Beiträge von nervje

    3+ Monate nach Tamox dürfte der Testo LH FSH nicht mehr künstlich erhöht sein durch SERM, also vermute ich da wird nix mehr passieren. Am besten trotzdem ein BB machen einfach fürs Gewissen

    Jop, sollte ich mal.


    Grund dass ich keines machte bis jetzt, war eben der placebo effekt.


    Ich fühle mich eigentlich super, bis auf dass das halt der roidlook abgeht und die kraft, aber ich will/wollte mein wohlbefinden nicht durch zahlen beeinflussen lassen.


    Habe (auch während der stoffzeit) immer den verdacht gehabt, dass ich evtl von haus aus eher niedriges naturales testo habe, also würds mich nicht wundern dass es im unteren bzw mittleren natural bereich ist., bzw auch schon vorm stoff so war.


    Naturalkraft, naturallook etc, verwandte (vater, bruder..) sprechen auch dafür dass wir halt nicht mit hohem testo gesegnet sind und ich will eigentlich nicht, da ich weiss wie ich mental bin, mich davon runterziehen lassen von dem wissen, dass ich tatsächlich nen niedrigeren wert habe als erwartet..

    Aber ich werd mal im winter eines machen und schau mal, ob alles so bleibt wie es ist

    Neues update


    Hab grad nachgeguckt, bin nun ca in der 22. Woche nach der letzten testo injektion, bzw in der 15. Woche nach clomid, 13. Nach nolva.



    Erektionen nachts etc alles vorhanden, sex auch, libido teilweise krankhaft hoch.


    Wollte mal fragen, hab zwar kein blutbild noch, aber bin ich bereits "aus dem boot", oder kann ich da noch mal runterkrachen?


    Ich fühle mich recovered, natürlich sehe ich natty aus und kraft ist natty-like, aber ich meine generell.


    Kann man ca nen halbes jahr nach stoffgebrauch sagen, dass da nix mehr runterkrachen kann, libido, Wohlbefinden etc..?

    So, neues Update.

    Cialis viagra seit ca 2 wochen raus (zumindest regelmässige anwendung, hab evtl noch vor über einer woche 5mg cialis genommen).


    Libido ist bemerkbar höher, morgen ist tamox seit 3 wochen raus, clomid seit 5.


    Nächtliche erektionen, spontane erektionen wenn ich an sex denke etc.

    Auch starke erektionen.


    Trainingsmässig kein kraftverlust mehr, bin natürlich etwas fetter und schwammiger, ca 94/95kg auf 173cm.


    Generelle laune ist gut, bisschen arbeitsstress usw drum musste das training kürzer treten, aber ab dieser woche/nächste woche wird wieder vollgas gegeben.

    Bolde U kann bis zu 18 monate nachgewiesen werden im Urin da es sich gut im Fettgewebe speichert

    Das wär ja beschissen, aber wie schaffen es dann soviele wettkämpfer/sportler durch die kontrollen, wenn die meisten substanzen (theoretisch) ja ewig im körper bleiben?

    Hab mir das durchgelesen, aber ist dann doch bisschen unverständlich ^^

    Ich meine dann doch, dass das testo nun raus sein müsste, ist ja 9 Wochen her seit der letzten gabe, und die waren zum schluss hin ja auf trt dosis.


    Mir macht da evtl eher sorgen, dass boldenon noch gefunden wird (wurde benutzt bis ende februar), oder eben die serms..

    Andre frage,


    Bin nun nach der pct, seit einer woche..


    Denke meine lh und fsh werte sind unten aber dafür testo halt auch,

    würden die da noch doping nachweisen können?


    Bzw das testo ist seit über 2 monaten draussen, und gestackt hab ich zuletzt im februar (bolde)...

    Ich war 5 jahre daueron und kann sagen, dass es phasen gibt wo du stagnierst, und phasen wos dann abgeht.


    Einfach hier und da mal low dose cruisen, dann reichen auch 500 testo wieder um fortschritte zu sehen!

    Im prinzip, wie erkennt ein antidopingverband, dass jemand trt dosen von testosteron verwendet?


    Der testowert ist ja im normalbereich, also wie finden die das raus wenn ein wettkampfathlet (egal welcher sportart) getestet wird?

    Jo hallo,


    Long story short, beim Sport wurde mir reingerannt und mein nach oben gehobener arm (ellbogen angewinkelt) dabei nach hinten gepresst, (also so ne art bizepspose, nur stark an den körper gewinkelt) und dadurch stark überdehnt, was in einem spürbaren schnalzer in der schulter endete.


    Schmerzhaft wars nicht wirklich, eher der schreck grösser.

    Ich hab danach den sport beendet.


    Den arm kann ich eigentlich gut bewegen, es schmerzt natürlich etwas bei Beanspruchung aber das ist nach so nem crash klar.


    War vorsichtshalber beim arzt, röntgen alles ok, ultraschal kam folgende diagnose:


    1.5cm im Durchmesser haltende mässige echoreiche Struktur im hinteren Anteil der Sehne des musculus Supraspinatus.


    Sehnen der rotatorenmanschette unauffällig, alles andre auch unnauffällig.



    Mrt termin leider erst in 3 wochen...


    Kann mich jemand Aufklären, inwieweit da jetzt doch ein riss sein könnte?

    Mein arzt meinte eigentlich, er sehe nix und überweist mich zum mrt, zur sicherheit und am befund stand dann das obige, was ja doch stark nach ner verletzung aussieht..

    Ok, also ist ein hoher bzw normaler testowert kein muss wenn die serms genommen werden..

    ferdisch

    Ich selber bin nun seit ca 6 wochen ebenfalls ohne testoinjektion, und hab alle symptome von testowert im keller^^


    Letzte injektion war ende april sowas

    Wie ist denn das mit dem Testowert in der Pct, wenn clomid und nolva genommen werden.


    Soll der da hoch sein, oder ist das in ordnung wenn der da im keller ist, trotz der Serms?


    Das verwirrt mich etwas, wo der wert da in der Pct sein soll.

    Hab ihn noch nicht getestet, aber mein östro ist ganz unten (lies ich vorige woche testen) und ich geh davon aus dass das testo auch im keller ist.

    Meine aber gelesen zu haben, die Serms sollen den testowert eigentlich noch etwas anheben..

    Hab mal ne frage zu dnp beim absetzen..

    Da der hormonhaushalt unten ist kann man sowieso nur versuchen seine masse zu erhalten, und da bei der Einnahme von dnp jeglicher aufbaueffekt auch flöten geht, wäre es nicht unproblematisch dnp beim absetzen zu verwenden? Wird ja auch gesagt, dass dnp nicht katabol wirkt etc.. Also könnte man ja gut definieren in der pct ohne wirklich mehr einzubüßen als ohnehin schon, oder?


    (Erfahrung mit dnp ist vorhanden natürlich)