Beiträge von ferdisch

    65mg TE und 25mg Mast E e3d und die Gyno kommt, aber richtig!!!

    Habe ich das richtig gelesen?

    Du nimmst pro Woche 150mg TE und 58mg Mast und bekommst schon eine Gyno?

    Wenn das alles stimmt, scheint Dein Körper sehr empfindlich zu reagieren.

    In dem Fall würde ich komplett auf eine externe Zufuhr verzichten zumal diese Mengen nicht wirklich etwas bewirken außer vielleicht eine Gyno bei Dir.

    Also, ich mochte euch Bodybuilder ja immer schon gut leiden, darum bin ich ja schon so lange hier.


    Aber seit heute liebe euch.:*


    Habe heute mein erstes Training im McFit gemacht. Es geht mir z.Z. ja nur um Muscle Ups.


    Zunächst ist die Stange sehr dünn und hat auch links und rechts jeweils eine Schräge für breite Klimmzüge.

    Genau die Biegungen dieser Schrägen stören mich z.Z. noch sehr beim Umsetzen in den Muscle Up. Also, sie bremsen mich sozusagen. Das wird sich aber mit der Zeit geben. Übung macht den Meister.



    Bei meinem ersten Versuch kam ich zwar 4x sehr hoch, aber eben nur sehr hoch.

    Als ich mich dann umdrehte zeigte mir ein Bodybuilder den Daumen hoch und sagte "Hey, sehr gut". Ich war echt überrascht.

    Später dann, als ich zum ersten Mal wirklich ganz hochgekommen bin, wenn auch sehr unsauber, zeigte mir ein anderer Bodybuilder den Daumen hoch und sagte , "Suuuper!".


    Jeder aus dem Calisthnics hätte gesagt, "da ist aber noch viel Luft nach oben".:D


    Die beiden Bodybuilder waren übrigens die beiden die am härtesten trainiert haben. Darum habe ich mich besonders gefreut.


    Wie gesagt, seit heute liebe ich Bodybuilder.:kk:

    Wie genau kann ich den pflegen ? Leinöl auf ein Zewa und grob einschmieren und einziehen lassen oder wie kann ich mir das vorstellen ?

    Bitte bedenke, dass normales Lebensmittelöl ranzig wird. Man sollte sich für Möbel schon etwas aus dem Baumarkt holen. Selbst wenn Leinöl sehr gut funktioniert.

    5 Minuten Fußweg zu meinem Fit X.

    Wo Du FitX schreibst!

    Das Probetraining im FitX hat mir am besten gefallen und war auch am Erfolgreichsten.

    Leider habe die wie die meisten Studios eine Einjahresbindung.

    Da ich aber ab April wieder draußen trainieren will musste ich leider für McFit entscheiden ob wohl FitX besser ist und nicht teurer (noch nicht teurer). Schade eigentlich!

    20€ Mitgliedschaft im Monat locken natürlich Klientel quer durch alle Schichten an.

    Das und die Möglichkeit monatlich zu kündigen kamen mir sehr entgegen.

    Ich will ja nur ca. 1x die Woche dahin und das auch nur bis April, in der Hoffnung ich kann dann wieder draußen trainieren.


    In den letzten Jahren war es so, wenn ich von Frühjahr bis zum Sommerende gute Fortschritte beim Muscleup hatte konnte ich ihn nie zur Perfektion weiter trainieren. Im Frühjahr musste ich dann leider wieder bei NULL anfangen.

    Das versuche ich dieses mal zu umgehen. Darum die Anmeldung im Gym.

    Ich möchte ihn wenigstens einmal im Leben ziemlich perfekt können.

    So, es ist ein McFit geworden. Bin zwar nicht ganz Glücklich damit, habe aber in keinem Studio wirklich das gefunden was ich gesucht habe. Da McFit monatlich kündbar ist, habe ich mich dann dafür entschieden. Will ja eh nur den Herbst und Winter überbrücken.


    Zwei Dinge sind mir besonders aufgefallen.


    Unsere türkischen Mitbewohner scheinen viel höflicher zu sein als die deutschen. Das McFit in dem ich mich angemeldet habe ist voll in türkischer Hand. Ist aber auch kein Wunder, es liegt in einem Stadtteil in dem hauptsächlich Migranten leben.

    Ich wurde sehr höflich und nett behandelt. Was mir auch aufgefallen ist, dass man mich die ganze Zeit gesiezt hat. Das war in den anderen Studios anders. Da gab es von vorn herein ein DU, ohne zu wissen ob man sich je wieder sieht.


    Das war das Positive.


    Negativ ist mir aufgefallen, dass man sich nicht wirklich an Coronaregeln gehalten hat auch wenn sie auf einer großen Tafel aufgeschrieben sind.


    Ich durfte ohne Impfnachweis und ohne mich auszuweisen das Studio betreten und mir völlig allein alles anschauen. Auch der Desinfektionsspender hat schon mal bessere Zeiten gesehen. Das war in den anderen Studios anders. Das Betreten des Studios war nur mit entsprechender Corona-Regel möglich. Auch für bestehende Mitglieder nur mit 3G-Regel und für Fremde zusätzlich eine Ausweiskontrolle.


    Auf jeden Fall werde ich jetzt hin und wieder ein Studio besuchen. Bei Gelegenheit werde ich auch mal Bankdrücken versuchen. Habe ja noch nie so eine Hantelstange in den Händen gehabt. Bin gespannt ob ich 30, 40 oder 50Kg heben kann.

    Früher habe ich ja öfters mal eine Human Flag hier eingestellt.

    Konnte das aber letztes Jahr nicht trainieren und habe vor 5 Tagen mal wieder den ersten Versuch unternommen.

    Heute im zweiten Test klappte es schon wieder ganz gut.

    Also auch das kann der alte man wieder, trotz Herz-OP. 8-]


    PS.: Habe extra eine Funkuhr dort hingestellt, damit man sieht, dass das Video mal gerade 30 Minuten alt ist.


    Hat mir gezeigt, dass stark sein, nichts mit dicken Muskeln zu tun hat

    Das sieht man im Calisthenics bei den echten Freaks immer wieder.

    Die machen Sachen, da denkt man es gäbe keine Schwerkraft.

    Dabei benötigt man bei dem was sie zeigen unheimlich viel Kraft.

    Die meisten dieser Freaks sehen sehen wahrscheinlich so aus wie Dein "Deutscher Meister"



    Hier ein Beispiel. Wenn man da rein schaut sieht das alles unglaublich aus.


    Osvaldo Lugones- Best Videos 2017

    Da gehe ich als 64 jähriger Mann in verschiedene Studios um eines mit einer einiger Maßen vernünftigen Klimmzugstange zu finden.

    Frage ob ich dort ein Probetraining machen kann um die Klimmzugstange zu testen, weil ich gerne MuscleUps trainieren will.


    In keinem Studio hatte man irgendwelche Einwände, dass ein alter Mann so etwas trainieren will.


    Wie selbstverständlich hat man mir die Stange gezeigt und hat mich dort trainieren lassen.


    Ich meine, es ist ja nicht normal, dass man in dem Alter Klimmzüge macht aber MuscleUps ist ja noch mal ne ganz andere Hausnummer. Trotzdem scheint mir das jeder zugemutet zu haben. Es gab keinerlei zweifelnde Fragen außer ob ich gesund bin.

    Ja, ich bin gesund habe nur ne Herz-OP hinter mir, sagte ich.


    Noch immer gab es keine Einwände.

    Bin echt happy darüber, dass ich scheinbar trotz aller Widrigkeiten den Eindruck erwecke, dass ich das kann.

    Omega 3 - 6st - am besten einfach je 2 zu den Mahlzeiten

    Curcumin - 2st - mit Abstand zum Training.


    Wegen meiner Schleimbeutelentzündung habe ich mir das Zeugs ja nicht bestellt weil ich ja gerade frisch eine Cortisonstritze bekommen hatte.


    Leider konnte ich danach zu gut trainieren und habe es wohl ein wenig übertrieben.

    Weil mir jetzt Ellenbogen- und Schultergelenke vom Training schmerzen, habe ich gerade beides bestellt und werde mal so eine Kur durchziehen.


    Bin gespannt wie es wirkt.


    Danke noch mal. :top:

    Jedenfalls bin ich nun doch sehr erleichtert, dass mein Körper offensichtlich doch noch in der Lage ist selbständig Testosteron zu produzieren. Eine verordnete Substitution kommt daher natürlich nicht in Frage.


    Hoffe, dass sich auch die körperlichen Beschwerden noch bessern, dann bin ich ganz zufrieden.

    Das klingt ja schon mal sehr gut. Freue mich für Dich und hoffe genau wie Du, dass sich der Rest auch noch regeneriert.