Beiträge von Prlin

    Aderlass?? Das wird doch seit 200 Jahren nicht mehr praktiziert..
    Könntest vielleicht Blutspenden was dem Aderlass nahe kommt, aber dann musst du die Ärzte auch darüber informieren das dein Blut voller Roids ist, damit nicht irgendeine schwangere dein Blut bekommt und ihr nachher ein Bart des Todes wächst :lol:

    Kleines Update jetzt am 4. Tag der Therapie: Merke noch nicht sonderlich was vom Roa (logisch am 4. Tag), normal ist meine Stirn aber tagsüber oft total fettig bzw. glänzend und das habe ich jetzt nur noch morgens sehr leicht. Zudem ging es heute morgen los mit den trockenen, fast schon aufplatzenden Lippen, aber habe ja die Salbe vom Doc. Das Produkt ist Isogalen wie schon erwähnt und zwar von GALENpharma mit 40mg ed.


    Ansonsten ist das Training hart aber es geht voran, die Arme und Schultern kommen vorwärts während der Bauch sowie die Bauchfalte zurück geht. Es scheint durch dieses Carbbackloadingsystem in der Tat möglich zu sein Muskulatur aufzubauen während man geringfügig Fett verliert, in einem Kalorienbereich von etwa 3300-3800kcal... Für mich auch kaum zu glauben, aber anhand der Caliperwerte und des Spiegelbildes ist eine Stagnation/minimaler Rückgang des Körperfetts bei gleichzeitigem Aufbau von Muskulatur im Gange. Alles natürlich auf kleinem, einem Natty entsprechenden Niveau.. Mittlerweile würde ich als Außenstehender meine Schulter auf Pump aber nicht mehr als Natty bezeichnen und das heißt schon was, da ich wie jeder weiß sehr kritisch bin. Die Schulter wird so langsam kugelrund, ist streifig und wird massiver, da ging nochmal einiges in den letzten Monaten. Zudem steigende Vaskularität vor allem eben im Schulterbereich und deutlich mehr Venen die zum Vorschein kommen. Im Anhang mal ein Bild OHNE Pump..


    Zudem hat der Klempner aktuell seit dem Wochenende noch Melatonin im Einsatz, kann dazu aber noch nicht viel sagen. Wenn er in ein paar Tagen mehr weiß, frage ich ihn nochmal :)

    Weiß genau was du meinst @dennis wooolf ! Habe im Moment die gleiche Geschichte, bin ausgezogen in einen teuren Neubau und muss jetzt deutlich mehr auf den Geldbeutel achten, spare wo es geht um meine Wohnung und mein Auto + Motorrad sowie die klassischen Ausgaben gut decken zu können und mir noch was zur Seite legen zu können. Ernährung wird mega eintönig und es gibt täglich quasi nur Reiswaffeln, Haferflocken, 2,60€ Hähnchen im 400g Paket, Reis, passierte Tomaten und Dosenthunfisch sowie Magerquark. Aber es ist egal, ich habs nicht nötig jeden Sonntag fein zum Italiener zu gehen und für 15€ ne Pizza mit Getränk und Trinkgeld zu essen..


    Entweder man lebt dieses Pumperleben und gibt sich damit zufrieden oder eben nicht. Der Sport hat mich allgemein zu einem viel weniger anspruchsvollen Menschen gemacht. Im Studio klar, höchste Anforderungen an mich selbst, Adoniskomplex und die klassischen Pumperkomplexe.. Aber im privaten sind meine Anforderungen an Geld, teures Essen, teure Urlaube etc. total gesunken weil man auch so glücklich sein kann.. Denke da hat der Sport mir einiges gelehrt! Geduld und Bescheidenheit :) Meine Mutter hat mir letztens ein 1kg Glas Kokosfett für 10€ geschenkt, ich habe mich riesig gefreut, damit kann ich wieder kochen und habe geile Fette. Vor 3 Jahren hätte ich mit so einem Geschenk nix anfangen können..

    Genau so ist es @Zane100 :sun:


    Heute ist sowieso ein wenig Cheatday, denn ich bin ab 17 Uhr mit der Arbeit bowlen und danach Burger essen <3 Vorher läuft aber alles clean ab und keine Carbs vor der Feier.


    Es gibt was neues liebe Gemeinde, denn ich war gestern beim Hautarzt und habe ein bisschen auf die Tränendrüse gedrückt nach etwa 2 Jahren Kampf bezüglich des Verschreibens dieses Medikaments. "Meine Akne belastet mich mittlerweile so sehr, dass ich mich nicht mehr ins Schwimmbad traue, wieso beenden wir das Leid nicht mit der süßen, heilenden Frucht Roa?" Und dann war es so weit und ich habe ein 100 Tabs Rezept Isogalen à 20mg verschrieben bekommen :)


    Morgen ist noch Blutcheck wegen Leberwerten und dann soll ich starten mit 40mg ed. Blut will er im 6 Wochentakt abnehmen. Bin froh da mein Klempner die Idee hatte mir das Roa auch "anders" zu besorgen und ich jetzt alles kostenlos bekomme zuzüglich Blutchecks. Bin mir der NWs bewusst, aber mindestens genauso euphorisch nach über 6 Jahren mit schlimmer Akne und vernarbtem Rücken dem ganzen den Hals rumzudrehen :)


    Training läuft ansonsten gut und ich scheine auf die High Fat/ High Protein Geschichte gut zu reagieren! Über Roa werde ich dann auch ein kleines Feedbach schreiben denke ich, weil meine Akne schon was krasser ist als die klassische Stofferakne, bei mir ist das halt seit 6 Jahren tief in der Haut knotenartig verwurzelt, tut höllisch weh und wird dauern um zu verschwinden, zudem habe ich viele Narben und werde berichten, ob diese etwas verblassen. Habe ferner noch eine spezielle Lippensalbe aufgeschrieben bekommen, da werde ich auch berichten, da die meisten Leute unter Roa ja die trockenen Lippen plagen, vielleicht kann ich da dann eine Empfehlung an eure Mütter, Tanten, Nachbarn, Gartensklaven und Schreiner aussprechen.

    Jup Kohletabletten sind die einzigste Sache die helfen kann, aber auch nur bedingt also ist nicht so das sie 100% schützen.Ist sehr kompliziert das ganze Thema.


    Nicht ganz, Dantrolen wird auch noch eingesetzt, vor allem gegen die eintretende Hyperthermie aufgrund des DNPs. Der Körper verkocht ja im Prinzip von innen und das Eiweiß gerinnt/denaturiert. Mit Dantrolen kannste den Körper ein bisschen "runterkühlen", parallel dann noch Kohletabletten dann steigen die Chancen.


    Also ich bin nicht unterstützt, mit perfekter Ernährung, Sport und gesundem Lebensstil (außer Bürostress aber den hat ja fast jeder) und ich hatte im Sommer ähnliche Leberwerte. Von daher meines Erachtens alles in Ordnung.. Wenn man sich entscheidet zu Stoffen, dann muss einem klar sein das der ein oder andere Wert ein paar Pünktchen über der Norm liegt.. Ist dann halt vergleichbar mit einem Ottonormalo, der sich jeden Abend 1-2 Feierabendbier trinkt, der hat vermutlich ähnliche Werte.. Dafür sehen wir halt 3x geiler aus, who cares? Man sollte es nur im Auge behalten und gewisse Grenzen nicht überschreiten. Und so oder so schadet es nicht mit N-Acetylcystein aka NAC oder Mariendiestel gegenzusteuern, würde ich zumindest in einer Kur sowieso machen.


    Der cK-Wert ist allerdings schon ziemlich hoch, aber keine Sorge. Dieser entsteht wie bereits erklärt wurde durch hartes Training und die ATP-Synthese. (Meiner lag im Sommer bei etwa 300 und ist damit auch vielfach erhöht, deiner bei weit über 1000). Zudem wird der Wert durch weitere Muskelverletzungen wie bspw. Nadelstiche (logisch bei unterstützten Athleten) erhöht, weil man dadurch bei intramuskulärer Injektion selbstverständlich das Muskelgewebe schädigt. Hierdurch schnellt der cK-Wert in die Höhe, was aber kein Thema ist, weiß auch jeder Arzt.


    Jedenfalls war mein naturales Blutbild glaub ich auch schon fast schlechter als das, würde den Arzt zur Rede stellen und fragen anhand welchen Fakten er solche Panikmachen begründet.. Kannst ihn ja auch mal fragen was er denkt, wie hoch der Leberwert bei einem regelmäßig Alkohol trinkenden Mann ist, denn da kommste mit deinem Wert nicht hin :D



    btw: Form ist nice! Kenne noch deine Fotos von früher aus deinem Thread, hast wirklich gut was draufgepackt!

    Dankeschön!


    Aktuell läuft es auch super, zumindest in Hinblick auf Training und Ernährung. Habe die Umstellung gut überstanden, vor 18-19 Uhr 0g Carbs und man ist einfach vitaler, im Büro fitter und der Geist ist heller.. Im Training keine Einbußen, lächerlich das ich glaubte ohne Carbs schwächer zu sein oder dergleichen. Ich bin sogar schön prall und vaskulärer denn je. Mein Bauch wird trockener und das Sixpack ist besser als unter Diätbedingungen!


    Bin gespannt wie es sich weiter entwickelt, werde bei Zeiten nochmal Fotos schießen :)


    Habe eh vor wieder etwas aktiver zu schreiben und bin ja sogar beim Gewinnspiel noch im oberen Segment, vielleicht gibt es ja ein Plätzchen auf dem Podium. Hoffe natürlich hier noch ein paar interessierte Leser zu haben.


    Gewicht liegt aktuell bei knapp über 80kg, wobei die Form sich wie gesagt verbessert, vielleicht auch noch leichter Memoryeffekt von der Diät. Kalorien liegen zwischen 3300-3500kcal, hauptsächlich Fett und Eiweiß, Carbs werden dann nur nach dem Gym geballert und kommen am Ende des Tages auf etwa 220g. Experiment läuft super und ich vermisse weder die ekelhaften Insulincrashs noch das träge Gefühl.

    Ich schrieb auch könnte man nehmen, um Himmels Willen will ich keine Medikamente empfehlen.
    Ich bin da auch dauerhaft drauf wegen Reflux Krankheit. Der Magen schließt bei mir nicht.
    Ist klar das jedes Medikament wieder neue Nebenwirkungen mitbringt. Musste teilweise 80 mg ed nehmen.
    Die Beipackzettel sind doch immer 3 Meter 80 lang in Deutschland. Was man da alles von bekommt wenn man sich das durchliest, da ist man halb tot. :lol:


    Alles richtig was du sagst @Prlin, aber an einer Tren, Testo, Drosta, Oxy Kur ist die Magen Tablette wohl das kleinste Problem.


    Ja klar wollte ja auch nur nochmal mahnend darauf hinweisen.. Kein Vorwurf mein kleiner, fleischiger, ebenfalls vom Reflux geplagter Freund! :}

    Man könnte, Betonung liegt auf könnte, wenn man ein Leben lang auf Aspirin angewiesen ist, noch Protonenpumpenhemmer wie Pantoprazol oder Omeprazol einbauen um die Magenschleimhaut zu schützen. Diese reduzieren nämlich diese aggressive Säure auf ein Minimum.


    Aber ich glaube @ladonjon fragte nach einem Supplement und nicht nach einem Medikament.

    Panto bringt aber selbst auch wieder einige NWs mit sich. Unter anderem Gyno.. Kann da selbst aus Erfahrung sprechen, musste wegen Reflux und entzündetem Magen sowie Speiseröhre etwa 2 Monaten 20-40mg Panto ed nehmen und hab gemerkt wie irgendwann die Nippel härter wurden und es einfach wie eine kommende Gyno den Anschein machte. Als es dann anfing hart zu werden habe ich sofort abgesetzt und bin nochmal drumrumgekommen, Gyno steht auch neben dutzenden anderen NWs im Beipackzettel. Panto sollte man also nicht lutschen wie saure Drops :P

    Würde lieber sofort ins Krankenhaus! 80ml ist ne Menge und hört sich bei den Symptomen nach einer Sepsis an, damit ist nicht zu spaßen, mit viel Pech wachste dann irgendwann nicht mehr auf und brauchst jetzt schon ne dicke Ladung eines Antibiotikums. Lass das lieber mal abchecken :)


    P.S: Bin zwar stiller Leser in dem Thread aber nach wie vor interessiert am Cortisolprodukt und Fat Burner :)

    Danke für das ausführliche Statement.


    Keine Ahnung wie du auf fasten kommst und Diät etc., gefastet habe ich noch nie und meine Diät ist auch schon vorüber. In meiner Diät habe ich bei 1,78m von 86kg auf 78kg diätet (ca. 12% kfa) und bin jetzt aktuell bei 80kg und wieder im Aufbau. Das Experiment mit den Carbs werde ich weiter machen, da ich auch den Eindruck habe die geistige Performance steigt im Büro. Vor 18 Uhr esse ich keine Carbs.


    Meine Form ist im Nattybereich nach wie vor mit Abstand die beste in meinem Studio, so viel scheine ich also nicht falsch zu machen. Klar das ich alles analysiere, aber das macht mir auch Spaß und dadurch lerne ich meinen Körper kennen. Ich vertraue jetzt einfach meinem Coach, mit dem ich 1 Monat lang nur Details ausgetauscht habe und der mich mittlerweile kennt wie meine Westentasche, wenn er sagt ich werde mit dem Low Carb Ansatz weiterkommen dann mache ich das. Bin experimentierfreudig und das schlimmste was passieren kann sind 2-3 Monate Stillstand bei einem Körper wo außer den Beinen eh nicht mehr viel ohne Doping möglich ist, also who cares? Mir machts Spaß und ich werde daraus lernen..


    Form kann ich den neuen Lesern sprich dir @Big-Maurice und @Kaystack mal zeigen, sieht aktuell deutlich leaner aus als auf dem Foto, mindestens 4-5% weniger KFA, das Foto ist 2 Monate alt. Mein Ziel ist ein leaner KFA bei 2-3kg mehr Masse, die wir jetzt probieren in den nächsten 3 Monaten rauszuholen durch diese Anpassungen, speziell an den Beinen und im Schulter/Arm-Bereich. Rücken und Brust sind meines Erachtens nahe dem Limit. Zudem ist ein Ziel eben ein geregeltes Cortisolmanagement.

    Prlin du hast den Beitrag nur geliked. Sehe ich das richtig, dass du KH nur nach dem Training zu Dir nimmst oder machst du eine lowcarb-Diät mit IM? Bin noch nicht ganz schlau daraus geworden. Du bist in Defizit, oder?

    Sorry hab die Frage irgendwie überlesen :D Es ist eine Art Intermittent Fasting, wie genau sich das schimpft kann ich dir nicht sagen. Ziel ist eben eine Erhöhung des HGH, da morgens in der potentesten Zeit keine Carbs als HGH Inhibitor konsumiert werden. Zudem soll das die potenzielle "Fettabbauzeit" sein, da das utopische Ziel sein soll, parallel zum Muskelaufbau ein bisschen Körperfett zu verlieren, aufgrund der adaptiven Prozesse. Ob das alles nur Hokus Pokus ist werde ich ja sehen. Weiterhin habe ich ständig eine Art "Matschigkeit" in mir aufgrund des Cortisol-Overkills sowie der ZNS-Überlastung. Durch die fehlenden Carbs erhoffe ich mir mehr Klarheit im Büro, da die fehlenden Insulincrashs dazu beitragen können die Konzentration zu fördern. Die Regeneration wird dann abends durch 220g Carbs angefeuert und ein guter Schlaf versucht zu ermöglichen durch diese Carbs. Parallel steigt die Insulinsensitivität und die konsumierten Carbs werden direkt als Glykogen eingelagert und nicht als Fettdepots genutzt. Chewie nennt das die Fettadaption, da der Körper dazu erzogen wird eine andere Energiequelle zu nutzen. In der Theorie ist das alles sehr schmackhaft, wie es in der Praxis aussieht, zeigt sich, wobei ich aktuell ja bereits Probleme habe das alles runter zu bekommen X/

    Ja bisher klappt es absolut nicht.


    Bin gestern wieder nur auf knapp 3100kcal gekommen, wobei ich sagen muss das ich abends erst 2650kcal hatte die nach Plan waren und dann ein bisschen außerhalb des Plans gegessen habe. Das Fett macht mich so extrem satt, das ich absolut keinen Hunger habe und komplett stopfen muss. Wenn ich wie damals die Instant Oats habe, komme ich locker auf die 3500kcal die ich benötige, aber so ist das bisher unmöglich.


    Wir geben der ganzen Sache noch ein paar Tage sonst muss ich leider umswitchen was ich schade fände. Mal sehen :)


    Danke @yessin für den Rat, ich schau mal wie es hier beruflich weitergeht.

    Da bin ich mal gespannt wie du auf den low Carb-Ansatz reagierst. Feuer frei


    16 Uhr und ich hab bisher 10g Carbs gegessen und die auch nur weil in Käse, Eiern und Thunfisch minimale Anteile versteckt sind. Habe im Gefühl, dass ich mich im Büro deutlich besser konzentrieren kann, die Insulincrashs sind halt nicht da. Aber denke das wird irgendwann in Cravings enden, gibt halt 2 Seiten der Medaille.

    So mal ein kleines Update:


    Habe jetzt am Wochenende mit dem speziell auf mich angepassten EP und TP begonnen. Der EP fällt mir noch extrem schwer, da bis abends keine Carbs gegessen werden und ich kein Freund von reinen Fettquellen bin (rein geschmacklich). Denke aber das wird meine Form auf eine neue Ebene bringen. Ich schaue mal wie das ganze klappt und werde hier berichten :)


    Ansonsten habe ich mich ja noch für das cortisolsenkende Supp von @psychosepumuckl beworben und bin gespannt wie es damit weiter geht, falls ich genommen werde.



    Um euch mal einen Einblick zu geben hier mein EP an einem Trainingstag:


    - 5 Eier, 10g Kokosfett, 300g Brokkoli
    - 120g Gouda
    - 30g Nüsse
    - 35g Nüsse + 1 Dose Thunfisch


    TRAINING


    -30g Malto, 50g Whey
    - 170g Reis, 200g Hähnchen, 300g Brokkoli
    - 500g Quark + 7 Reiswaffeln


    Läuft auf etwa 3400kcal hinaus, etwa 125g Fett, 220g Carbs und 280g EW. Das ganze variiert aber noch, z.B. wird auch über Tag noch Erdnussbutter oder Leberkäse eingebaut, um den Kalorienintake zu erhöhen oder mal den Gouda zu ersetzen. Irgendwann sollte es ggfls. in Richtung 3700kcal laufen. Ziel des Carbcyclings und der Zufuhr erst nach dem Training ist eine Erhöhung der Insulinsensitivität trotz Aufbau und damit ein "lean bulk". Der Coach sowie ich sind der Meinung, dass ich Carbs nicht gut verwerte und schnell dadurch verfette. Ein Low-Carb Aufbau soll hier die beste Wahl sein und ist definitiv ein Experiment wert, ich lerne gerne dazu.


    Gestern habe ich beispielsweise nur 3000kcal davon geschafft, mein Magen will das alles noch nicht so wirklich und macht nach den 120g Gouda erstmal einige Stunden zu. Aber das ist Gewöhnungssache. Dazu gibt es 2x pro Tag einen Alkalisierungsshake bestehend aus Apfelessig, Kartoffelstärke, Kreatin, Wasser und Zitronensaft sowie Salz. Supps sind auch exakt geplant.



    Gewicht ist aktuell noch bei knapp unter 80kg, bin also noch sehr leicht und habe keinen Yoyoeffekt nach der Diät erfahren. Zudem mache ich aktuell ein Vakuum-Experiment, jeden 2. Tag mache ich etwa 10 Stomachvakuums um meine damals so zarte Taille wieder hinzubekommen. Durch schwere DL's ist meine Taille leider zunehmend "gewachsen". Damals war meine Stärke mein breiter Lat in Kombination mit der schmalen Taille, diese Stärke will ich für die Ästhetik wieder hinbekommen.


    Zudem werden im Moment Bücher über Persönlichkeitsentwicklung gelesen, um das Mindset zu optimieren. Letztendlich werden regelmäßig Fotos in Standardposen an den Coach geschickt, um die Fortschritte zu dokumentieren, sowie ein Trainingslog geführt und ein Biofeedback.

    Was sagt ihr zu dem Blutbild? Schaut ganz gut aus, finde ich.
    Bin seit 6 Monaten auf TE 250/e4d und überlege auf e3d zu steigern bzw Bolde dazu zu nehmen.
    Der Blutdruck liegt bei 110/70, gerade gemessen.


    Hast du einen Aromatasehemmer drin oder wie erklärt sich der geringe E2 Wert?
    Ansonsten doch alles top!



    Erkennt jemand einen Unterschied beim Körperbau? Zwischen den Fotos liegen 11 Monate und 8Kg Gewicht. Es geht nicht um die Ausführung sondern nur um die Körperform.


    Sieht super aus, Schultern und speziell Lat ist einiges an Fleisch drauf :)!



    Btw: Wie viele Anläufe hast du für das Bild gebraucht :D? Finger sind perfekt an der gleichen Stellung der Fuge und an der Schulter ist der perfekte Abstand zu diesem kleinen Gefäß an der Heizung, Milimeterarbeit also :whistling: Rechts an dem Heizungsregler sieht man aber, dass der Lat jetzt über diesen hinausragt, also riesen Latgainz gemacht :D Der Rest ist ja von der Stellung her identisch, also ist das der Beweis :D

    So isses mein freundlicher Freund. Ich muss mich sogar selber impfen und den Impfstoff auch selber besorgen weil meine Ärztin frigide ist. Da ist Hautarzt spielen auch noch drin und Roa selber verschreiben.


    Vielen Dank für die ganzen Ratschläge meine kleinen, süßen, freundlichen und homoerotischen Herren -I-I
    Dann schau ich mal wie es weiter geht -ooO-ooO Vielleicht werde ich dann als Experiment in meinem LOG über die anale Anwendung von Roaccutan mittels präparierter Zäpfchen berichten. Die Aufnahme warmer Sekrete über die Darmschleimhaut soll ja extrem effektiv funktionieren! :P Zudem würde ich mir damit locker den ersten Platz in der LOG-Kategorie sichern und @ROFLPETER vom Thron verbannen, weil wir hier ja alle auf Homoerotik stehen!

    Zahlt die KK, ganz gut, wenn der Doc erkennt um was es sich handelt und nicht erst diverse Sachen probieren möchte.Wenn nicht geht auch Privatrezept..


    Außer natürlich bei mir, Todesakne, kompletter Rücken vernarbt da mittlerweile 6 Jahre Dauerakne und kein Hautarzt will es mir verschreiben weil ich ja trainiere, CK-Wert dadurch hoch ist und Roa dann angeblich ja die Niere zerstört. Voraussetzung für Roa war, dass ich komplett mit BB aufhöre sagte mein Hausärztin, was sie natürlich knicken kann. Habe Ende November einen Termin beim nächsten Hausarzt, wenn ichs dann nicht bekomme suche ich andere Wege :D

    Aktuell sehr viel Stress, bin umgezogen, alles muss sich noch einpendeln, Probleme nach wie vor durch Exfreundin hier auf der Arbeit, kein Netz und Internet in der Wohnung und ein schlechtes Mindset. Ab nächster Woche wird sich aber einiges ändern, durch chewie88.


    Werde euch dann hier wieder auf dem laufenden halten. Ansonsten nach wie vor meine Brust verletzt kann seit 4 Wochen diese nicht trainieren, Form ist aber noch ziemlich gut für den Dauercortisolspiegel den ich aktuell habe.


    Werde hier bald weiter berichten.