Beiträge von wcente

    auf Roa in Amiland sollen sich viele wegen dem produkt das Leben genommen haben. Echt crazy was man da alles in den Ami Boards liest.

    größtenteils nicht gefestigte Teenager. Unterstell jetzt einfach mal, die waren übelst verpickelt und wurden gemoppt.


    Wie groß der Einfluss von Roa auf den Freitod war, kann niemand sagen.


    LG

    hahaha. Ist es wieder so weit? Dann steige ich gerne mal ein:


    Ihr ballert alle viel zu viel.


    Man kann auch mit max. 500mg only krass aussehen. Und ordentlich was erreichen.


    Das ihr nix erreicht und alles falsch macht, sieht man ja im Schnappschuss Thread.


    Was sind das überhaupt für Werte, ihr Lauch' s. Das ist garnix.


    Und das als Hobbypumper! Ein Plastik Pokal und 2 Dosen Whey sind die einzig legitime Berechtigung zu kapput zu machen.


    Ich verachte euch!!!


    -guenni-

    The_Neighbour


    Schau mal bei Gelegenheit den Thread nach in dubio pro reo Rezepten in Ruhe durch. Der haut hier Klopper raus, die sind teilweise legendär. Unvergessen und immer wieder gerne nachgebacken, der grandiose Käsekuche. Und viele andere geile Sachen. Wie zb Lasagne und Pudding und und und.


    LG

    hab mir TE mit Erdnussöl bestellt, da ich mir nicht vorstellen konnte das es kartert. Erdnuss hört sich irgendwie so mild und gesund an....


    Ja, was soll ich sagen: und es karter wirklich. Ihr habt Recht8-].

    Inj. wurden 1,5ml in den OS. Ist nicht der Karter des Todes, aber doch merklich.

    Gestern wurden 1,5ml TE zusammen mit 1,5ml Bolde (das alte 230mg) in den anderen OS gegeben und bisher nix zu spüren. Also bei Unverträglichkeit ist mischen zu empfehlen.


    Bisher wurde TE, Bolde, TenA und Susta von Bellon alle mit Rizi/Ethyl verwendet. Alles ohne Probleme, bei 3ml kein Anzeichen von irgendeiner Reizung.


    In ca 2 Wochen wird TE und TP mit Sesamöl verfügbar sein. Soll angeblich überaus verträglich sein. Für alle die mit Rizi/Ethyl und Erdnuss Probleme haben möglicherweise eine Alternative.


    LG

    schön das du das Thema ansprichst. Ist schon mal der erste Schritt es anzugehen. Denke mal du bist hier nicht allein.


    Ich bin schon mein ganzes Leben essgestört. Früher mit 120kg und 40% hab ich wirklich keine Sünde ausgelassen. Später bin ich dem Magerwahn verfallen und hab nur Krautsalat und Magerjoghurt gegessen mit 70kg auf 190.


    Und irgendwie immer übertrieben. Egal ob Alkohol, Drogen oder später Arbeit. Dann Ausdauersport und jetzt Kraftsport und Medikamenten Missbrauch.


    Manche Menschen sind halt so. Aber hab für mich eine gute Lösung gefunden. Zumindest im Bezug aufs essen. Bin einen großteil meiner wachen Zeit auf Arbeit und danach noch Training. Die Zeit wo ich allein bin achte ich extrem auf Ernährung. Der Geschmack zählt da wirklich null. Hauptsache die Makros und kcal passen. Das sind ca. 70% meiner Gesamtkcal. Wenn ich zuhause bin, schalte ich um und esse das was alle essen. Meine Frau würde es respektlos finden, wenn ich eine "extra Wurst" essen würde. Wobei ich sagen muss, wir essen zwar Hausmannskost aber kein Dreck. Wenn die Gute es dann doch mal "übertrieben" hat, passe ich einfach die Portions grösse an.


    Ist für mich als Hobbysportler und Familienmitglied ein halbwegs gesunder Mittelweg. Bei dem man weder auf was verzichten noch zu etwas zwingen muss.


    Denke du solltest einfach mal ein Gang zurückschalten. Ab und zu mal essen gehen...und du wirst sehen der Unterschied ist marginal.


    LG

    Und es geht weiter, Freunde.


    Die 2. Runde ist fast beendet. Auch dieses mal haben wir wieder 2 interessante Tests auf den Weg gebracht. Die Ergebnisse werden im Laufe nächster, spätestens übernächster Woche verfügbar sein und natürlich mit euch geteilt werden. Was und wo getestet wurde bleibt bis dahin geheim.


    Zur Erinnerung: in der ersten Runde haben wir einige Produkte von Bellon Labs getestet. Und konnten damit einiges bewegen und ein deutliches Zeichen setzen. Zudem wurde ein Produkt in zwei verschiedenen Laboren getestet, um die Arbeitsweise der Analysierenden zu Bewerten. Auch daraus konnten wir wertvolle Erkenntnisse für die Zukunft ziehen.


    Die 3. Runde startet in Kürze und wird wieder spannend. Auf dem Markt hat sich in den letzten Wochen einiges getan. Da wo Lieferanten wegbrechen, werden Neue in Erscheinung treten oder im neuen Gewand zurückkehren. Genau deshalb bleibt unsere Arbeit unerlässlich. Der Markt braucht einfach eine Instanz auf Seiten des Kunden, um Vorfälle wie sie in der Vergangenheit aufgetreten sind, zu vermeiden.


    Wer sich mit der Analyse Gruppe noch nicht befasst hat, hier kurz zusammengefasst. Wir sind eine kleine Gruppe von exBB mebern, die sich abseits vom Forum virtuell trift. In demokratischen Abstimmungen bringen wir AAS auf den Weg, um sie Labortechnisch untersuchen zu lassen. Die Auswertung der Analyse würde eine etwaige Über/Unterdosierung bzw fehldeklarierung Aufdecken. Denke der Nutzen des Aktion ist für jeden ersichtlich. Niemand verwendet gerne ein zb Testosteron ohne Wirkstoff.


    Die Analysen sind leider mit einem nicht unerheblichen finanziellen Aufwand verbunden. Ein Grossteil der Kosten wird selbstlos von den Mitgliedern der Gruppe getragen. Ein großes Dank an alle Unterstützer! Dennoch würden wir unseren Aktionsradius gerne vergrößern und sind deshalb auf EURE Unterstützung angewiesen. Wenn ihr also Interesse habt unser Aktion zu unterstützen, dann schreibt mich gerne an. Auch einstellige Eurobeträge summieren sich in der Gemeinschaft und können großes bewegen.


    Vielen Dank