Beiträge von ehemaliger-83

    Bringt alles nichts.


    Der Endokrinologe wird dir als allererstes L-Thyrox verschreiben, was bei den Schilddrüsenwerten und deiner Lethargie auch vonnöten ist. So werden sich auch die Testosteronwerte verbessern. Bei dir ist es eine Sache des Stoffwechsels.

    Bei Ihm steht doch Normwert TSH: 0,4-4 und er hat 3.352 .

    Wieso sagst du das es bei Ihm im unteren Bereich liegt ? Lese ich da was falsch ? ehemaliger-83

    Weil der psychologische Wohlfühlwert bei 1-2 liegt. Das wird dir jeder einigermaßen guter Endokrinologe sagen!


    Bei Testosteron liegt der Normbereich auch bei 9-30nmol/l, wohlfühlen tust dich aber erst ab 15nmol/l aufwärts und nicht bei 9 oder 10nmol/l.

    Tristano


    Dein TSH liegt weit im unteren Bereich. Die Schilddrüse ist zwar ein kleines Organ, steuert aber alle Prozesse im Körper. Ich verstehe nicht warum dein Arzt dir kein L-Thyrox verschreibt, zumindest 25mcg/täglich. Das könnte einiges an den Testosteronwerten ändern, und zwar positiv. Der Wohlfühlwert bei TSH liegt bei 1-2mU/l. Der direkte Gegenspieler des TSH wäre Eisen. Wenn man allerdings zu viel Eisen supplementiert, könnte es zu Ablagerungen und hohen Blutdruck kommen. Wie oft und wie viel Fleisch isst du denn? Trinkst du rote Säfte, z.B. Rote-Bete? Nutze Erbsenproteinpulver, verfügt über viel L-Tyrosin (L-Thyrox Vorstufe) und Eisen-Gehalt.


    Bei dir ist es nicht nur Testosteron, sondern das komplette endokrine System. Verzichte auf dein Hausarzt, suche dir einen guten Endokrinologen.

    Creatin, Aminosäuren-Komplex, ein gutes Whey-Proteinpulver und hartes Training müsste den endogenen Testosteronspiegel ankurbeln. Creatin bindet an die Androgenrezeptoren, da es die DHT-Synthese fördert. Omega-3 und Proteinreiche Ernährung. Zusätzlich solltest eventuell täglich Resveratrol und Bor supplementieren wenn die ganzen anderen Supps einfach nichts gebracht haben. Ich bin da sprachlos bei dir. Du solltest mit dem Arzt abklären ob du eventuell unter Klinefeltersyndrom leidest.

    Hallo,


    Cardio und Kraftsport kann bei einer Herzwandverdickung absolut kontraproduktiv sein. Zum Beispiel bei Cardio darf man die Geschwindigkeit von 6,8 Km/h nicht überschreiten. Also eher leichtes Cardio machen, da dass Herz nicht allzusehr belastet werden darf.


    Haben Sie zu viel Eisen im Blut? Transferritin, Ferritin, Eisen, Hämoglobin, Hämatokrit Mal abnehmen lassen.


    Hat der Arzt ihnen ein ACE-HEMMER oder Betablocker verschrieben? Anabolika würde ich mit sofortiger Wirkung unterlassen, da es das Herz zu sehr belastet.


    Parallel würde ich 4 x im Jahr zum Blutspenden gehen, Grüntee und Kokoswasser trinken. Essen nur mit Kokosöl.


    Sport nur Human (mild) tätigen.

    Ok, vielleicht sollte ich es anders ausdrücken.


    Umgangssprachlich sagt man allgemein, Aspirin "verdünnt" das Blut(Blutungsneigung etc). Jetzt schauen wir uns mal den Indikator für die Blutdicke an, den Hämatokrit. Senkt Apririn den Hämatokrit? Nein. Aspirin senkt die Gerinnung. Daher die Blutungsneigung. Das Blut bleibt so dick wie es ist.

    Eine Blutgerinnung bedeutet "dickes Blut".


    Zitat

    Unter Blutgerinnung versteht man das Festwerden, Verklumpen oder Stocken des normalerweise flüssigen Bluts.

    Aspirin (Acetylsalicylsäure) verdünnt nach wie vor das Blut. Das sind Fakten. Man muss nicht versuchen das Rad neu zu erfinden.

    Warum fragst du nicht den Facharzt der die Vergrößerung festgestellt hat ab wann es kritisch wird.


    Ich glaube der weiß besser Bescheid als die meisten User hier.

    Ich bin aus der Medizinbranche, insbesondere in der Forschung und fest an Uniklinik-Heidelberg gekoppelt. Allerdings ist Kardiologie nicht mein Kernbereich, daher kann ich nur Ansätze ansprechen.

    Vor 5 Tagen war die letzte inject und bald fängt die pct an. Hab jetzt paar supps bestellt und wollte fragen ob jemand ein Tipp hat für Quercetin? Laut Medico 3x1000mg am Tag. Finde aber nur 500mg Kapseln. Enthalten auch nur 90-120 Kapseln. D.h. Es wurde gerade mal für für 15/20 Tage reichen.

    Glaube Dr. Best hat noch 800mg Quercetin mit Bromelain gemixt.


    Ansonsten gibt es von Fair&Pure 150Kapseln a 500mg.

    ASS verdünnt das Blut nicht, sondern dient als Thrombozythen Aggregations Hemmer. Sprich, es hindert die Blutplättchen am verklumpen, beugt Gerinseln vor etc. Blut wird aber nicht dünner.

    Quatsch.


    Zitat

    Unterschätzte Gefahr: blutverdünnende Wirkung

    Anders als andere Schmerzmittel wirkt Aspirin nicht nur schmerzstillend, sondern verdünnt auch das Blut. Das kann schon bei einem zahnärztlichen Eingriff problematisch werden. Die blutverdünnende Wirkung von Aspirin wurde entdeckt, weil Patienten nach Mandeloperationen immer weiter bluteten. Auch heute noch ist Aspirin vor Operationen ein Problem. Deshalb soll fünf Tage vor Operationen kein Aspirin eingenommen werden, denn die blutverdünnende Wirkung von einer Tablette Aspirin hält noch so lange nach der Einnahme an. Bei bestimmten Krankheiten wie Herzinfarkt oder Schlaganfall ist allerdings genau diese blutverdünnende Nebenwirkung erwünscht und verhilft Aspirin damit womöglich zu einer zweiten Karriere.

    ja das war noch vor ca 3wochen hab das tren halbiert und rami rein jetzt ist er nicht mehr in der todeszone von in ordnung bitte in reden-guenni-

    lg

    Ramipril wirkt sofort. Als ACE-Hemmer geht es auch nicht auf die Potenz. Als Sportler solltest du anfangen Rote-Bete-Saft zu trinken, bestenfalls Bio und Milchsauer vergoren. Ich weiß es lachen jetzt alle :) Aber es weitet durch die enthaltenen Nitrate die Gefäße, fördert die Blutzirkulation, macht die Arterien geschmeidig und kann die Kondition um 16% erhöhen. In Studien wurde es sogar mit EPO verglichen. Rossmann hat in seiner Naturabteilung sehr guten Saft ;)


    Schau das dein Blut dünn bleibt, ich würde anfangs 400-800mg Nattokinase einnehmen bis sich das ganze einpendelt, dann auf 200-400mg reduzieren.