Beiträge von Trann

    Kann wie immer bei jedem individuell sein.

    Meine Hände haben auch Wasser gezogen, ebenso meine Füße. Hatte dadurch eine Schuhnummer größer bis zur Diät.

    Gott sei Dank aber nicht bei den kritischen Stellen, wie am Handgelenk. Ebenso nicht im Gesicht. Anscheinend Veranlagung, wie der Kapalkanal ausgelegt ist. Eventuell liegt es auch am Cardio und dem Lymphsystem, welches das Wasser abtransportiert.

    Kann es sein, dass eure Ernährung, je Zeitraum wann ihr die unterschiedlichen HGH-Hersteller eingenommen habt, verschieden ist? Und es deswegen nicht einheitlich Vergleichbar ist.


    Bei medium Carbs selbst bei über 10 iu bei meditrops keine Probleme. Wobei das wie immer individuell ist.


    Bei >300g Carbs sieht es dann wieder anders aus.

    Ja, genau. Durch die wenigen Carbs spürst du es nicht so.

    Wenn du noch keinen vorherigen Erfahrungen hast dann würde ich es so angehen:

    6-7 Tag: 200mg

    7-13: 300mg


    Wenn dann noch zu wenig Wirkung vorhanden sein sollten auf max. 400mg ab den 14 Tag gehen. Mehr würde ich beim ersten Mal nicht nehmen.

    Durch die lange Halbwertzeit bist du bei 400mg bereits bei über 1g der sich im Körper ansammelt.

    Es kommt drauf an wie du dich ernährst, dein Gewicht und welches Cardio du machst und deine sonstige Medikation.


    Deswegen würde ich nach 5 Tagen á 200mg nicht bereits erhöhen. So gehen die Leute nämlich drauf.


    Von der Textur wirkt es wie DNP. Jedoch riecht es total fruchtig. Entweder es ist etwas zugemischt, es ist kein DNP oder alles wurde einparfuemiert, um den Geruch zu überdecken.

    DNP erkannt man auf 100 Meter, wenn man schon Mal echtes hatte.

    Wie schon geschrieben geht es abartig schwer von der Haut runter. Ebenso krass ist es bei Gegenständen.

    Der Geruch ist richtig übel, eventuell etwas mit Kurkuma zu vergleichen. Wenn das pure Pulver genommen wird, kann's einem Mal schnell schlecht werden.


    Ich kenne aber jemanden der es demnächst verifizieren kann 8)

    Eine Frage aus der Not heraus:

    Wenn zwischen Primo 200mg und DHB 100mg unterschieden werden soll, da nicht klar ist, wo welcher Rohstoff enthalten ist, kann man die PIP als Indikator nehmen, dass es sich um DHB handelt?


    Leider ist Primo ebenso mit 200mg höher dosiert und dadurch PIP anfälliger. Jedoch fällt mir ansonsten kein anderes Merkmal (außer Labortest) zur kurzfristigen identifikation ein.

    Hä du hast bestellt: a, b, c, d
    Gekommen ist nur a, Support bestätigt es ist alles a
    Aber Support sagt alles richtig geliefert?

    Genau.


    Darauf wurde geantwortet, dass das nicht sein kann, da z.B. Tabs kamen, aber keine Tabs bestellt wurden. Dafür Pulver fehlt.

    Und alles unbeschriftet ist, sodass nicht Mal gesagt werden kann, was das für Tabs sind.


    Einige Vials die fehlen wurden nicht gezahlt, wurde jetzt geschrieben. Ja klar, da es sich um ein bereits bezahltes reship handelt, was bei der letzten Order bereits gefehlt hat.


    Leider sehr mühsam.

    Es wurde gefragt, warum alle Ampullen gleich aussehen, obwohl verschiedene Sachen bestellt wurden (und eine dieser Substanzen rot sein sollte).


    Er würde dann auf die Mail geantwortet, dass alles Vials Testo beinhalten. Wobei er sich dann natürlich beschwerte.


    Btw, DHB ebenso nicht geliefert, sondern ebenso Testo.

    Nachbar hat Primo bestellt und Testo erhalten

    #läuft

    Vom Reship fehlten noch Vials, welche wieder nicht dabei waren

    Raw Pulver sollte geliefert werden, wobei nun Tabs kamen

    Nirgendwo ein Buchstabe oben, außer auf einer Schachtel Peptiden, die nicht bestellt wurde

    Irgendwas in deren Kommunikation zwischen Versand und Vertrieb stimmt absolut nicht

    btw, zu dem Thema, dass das HGH von anderen 3 Mal so teuer ist:

    Bei der letzten Batch hat 1iu von Provider 0,67€ gekostet und das von QSC 0,55€. Das sind 0,17 Mal so viel. Ja, trotzdem teuer, aber wie gesagt, mit weniger Komplikationen und eine langfristige Quelle.


    Das müsste ich nur zur Klarstellung Posten.

    Es gibt zu medi diverse Analysen

    Beides derzeit top Marken. Auf diversen Boards gibt es zu beiden tolle Ergebnisse. Preise sind ebenso beinahe ident.

    Ich kann leider keine Expertise zu Slin und IGF-1 geben. Jedoch kann ich bestätigen, dass gutes IGF-1 bereits bei 50mcg den Blutzuckers crashen kann. Würde es aber ehrlich gesagt selbst ausprobieren und mich herantasten.


    Bzw kannst du mal bitte schreiben wie du es mit Slin und Wachs in Kombi geplant hättest.

    Hi zusammen, habe mit 5 iu an off Tagen und 10 iu an Trainingstagen Qitrope von hgh med einen igf 1 Wert von 617 ng/mL. Ist das ein vergleichsweise hoher Wert für die Dosierung?

    Auf hgh med kannst du dich verlassen. Selbst wenn das Paket verloren geht oder die Ware beschädigt ankommt gibt es Ersatz, was du bei den meisten chinesischen Sellern nicht hast.

    Schon nervig, wenn etwas kommen soll und erwartet wird und dann muss man wieder Monate warten bis es in der nächsten Bestellung mitgeliefert wird. Es wird ja was bestellt, weil es in naher Zukunft gebraucht wird und nicht erst in weiteren Monaten.


    Vor allem muss dann erneut Versand gezahlt werden und das Lieferrisiko kommt abermals dazu.