Beiträge von AlexFlynn

    15 Euro für 50 Tabletten....da gibt es über 300 Tabletten für 10 Euro 😂

    Sind aber Time-Release oder deute ich das falsch? Die sind ja meist teurer... Würde mich mal interessieren ob man da wirklich einen Unterschied zu den "normalen" merkt.


    Aber da die Uni nun wieder angefangen hat und ich somit wesentlich aktiver bin, habe ich Morgens 100g Haferflocken eingebaut.


    Die Begründung versteh ich nicht ganz. Nach einer kurzen Umstellung hast du auch ohne KH mehr als genug Energie. Gerade wenn du weißt, dass du empfindlich auf KH reagierst. Dein Körper benötigt einfach nur einen alternativen Brennstoff (in dem Fall dann Fett).

    Danke erstmal für die zahlreichen Antworten.


    Prinzipiell hab ich garnix gegen Zughilfen. Ich hatte bei meiner letzten Bestellung beim Holländer welche geschenkt bekommen und werd mich dann wohl mal informieren, wie ich die benutze.


    Mit Griffkrafttrainer meinst du solche Dinger, die man zusammendrückt? Die hab ich sogar da um die Fingerkraft beim Gitarrespielen zu verbessern. Hab ich ewig nicht benutzt, danke für die Erinnerung :top:


    Unterarme hab ich bisher nicht seperat trainiert, fand ich als Frau nicht unbedingt vonnöten. Problem sind auch wirklich eher die Finger, die dann einfach "aufgehen".

    Mal eine kurze Frage: wie kann ich effektiv und möglichst schnell meine Griffkraft verbessern?
    Diese limitiert mich inzwischen beim Kreuzheben.
    Zughilfen nutzen? Inzwischen häng ich mich öfter mal an der Klimmzugstange aus aber bisher konnte ich noch keine Verbesserung feststellen (bin vielleicht zu ungeduldig?).
    Magnesium hab ich auch schon probiert aber außer dass es mir fast die Haut abgezogen hat, hat das auch nix gebracht.


    Irgendwer noch ein paar Geheimtipps parat?

    Ich weiß nichtma welche Version ich habe :D Schmecken tut sie furchtbar.


    Hab ihn heute mal wieder zum Beintraining genommen und er ist absolut super. Schöne saubere Energie ohne hippelig zu werden. Der fehlende Pump wird ja oft bemängelt aber gerade für den Legday finden ichs ideal.

    Ich finds auch nicht krank, bin aber sowieso eher der "Routine-Mensch" (bloß keine Veränderung - waaaaaaah).


    Aber sehe es wie die anderen: genieß einfach und mach dir keinen Kopf. Ich habs jetzt schon so oft getestet, mache jedes Jahr Urlaub in den USA, fresse mich mit Scheiß voll und mache vielleicht 2 mal innerhalb von 3 Wochen in irgendeinem winzigen Hotelfitnessraum ein paar Alibi - Übungen: geschadet hats nie wirklich. OK, ich war immer viel unterwegs und aktiv, aber das wirst du mit deinen Leuten ja auch sein.


    Also mach dir keine Gedanken sondern genieß. Du wirst sehen, dass du danach richtig erholt besser weitermachen kannst als wenn du dir jetzt irgendwelche komischen Varianten einfallen lässt, die dich nur unnötig stressen.

    Kann mir jemand sagen, wie oft man den nehmen kann? Also genauso wie andere Booster nur 1-2 mal im Monat oder ist es aufgrund der doch etwas anderen Inhaltsstoffe möglich, ihn öfter zu nehmen? Bin gerade auf Diät, deshalb frag ich.


    Bei mir "knallt" übrigens kein Booster. Er gibt mir ganz normal Energie und ich hab das Gefühl, viel länger durchzuhalten aber diese meist sehr extremen Reaktionen anderer User kann ich garnicht nachvollziehen.

    Kfa-Schätzung geht nur mit Bild.


    Frage: warum diese komische Makro-Verteilung? Und wie definierst du die genau? Weil für den einen bedeutet low was anderes als für den anderen.


    Jedenfalls sieht mMn diese Verteilung einfach nicht stimmig aus. Wenn, dann machs doch gleich richtig mit der anabolen Diät!?

    Kann die Soßen (die ich bisher hatte) auch empfehlen.


    BBQ ist megagut, die Soße vom Holländer soll aber noch besser sein (bestell ich beim nächsten Mal mit).
    Ketchup hat so eine leicht süße Curry-Note.
    1000 Islands ist ein super Salar-Dressing, leicht schwarf im Abgang.


    Rest wird noch getestet.

    Interessante Themen wären eigentlich "ganz normale" Sachen wie Ernährung, Supps, Training usw. Also eigentlich geschlechterunspezifische Dinge.


    Ich bin halt jemand der lieber Fragen beantwortet statt beispielsweise einen Log zu führen. Privat "betreue" ich gerade zwei Mädels, die sich für die anabole Diät interessieren bzw gerade damit begonnen haben. Das wäre was, wo ich definitiv Ratschläge geben kann und auch rege mitreden könnte.


    Aber auch so leicht "abwegige" Dinge, wie Fresstage mit Fotos könnte ich mir hier gut vorstellen (vorausgesetzt, es tummeln sich hier nicht so viele essgestörte Personen, die damit nicht klar kommen). In einem anderen großen Forum (...) gibts da einen seitenlangen Thread, der natürlich viel Aufmerksamkeit auf sich zieht. Könnte den sogar eröffnen, da ich diesen Samstag echt eskalieren werde :D


    Ist halt die Frage, ob sowas gern gesehen wird oder als bodybuildingmäßig "unangebracht" gesehen wird.

    Dann zieh dir doch einfach über den Winter mal schön ein paar dbols rein mit deca ... im sommer nen winny, tren + oxa & dann kannste mitreden?!
    Ich wette du siehst danach richtig heiß aus.


    Wo ist das Problem?


    Hast du meinen Beitrag überhaupt gelesen? Der Roid-Bereich interessiert mich nicht. Warum sollte ich mir das dann reinpfeifen? Außerdem ging es ursprünglich um das mangelnde Aktivitätslevel und nicht um Genöle, warum man nicht mitreden kann.


    Keine Ahnung, meinte das auch nichtmal negativ, ist halt einfach so, dass momentan einfach nix so wirklich interessantes für mich dabei ist, wo ich was dazu schreiben könnte. Der Hauptteil der User hängt ja bei den ganzen Supp/Roid-Diskussionen rum und das interessiert mich momentan einfach nicht.


    Und Schminktipps und so nen Quark braucht hier von den Ladys wohl eher keine :D

    Mal nen kleinen Combo-Breaker hier einbauen und was völlig anderes fragen:


    Gibts hier Leute, die Burn24 oder Recompagen nur während der Refeeds- bzw Cheatdays genommen haben?


    Ich bin nämlich grad bei UltraLowCarb und habe an einem Tag in der Woche ein 6-8 Stunden-Fenster in dem ich Kohlenhydrate lade. Mein "Problem" (ist ein Luxusproblem, ist mir bewusst) ist folgendes: ich bin viel zu schnell satt und hab noch mega Appetit. Da die genannten NPs die KHs in die Muskeln pressen oder was auch immer, und ich vor meiner Diät und mit hoher KH-Zufuhr die Erfahrung gemacht habe, mit Einnahme der NPs sehr schnell wieder Hunger zu haben, müsste das doch auch bei einmaliger Einnahme an dem Cheatday funktionieren, oder?

    @b0nzai: Damit habe ich gerechnet :lol:


    @matamata73: Wieso extrem? Ich empfinde das ehrlich gesagt garnicht so. Hab ein tägliches Defizit von ca 250-300 kcal, gehe 4-5 x /Woche ans Eisen und schaffe auch an NTT meine 10.000 Schritte :D


    Wie gesagt, ich bin zufrieden mit dem Verlauf der Abnahme aber meine Ernährungsform, so wie ich sie jetzt habe mit der Verteilung, existert quasi nicht.
    edit: Doch - die Hollywood-Diät! :o :lol:


    Ich könnt mich den ganzen Tag von körnigem Frischkäse, Thunfisch, Fleisch und Gemüse ernähren. Noch ein paar Shakes kippen und gut. Aber dann bin ich schnell auf ner Unmenge an Protein und ich weiß halt nicht, ob das dauerhaft gesund ist. Bzw woran ich merke, dass das nicht gut ist (bevor es Probleme gibt).


    Argh, diese Prozentverteilung. Muss ich erstmal durchrechnen...