Beiträge von medic

    Mein Kumpel hat mich grade gefragt,

    ob er sich impfen kann und ca ne halbe Stunde später ins Wasser gehen kann, wegem dem Chlor usw.

    Hat da jemand Erfahrung ?

    Hab Ihm gesagt, sollte theoretisch kein problem darstellen, da die Wunde ja sich eigentlich relativ schnell verschließt nach dem Impfen

    6Pak kriegst du in Polen auch dauerhaft für ca 11-15€/Kg.
    Geschmacklich ist Schoko trinkbar, zwar nicht das beste vom besten, jedoch hat unser Lokaler Fitness-Shop wohl seit kurzem auch was mit 6Pak am laufen, Pre Workout booster, Creatin usw von 6Pak.

    Wenn du es günstig kriegen kannst und geschmacklich nicht so dolle erwartungen hast, dann kannst du es kaufen.

    Meiner Meinung nach gibt es bessere, aber geschmäcker sind ja immer verschieden :)

    Es war enantat drin, 500mg/week.

    Deca war auch drin, allerdings war dieses ca nen halbes Jahr vorm absetzen raus.

    Hatte dann Ende Oktober mit der pct gestartet, 4 Wochen clomi, 6 tamox.

    Zurzeit sind nurnoch L-dopa 600mg/tribulus 4 gramm/maca 4 gramm drin.

    Also sogesehen der ganze Dezember war off und der Januar bis zum 20 war off(Tag des BB).

    Habe zwar 6kg abgenommen hiernach, aber der Wert war mir etwas suspekt.

    Oder kann der Wert verfälscht sein?

    250MG E5D ist für nen anfänger schonmal in Ordnung, aber ob es auf dauer was bringt wenn du danach wieder absetzen möchtest, musst du dir nochmal überlegen.
    Absetzen nur mit Tamox, kann man machen aber mit Clomifen+Tamox wesentlich effektiver.

    Ob es richtiges Testo ist, merkt man eigentlich am Wohlbefinden und an der Libido, die grade bei anfängern sehr hoch geht.

    Tamoxifen solltest du immer da haben, auch falls du merkst es ist eine Gyno im anmarsch.

    Bei der Dosis und länge ist HCG eigentlich überflüssig, deine Achse sollte danach von selbst wieder anspringen, richtiges absetzen vorrausgesetzt.

    Falls du doch irgendwelche Nw spürst und absetzen musst, nach 2-3 Wochen kannst du kalt rausgehen, sind allerdings schon 8-xx Wochen vergangen, würde ich mit Tamox/Clomi absetzen.

    Wie du richtig absetzt kannst du hier nochmal übersichtlich und gut nachlesen:

    "Nachschlagewerk" für PCT Zusammengefasst



    Absetzen: Einsatz von Tamoxifen und Clomifen Kombi sinnvoll!

    Dazu kannst du noch Mucuna (am besten mit hohen L-Dopa anteil) zu nehmen, es regt deine Hirnanhangdrüse an wieder FSH zu produzieren, es gibt auch Studien die auch positive Wirkungen auf die Wachstumshormonausschüttung gezeigt haben, zusammen mit Melatonin vorm schlafengehen.

    Vit D3, EGCG, falls du es noch nicht nimmst.

    HCG würde ich persönlich rauslassen, das hat für mich eher was am ende des Cycles zu suchen, nicht in der PCT.

    Ansonsten Clomifen 4-6 Wochen und Tamox 6-8 Wochen.

    Das die Produkte überteuert sind ist schon klar, darum geht es ja aber auch nicht in dem Beef


    Die Links sind aber nicht der Stream von gestern Abend bei Gannikus, gegen das Event Gestern sind die beiden harmlos :-)

    Man merkt aber auch dass dieser Clemens sich nicht mal vernünftig ausdrücken kann, kommen ja fast nur beleidigungen raus ..

    Alpha Zeneca Tren E, Test E sind Top.


    Anfarm Clomi am ende der PCT verwendet, Wirkung kann man schlecht beurteilen, aber der Kollege würde sagen es tut was es soll beim absetzen 4 Wochen drin gehabt,

    Als kleinen Tipp: legt euch ne Separate E-mail zu :)

    bin nicht bei fb kann die nicht ab

    hab die gefunden kennst du die

    Also wenn du Noob Uhren bei Dhgate.com bestellst und sie beim Zoll landen kannst du dein Geld zurück holen.

    Gefällt den Chinesen meist nicht, aber Dhgate möchte natürlich das du Kunde bleibst

    Unter Wachstumshormonen hat man eine verbesserte Wundheilung, dies ist bewiesen.

    Unter Steroiden streiten sich die Geister, einer sagt ja, der andere sagt nein. Mein Arzt meinte dies sei auch abhängig von der Ernährung und und und, beim Sport merkst du es ja, dass deine Muskulatur schneller regeneriert unter zugabe von Stoff.

    Hatte unter Deca/Testo 400MG/Week 700MG/Week auch eine Vollnarkosenop (Nasenscheidewand) und es ist alles normal verlaufen, Blutdruck war zwar leicht erhöht, aber ansonsten keine Nebenwirkungen hierdurch, denke mal es kommt auch hierbei auf die Menge an.

    Außerdem hab ich mal einen Bericht gesehen, wo ein Mann zu wenig gewogen hat, ich glaube das waren 65KG auf 1,86 Größe.

    Der Arzt meinte auch bei dem Körperfett/Muskelanteil würde er die Op nicht überleben am Herzen, also hat er Testosteron verabreicht gekriegt, damit sein Gewicht hochgeht, nach 2 Monaten und Fresubin war sein gewicht dann bei 80Kg, ohne Sport, usw.

    Gibt vieles was helfen kann, ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

    Vitamin C ist der allrounder, kannst du auch hochdosiert verwenden(Wasserlöslich, was dein körper nicht braucht pinkelst du aus).

    Ansonsten wäre Zink noch gut für dein Immunsystem, Multivitaminpräparate können auch hilfreich sein.

    Proteinreiches Essen unterstützt zudem auch das Immunsystem, indem sie Antikörper produzieren.

    Ansonsten wenn es wirklich garnicht mehr geht, zuhause bleiben und auskurieren :) .


    Gute Besserung

    Also meiner Meinung nach ist das timing nicht so wichtig, gibt auch viele Quellen hierzu.

    Wichtiger ist eigentlich dein Tagesdurchschnitt wenn du auf den kommst ist das am wichtigsten.

    Andere medis aber wie tamox haben sich in der Praxis bei vielen bewährt dsrum Greif ich erst einmal dazu, hcg kommt nur in Frage wenn ich es vom Arzt verschrieben bekomme und es wirklich notwenig ist weil alles andere nichts bringt

    Falls Tamox only nicht hilft, könntest du im Nachhinein Clomid 50MG ED 4 Wochen nehmen, es regt deine Hirnanhangdrüse an. Gonadotropine auszuschütten(Clomid jedoch nur wenn dich die NW nicht runter ziehen)

    über denselben Weg geht aber auch L-Dopa, auch über die Hirnanhangdrüse, jedoch schüttet dein Körper darauf LH aus.

    HCG würde ich off nicht so nehmen, weils ja theoretisch auch in deinen Hormonhaushalt eingreift, wäre so das letzte Mittel.

    Vit D3 5000ie ED, L-Dopa 800mg vorm zubettgehen, Multivit mit Selen 200% vom Tagesbedarf, ZMA und 4 Gramm Vit C, damit sollten deine Spermien wieder funktionsfähig werden.

    Kannst ja nach der PCT mal deine LH/FSH/Testo/Östro/Prolaktin werte per Bluttest ermitteln lassen, wichtig sind für den Kinderwunsch auch die LH und FSH werte, dass diese auf natürliche weise wieder anspringen.


    Wenn du on bleiben willst kannst du es mit HCG probieren, deinen Körper wieder in Gang zu kriegen.

    Am besten wäre es ein SG zu machen, ich hatte während meiner On-Zeit auch sehr wenige fähige Spermien, aber die Ärztin meinte mit HCG wird deine Eigenproduktion von FSH angeregt, somit würde die Chance auf eine Zeugung um ca 20% steigen. Ist zwar keine Riesenchance, aber eine deutliche Verbesserung.

    Sie erklärte mir auch, dass wenn man gut absetzen würde (Tamox/Clomi 6/4 Wochen) die eigene Achse wieder anspringen müsste, ganz zerschießen konnte man diese nicht laut ihrer Aussage.

    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, die beweglichen und fähigen eigenen Spermien haben sich seitdem verbessert, Anstieg von unter Messbarer Bereich (99 und darunter) auf 6800/Ml Tendenz steigend.Supps waren Vit D3 3000 IE, L-Dopa anfangs mit 160MG nun auf 800MG, Total health Body&Fit 2x Täglich (wegen Selen) , EGCG 2 Tabs ED.


    Während der On-Zeit ist es schwer auch mit Medikamenten, weil es noch kein richtiges Medikament gibt, womit man gleichzeitig sein eigenes Testo nicht unterdrückt und sich trotzdem Extern was geben kann.

    Also wenn du unbedingt Qualitativ gute Fakes haben willst:

    guck mal auf Dhgate und dort Noob eingeben, kommen 1:1 versuche der Rolex.

    Aber ne Invicta oder ne Seiko hat er eigentlich mehr von.

    Danke euch leute :)


    Habe mir das Absetzschema von Abuleh angeschaut.


    Meiner Meinung nach ist es ja eh eine *Taschengeldkur* gewesen.


    eine frage hätte ich allerdings noch.

    Nach meinem Aufenthalt im ausland besteht auch Kinderwunsch, kann man hierzu was sagen, ab wann man ca wieder Zeugungsfähig ist ?

    Ich denke mal das wird von Person zu Person unterschiedlich sein, aber nach 3 Monaten sollte ja das schlimmste überstanden sein oder ?

    Moin Leute,


    Hätte mal ein paar fragen zum Absetzen.

    Erstmal ist es klar, werde nach ca anderthalb jahren wieder on gehen.

    Gehe Berufsbedingt für diese anderthalb Jahre ins Ausland, also kommt bridgen (was mir lieber wäre) nicht in Frage.


    War seit dem 03.08.17 Wieder on.


    Anfangs mit Testo E 600MG E5D.

    Hinzu kamen Anfang januar 250MG Deca E5D für 4 Monate.

    Gewicht ist in der Zeit wieder angestiegen, war im Bulk auf Ca 4200-4400 Kalorien, danach auf ca 3200 Kalorien.

    Zurzeit ist das Gewicht bei etwa 104KG bei 1,86M und Körperfett 15%


    Habe bereits einmal abgesetzt, aber dies versemmelt, bzw nicht richtig gemacht.



    Nun zu meinen Fragen:


    2 Wochen nach der Letzten Injekt (Wäre in meinem Fall heute ) fange ich an mit Clomifen 100MG Jeden Tag eine Woche lang, danach für Woche 2-4 50MG Pro tag?

    Tamox wollte ich 20MG für 6 Wochen dosieren.

    Habe bereits mit meinem Arzt darüber gesprochen, laut ihm ist dieses Schema in Ordnung.

    Hcg wollte ich nicht nehmen, meine Hoden sind zwar geschrumpft, aber ich denke mal bei den Dosierungen sollte dies mit Tamox/Clomi wieder hinzukriegen sein.

    Und nun zu den letzten Fragen.

    Wie sollte ich Tamox und Clomifen einnehmen ?

    Also auf nüchternen Magen, Getrennt voneinander,

    oder ist dieses egal.


    Danke schonmal für eure Hilfe