Beiträge von medico

    Werde ich anwenden Danke . Hersteller für l dopa?

    Biovea (40% L-Dopa) oder Pure hat 99% L-Dopa Gehalt. Hier im Thread hat das User Ben benutzt und konnte damit TSH reduzieren.


    Zu Vitamin D3 würde ich Cofaktor Zink nicht vergessen, Zinkorotat oder Zinkpicolinat. Ist für Hodenvolumen (Zwischenhodenleydigzellen). Ebenso Selen als Cofaktor, für die Spermabildung, zusammen mit den Dopaminvorstufen.

    Osta zum absetzen bietet sich eher an bei kurzen Kuren. Dort geht es auch nicht um die Herstellung der endogenen Testoproduktion sondern um Erhalt der aufgebauten Masse so gut wie möglich.


    Bei nem jahrelangen AAS Cycle würde ich Osta nicht zum Absetzen nutzen, da es wie gesagt wurde ebenfalls suppressiv wirkt(schwächer als andere SARM aber dennoch) Ist bei ner platten Achse nur zusätzlich hinderlich.


    Wie siehts eigentlich mit Drosta aus zum absetzen? Hab jetzt öfter was in der Richtung gelesen, auch das Drosta only zB kaum die Achse drückt und diese sich schnell erholt. KA was dran ist habs nur am Rande mitbekommen.

    Hallo,


    Drostanolon ist ein DHT-Abkömmling, ein androgenes Steroid - es plättet die sogenannte Hpta-Achse, durch das DHT-Sekret ist es ein Östrogen-Gegenspieler. Eignet sich also nicht zum Absetzen, da es körpereigenes Testosteron und zusätzlich die Östrogenproduktion zunichte macht, dies geht mit Arteriosklerose, Knochen- u. Muskelschwund, Hodenatrophie, Testosteron- und Östrogenmangel umher. Der Körper und besonders die Hoden, der Volumen, die Spermatogenese benötigen gewisses Östrogen. Hinsichtlich dessen, eignet sich 7-Keto-DHEA viel besser in einer Absetzphase.

    Die Achse wird bei SARMs zwar auch unterdrückt, allerdings um einiges geringer als bei der Verwendung von AAS. Allerdings gibt es hier zwischen den einzelnen SARMs auch wieder ziemlich große Unterschiede. Ostarine ist eher weniger suppressiv, LGD-4033 schon etwas mehr.

    Man sollte schon eine PCT machen aber da reicht auf jeden Fall eine PCT Alternative wie sie hier steht aus. Ob das nach monate/jahrelangem AAS Konsum auch ausreicht da lässt sich sicherlich drüber streiten. Vielleicht probiert ja mal jemand medicos Methode und postet Blutbilder, dann wüssten wir mehr.

    Haben schon einige und hat vielen geholfen hier im Forum. Zum Beispiel User Affemitwaffe konnte seine Brustdrüsenknoten mit Tamoxifen und Quercetin lösen, weil sie zusammen synergistisch wirken.


    User DerNeue konnte alternativ seine Werte optimieren, nach 5 Jahren Daueron.


    User TristanBen konnte durch einige Ratschläge von mir wieder normal gehen, da er eine verstopfte Beinarterie erlitt.


    Und viele andere User konnten ihre Hormonwerte durch diesen Thread wieder dahinbekommen wo sie hin müssen.


    Eher ist ein SERM nichts auf längere Frist, da die Werte Wochen nach der letzten Einnahme, signifikant abfallen. Ich möchte aber nichts verteufeln, soll jeder machen wie er erfahrungsgemäß besser gemacht hat, kann, tut. Will nicht dazwischenreden.


    Beim Absetzen spielt Pharmamedizin eine Rolle, auf längere Frist sollte man es mit der von mir gegebenen Methode machen, um den Spiegel aufrechtzuerhalten.


    Gute Nacht.

    In einem anderen Beitrag wurde mal diskutiert um Ostarine beim absetzen. Ist das nicht ein SARM? Unterdrückt das nicht wieder die Achse? Oder seh ich das falsch?

    Ich kenne mich in vielen Dingen aus, in einigen aber auch nicht. Ich muss sagen, ich lerne auch von Euch. Damit will ich bezwecken, ich bin nicht besser als Ihr es seid.


    Meint Ihr mit SARM, Selective-Androgen-Rezeptor-Modulator? Ich weiß dass davon der endogene Testosteronspiegel unberührt bleibt. Bin mir aber nicht ganz sicher.


    Das Schema von mir mit 7-Keto-DHEA, Vitamin D3, Magnesium, Selen, Dopaminvorläufer und Vitamin C ist schon sehr bedacht, dreht,fräst und meiselt an jeder Hormonfunktion im Körper.

    na prost Mahlzeit und dabei wurde tamoxifen die letzten Jahre immer empfohlen

    Weil die meisten keine Ahnung haben. Tamoxifen, Toremifen, Raloxifen werden bei Brustkrebs Patienten oder bei aggressive Fibromatose (Tumorarten) verschrieben. Ist kein mildes Medikament, zumal es nur während der Einnahme zu einem signifikanten Anstieg der Testosteronwerte kommt, diese dann Wochen nach dem Absetzen wieder abfallen.

    schaue dann kurz ob ich den med. Artikel finde hatte ich nur kurz zur Rate gezogen. Aber gibt dazu auch literatur im Netz , kann sein das nicht deutsch war.

    Tamoxifen inhibieren die Umwandlung von 8-delta cholestenol so Lathosterin, dass Serum-Gesamt und LDL-Cholesterinspiegel werden durch Herunterregulieren der Cholesterinsynthese verringert. Somit kann die Hemmung der Delta 8-Isomerase das Haupt hypolipidämische Wirkung dieser Mittel sein. Geringeres Risiko für koronare Herzkrankheit wird wahrscheinlich auch auftreten, während der Langzeit Toremifen-Behandlung, weil das Medikament senkt den Cholesterinspiegel und seine Synthese, ähnlich wie Tamoxifen.


    After six weeks of Tamoxifen treatment the plasma cortisol concentration and the cortisol-binding globulin concentration increased by 26 and 64%, respectively, but the production rate of cortisol and the urinary excretion of its tetrahydro metabolites THF, ATHF, and THE decreased by 35 and 13%


    Dafür erhöht es Homocystein und Tryglizeride. Dadurch dass es nachweislich den TSH-WERT erhöht, kommt es zu Arteriosklerose, erhöht Lipoprotein a (geht immer mit einer Schilddrüsenunterfunktion umher). Bedeutet bei der Studie müssten die Probanden T4 mit dazu eingenommen haben, um durch Tamoxifen Arteriosklerose zu verhindern. Dazu verändert es bzw. degeneriert es die Augenhornhaut, wirkt Mitochondrienzelltoxisch, Lebertoxisch, fördert Thrombose, kann Gefäße im Gehirn verschließen, senkt den Wachstumshormonhaushalt und kann an einer anderen Stelle des Körpers Krebs erregen, bei der Frau z.B. Gebärmutterhalskrebs. Kurz geschrieben, Tamoxifen ist Gift für das Herz, Gift für den gesamten Körper!

    Die Albträume sind echt übel gewesen auf tren wo ich in der Hölle war und mit Dämonen philosophiert habe und der Boden aus Fleisch war aber allen echt nett zu mir gewesen.

    Wieso beeinflusst ein Rindermast Hormon so extrem die Psyche ?

    Weil die Cortisol- u. Schilddrüsenproduktion ausgeschalten wird.

    DHEA ist übrigens auch ein Neurosteroid https://en.wikipedia.org/wiki/…#Excitatory_neurosteroids

    :top:


    Dadurch dass DHEA so massiv das Cortisol drosselt, kann es zu Gereiztheit kommen. Bei 7-Keto-DHEA dagegen gar nicht - es bringt das Cortisol eher nur ins Gleichgewicht. Die T3-Synthese wird aber dadurch immens hochgeschraubt, was zu einem besseren Testosteronstoffwechsel führt.


    In den Vereinigten Staaten wird zur TRT meist DHEA dazu verschrieben.


    Danke für die Info und den Link.

    Hallo,


    selbst synthetisches Testosteron metabolisiert über die Leber. Aber auch das kann man mit Antioxidantien gut entgegenwirken. Und wer es glaubt oder nicht, Grüntee hilft da sehr.

    Aber bei reinem DHEA muss man sehr extrem auf die Dosierung aufpassen. Da es beim Mann zum grössten Teil zu mehr Östrogen führt und nur zu einen sehr geringen Anteil zu mehr Testo.

    Mein DHEA wert laut Blutbild war sehr gut (mitte vom referenzbereich)

    Es muss nicht konvertieren. Habe nur gemeint, es könnte das Cortisolserum blockieren.

    Gibt genug Berichte. Glaub was du willst. Ich würde Grüntee trinken und definitiv kein Extrakt in Pillenform. Sollen wie kleine Bomben in der Leber wirken und mir wäre das Risiko zu groß


    https://www.spiegel.de/gesundh…ngsmitteln-a-1203600.html

    In guter Qualität natürlich selber aufkochen.


    Bei Grüntee selbst muss man auch aufpassen. Meine Mutter hat dadurch Leberkrebs bekommen (hat aber auch exszessiv viel getrunken, mehrere Liter am Tag)

    Bitte um Beweise und Belege, die durch die Klinik erwiesen ist, dass durch Grüntee Krebs in der Leber entsteht.


    Also mir fehlen die Worte wer soetwas verbreitet.....


    Aber soll jeder glauben was er möchte.


    Wenn es um die Pharmaindustrie geht, ist sogar kochen mit dem Feuer, die Sonne, Beeren, Bananen, Äpfel usw giftig. Die Pharmaindustrie produziert extra kranke Menschen um Geld zu generieren und ich weiß wovon ich spreche. In Japan geht es den Menschen gut, weil sie regelmäßig Grüntee verzehren, alles andere ist irrelevant. Grüntee hat eine Menge Polyphenole und diese sind gesund - auch gegen Krebs.

    Ok, danke dafür.

    Hatte Tamoxifen noch nie hoch drin selbst während der PCT mit 20mg ed gestartet für nur 2 Wochen dann auf 10mg ed für 2 wochen dann 10mg e2d.

    Hatte keine spürbaren NW. Blutbild war auch alles ok einzige womit ich eben Kämpfe ist zu hohes Cortisol & zu hohes ACTH

    Zum Beispiel DHEA wird aus der Nebennierendrüse produziert, wenn du jetzt extern DHEA einnimmst, drosselt es das Nebennierenhormon Cortisol. Problem gelöst. 7-Keto-DHEA ist nur das natürliche Metabolit von DHEA mit besseren Eigenschaften, allerdings drückt es Cortisol nicht so wie es DHEA tut.

    Warum sollte L-TYROSIN nur leicht Prolaktinabdämpfend wirken wenn es als Dopaminvorläufer wirkt? Dopamin ist der direkte Gegenspieler Prolaktins. L-Tyrosin dosiert man zwischen 1000 mg - 3000 mg am Tag.

    Bitte gib feedback. Mein HDL Kreist seit jahren bei 25-30 rum -guenni-


    Anscheinend soll Citrus Bergamot helfen, ist aber echt teuer.

    Citrus Bergamot ist nichts anderes als aus Zitrusfrüchten (Zitronen aus Kalabrien) isoliertes Nahrungsergänzungsmittel. Vitamin C ist der König unter den Vitaminen, ist günstiger und macht es ebenso. Senkt das böse LDL-CHOLESTERIN, in Kombination mit Apfelessig günstig und besser als alles andere. Apfelessig sollte Bio sein und Naturtrüb. Kostet im Reformhaus 1,50 €, senkt massiv die Blutfettwerte (Tryglizerid), entgiftet die Organe vor Parasiten, Bazillen uvm., entsäuert, entkrampft den Körper und durch das hohe Kalium stößt es Salz aus. Nicht zu vergessen, es fördert die Durchblutung.


    Zitat

    Apfelessig fördert durch seinen hohen Kaliumanteil die Kochsalzausscheidung. Das führt zur Senkung von hohem Blutdruck.


    Besser geht es nicht!