Beiträge von DerKlotz

    nur mal so interessehalber. Wofür Tongkat Ali und Maca wenn du doch schon TE fährst?

    immunsuppressiva können auch nicht das was ein immunmodulator kann. soweit ich weiß gibt es auch nur einen. vermutlich bald verboten wenn ich hier noch lange schreibe. tinofend=pfs weg. wenn nicht mach ichn video wo ich nen besen fresse und der ist nicht sauber.

    und was macht dich da so sicher? PFS hat ja nichts mit dem Immunsystem zu tun. Der Körper verliert nur komplett seine Sensibilität für DHT...


    kann dir aber leider auch nicht den Gegenbeweis erbringen ;-)

    PFS= post finasteride syndrome? klingt für mich stark nach ner autoimmunerkrankung.

    korrekt. Wird verursacht durch Erhöhung der DHT-Rezeptorendichte, da durch Finasterid das DHT stark gedrückt wird... wenn Finasterid nun abgesetzt wird, steigt das DHT deutlich schneller und stärker an, als die Downregulation der Rezeptorendichte eintritt... somit kommt es zum Overkill und die Rezeptoren gehen über den Jordan...


    es gibt allerdings auch Fälle, bei denen ohne absetzen nach problemloser, jahrelanger Finasterideinnahme von heute auf morgen das PFS auftrat... woran das liegt ist bislang nicht geklärt... PFS ist nach derzeitigem Stand auch nicht behandelbar.

    niagen? teuer, keine wirkung, depressive verstimmungen (bei mir)
    wüsste auch nicht was es bewirken solltee was andere sachen nicht besser können. mitochondrielle energie? ubiquinol. shilajit und pqq. das merkst du ausdauertechnisch ab deer ersten einnahme.

    Nun, es wird wohl primär zum Auffüllen der NAD+ Speicher verwendet, die maßgeblich am Zelltod und somit am Alterungsprozess beteiligt sind (wenn zu niedrig)... das hat weniger mit Energielieferant zu tun. dient eher der Verjüngung, insbesondere in Kombination mit Transresveratol (Stichwort SIRT1). Ebenso soll beschädigte DNA damit repariert werden können. Ein bekannter Neurologe setzt es auch bei PFS ein.


    Eine deutliche Wirkung wird aber wohl erst ab höheren Dosierungen ab 500mg spürbar, was das Ganze dann relativ kostspielig macht. habe es seit 2 Monaten mit 100mg ed drin und bilde mir eine leicht verbesserte Fettverbrennung und bessere Ausdauer ein. Werde ich aber erst genauer sagen können, wenn ich in 2 Wochen eine kleine Pause einlege, dann müsste der Effekt ja wieder in die andere Richtung gehen.

    also ich hatte 1x eine Reklamation wegen Falschlieferung, aber das wurde umgehend und anstandslos zu meinen Gunsten geklärt... von daher alles top...


    ob die Ware jetzt 1 oder 2 Tage später rausgeht, ist mir persönlich latte...

    Dein ernst war das hoffentlich nicht. 300mg Sildenafil, 100 mg sind mMn bei jungen Menschen oder mittleren Alters schon viel zuviel ist.
    Wie kommt man auf 300 mg? Sowas kann schnell nach hinten losgehen dem solltest du dir bewusst sein.

    Unsinn, ist zwar nicht empfehlenswert, da eben keine verbesserte Wirkung eintritt und sich nur die Nebenwirkungen potenzieren, aber in Studien am Menschen wurde deutlich mehr getestet... wenn man mal in entsprechende Foren schaut, wird dort sogar deutlich mehr eingeworfen bzw. Cialis, Viagra und Levitra gemischt... ich rate aber natürlich trotzdem davon ab das nachzumachen, war ja auch lediglich ein Test...

    Wie kann dir die Pumpe Nalt hoch gehen?! Ey in Eu Boostern sind sogar oft 2g Nalt drin... erhöhter Muskeltonus durch Mucuna... gutes anzeichen, du machst alles richtig...


    Er bleibt bei Tyrosin, lass es doch einfach mit deinem Mucuna gut sein und lebe dein Placebo Effekt vom Nalt aus.

    tja, denk doch mal scharf nach, vlt kommt dir ja ein Geistesblitz inwiefern NALT auf die Pumpe gehen könnte... ist eigentlich recht einfach und du bist ja auch medizinisch so stark geschult...

    doch auf l-dopa hatte ich schwindel, lethargie und endlos Blähungen. Mit Tyrosin dagegen viel mehr energie, vitalität, kognitives potential usw., bei mir bewirkt tyrosin wunder und habe dadurch im studium einen 2er notendurchschnitt ;)

    vielleicht hattest du einfach kein richtiges Mucuna? kann mir nicht vorstellen, dass man davon nichts merkt... sogar bei 125mg merke ich deutlich die Euphorie und den Muskeltonus im Nacken. Musste nie mehr als 250mg nehmen.... am Tag danach ist aber meistens Absturz angesagt...


    im Moment geht mir aber auch schon bei 1g NALT ordentlich die Pumpe...

    und was meinst du aus was der Körper L-Dopa (ist übrigens ebenfalls eine Aminosäure) herstellt? Richtig, aus Tyrosin ;-)


    bei so hohen Dosierungen von Tyrosin bin ich mir sicher, dass du dir auch die Substantia nigra schädigst... und diese Schädigungen sind im Übrigen auch die Ursache von Parkinson ;-)


    wenn man L-Dopa ohne Decarboxylase-Hemmer wie Benserazid oder Carbidopa einnimmt, wird ein Großteil sowieso schon im Blut abgebaut und überwindet gar nicht erst die BHS...


    streiten will ich im Übrigen auch nicht, aber man sollte auch nicht so tun, als wäre Tyrosin in rauen Mengen ungefährlich... jeder Eingriff in das dopaminerge System hinterlässt seine Spuren...


    aber du hast Recht, Mucuna ist selbstverständlich nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

    Gingo und Ginseng braucht niedrig Dosiert ne anlaufzeit. Hoch dosiert merkt man es sofort. (Habe es ausprobiert!)


    Wenn Mucuna so wirkt wie L-Dopa, dann ist es sehr bescheuert es zu nehmen. Das ist ein Spiel mit dem Feuer! Und jetzt kommt mir nicht mit “die Dosis macht das Gift bla bla bla“'... Ich Arbeite mit L-Dopa, die langzeit nws sind nicht schön und ne Überdosis auch nicht.

    sagte er, und empfahl kürzlich noch Tyrosin-Dosierungen von 3x Täglich 15g :D


    das L-Dopa im Mucuna wirkt sicherlich etwas anders als synthetisches L-Dopa, schließlich braucht es bei Mucuna keinen Decarboxylase-Hemmer ;-) dennoch sollte man es natürlich nicht übertreiben was Häufigkeit der Einnahme und Dosierung angeht... genau wie beim Tyrosin ;-)


    mal schauen, vlt gebe ich Noopept demnächst noch mal eine Chance...

    Gingko Biloba und Ginseng ist aber nichts was kurzfristig hilft, das braucht ein paar Wochen Vorlaufzeit...


    und wenn du Tyrosin schon geil findest, solltest du Mucuna Pruriens gar nicht erst austesten^^


    gibt so viele richtig gute Sachen...

    verstehe nicht wie man unterzuckern kann wenn man den ganzen tag am futtern ist :lol:


    10mg sind zu schwach.


    25mg-30mg ist der sweatspot danach passiert nicht mehr viel.

    das igf-1 ist einfach durch die Decke gegangen ;-)


    hab aber auch versucht diszipliniert zu sein und mich nicht so krass vollgestopft, wie mein Körper es gerne gehabt hätte :D

    N-Acetyl-Tyrosin passiert leichter die Bluthirnschranke... frage mich aber wieso du hier nach Rat fragst, wenn du sowieso alles besser weisst?

    zum Cholin Bitartrat habe ich dir ja schon mal etwas gesagt.


    Tyrosin finde ich zu hoch, 700 - 1000 mg reichen schon, darüber hinaus bringt es für das Lernen m.E. keinen großen Mehrwert, außerdem wirkt Dopamin in hohen Konzentrationen neurotoxisch... ich würde allerdings Acetyl-L-Tyrosin einsetzen... das ALCAR ist ok... zum Cystein kann ich mangels praktischer Erfahrung nichts sagen.


    ich nutze täglich folgende Kombi:


    500 mg Alpha GPC
    1300 mg ALCAR
    1000 mg Rhodiola Rosea
    700 mg N-Acetyl-Tyrosin
    225 - 300 mg Koffein
    1000 mg Gingko Biloba
    1000 mg Omega 3/6
    500 mg Löwenmähne


    +diverse andere Späße...