Beiträge von Trann

    Da sieht man wieder was die Kohlenhydrate ausmachen. Low Carb kann man auch 10 iu fahren ohne diese Symptome. (verallgemeinert jetzt mal)

    Man versucht dann eben möglichst viel stacken, um den maximalen Gewinn zu erreichen.

    Da es in deutschsprachigen Raum wenige HGH only-Erfahrungen gibt, wollte er das mal testen.

    TSH: 1,10 uIU/ml

    Freies T3: 0,78 ng/dl

    Freies T4: 3,6 pg/ml


    Leicht aus dem Referentbereich.

    Würdet euer Nachbar dabei Schildis miteinbauen? (Will nicht unbedingt, außer es muss sein)

    ich hatte ebenso extreme Einschlafprobleme.

    Finde den Tipp mit dem Schlaflabor hilfreich.

    Vorher solltest du in dich kehren und darüber nachdenken, ob dich nichts psychisch belastet. Dann kannst dir das Schlaflabor sparen.


    Baldrian und co. ist sicherlich eine der ersten Anlaufstellen bei Substanzen die das Einschlafen unterstützen. Wenn du aber solch eine starke Störung hast wird es voraussichtlich nichts bringen.

    Mirtazapin ist schon sehr stark und ich würde es nie in Kombination benutzen. Es ist auch nur eine Behandlung der Symptome und nicht der Ursache. Das muss die klar sein.


    Ich sehe es bei mir. Wenn du den Ursachen nicht auf den Grund gehst schleppst du es sehr lange (vielleicht immer) mit dir rum - vor allem wenn es psychisch ist.

    So wie es sich anhört fehlt dir auch dich entspannen und abschalten zu können. Würde mal eine Reflexionsphase starten und in mich kehren um zu sehen, was dich alles belastet und womit du noch nicht abgeschlossen hast.

    Mein Nachbar hat bei einen dieser seriösen Shops bestellt und es wurde geöffnet. Trotz geship Garantie durfte er nochmals was drauf zahlen.

    In dieser Szene gibt es kaum noch vertrauenswürdige Leute. Vor allem Chinesen kann man nicht trauen.

    ich habe auch natürliche zu Hause und natürlich haben die auch eine Wirkung.

    Nur kannst du so schwere medis nicht mit natürlichen Präparaten vergleichen. Das muss dir bewusst sein.

    Qi nimmt man in niedrigen Dosierung bei schweren Schlafstörungen. In hohen Dosen wird es als Antidepressivum verschrieben.

    1. Wenn fu Qi nehmen musst, weil natürliche Mittel nicht helfen, dann dosiere es niedriger!

    2. Wenn deine Schlafstörungen nur leicht sind, probiere natürliche Mittel aus

    finde mirtazapin besser, da man am nächsten Tag nicht müde ist und fast sofort einschläft.


    Wundert mich, dass du 50mg zum Einschlafen nimmst. Ich nehme ne halbe 25mg Tablette, also 12,5mg und konnte keine Nebenwirkungen bemerken.


    Manche Leute bekommen von Qi oder Mirta starke Fresssucht. Muss man eben ausprobieren, was besser passt.

    Wie lange vorher sollte man kein HGH konsumieren, wenn man einen Serumstest am nächsten Tag macht?


    Beispiel heute um 24 Uhr injektion HGH und morgen um 07 injektion HGH für den Serumstest. Kann das Ergebnis verfälscht werden?

    Dieses Video spiegelt ja nur das 0815 Wissen wieder.

    Wie er im Video sagte, vor allem gehen die Leute drauf, weil sie überdosieren. Das Zeug kumuliert eben.

    Bei den unseriösen Herstellern muss man dazu noch jede Kapsel abwiegen.

    Wenn das Zeug dann so ein "Frauen-Fatburner" ist, der dann noch mit Koffein und div. anderen Mitteln gestackt ist, hat man keine Chance nachzuvollziehen wie viel DNP enthalten ist.

    Eine Frage die wahrscheinlich schwer zu beantworten ist. Abet vielleicht hat es jemand wo gelesen bzw. kann mir eine Tendenz aufzeigen.


    Wie stark kann man HGH in folgenden Situation beschädigen:


    # beim Schütteln des HGH in Flüssigkeit

    # Beschädigungsgrad beim Reintropfen vs normales Befüllen

    # Entlüften der Spritze durch ein Klopfen auf die Spritze

    # Transport des HGH in einem vollgefüllten Vial oder ner Spritze (also kein Totraum wo es dagegenschlagen kann)

    Rein von der Logik und der Wirkung von Melanotan denke ich mir, dass Pigmentstörungen dadurch bekämpft werden sollen. Dementsprechend sollen keine neuen entstehen.

    Wodurch lassen sich dann Pigmentstörung (komplett weiße Stellen) erklären, welche definitiv vorher nicht vorhanden waren?

    Stacknadelgroß bis zu einer größe eines Centes.


    Für mich gibt es nur die Erklärung:

    MT2 wirkt anders als MT1, deswegen ist diese NW möglich

    MT2 wirkt deutlich stärker, deswegen hat man es eventuell überdosiert

    Schaden durch UV-Strahlung (z.B. Solarium)

    MT2 wurde wegen den Nebenwirkungen eingestellt. Welche NW es laut Forschungsergebniss es genau sind, weiß ich nicht. Müsste man im Paper nachlesen.

    Jedenfalls wurde MT1 für die Hautkrebsvorbeugung entwickelt. Dann wollte man die Wirkung verstärken, so dass man eine kleinere Dosis verwenden kann. Dadurch wurde die Struktur verändert. Dann kamen folgende Nebenwirkungen zum Vorschein:


    Melanotan-II is POSSIBLY SAFE when used under medical supervision for treating ED(erectile dysfunction). It may cause nausea, stomach cramps, decreased appetite, flushing, tiredness, yawning, darkened skin, spontaneous erections of the penis, and other side effects.



    Zum Preis von Scenesse. MT1 kommt nur bei zwei schweren Krankheiten in Einsatz. Wenn diese statk ausgeprägt sind, sollte es die Krankemkassa übernehmen. Dann zahlt man eben nicht. Wenn der Antrag aber abgelehnt wird, kann man privat bezahlen oder gegen die Entscheidung ankämpfen.

    Ich habe darüber ne Reportage gesehen, da hatte ein Mann die Schattenspringerkrankeit.

    Also konnte er im Sommer nur mit Hut, Schal und langärmligen Sachen raus. Selbst das ist unangenehm, aber kein Vergleich zur direkten Sonneneinstrahlung. Jedenfalls wollte er es auf Rezept, aber die Krankenkassa hat abgelehnt. Da (der Fall ist ein paar Monate alt) die Wirksamkeit gegenüber den Kosten in keiner relation stehen. Krass, ist aber so, da die Kassa eben auch sparen möchte. Diese Krankheit haben zudem nur so wenige Leute, dass man kaum ne Lobby hat und einen guten Anwalt braucht.

    Hast du eine grobe (Dusch)Bürste oder nen groben Schwamm? Einfach weil es nen Versuch wert ist. Bearbeite mal die Stelle intensiv. Vielleicht sind es auch Hautschuppen, welche sich ja nicht gleichmäßig erneuern.


    Zu den Nebenwirkungen:

    Was ich durch die Jahre sagen kann,

    das Immunsystem wird durch MT2 zumindest kurzfristig geschwächt. War ofr danach 1-3 Tage krank mit Schnupfen und verschleimten Hals.


    Hitzewallungen, Kaltschweiß und Übelkeit waren bei mir auch oft - ich habe in der Erhalungsphase 1mg pro Woche auf einmal genommen = keine gute Idee

    Lieber öfter mit kleinen Dosierungen


    Zu dem Scenesse:

    Nur MT1 ist durch die umfangreiche Studienlage zugelassen worden. Bei MT2 - was ich weiß - wurde die Forschungsarbeit generell eingestellt

    Funfact: Das kostet knappe in der Apo privat knappe 18.000 Euro.

    Es wird damit gerechnet, dass jährliche Kosten in höhe von 60.000 bis 80.000 EUR entstehen xD

    Mh ... im Vergleich muss ich doch sagen, dass ich es eher auf unterschiedliche Bräunung oder nen Hautpilz schiebe. Glaube dein Areal ist zu groß für ne Pigmentstörung (gibt es natürlich auch im großen Umfang, aber mir ist noch nie ein so großes Areal, durch MT2 ausgelöst, untergekommen. Und ich war auch auf mela-foren unterwegs)

    ich bin HT1 und habe sicher 40 dazu bekommen. Habe circa 15 entfernen lassen. Habe zwar nun kleine Narben aber ingesamt (weil zuvor ebenfalls Muttermale da waren) keine 30-40 mehr am Arm.


    ferdisch

    Bei war war es ebenso. Bis zum ursprünglichen Hautfarbe waren es circa 12 Monate.