Beiträge von ehemaliger-83

    Hätte mir von Ashwaganda vlt. eine stressreduzierende Wirkung erhofft und besseren Schlaf erhofft, da es ja bekanntlich Cortisol drücken soll..


    Auf Test ist mein Blutdruck höher und mein Hämatokrit auch. Zwar im Referenzbereich aber dennoch eine höhere Nierenbelastung als natty.. vlt. könnte Astragalus da unterstützend helfen?

    Hallo,


    Ashwaganda hilft in der Praxis ganz und gar nicht. Leider. Ich halte zwar sehr viel von Naturmitteln, aber dann nur die die auch etwas können.


    Für die Nieren: Kaliumcitrat oral und Kokoswasser (Dr. Georg) trinken.


    Kalium kriegst du in Beutel von Verla ganz günstig.


    VG

    ehemaliger-83

    Will wirklich nichts einsetzten, das kann immer mal später aber möchte die erste Diät und Hilfsmittel außer natürlich Testosteron nichts anderes einsetzten, nur für mein gewissen.


    Hab gehört das 7 keto heilt Krebs und AIDS?

    Ich weiß nicht ob das jetzt lustig oder Cool ist. Aber jeder Fahrradfahrer und jeder Pubertätsbubi mit einigermaßen Veranlagung sieht besser aus als du. Du bist 18, gibst dir extern synthetisches Testosteron und siehst so Fit aus wie ein 80 Jähriger Rentner. Jeder Sportmediziner wird dir sagen dass du unter metabolischen Syndrom leidest. Mit 18 und bei der Form zu Stoffen, ist sage und schreibe ein Armutszeugnis. Punkt.

    Hallo,


    ich sehe kaum einen Unterschied, wenn ich Mal ehrlich und neutral bewerten darf. Dafür auf AAS zu greifen ist nach wie vor unklug.


    Du musst definitiv deinen Stoffwechsel ankurbeln und deine Schilddrüsenhormonwerte abchecken lassen. Mir sieht das eher nach einer Schilddrüsenunterfunktion, ebenso nach metabolischen Syndrom aus.


    Bitte nicht beleidigt sein.

    ehemaliger-83 hilft dieses 7 Keto wirklich beim abnehmen? Klang für mich bisher hier im forum immer so als machen sich alle uber das Produkt lustig?


    Lg

    Es fördert T3 aus der Epithelzelle. Ist klar dass es dann als Stoffwechselprodukt beim Abnehmen hilft. Die die sich drüber lustig machen haben einfach keine Ahnung von der Materie. Mir kann es aber auch egal sein ob es jemand konsumiert oder eben nicht. Ich bin nicht der Erfinder. Bei den meisten hier klappen einfach nur die harten Drogen.

    Hallo,


    einfach Mal eine Zeitlang mit Testosteron low-dosis überbrücken, bis sich alles einpendelt. Keine Orals und anderweitigen Steroide dazu. Vitamin C Pulver mit Apfelessig (Bio, naturtrüb) mischen, 3 x täglich.

    Zitat

    Aber wenn ich mich dann irgendwann entscheide tatsächlich off zu gehen dann aufjedenfall mit medis denn ich möchte ja dass meine Hoden wieder eigenes Testo produzieren und ich möchte ne Gyno vermeiden, dafür sind meiner Meinung nach Tamox und Clomid da.

    Um hier den Testosteronspiegel konstant zu halten, würde ich den PCT-Nachschlagewerk befolgen. Oft reicht 7-Keto-DHEA und ein Dopaminvorläufer nach einer Tamoxifen-Therapie vollkommen aus.

    Was denn heute los habt ihr alle Euer Östro nicht unter Kontrolle "spass". 8-]


    Nein/Ich sind auch froh jemanden mit ihrem Fachwissen hier zu haben der uns machmal "dumme" BB weiter hilft und auch neue Wege zeigt. Abgesehen davon gehört auch mal ein kleiner Streit oder Meinungsverschiedenheit dazu.


    Denke mit 0,5mg Ari e3d sollte das Problem mit dem Östro gelöst werden können;) _-O-_

    Dumm würde ich nicht behaupten, hier herrscht ein Fachwissen, worin sich viele Fachärzte eine Scheibe davon abschneiden können.


    Riesigen Respekt von meiner Seite!


    Man muss nicht immer in einer Thematik derselben Meinung sein, aber hier konnte ich viel dazulernen.


    Deshalb musste ich ein Danke an Euch aussprechen! <3

    Geehrte Community,


    ich wollte, ich möchte und ich muss es loswerden. Aber Ihr seid mir ans Herz gewachsen. Ich Versuche jeden Tag, auch durch Euch, in meinem Bereich besser zu werden und ich habe hier einigen vieles zu verdanken.


    Auch wenn wir Mal in einen Konflikt geraten sind, seid mir deswegen nicht böse.


    Ihr seid die Besten!


    Schönes Wochenende.


    BHG

    ehemaliger-83

    Hallo,


    ich würde absetzen und schauen wie es dem Körper nach 3 Monaten geht. Ich würde wie folgt absetzen,


    6 Wochen lang mit 20mg Tamoxifen,

    danach weiter mit 100mg 7-Keto-DHEA, 1000mg L-Tyrosin für weitere 6-8 Wochen und dann Blutabnahme, Testosteron gesamt, freies Testosteron, LH und FSH.


    Ist meines Erachtens die Beste Methode um wieder körpereigenes Testosteron anzukurbeln.

    Meine Katze verwendet im Aufbau schon sehr lange nur mehr Test und etwas Mast dazu. Der einzige Vorteil von Deca ist der Gelenksupport.

    Wenn es gut vertragen wird dann umso besser. Je weniger Belastung der Körper hat umso besser wird er wachsen.


    Test is best war schon immer so und wir auch immer so bleiben.

    Ich will nicht wissen wie aggressiv die Katze dadurch ist. Und hoffe der Tierschutzverein klopft nicht an die Türe.

    Das Herzwachstum auf Testo only ist nicht unbedingt ausgeprägt oder schlimm, schlimm wird es wenn zB HGH dazu kommt und nur anaerob Kraft trainiert wird ohne Cardio, da man das einseitiges meist linksventrikuläres Herzwachstum hat. Cardio lässt das Herz angleichen und ein gleichmäßig vergrößertes Herz ist nicht unbedingt schlimm, viele Ausdauersportler haben das sogenannte "Sportlerherz".


    Aber ist alles auch wieder individuell, der eine kann ballern was er will ohne signifikante körperliche Schäden, der andere kippt von 250mg Testo e5d schon mit nem Herzinfarkt um. (Um es mal exrem darzustellen)

    Entgegenwirken kann man immer, bin ich derselben Meinung.


    Selbst Stoffwechselprodukte wie 7-Keto-DHEA können auf Dauer auf das Herz gehen, auf Grund der enormen T3-SEKRETION. Unabhängig von Studien, aber zu viel T3 kann mit Herzinsuffizienz umhergehen.


    Rübenherz in flüssiger Form wäre eine Soforthilfe bei Steroidbedingte Hypertonie. Baldrian-Tropfen verschafft auch Soforthilfe. Hört sich blöd an, ist aber erfahrungsgemäß hilfreich :)

    Hallo,


    auch externes Testosteron kann den Blutdruck in die Höhe schießen. Sobald der Testosteronwert

    den Referenzbereich übersteigt, kommen Nebenwirkungen. Zumal nicht nur die Oberarmmuskeln wachsen, sondern nämlich auch die Herzmuskelmasse.


    Zitat

    Unerwünschte Hormonwirkungen:

    • Hodenatrophie (Rückbildung des Hodens) und Störung der Spermiogenese (Samenbildung)
    • Feminisierung (Verweiblichung) und Gynäkomastie (Entwicklung der männlichen Brust)
    • Störungen in Wasser- und Elektrolythaushalt (Ödeme)
    • Glatzenbildung
    • Akne
    • Vermehrte Talgbildung
    • Psychische Veränderungen (aggressives Verhalten, Größenwahn, sexuelleLustlosigkeit)

    Fettstoffwechselstörungen:

    Nebenwirkungen auf das Herz-Kreislauf-System:

    Nebenwirkungen auf die Leber:

    • Intrahepatische Cholostase (Gallenstau)
    • Gallensteine
    • Veränderungen der Lebergefäße
    • Proliferative Veränderungen (Wucherungen)

    Geehrte Steroidbedingte Hypertoniker,


    effektiv hilft wie bereits erwähnt Nattokinase, Baldrian-Tropfen und nicht zu vergessen Rote-Bete-Saft, ambesten Bio und Milchsauer vergoren. Granatapfelmuttersaft aus dem Reformhaus schafft auch sehr schnell Abhilfe, allerdings ist es Recht Teuer. Mir schmeckt Rote-Bete-Saft und vergibt dem Körper viel mehr Ausdauer. 16% mehr Kondition bietet Rote-Bete-Saft, lt. Studien (verglichen mit EPO). Durch die enthaltenen Nitrate weiten sich die Gefäße und wenn ich es Mal mit L-Arginin oder Citrullin-Malat vergleiche, habe ich bei Rote-Bete-Saft einen Soforteffekt. Bei L-ARGININ/Citrullin Malat, verweilt man ewig am Fundament.


    Es geht in meinem Posting um den "Soforteffekt". Bluthochdruck kann mühsam sein, Paranoia-Attacken auslösen usw., deshalb müssen Substanzen her die mit sofortiger Wirkung Abhilfe verschaffen.

    Pickel!


    Da ich ehemaliger-83 Ansätze sehr interessant finde habe ich mir das mal bestellt (ja, von FairVital ) um das zu meinen TE 125/e3d dazu zu tun.
    4 Tage hat es gedauert bis ich überall Pickel auf den Schultern hatte. Dann noch 3 Tage drin gelassen um zu gucken ob es sich wieder bessert, was leider nicht passiert ist. Hab es dann rausgelassen und nach 3 weiteren Tagen fing die Haut an sich zu klären.


    Werde es nochmal in der PCT ausprobieren.

    Aber dann ohne Tamoxifen. Wäre kontraproduktiv es mit 7-Keto-DHEA zu kombinieren. Also würde ich mich für eines der beiden entscheiden. Wenn du dich für Tamoxifen entscheidest, nehme es 6 Wochen lang a 20mg/täglich. Danach anschließend gleich mit 7-Keto-DHEA für 8 Wochen a 100mg/täglich weiter. 7-Keto-DHEA gibt dir das zurück was dir Tamoxifen genommen hat, Schilddrüsenhormone, IGF-1 und der Testosteronlevel bleibt dadurch konstant.


    Daher viel Erfolg!

    Du weiß schon was passiert ohne Östro?


    Blutfette am Arsch, Gelenke am Arsch Knochen spröde, Depression, Libido unten, Stehvermögen 0, usw? Oder willst du in kürze an nem Wettkampf teilnehmen und das letzte Quentschen Wasser rausdrücken? Ich denke eher nicht.


    Bei der Babydosis Testo brauchst keinen Ai, wenn doch hör auf zu stoffen.

    Dem ist nicht mehr hinzuzufügen.


    Optimal.