Beiträge von lololo02

    Wenn der Knoten frisch ist gehts aufjedenfall noch weg hab auch immer während der Kur richtig empfindliche Nippel und kleine Knoten die nach Absetzen wieder weggehen, Östrogen, Prolaktin in Range halten und Tamox rein fertig

    Meinst der geht auch noch weg, wenn ich das Tamox erst nach 6 Tagen reinnehme, weil ich es vorher wahrscheinlich nicht habe?


    Bis dahin halte ich den Knoten mit Exemestan und Cabaser in Schacht. Hoffe das reicht

    Nimm die Leistung in Anspruch, besser Drüse rausschneiden lassen als drinne behalten, Tamoxifen hilft nur bedingt da es dafür sorgt dass das Östrogen nicht an deine titten andocken kann, das Prolaktin agiert teilweise komplett unabhängig von deinem Östrogen es wird nur potenziert durchs Östrogen wenn das problematische Drüsengewebe vorhanden ist kannst du das Östrogen killen wie du willst die Sekretion wirst du nicht wegbekommen, Cabergolin tötet dein Östrogen, wenn du Letrozol in Kombination mit Raloxifen UND Cabergolin einsetzen kannst wirst du es eventuell auch so wegbekommen, aber traurig dass man sich so wenig damit auseinandersetzen tut.

    Ja das stimmt schon. Der hat mich nicht zum Chirurgen geschickt für eine OP sondern aufgrund der Info mit Tamox. Ich hatte noch nie Probleme damit bisher. Nehme ja jetzt schon über 3 Jahre was mit pausen. Denke, dass ich zu schnell die Dosis reduziert habe von 750 auf 250 die Woche. Hatte nie einen Ai genutzt. Von daher hoffe ich, dass wenn es sich wieder einpendelt, es sich wieder zurückbildet und der kleine knubbel verschwindet. Will mich nicht direkt operieren lassen, ohne was anderes versucht zu haben. Von daher warte ich jetzt noch 2 Wochen erstmal ab und behandel es mit Tamox und exemestan. Die Sekretion scheint schon wegzusein. Der Arzt hat heftig von allen seiten gedrückt und gequetscht, aber da kam nichts mehr.

    War mir ziemlich sicher das ich Tamox noch hatte. Aber hatte es doch nicht. Hatte es damals einem Kollegen gegeben der es dringend gebraucht und hab kein neues besorgt. Meine Doofheit.

    War grad beim Arzt. der wollte mir Antibiotika verschreiben. Er meinte die Brustdrüse wäre entzündet. Hab ihm gesagt, dass ich testo nehme und da wahrscheinlich Tamox hilft. Er kannte sich da nicht aus und hat mir eine Überweisung zum Chirurgen gegeben. Warte aber jetzt auf mein Tamox und hoffe das es mit Tamox und exemestan sich zurückbildet

    Ausfluss war beim Arzt schon nicht mehr da. Scheint das Cabaser schon gewirkt zu haben

    Ja ari geht auch, hast du denn kein brennen oder Kribbeln wahrgenommen?

    Ne das kam über nacht. Am nächsten tag hab ich immer zwischendurch mal gemerkt, das meine rechte brustwarze was nass angefühlt hat. Dann hab ich getastet und es erst gemerkt. Dann den ganzen tag da rumgefummelt. Was ja wie ich gelesen hab kontraproduktiv ist. Jetzt lass ich die in ruhe und geh da nicht mehr dran. Optisch sieht man nichts. Nur wenn man tastet merkt man sofort den knubbel

    Hatte gegooglt. Da wurde auch clomifen genannt. Also Tamox wäre zu bevorzugen aber Clomifen wäre besser wie nichts, hatte ich so herausgelesen.


    Habe jetzt noch 0,5mg Cabaser eingenommen gegen das Prolaktin.


    Danke für deine hilfreiche Antwort.

    Hallo zusammen,


    ich habe seit gestern einen Knubbel unter der rechten Brustwarze. Wenn man den quetscht kommt ein wenig milchig durchsichtige Flüssigkeit raus. Ich bin aktuell nur auf Testo und hatte noch nie Probleme damit.


    Hab heute morgen direkt 50mg Clomid und 12,5 mg Exemestan. Tamox habe ich grade nicht zu Hand.


    Soll ich lieber direkt zum Arzt oder noch warten?


    Hoffe ihr kommt mir da ein paar Infos geben.


    Vielen Dank schonmal im voraus.

    lololo02

    Und bist jetzt gestartet? Finde es durchaus interessant wenn jemand etwas das erste mal einsetzt bzw in welcher Dosierung.

    Chiko2


    So mal ein kleines Review zu den Dbols von Hilma (weißer Deckel)


    Habe sie jetzt genau 1 Woche drin (20 mg morgen , 20 mg Stunde vor dem Training)


    Da es mein erstes mal Dbols sind habe ich kein Vergleich, aber die Kraft ist gestiegen (z.b Bankdrücken bei dem ersten schweren Satz mit 110 kilo normal immer 10 reps waren es gestern z.b 13 reps).

    Auch so ist die Kraftausdauer gestiegen. Zu meinem Gewicht kann ich aktuell nichts sagen, da ich mal die batterie der Waage tauschen muss :D


    Also nach 1 Woche schon so eine Wirkung hätte ich nicht erwartet. Also bin vollstens zufrieden.

    ok danke. Werds mal ändern auf 3-4 Dosierungen a 10mg am Tag