Beiträge von b0ne999

    Jap... die hatte ich schon. Finde komischerweise die Laktosefreien Produkte (Auch Quark/Joghurt/...) geschmacklich immer besser. Aber halt auch nen guten Schuh teurer.

    Die gab es bei mir im Kaufland mal für rund 1,50€. Haben die absolut nicht los bekommen. Ich habe dann noch paar Stiegen zum Schnäppchenpreis bekommen für 49 Cent.


    Fuck... Glückspilz! ;) 1,5€ geht ja auch noch... zahl ich für die Alpro ja auch schon. Werd ich mal Kaufland und Rewe abchecken ob ichs finde.

    Wurden andere "Gelüste" unterdrückt? Daran merke ich Sibu immer ziemlich schnell... ich hab kein Verlangen mehr auf meinen Kaffee am morgen! Und das ist bei mir sonst ein Ding der Unmöglichkeit. Auch Verlangen wie Süßkram ist damit schlichtweg weg geblasen... das gleiche natürlich auch mit dem allgemeinen Appetit.

    musclemeat.de , musste übersetzen mit add on oder so war immer in 2-3 tagen da
    https://musclemeat.de/product-…vries/high-protein-meals/


    ansonten grosse auswahl , nur die steaks lassen sich nich so geil zubereiten wie frische


    Die Lieferung nach Deutschlang klappt problemlos? Gab es ja früher so ähnlich auch in Deutschland... und da war der gekühlte Transport im Sommer schon teils grenzwertig.

    Schneller wird es auch NL dann wohl auch nicht sein :)

    Paket aus England dauert länger als eines aus China heutzutage.


    Nicht ganz ;) Aber hatte denn mittlerweile schon mal jemand Probleme bei Lieferung aus UK? Es wurde ja vermutet dass die Zollkontrollen schon vorab etwas hochfahren vor dem letztlichen Austritt? Bei mir ging bis jetzt immer alles durch... aber etwas bedenken hat man dann doch.

    Na ja... musst ja auch nicht rauchen. Mit Ephe + Nikotin Pflaster / Kaugummi kommt man schon sehr weit ;)


    Was ganz klar der Appetithemmer schlechthin ist dürfte Sibutramine sein. Leider hat sich die Verfügbarkeit die letzte Zeit etwas verschlechtert :(

    Wieso rebound? Wenn man eh am Beginn einer Diät ist mit DNP ist hat man keinen Rebound. Abgesehen davon liegt das an einem selber. Wenn ich danach wieder zu viel esse klar.


    MIke

    Ich würde die Gefahr des Rebounds sogar eher als gering einschätzen... im Vergleich zu anderen Radikaldiäten wo man ungefähr das gleiche in der Zeit runter reisst.


    Die Insulinsensivität ist danach auf Anschlag... stoffwechselaktive Masse wird während der DNP Einnahme auch nicht groß verbrannt. Sprich beste Voraussetzungen um sauber weiter zu Diäten. Hat bei mir auch immer astrein hingehauen... Danach hast eh meist nochmal nen Drop wenn das Wasser raus geht. Und danach konnte ich immer sauber weiter diäten.

    Wenn ich das Produkt kenne starte ich den Cycle mit 400mg und bin nach spätestens 10 Tagen bei 500mg. Manchmal auch 600mg. Je nachdem ob powder oder crystal und wie lange der cycle geplant ist. Alles über 38,3 sorgt dafür, dass ich gar nichts mehr gebacken bekomme. Ansonsten hält sich die Lethargie dank Clen, Ephe, Adderall-alternativen in Grenzen. Die Stansardsupps natürlich dazu. Nur Wärme und Hunger als NW. Wirklich müde werde ich vom DNP nicht. Ich kann eher nicht einschlafen. Aber spätestens nach 2 Tagen ohne schlaf falle auch ich für 12 Std. in die waagerechte. Ernährung im Cuttingcycle mit DNP auch Keto bis low Carb.


    Im Aufbau an Trainingsfreien Tagen 200mg.


    Über welchen Zeitraum machst du das im Aufbau? Das ist allgemein ein interessantes Thema... wie viel Trainingstage / Woche hast du in der Zeit?



    Ephe hat mir bei der Lethargie auch immer zuverlässig geholfen. Bin nach 3 Wochen zwar immer froh wenn es vorbei ist... im nachhinein aber alles halbt so wild :)

    Wenn bei Dir nachts das Bett völlig durchnässt ist, welche Körpertemperatur hast Du dann in etwa?

    Habe dann interesse halber wirklich öfter gemessen weil ich auch wunder was erwartet hätte. Über 38°C hab ich aber nie messen können... habe aber gerade nacht regelrecht getrieft. Bin sonst aber auch eher ein untertemperaturler... 36,2°C sind bei mir Standard.


    Sprich alles noch im humanen Bereich von der Temperatur.

    Ich habe immer mit 5/2 gestartet... wichtig ist das man vom gleichen Präperat ordentlich vorrat hat. Bei DNP während der Kur den Anbieter wechseln wäre grob fahrlässig.


    Dann halt immer hoch getapert. Sprich mit neuem Präperat erst mal 5x200mg 2xoff, 5x400mg 2xoff, ... höher wie 500mg bin ich aber nie gekommen, und selbst da habe ich die 5 Tage nicht vollgemacht. Ich habe es nie drauf angelegt das Limit auszuloten... es kotzt dich nach spätestens 3 Wochen eh hart an wenn du jede Nacht völlig durchnässt im Bett verbringst. Wer länger mit hohen Dosen durchhält ist wirklich hart im nehmen.

    So lange die Körpertemperatur nicht zu hoch Ist, die Nährstoffzufuhr und Antioxidantien passen... und er sich bewegt, ist's ok.


    Dosierungen wie immer individuell.

    Da hast du natürlich recht... aber 600mg/Tag ist egal wie immer ne Hausnummer. Da heißt es im Zweifelsfall schnell regaieren wenn die NW ausarten. Und das gemeine ist halt es dauert bis der Pegel sinkt...


    Ich will nur nicht dass jemand unnötig in der Notaufnahme landet :)