Beiträge von DavidKosta

ACHTUNG - PROBLEM MIT DER NACHRICHTEN TEXTEINGABE

Hallo, seit dem Update scheint es bei einigen Usern ein Problem mit den Rechten zu geben. Man kann dann auf kein Thema Antworten und sieht weder den Knopf zum Antworten, noch das Texteingabefeld.

Solltet ihr betroffen sein, meldet euch bitte mit einer einfachen E-Mail mit der Angabe des Usernamens unter [email protected], schreibt unter dem entsprechenden Post bei Facebook oder vielleicht geht auch Unten das Forum "Offene Hilfestellung (kurzfristig)"

    Hat m.M.n. viel mit Genetik zutun. Keiner kann dir da eine klare Antwort geben. Meine persönliche Erfahrung bei mir selber: Je nach Stack, Essen und Cardio variiert es stark bei mir. Letztes Mal beim Blutbild war Tren, Bolde, Drosta drin und der HK und ERY Wert waren in der Norm. Damals habe ich bei fast den gleichen Gegebenheiten mehrmals am Tag Nasenbluten gehabt, Tomatenkopf gehabt und den BD des Todes.
    Letztendlich muss man ein Blutbild machen und dann gegensteuern.

    Nase zu halten, auf Ex und Nase immer noch so 20sek zu halten, dann schmeckst du nichts

    Das mit der Nase hab ich schon probiert.. Das Zeug ist schlimmer als jedes Alk pur -guenni-

    Hab es jetzt mit etwas saft verdünnt und es geht besser..



    Einfach pur runter. Finde den lecker. Balsamico noch leckerer. Bin aber auch einer der Sülze am Stück mit Zitronensaft frisst.


    Am besten apfelessig mit Wasser, Natron und bisl Süßstoff. Ist wie ne Limo.

    Als ich es noch geext habe, habe ich jedes mal die Minuten gezählt, bis es wieder soweit ist -guenni-

    Auch kurzes Feedback von einem Freund.

    Das aktuelle Testo E, Tren A und Bolde ist wirklich krass.

    Er konsumiert , seit es dieses Lab gibt, alles mögliche von Bellon und ist mehr als zufrieden!

    Auch der Versandt hat bis dato nicht länger als 4-5 Tage gedauert.

    +++


    PS: Hoffentlich kommen mal wieder Rabatte -guenni-

    servus leute!

    ein freund von mir möchte mal etwas neues probieren, und zwar drosta.

    er hat alles mögliche schon probiert, nur vor drosta, hat er sehr großen respekt.

    eine gute haargenetik ist zwar vorhanden, aber die angst ist immer da.


    normalerweise hat er immer zu tren gegriffen, statt zu drosta, jedoch ist das schwer mit der arbeit umzusetzen.

    gibt es etwas besonderes zu wissen, was vielleicht der ein oder andere nach jahrelangem drosta konsum ihm mitgeben kann?

    muss man zusätzlich zu roa greifen oder klappt es auch ohne?

    da sein stack aktuell sehr tren ausgelegt war, möchte er jetzt im winter high testo und low drosta probieren. daher nun die frage, ob ihr da auch zu drosta greifen würdet oder doch erstmal den körper erholen lassen? die blutwerte sind noch im rahmen, aber schon durch das tren eingeschränkt.

    Ja, am tren würde ich es jetzt noch nicht messen, da es noch viel zu kurz im system ist, um für die gyno verantwortlich zu sein.

    die untersuchung nehme ich mir definitiv zu herzen, da die prostata in letzter zeit wirklich stark stört.

    hab bis jetzt auch nur mit ari gearbeitet, daher die frage :'D

    ja, die 2mg ed gehen schon stark auf die leber, daher wollte ich eine unkompliziertere lösung finden, da der stack sonst nicht lange im system durchhält.


    bin so kurz davor, die drüsen raus operieren zu lassen :'D

    Ja, die prostata hat damals schon probleme gemacht, bevor ich off ging. Pinkeln dauert ewig oder ist erst möglich, wenn die blase komplett voll ist etc..

    Daher wirds zeit etwas gegen die symptome zu nehmen.

    Geballert wird atm tren a 100mg/ed und testo e 330mg/eod, also für den anfang noch sehr schwach, aber schon im gramm bereich. sollte aber demnächst noch höher gehen, daher muss es langsam mal auch klappen mit dem hemmer.

    Kurze Frage zur Prostata und Anti-östro.

    Wie handhabt ihr das? Es gibt ja duzende Medis in der Apo, welches könnt ihr empfehlen?


    Und zum Östro-hemmen hab ich jetzt eine ganze Weile Anastrozol genommen, aber irgendwie macht mein Östrowert atm Probleme. Wie verhält es sich mit Letrozol? Würde es mit seinen 99% zu stark, das Östro hemmen, oder wäre es eine Option?

    Insemination wäre vllt auch eine Möglichkeit und Kosten Günstiger, aber wahrscheinlich war die Beweglichkeit dafür zu wenig.

    Bist du am Clomifen noch dran?!

    Kann sein. Sie meinte bloß es würde nur die eine Methode funktionieren, aber mal sehen bis dahin.

    Ne, hab es jetzt mit gutem Gewissen eingefroren und seit 1 Woche wieder on -guenni-

    Drücke ihnen die Daumen, dachte eine Versicherung bzw. die Krankenkasse unterstützt bei so etwas. Viel Glück für den Kinderwunsch :thumbup:

    Die meisten Krankenkassen geben nur eine Mitleidssumme von 250-500euro dazu. Manche übernehmen auch alles, da muss ich mich nochmal schlau machen und evtl. die Krankenkasse wechseln.

    Alter, versuch erstmal das normale Protokoll das kostet nicht so viel dann kannst du wenn das nicht hilft das extra einpflanzen lassen, 8k alda das is ne Hausnummer.

    Ja, mal sehen. Ich wollte ja von vorne rein Daueron bleiben, aber das mit dem Einfrieren und co habe ich dann für meine Frau gemacht. Jetzt sind die Dinger eingefroren und ich kann ohne bedenken den Spaß durchziehen -guenni- Finde auch, dass da 8k frech sind, vor allem bei nicht verheirateten oder, wenn z.b Fremde Spermien benutzt werden sollen, wird gar nichts von der Krankenkasse übernommen. Ich hoffe ich finde da eine gute Krankenkasse, die dass übernimmt und mir diese Kosten später erspart. Mal sehen, vielleicht mach ich bis dahin kein spaß wegen xyz. Man weiß ja nie, wie das Leben weiter geht.

    8K pro Versuch ist verdammt frech..egal was du/ihr machst/macht, ich hoffe sehr es wird gut. Viel Erfolg, wird schon :)


    Danke dir :) Ja, finde ich auch krass, aber bin optimistisch, dass das klappt.

    Wie meinen Sie das mit "etwas" teuer?

    Hab ja bereits beschrieben, dass die Art der künstliche Befruchtung speziell ist.

    Dort wird ein Spermium direkt in die Eizelle gegeben und diese Methode der künstlichen Befruchtung kostet hier an meinem Wohnort ca. 8k+ pro Versuch.

    Also hoffentlich klappt es später dann mit einem Versuch -guenni- ansonsten bin ich ciao

    Ja, kann sein.

    Hab mehrfach gefragt, ob mir jemand helfen kann und der einzige der reagiert hat, war Tristano

    Am Ende hat es dann doch geklappt, jedoch wirds etwas teuer, aber Hauptsache die Chance ist da.

    Wie haben sich Deine Werte verbessert von davor auf jetzt und wie viele Spermien?

    Also ganz am Anfang war der LH und FSH Wert kaum festzustellen.

    Beide bei fast 0.1

    Nach 2 Monaten Clomi ed/100mg ist der Wert dann nach und nach wieder gestiegen.

    Beim letzten Blutbild (Entstand 1,5 Monate nach Einnahme von Clomi) LH 3,4 und FSH 6,4.

    Also beide wieder in niedriger Referenz, dann gab es nach 2 Monaten Clomi das Spermiogramm und es war naja.

    Wie die Spermienqualität zu Beginn war, weiß ich leider nicht, aber da kein LH und FSH Wert vorhanden war, denke ich dementsprechend schlecht.

    hcg+hmg+triptorelin versucht?

    Ne, hcg war mir dann zu riskant, da ich mich damit nicht so gut auskenne.

    Hab gehofft, dass es durch Clomi reicht und es hat ja ausgereicht.

    Ich hätte aber niemals gedacht, dass die Qualität so schlecht ist, trotz Clomi.

    Immerhin bin ich noch sehr jung, da hat man dann die Hoffnung, dass der Körper sich wieder ordentlich regeneriert, aber das war bei mir nicht der Fall.

    So hab in den letzten 2 Wochen einiges gemacht.

    Also Clomi ist schon seit paar Tagen fertig und ich hatte das Spermiogramm machen lassen.

    Es war logischerweise nicht gut.

    Es waren nur ca. 10% beweglich und durch das Einfrieren wird die Beweglichkeit noch weiter eingeschränkt, aber die Ärztin hat mich positiv gestimmt.

    Nun war ich heute da zum Einfrieren, da wurde erneut ein Spermiogramm gemacht und die Werte waren identisch zu dem Spermiogramm von letzte Woche.

    Der Spaß kostet schon einiges und da ich wohl keine schnellen Spermien habe, wird eine ITSY (Glaube es hieß so) gemacht.

    Da wird eine schnelle Spermie direkt eingesetzt ohne das es sich bewegen muss.

    Bin mal gespannt, ob das alles auch klappt.

    Hab leider nur 3 Versuche, mehr war nicht drin. Der Spaß kostet pro Versuch 8k..


    Ansonsten hat sich mein Nachbar wieder im Fitnessstudio angemeldet und ist wieder am Start -guenni-

    Finally done.. Hat auch ewig gedauert

    Also hab jetzt mal nach 6 Wochen 100mg clomi einnahme, ein blutbild gemacht und meine lh und fsh werte steigen wieder.. was ein glück

    lh war vor den 6 wochen bei 0,01 und ist mittlerweile bei 3,4. die referenz liegt bei 1,3-8,6.


    der fsh war bei glaube 1 und ist mittlerweile bei 6,4. die referenz liegt bei 1-19.


    finally

    -guenni-