Beiträge von chewie88

    BFR, ist leider kaum effektiv, wenn du etwas zuhause machen willst, rate ich dir eher zu Mtut, also dennis james trainingsystem.


    Z.b. curls würden so gehen:


    5 wdh durchgehend und sauber, oben kurz 1 sec halten, dann bei der 6 wdh. 10 sec auf mittlerer höhe halten, da sofort wieder 5wdh und nochmals 10 sec halten, und noch ein letztes mal 5 wdh und 10 sec halten, dann ca. 1-2 min pause und das ganze noch 3x.

    ich sage das auch immer wieder, wie kann man 80% leiden lassen, die wirtschaft an die wand fahren, wegen einem sehr kleinen teil der bevölkerung, der eh alt und krank ist. Dann lieber die isolieren und somit auch das ganze system am leben halten, als alles dem unter zu ordenen eine eh degenerierte gesellschaft aufrecht zu erhalten.Kein mensch ist konzipiert 80 zu werden.

    höhere frequenz bei schulter, niemand brauch 7 tage bis die schulter regneriert, repeated bout effekt.2-3x woche schulter mit moderat volumen, aber viel dropsätzen,clustern und intensitätstechniken.Und ja an sich bekommt die vordere genügend ab bei schwerem bd und schulterdrücken.


    Fokus auf seitliche und hintere schulter.Seitheben in diversen varianten, und sehr wichtig, was viele nicht machen, weites aufrechtes rudern, damit nimmt man den nacken eher raus.Also schulterweiten oder weiteren griff.



    so in der art, aber muss mir noch ne komplette routine zulegen, einfach nur reverse curls bringens nicht.Oft ist es so, das durch fehlende außenroatation der schulter, man mit dem unterarm kompensiert, wo durch dann auch gewisse bereiche gereizt werden.Ich setze aber vorraus das ihr nicht schwingt, wenn man schwingt ,dann startet man praktisch bei nicht bei 0 sondern -10-Selbst bei perfekter ausführung, kriegt man aber unter umständen bei hohem gewicht mal tennsi oder golferarm bzw entzündungen an sehnen etc.

    genau sowas hatte ich chronisch nur untem am biceps, da wo brachialis,brachioradialis zusammen laufen.Über monate.Immer geflosst und so.Allgemein heißt es für dicke arme ,brauch man gesunde unterarme/ellebogen bzw. starke.Kann dir auch nur empfehlen mehr unterarm arbeit zu machen, gerade pronation und supination trainieren.

    Jo,danke euch.Also ist definitiv ein kleiner faserriss, war nicht beim doc, ich hatte schon mehere faserrisse und so sachen.Kann nach 6 tagen halbwegs wieder mittelschwer rudern, und ganz leicht biceps machen mit 5kg, ohne schmerz.Denke noch 1 woche dann kann ich bissl erhöhen und in 2 wochen also nach 3 wochen sollte der halbwegs geheilt sein.Am arm scheint sowas schneller zu gehen, mache aber auch jeden tag massagen, creme und flossing und halt myofascial release.

    So hatte mich am sonntag verletzt und da wars auch an sich nicht sehr schlimm.Habe die woche fast nur gepennt und war am mittwoch einmal beine und leicht schulter machen, danach keine probleme.Habe halt jeden tag massiert und mit flossing band den arm bearbeitet.immer auch bewegt jeden tag mit leichten band übungen.Heute im alltag keinen schmerz mehr kann den arm auch voll beugen nur halt nicht stark anspannen dann fühlt es sich etwas schmerzhaft an aber nicht das ich es nicht aushalten würde.Rudern geht wenn ich den arm kaum beuge halt nur curls und hammercurls gehen nicht. und schweres rudern bzw aufrechtes rudern.


    denke mache noch eine woche sehr leicht und fange dann langsam mit leichten übungen und high reps an das alles wieder aufzubauen.

    wie ein auseinanderziehen und dann merkte ich genau die stelle wie praktisch die spannung wegging, an der stelle war sofort ein mini bluterguss.Problem war der drecks brachialis und brachioradilas sind seit monaten verhärtet und tuen immer weh und ich muss praktisch durchgehend rollen mit blackroll und auch massieren, das ich ohne halbwegs schmerz curlen kann.Hatte vorher schrägbankcurls gemacht, da zog es schon aber das tut es immer bei denen und dann halt das t-bar das war halt dumm.Hätte es nicht übertreiben sollen aber am limit passieren so sachen,

    Komme gerade vom TRaining und habe mir bei 120kg t-bar vermutlich was am arm gerissen.im 2ten satz spürt ich aufeinmal wie praktisch irgendwas nach gab im muskel und es füht sich an als hätte jemand ein gummi losgelassen.


    Dann aufgehört und alles auch beendet, schmerz war nicht so massiv aber ich merkte irgendwas ist da.Dann jetzt kann ich den arm kaum bewegen und kaum kraft drin.


    Die stelle ganz unten am biceps ist etwas roter aber eher in richtung brachioradialis, denke der brachialis ist es.Zerrung oder Faserriss ist ja theoretisch das gleiche nur der schweregrad ist anders.Wie kann ich das jetzt herausfinden, was es ist.