Beiträge von Ehemaliger-80

    Aber wenn man sich genau diese anschaut ist getimter Protein oder gar BCAA/EAA Einsatz relativ überbewertet. Auch wenn uns die Supp Industrie was anderes einreden will :)


    Der Aminosäuen Pool des Körpers ist nicht so klein dass man jedes gramm getimet auf 5 Minuten vor/nach dem Training braucht. Auf die passende Grundversorgung kommt es am meisten an (und dafür reicht ein gutes Whey allemal).


    Wer dann wirklich noch diese "teuren" letzten 5% rausholen will. Der darf sich dann noch ne Portion EAAs zum Training gönnen.


    Glutamin in der Diät wiederum halte ich für sinnvoll... auch einfach aus dem wiederholten Eigenversuch raus dass ich damit in der Diät Regenerationstechnisch nicht ganz so schnell an die Wand fahre.

    wieso fängst du deinen satz mit aber an und stimmst mir dann zu bzw sagst das was ich meinte ?


    aber ja


    aber LG

    Ah, also verdient man sich was, übernimmt aber das Zollrisiko etc dafür?

    gibt für sowas auch bestimmte anbieter die umpacken glaub ich


    kannst es auch direkt zum kunden senden einfach bei aliexpress die adresse des käufers angeben


    kommt ja immer drauf an was man anbietet und woher es kommt, lieferzeit, bearbeitungszeit, etc können da ja variieren.


    wie schnell der versand ist etc.


    mache sowas nicht wegen meinem Gewissen und aus Faulheit aber gibt nen youtuber der das ganz nett erklärt.


    irgendwie wollen alle meine freunde und auch alle die ich kenne dem trend hinterher rennen schnell reich zu werden und der markt wird überschwemmt von müll.


    da warte ich lieber bis mir ein konzept einfällt was einzigartig ist und versuche es dann aber auf irgend nen zug aufspringen für paar euros ist nicht meins.


    hier der YT:



    Hm ok. Ja es geht hier wirklich um einen Kollegen. Er klappert zurzeit jeden Arzt aus Verzweiflung ab..., und ist im Internet nicht so aktiv, deshalb hab ich ihm das jetzt angeboten, mal nachzufragen. Bolde U hat er übrigens so schnell abgesetzt weil das mit den Haaren aufgetreten ist. Dann mit Testo und Roa auch noch raus gegangen. Er hatte immer sehr volles Haar und nie Probleme mit Haarausfall oder Geheimratsecken. Genetisch anfällig sollte er eigentlich auch nicht sein wenn man nach seiner Familie geht.

    DHT liegt jetzt bei 840.

    Ob es jetzt am Testo liegt, am Roa oder an was ganz anderem... würdet ihr ihm zu finasterid raten, wenn ihm seine Haare so heilig sind und er die NW in kauf nehmen würde? Oder wäre das dumm? Sry, hab mich mit dem Thema noch nicht so beschäftigt, weil ich davon bisher verschont geblieben bin.

    also fakt ist ein schaden ist da.


    er sollte weder roa noch testo nehmen und sich die frage stellen was ihm wichtiger ist.


    wird ja wohl kein problem sein kein testo mehr zu ballern und wenn doch dann wird ne glatze wohl nicht der weltuntergang sein.


    also kein testo mehr ballern ist ein sehr guter rat :)

    Brauch mal eure Hilfe.

    Ein Kollege (wirklich Kollege) hat Probleme mit Haarausfall. Er war ca. 1 Jahr on mit Testo und später mit Tren. 2:1 oder 3:1 Verhältnis ca. , dann ist er kalt rausgegangen für ca. 3 Monate. Hier hatte er bereits die ersten NW... sein ganzer Rücken war voll mit Akne. Roa kam rein für 6 Monate (anfangs bis zu 60mg ed). Akne wurde besser. Jetzt war er wieder ca. 10 Monte on. Testo onlny, Testo und Tren, Testo und Bolde (das vor kurzem aber nur für 2 Monat). Jetzt hat er alles abgesetzt weil er starken Haarausfall bekommen hat, was sich bis heute nicht gebessert hat (ist schon ca. 1Monat off).

    Habt ihr Tipps an was das liegen kann? Laut Blutbild ist alles ok. Der Haarausfall ist plötzlich eingetreten und wurde bis heute nicht besser. Testo wurde nur mit 600-800mg gefahren.

    Hab ihm schon gesagt das es nicht gut war, nach einem Jahr kalt rauszugehen, und die ganze Zeit zwischen den Stoffen zu wechseln (testo only, testo und tren, dann wechsel auf kurze Ester, dann wieder die langen Ester, dann Testo und Bolde ... und das nur für ca. 2 Monate was total unnötig war), dann war sein Vorrat auch mal öfters leer und er war für 1-3 Tage raus... . Hab ich ihm alles schon gesagt aber er ist total verzweifelt. Er ist jetzt off, laut Blutbild ist alles in Ordnung, aber Haarausfall hört einfach nicht auf. Ich habe jetzt schon öfters im Internet gelesen, das einige, nachdem sie Roa abgesetzt hatten, plötzlich Haarausfall hatten. Als er das erste mal off gegangen ist, hat sein Körper auch schon verrückt gespielt mit der Akne am Rücken. Kann es daran liegen oder was tippt ihr? Soweit ich weis, hat der Haarausfall aber schon während der Roa Kur begonne

    du bist genetisch bedingt anfällig für haarausfall und hast nun durch das testo/dht was deine haarwurzeln schneller altern lässt deine haarwurzeln in das alter von ca 60,70 verfrachtet und dir fallen nun die haare aus.


    kannste nicht viel gegen machen, ist genetik


    kannst dir haarwurzeln von anderen stellen einsetzen lassen kostet aber.


    LG


    Edit: dein kollege

    ne man verkauft sachen von z.B ali express für nen euro mehr und sendet sie direkt zum käufer


    teddy 3 euro

    verkaufen für 4

    direkt zu dem käufer


    1 euro gewinn.


    LG


    ist halt online marketing mist und abzocke für leute die keine ehrlich arbeit machen möchten.


    funktioniert normalerweise nur mit sachen die gefälscht oder minderwertig sind und als etwas besseres vermarktet werden können.


    keiner kauft nikes die 100 kosten für 110 nur weil man es ist.

    och Freunde, sowas muss doch nicht ausarten. Geht doch darum: machen kann man viel, es anderen raten muss man nicht unbedingt. Man testet das eine, man testet das andere und dann testet man beides. Erst wenig, dann mehr. Verträgt nicht jeder gleich gut und ist wie immer individuell.


    LG

    geht mir darum das ich von ihm wissen will was daran schlimm ist und ich anstatt ner normalen antwort so eine dumme roidrage antwort bekomme.


    ne sachliche antwort was für eine wechselwirkung entsteht und warum sie gefährlich ist wäre mehr als genug gewesen.


    ist wohl bei manchen nicht möglich trotz stoff noch klar denken zu können und sich nicht angegriffen zu fühlen.

    Das Fachmagazin „Journal of the American College of Nutrition“ veröffentlichte 2013 eine Studie, im Rahmen derer Sportler, die zusätzlich zum Krafttraining ein Wheyprotein zu sich nahmen, fast doppelt so viel fettfreie Muskelmasse aufbauten wie diejenigen, die Soja-Protein zu sich nahmen.

    der satz alleine ist so aussagekräftig wie ein


    Piscinas-Wildwest.jpg