Beiträge von DarkTyr

    10 ml Multivial - 100mg/ml Testosterone Propionate + 150mg/ml Testosterone Enanthate

    Hatte das jemand in gebruach, wie sollte man das nutzen? Wegen dem P alle 2 Tage so gesehen 1ml? Weil E it ja auch noch drin, oder wie würdet ihr das nutzen?

    Besser ed aber e2d geht auch klar. MMn besser sogar als Susta die Kombi

    Wenn alle werte passen, kann es nur körperlich oder psychisch sein. Definitiv Zweitmeinung einholen zwecks körperliche Untersuchung (Venenklappen/Blutfluss) Schwellkörper ist ok?

    Tren H im Tren E finde ich nicht so dolle...ich persönlich vertrag Tren H nämlich nicht.


    Aber ich denke mal, das waren Reste von der Tren H Mischung und dann das Tren E drin gekocht wurde, daher die Tren H im Tren E.


    Und immer noch besser als unterdosiert, trotzdem falscher Stoff ist immer ungut.

    Testo e und c sind fast gleich, nur das C eher im Ami Raum Verbreiterung hat und E in Europa... Dosierung kannste gleich halten, egal welcher esther...

    was ist mit reinem Vitamin B6 anstatt P5P oder eventuell mal den Hersteller wechseln hab auch immer das gleiche P5P Produkt genommen nun war das ausverkauft hab ne andere Marke gekauft und bekomme davon Sodbrennen. Ansonsten L-Dopa hilft auch unglaublich gut gegen Prolaktin.

    B6 ist ab 200 oder 300 mg Nervenschädigend, daher nimmt man eher die aktive form p5p.


    Aber das p5p sodbrennen verursacht komisch, am besten mal zusammen mit Natron einnehmen

    Carderine wird in Zukunft viele Karrieren zerstören, tut mir persönlich sehr leid aber anstatt sich mit dem Wirkstoff und deren Funktionen auseinandersetzt wird lieber eine Bunte Dose gekauft, auf teilweise nicht reversiblen Vorgängen können eure Cholesterinwerte top sein wenn ihr euch aber dauerhaft Progression zunichte macht.


    Ich rede nicht von dem Krebs, der juckt nicht sondern die dauerhafte Veränderung der Muskelfasern, wenn du ein fetter Klops bist der kein Bodybuilding betreibt ist das sicherlich verträglich aber jemand der ernsthaft den Sport betreibt sollte die Finger davon lassen.

    Richtig, auf dauer werden die Fast Twitch fasern zu slow twitch Fasern umgewandelt, also zu Ausdauer Muskeln. Wie schnell das passiert kA, ich hatte Cardarin 8 Wochen drin und hab keine merkbaren Unterschiede.


    Ich vermute mal, das Cardarin in kurzen cycles mit langen pausen dazwischen relativ sicher sein sollte, aber wer weiß das schon bei SARMs

    Stoff zu einer OP zu nehmen ist nie gut, gibt ja genügend Mittel die Auswirkungen auf das Blut haben, denke darum wird es gehen.

    Bei einem solch kleinem Eingriff ist es aber egal, da wird auch nicht viel Bluten.

    Sicher, weiß was du meinst, war auch eher als joke gemeint.


    Bei ner OP sollte man nicht im Fullblast mit Grammweise belastendem Stoff inklu Tren und Orals sein, aber generell auf Stoff sein sollte ja kein Problem sein. Besser als extra off gehen.


    Wobei ne Vasektomie keine große OP ist, kann man eher mit Zahnziehen vergleichen

    Nein. Bekannte bestellen dort nicht mehr. GW war da mehrmals absolut wirkungslos! Und die Wirkung von GW ist definitiv spürbar und nicht nur unterschwellig zu merken usw. Da war null Komma null Wirkung!

    Receptorchem war doch eigentlich immer gut? Wie lang sind deine Erfahrungen her, länger oder aktuelle batches?

    Mir ziehts schon bei 0,5mg die socken aus, hab dann durch die Übelkeit ewig kein Appetit

    Denke da reagiert jeder anders


    Aber die wirkung ist erste sahne:top:

    Finde auch , wenn man nur 0,5 verträgt, kann man auch die auf Dauer, dann halt länger, nehmen. Bei mir hat eine Vial mit 10mg von Akra immer gereicht um ne schöne Bräune zu erreichen

    Jemand Erfahrung mit deren MT2, geht es in die gleiche Kategorie wie in etwas das von Bio-Peptide?

    Das Akra MT2 ist sehr potent, was Wirkung aber auch Nebenwirkungen angeht. Ist mit Füllstoff Mannitol, sollte erwähnt sein falls man es nicht verträgt.


    Wirkung ist 1a und unter 1mg ed sind auch die NWs auszuhalten, erst ab 0,75mg kommt Übelkeit dazu kurz nach der Injektion.