Beiträge von DarkTyr

    Du haust wenigstens immer gute Beiträge raus, wollte ich mal loswerden :thumbup:

    If you do decide to run letro there is absolutely no need to run another AI or SERM. Do not make the mistake of thinking more is better. Think of it this way; if letro is preventing the conversion of androgens to estrogen than there is no estrogen, what would the purpose of a SERM be when there is no estrogen to bind to the receptors? Nolva will only take away from the effectiveness of letro.

    It me make that clear IT WILL DO NOTHING FOR GYNO . If you are running nolva as your anti-e and start to develop gyno than sure you can bump the dosage a small amount to try to prevent it from progressing further, but letrozole must begin ASAP.

    In dem Artikel den ich gepostet hatte und in weiteren habe ich mehrmals die (auch logische) Info gefunden, dass Tamox nichts gegen die Gyno bringt in Kombination mit Letrozol, sondern die Wirkung von Letrozol sogar vermindern kann.


    Aktuell ein Versuch mit dem Letro, da wie gesagt bisher Tamox immer funktioniert hat...

    Sehr schön was der Artikel sagt, ich gehe aber lieber von der PRAXIS aus was wirkt und nicht von ner Theorie...:kk:


    Schön wenns bei dir klappt, kannst ja berichten...

    Habt ihr mal an das Trägeröl gedacht, gerade wenn du sagst, dass du das Lab gewechselt hattest.

    Wenn das Trägeröl zu schnell abgebaut wird, dann gelangt auch der Stoff schneller und ungleichmäßig in die Aromatase.

    Ist in meinem Fall nicht relevant, da beides Rizinus/EO war (von Bellon auf Akra gewechselt) und beide sind legit, Dosierung blieb gleich.


    Kann mir in meinem Fall nur vorstellen das es an den Spikes wegen dem Intervall lag, statt ~300 e3d auf bis zu ~600 e6d

    Was wäre eurer Einschätzung nach die perfekte Länge der Kanüle wenn einer streifige Schultern und Glutes hat? 16mm Schulter und 25 Ventrogluteal? Angenommen das Volumen ist 0,5ml, sodass es auch nicht sehr tief rein muss.

    Wenn kein Fett drüber ist dann 12mm, probieren, 25mm bist du definitiv Safe

    Klingt nach einer einseitigen Hyperhidrose. Ich habe den Scheiß am ganzen Körper. Keine Ahnung woran das liegt. Grüne Medizin hilft komischerweise und es geht ganz normal alles. Will aber auch nicht dauernd stoned durch die Gegend laufen.

    Man sagt der Symphatikusnerv ist überempfindlich, daher das unkontrollierte Schwitzen. Diese Form gibt es auch beim Essen oder eben einseitig, wie du berichtest. Medikamente helfen echt nur bedingt. Läufst wie ein Zombie rum, Kopf knallrot. Das kann‘s nicht sein..

    Ne hyperhydrose hab ich nicht, ich schwitze zwar vermehrt, aber nicht sooo sehr, also nicht krankhaft. Es fällt nur auf, das ich vermehrt einseitig schwitze, wie beim Harlequin Syndrom beschrieben, nur halt ohne Rötung. Mir läuft der Schweiß die Brust runter links, und rechts bin ich staubtrocken...

    Zum jucken und schwitzen:


    Bei mirjuckt es nur selten, aber kennt ihr einseitiges schwitzen? ZB wenn ich auf der linken Seite liege, schwitze ich auf der rechten Körperhälfte extrem, links trocken. Wenn ich auf der rechten seite liege, schwitze ich links, und andere seite trocken. Das ist von Kopf bis Oberschenkel/Wade so...hab anfangs echt schiss gehabt wo ich das bemerkte, ist doch nicht normal oder?


    Liege zB im warmen Wohnzimmer und schwitze mein shirt feucht, aber nur auf einer seite....hat jemand das auch?

    Meine Freundin sagte mir das meinte ich hab mich


    Und ja sie hat mir so die Pistole auf die Brust gesetzt bin dann zum Arzt und der meinte auch ich habe eine Depression hab die Tabletten bekommen damit ich einfach nicht ständig explodier zu Hause und einfach mal wieder gute Laune habe

    Hab ich mir gedacht. Würde auf keinen Fall Antidepressiva nehmen, die machen erst richtig Probleme und krempeln deine Hirnschemie unwiederbringlich um. Dann gehen ECHTE Depression erst los.


    Jeder ist momentan gereizt, normal. Wir Sportler voller testo erst recht jetzt wo die gyms zu sind.


    Wenn deine Freundin das nicht versteht und dich quasi in ne Medikamentenabhängigkeit zwingt, nur um dich ruhig zu stellen, bleibt nur eins: VERLASS SIE! Ich sage dir, du wirst es sonst bereuen, denk an meine Worte. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche, dafür kenne ich solche Fälle zu gut, auch aus eigener Erfahrung

    Kann mir Jemand sagen ob die Masken auf dem Bild gut sind?

    Gut also im Sinne von keine Fake FFP2 Masken ohne Filterung.

    Mir kommt das CE Zeichen so weitauseinander vor..

    Das CE Zeichen was weit auseinander isdt ist nicht das CE was wir kennen, sonder C E heißt iwie Chinese Blblabla....soll optisch so aussehen wie CE und vertrauen erwecken, heißt aber was anderes und da es C E statt CE steht istz es auch nicht "Betrug" in dem Sinne...zumindest habe ich es so mal gelesen

    Man kann auch filtern alles und dann am Ende BA hinzugeben, so umgeht man das angreifen des Filters

    Hey Leute ich würde mich gerne hier einklinken da ich selbst unter starken Problemen leide. Seit über 2 Jahren bin ich Dauer On Testo immer als Basis von 500mg-1g schon alles gehabt und packe immer mal was hinzu Deca/NPP sowie auch schon Tren und Orals. Mir wurde nun geraten ne Therapie zu beginnen da ich dauernd beim Arzt war mit de Psyche mir wurde seit Monaten gesagt ich habe mich komplett verändert komplett ein andere Mensch sozusagen darauf hin wie gesagt zum Arzt dieser hat mir ein Rezept gegeben für einen Therapeuten alles schön und gut Termin gemacht jedoch dauert das noch bis ich da hin kann. Mein Arzt meinte zu mir ich sollte aber definitiv jetzt schon mit Medikamenten anfangen da mein Umfeld unter mir sehr leidet hab meinem Arzt gesagt das ich On bin was ich nehme und das ich nicht aufhören will natürlich wie jeder Arzt so ist soll ich das sein lassen blablabla nicht gesund kennen wir bestimmt alle jedoch was mich beschäftigt hat konnte er mir nicht beantworten. Kann ich das Medikament nehmen obwohl Ich Steroide nehme. Mir wurde Escitalopram verschrieb ein starkes Medikament gegen Depressionen und Angst sowie Zwangsstörungen es ist ein Serotoin Wiederaufnahmehemmer. Kennt sich hier einer damit aus hat eventuell Erfahrungen die mir weiterhelfen könnten?

    Antideppressiva würde ich weglassen, ehrlich...


    Inwiefern hast du dich denn verändert und warum bist du zum Doc? Wegen dir selbst oder weil zB deine Perle dir die Pistole an den Kopf gesetzt hat ala : Geh zum Arzt oder ich trenne mich blabla...


    Bisschen Hintergrundinfo wäre gut

    Ich mache das einfach mal, kann ja nicht schaden.


    Mich macht nur stutzig, dass Die Ärzte im Krankenhaus das so vorgeschlagen haben, mein Kardiologe dem zugestimmt hat und auch die Leute in einem Herzforum nicht auf die Idee gekommen sind, mir das Ausschleichen vorzuschlagen.

    Es hat ja nen Grund, warum du überhaupt ASS bekommen hast. Beimn absetzen gibts dann den sogenannten "prothrombotischen Rebound" der das Herzinfarkt und Schlaganfall Risiko um mehrt als 60% erhöht im Zeitraum weniger Wochen nach Absetzen

    Ja, ich habe ja noch 10 Stück. Die kann ich ja entsprechend teilen und aufbrauchen. Schadet ja nicht.

    Ja, ich sag immer better safe then sorry...


    Besonders bei Aspirin, sollte man garnicht vermuten dass das so krass ist, aber kann jeder sofort nachgooglen wieviele komplikationen es gibt bei absetzen von ASS100

    Vielleicht ist das keine schlechte Idee. Habe 90 Tage täglich eine davon genommen.

    Wie sollte so ein Ausschleichen aussehen?

    Würde sagen, von ed 100 auf ed 75, dann ed 50, dann ed 25, dann eod 25 und dann 0. Jede Phase immer paar Tage