatase im Körper hast dann wirkt der Synergieeffekt denn HCG ist ähnlich stark wie das potente Östrogen was man von Dbol kennt, nein dein freies Testosteron durch hcg ist dermaßen wenig wenn es überhaupt verfügbar ist das es komplett irrelevant ist.

    probier mal folgendes morgens und abends Ashwganda und Vitamin C dazu etwas Gaba und Melatonin,


    Ashwaganda und Vitamin C wird dein Kortisol runterballern vorallem morgens wenn der Spiegel am höchsten ist, Melatonin lässt dich in der Kombination mit Gaba erholsamer Schlafen, Gaba erhöt im Schlaf auch die HGH Ausschüttung was gleichzeitig dein ZNS regenerieren lässt.


    Frauen neigen oft zu stark schwankenden Cortisol outputs was einem Chronic Fatigue Syndrom ähneln kann, es ist aber nichts was man nicht mit intelligenter Supplementierung einigermaßen hinbekommen kann.

    was haltet ihr vom Schwarzen Buch? Der Steroide).

    garnichts, vernünftige Literatur zu dem Thema gibt es (noch) nicht, es gibt für Frauen auch ziemlich interessante Ansätze ohne schwerwiegende Nebenwirkungen zb die Kombination von lowdose Ostarine und extreme lowdose anavar (5-10mg) dazu mit Peptiden, es gibt Coaches die wissen was funktioniert, gehst du Kallbach dann kannst du abreißen dann läufst du aber rum wie eine transe du kannst dir übeteuerten Coach wie Patrick Tour holen dann machst du alles mega vorsichtig und bla bla aber dann kannst du deine Karriere vergessen weil er zwar bekannt ist aber seine Athleten reißen garnichts und progressieren wie Schnecken am besten nimmst du das Selbststudium auf und orientierst dich an Erfahrungswerten von Leuten die wissen was sie tun und nicht von einem Glatzkopf aus dem Discountstudio mit seinen fake sustanon und british dragon dbol für 50 Euro.

    Im ernst? Bei mir ist NADA mit allem was Fitness zu tun hat, bezahlen die nicht

    Bekomme sogar den 34a mit Ersthelfer, Evakuierungsding und laut dem Sicherheitsunternehmen was die Dinger durchführt sind individuelle Förderungen möglich (waffensachkunde, diese 8 Monate Ausbildung etc), mein Sachbearbeiter ist hardcore der winkt jetzt alles durch, bei meinen Schweißerscheinen musste ich diverse Empfehlungsschreiben anfertigen lassen sogar von der Rüstungsindustrie hatte ich eine Bestätigung das sie mich fest einstellen wenn ich die Scheine bekommen und da meinte die Agentur Frau "die können das doch selber zahlen soviel zasta wie die machen" und das zog sich über Monate.

    Agentur bezahlt mir alle Trainerlizenzen und Ernährungsberater, diesmal gabs keine Probleme


    "Hallo, können wir machen müssen nur gucken ob die das wärend Corona anbieten bleiben sie gesund ciao"


    Nrw12Leo passend oder nicht, direkt mal Visitenkarten drucken.

    Das Problem sehe ich darin, dass ein Teil der Bevölkerung den politischen Entscheidungsträgern nicht mehr vertraut und daher die veröffentlichten Daten als den Versuch der Legitimation der Verbote zur Verschleierung der "eigentlichen politischen Ziele" wertet. Die vermuteten "eigentlichen politischen Gründe" bleiben dabei nebulös. Es ist die Angst das einem die Freiheit genommen werden soll. Ich kann diese Angst nachvollziehen. Die Politik müsste meines Erachtens einen Fahrplan veröffentlichen wie es aus der Krise rausgehen soll und und wann welche Maßnahmen bei Erreichen welcher Ziele (Kennzahlen) zurückgenommen werden sollen.

    Ich kann beide Seiten nachvollziehen, der Staat der überfordert ist und bewerkstelligen müssen dass das Volk nicht durchdreht, das Volk ist geistig sehr zerbrechlich deswegen bekommen sie teilweise schon psychische Probleme bei den Regeln, andererseits verstehe ich das Volk ebenfalls, unsere Entscheidungsträger sind planlos und einfach rückratslos da sie erst so spät gehandelt haben (direkte Sperrung der Grenzen etc) wahrscheinlich um nicht als Nazis dargestellt zu werden, zudem importieren wir Kranke obwohl unsere Ressourcen selbst begrenzt sind und solche fake news verbreiten das ein Mundschutz nicht funktioniert, das ist eine Lüge, diese normalen funktionieren nicht aber die FP3 funktionieren, ich hab in der Industrie geschweißt und M3 die Firma die sie produziert liefert FP3 Masken auch an den US Seuchenschutz, inoffiziell auch an Forschungseinrichtungen die in dem Bereich forschen, die Politik müsste sich zusammenreißen und Politik machen, die das Volk beschützt und nicht nur Politik machen damit Gefühle nicht verletzt werden.

    Zu dem injektionsinterval ob du lust hast alle 3 Tage zu piecksen ist dein Ding wenn du zu Akne neigst kannst du es ruhig alle 3 Tage schießen, das ist total Individuell, als ich angefangen habe hieß es IMMER e5d und so groß mehr Akne gab es auch nicht eher von zuviel Dbol und Döner, ich steche selbst alle 5 Tage egal ob 250 oder 1g da hab ich kaum Probleme bei, am besten ausprobieren, ich sehe bei dir gute Genetik von daher würde ich keine halben Sachen machen, und sagen 300mg e3d schießen, das kannst du dann auch subkutan machen, zusätzlich noch 3 Monate lowdose dbol 30mg, Morgens, Mittags, Abends, deine Leber wird da keine Probleme machen (wahrscheinlich),


    wenn du nach den 3-4 Monaten dein hartes Training behältst und dann sich deine "wahre" Genetik zeigt auf Stoff kannst du schon höher gehen, ich bin kein Wahrsager aber hab eine Vermutung dass man da etwas wirklich gutes rausholen kann und es Verschwendung wäre es nicht so zu probieren, alles darunter ist Zeitverschwendung und alles darüber Overkill ich denke mit der Dosierung wirst du sehr gute Ergebnisse erzielen.


    Supplements:

    Orange Triad (Multivitamin)

    Omega3 (ESN)


    Die solltest du täglich drinne haben, wenn du 2 mal wöchentlich MMA hast ist es gut für dein cardiovaskuläres System ansonsten einfach 30 Minuten Joggen das hält dich auch fit.


    Ich ernähre mich gerne von den Basics und habe kein Problem damit saubere Kcal zu essen.


    Ich hoffe ich habe jetzt nichts vergessen ...


    Lg

    Das kann ich bestätigen schaut euch an was er im Essensthread alles sich gibt, der Junge ist nicht normal allein das wird ihm schon einen riesen Vorteil bringen.

    Ja aber ich denke Menschen die mit hoher Wahrscheinlichkeit keinen wissenschaftlichen Hintergrund haben sind sowieso nicht in der Lage in irgendeiner Weise eine Aussage zu treffen die nicht mit irgendeiner Weise mit Verschwörungstheorien zusammenhängen tut.

    @rananeisen, gleich 2 DHT Derivate ? Drostanolone Propionate + Proviron ? beissen die sich nicht, ist ja irgenwie ein gewisser Konkurrenzkampf um die Rezeptoren, oder sehe ich was falsch?


    Gruß

    Nein ist ok, Proviron ist quasi wie ein Leiharbeitnehmer der nichts versteht, er geht vor die Rezeptoren ruft sein Chef an und fragt ob der Rezeptor polnisch spricht, tut er aber nicht, dann geht Drosta and den Rezeptor und kassiert Sozialhilfe und nistet sich da ein, Proviron ist dermaßen schwach das es keinen Platz hat außer in einer TRT, von 5g Creatine merkst du mehr als von 200mg Proviron, zudem ist es komplett egal wieviele DHT man fährt man muss nur wissen wofür, im Wettkampf kommen zu einer Menge Drosta auch oft eine Menge Stanozolol da geht es nicht um Rezeptoren sondern um die Synergieeffekte bei der Optik.

    Diese ganzen Light Soßen egal ob Frankys oder Got7 schmecken alle richtig ekelhaft, letztens die Erdbeersoße gekauft und hab dann den ganzen Pudding weggeworfen, da werf ich einfach ne T3 mehr und esse einfach eine normale Soße zb Hersheys chocolate Syrup


    Beste Soße von allen ist eh Sriracha

    Also pass mal auf ich muss hier für niemanden Werbung machen. Nur du scheinst es hier nicht gerne zu sehen wenn andere Leute ne andere Meinung haben. Du hast hier bestimmt nicht zu entscheiden ob jemand Produkt a besser findet als Produkt b.


    Und Hilma ist nicht das einzige Lab was 100% dosiert. Und für dich extra jetzt. Virtutis und PHD sind momentan mit die besten die es gibt. Und das nicht nur was die Wirkung angeht sondern wie schon erwähnt auch die Verträglichkeit.


    Also kommt mal alle wieder runter und lasst jedem seine Meinung.

    Dann behalt deine Meinung für dich, in diesem Thread geht es einfach um Hilma, nicht darum welche lowbudget werbe labs du besser findest, wenn du mit einem Produkt nicht zufrieden bist und es legitim darstellen kannst ist das in Ordnung schlichtweg zu sagen "Andere Labs sind potenter aber ich sage nicht welche" hat absolut Null informativen Wert, nichtmal ein ein Produkt kannst du nennen welches dir missfallen hat und sachlich begründen.


    Oder nochmal verständlich mit Schreibfehler:


    "Also pass mal auf, Dicka, wenn du kanst schreipen mit Grund wieso dann oke aber dein Bewertung duhm weil keines aussage, wallah"


    In verständlich:


    "Deine Bewertung ist eine total nutzlose Information die du schlichtweg nicht belegen kannst und nur die Leute verwirrt, bitte schreibe feedbacks nur wenn sie auch Sinn machen und nachvollziehbar sind und nicht wahllos eine ganze Produktpalette verunglimpfen."

    Ich habe nicht behauptet das Hilma in irgend welchen Tests durchgefallen ist. Ich sage nur das es einige Labs gibt die genau so gut sind bzw ich bevorzugen würde. Ob ich die hier nennen darf ist ja wieder so ne Sache da es hier ja um Hilma gehen soll.

    Und wieso versuchst du das hier so durchsickern zu lassen "Es gibt andere und wohl bessere Labs aber die schreiben ich hier nicht weil es geht nicht um die in diesem Thread" wieso schreibst du es dann? Möchtest du so sehr Werbung machen damit andere nachfragen? Wieso bevorzugst du überhaupt u-labs wenn alles sowieso deiner Aussage nach eh keine "echten" ulabs gibt?


    Zitat

    VIEWGibt's in beiden Varianten. Und was ist denn bitte echt? Das ist Ulab. Echt ist Schering oder Bayer aber bei Ulab kann man nie von "echt" sprechen.VIEW

    Erst die Qualität anzweifeln dass ja niemand wissen kann was er kauft weil alles keine echten Firmen sind und dann ein paar Stunden später ein paar Labs anteasern die dir besser gefallen als die wohl meist on point getestete Marke der letzten Jahre, da stinkt etwas gewaltig.

    2x 50mg oder noch mehr?

    einfach aus Interesse wollte mal testen :sun:


    was ich so gelesen habe Mischung aus Dbol und Oxy - klingt eig ganz cool finde ich, ob es letztendlich so ist weiß ich natürlich nicht.

    Haha eine Mischung aus dbol und oxys? Tbol ist von der Stärke her wie der Blister von den dbols, selbst 100mg sind kaum spürbar für mich, wenn du was haben möchtest was weniger bloated Southern ghost hat 50mg Oxandrolone davon 2 stk da ist das feeling spürbarer und angenehm ansonsten bleib dbol oder eine Kombination - ehrlich, tbol ist rausgeworfenes Geld höchstens für Kampfsport geeignet und da würde ich eher auf Mibolerone und Halo inject setzen.