Beiträge von MDS01Krauser

    Kannst auch 24/7/365 ballern. Dir kann keiner ne Entwarnung geben wegen Langzeit NWs, die können auch Jahrzente später noch kommen.

    ist recht unerforschtes Gebiet, das ist mir klar. habe bisher eigentlich überall gelesen, dass man nach max 12 Wochen Pause machen muss, da die Rezeptoren sich sonst an den Reiz gewöhnt haben und nicht mehr oder nicht so gut auf das Sarm ansprechen. wenn dem nicht so sein sollte umso besser.



    Tony Huge seine Videos sind immer mit Vorsicht zu betrachten, seine Anhänger sind auch nicht besonders intelligent, in seiner Facebook Gruppe wo ein Großteil der Leute meinen wenn auf ihrer Vial Pharma steht das es pharma grade ist und die ihn sagen das es so ist, wenn 300mg anadrol bei ihm nicht wirken aber auf der Box steht auch Pharma Grade und meint damit angeben zu müssen das er Stoff ihm zu schwach ist dabei er 70 Kilo wiegt oder der Inder der 2 Wochen contestprep macht mit 4g Stoff 30% kfa eine Mischung aus testoabi und einem kleinwüchsigen roberto blanco.


    Macht durchaus lustigen Content.

    ja schaue den auch vorallem zur Unterhaltung. Aber manchmal findet halt auch ein blindes Huhn ein Korn, erzählt halt auch manchmal Sachen die stimmen. Bei allem was Leute selbst mit vermarkten mus man immer vorsichtig sein.

    Dr Tony Hugh hat in einem Video auf youtube mal gesagt, dass man nach der Einname von Sarms (8-12 Wochen) 4 Wochen Pause machen muss, oder die Dosis erhöhen muss oder das Sarm wechseln muss (Sarm Cycling?) weil der Sarm Rezptor im Körper sich aufgrund Gewöhnung nicht mehr aktiviert...


    stimmt das so, dass man nach 12 Wochen LGD z.b. 4 Wochen Ostarine fahren kann und danach wieder 12 Wochen LGD usw usw?

    GW501516 und LGD von sarms4you machen zumindest schon mal Kopfschmerzen in den ersten Tagen. soll eine typische Nebenwirkung von LGD sein (10gr/tag).


    was bei sarmking stutzig macht, ist erstmal das das alles deutlich günstiger als bei sarms4you ist....

    Ich habe jetzt Hilmo TestoE und Hilma DrostaE getrennt in verschiedene Schultern injiziert. dieses mal ohne Wölbung etc. ging auch leichter rein.


    entweder vertragen sich beide Öle nicht (sind doch eigentlich die gleichen und sollte daher kein Problem sein, oder?) oder ich habe letztes einfach in einen Zwischenraum gespritzt oder sowas.

    Magnus hatte ich bisher noch nie. Kann dazu jemand was sagen? Waren die Magnus Sachen nichtmal unterdosiert vor ein paar Jahren? In der letzten Zeit lese ich aber wieder viele positive Berichte über Magnus... . Vielleicht kann mich mal jemand aufklären :)

    bin noch nicht so lange in der Materie. Das einzige was mir bisher aufgefallen ist, ist dass TestC nur 188 oder so in der Analyse hatte anstatt 250mg und dass die Magnustropin Analyse von Juni von Janoshik nur kanpp 7iu in der Ampulle hatte. In der Juli Analyse von LAb4Tox sind es 10iu bei gleicher Batch.

    Also alles in allem durchaus positiv.


    HCG und TestC von Magnus bisher sehr gut vertragen und gewirkt.

    dieses mal wurde in die andere Schulter 1,5ml Hilma DrostaE (andere Vial gleiche Charge, bis 01/20 haltbar) zusammen mit Baku TestoC 0,6ml (hatte noch Reste) in einer Spritze injiziert.

    ging dieses mal deutlich besser zu injizieren. trotzdem am gleichen und einen Tag später tastbare leichte Wölbung an der Injektionsstelle.


    ein kleine Wölbung ist ebenfalls von vor 7 Tagen noch in der anderen Schulter von der 1. Injektion da.


    nächstes mal wird das Hilma DrostaE und das Hilma TestoE getrennt injiziert. dann kann ich zumindest sagen ob es das TestoE oder das DrostaE ist was Probleme macht.


    entweder Hilma hat was geändert am öl etc.,

    oder ich vertrage die längeren Intervalle und somit höhere Menge auf einmal nicht so gut und muss wieder auf e3d gehen.


    hatte bei e3D auch mit hilma Drosta E eigentlich nie "tastbare" Wölbungen an der Injektionsstelle.

    Es ist bei Stero ein neuer Labtest von Magnustropin hinterlegt.


    23.07.2019

    Batch M24456

    3,35 mg pro Vial wenn ich den Scan richtig erkenne.


    Interessanterweise ist es die gleiche Batch No. wie der Test einen Monat vorher von Janoshik mit nur 2,361mg hatte. wären dann echte 10 iu pro Vial wenn das stimmt.


    die Analyse vom Juni ist als letzter post bereits hinterlegt. kann/möchte noch wer die neue Analyse hinterlegen?


    HGH

    Komme ansonsten tatsächlich an nichts ran, was ich sonst hatte...

    und da in den paar Wochen viele Kollegen post bekommen haben. Ist online momentan keine option. Dafür warens zu viele die Post von der Statsanwaltschaft bekommen haben.


    Muss ich eben nehmen was da ist... blöde situation aber naja

    Post wegen welcher shops?