Beiträge von Plattfuss1973

    https://www.ksl.com/article/46…s-after-utah-rape-charges


    American Media CEO David J. Pecker announced in a statement Friday that he had revoked Rhoden's eligibility in the competition this year and in future years. Rhoden won the title of Mr. Olympia in 2018.


    Stand jetzt ist es lebenslang laut Dvid Pecker der CEO hinter Mr.O

    Hast du zufällig geschrieben "Shawn Rhoden werden wir wahrscheinlich nie wieder auf der Mr.O Buehne sehen..."?? oder habe ich mich da verlesen?


    Weil er also dieses Jahr nicht dabei war, wird er nie wieder dabei sein ? OK, sorry wusste ich nicht.

    Bleib mal locker und reagier nicht immer direkt so empfindlich Kollege, du fühlst dich ziemlich schnell angegriffen das habe ich schon öfter gemerkt.

    https://www.tmz.com/2019/07/23…rested-in-utah-rape-case/
    https://www.tmz.com/2019/07/12…rhoden-charged-with-rape/

    https://fitnessvolt.com/shawn-rhoden-rape-case/

    https://www.scmp.com/sport/out…a-shawn-rhoden-after-rape


    Genug Links fuer dich? Was uns aber zur wichtigsten Frage deiner hammer aussage "der Link ist nicht mehr der aktuellste" zureckfuehrt. Bist du des englischen maechtig?

    Hast du zufällig geschrieben "Shawn Rhoden werden wir wahrscheinlich nie wieder auf der Mr.O Buehne sehen..."?? oder habe ich mich da verlesen?


    Weil er also dieses Jahr nicht dabei war, wird er nie wieder dabei sein ? OK, sorry wusste ich nicht.

    Bleib mal locker und reagier nicht immer direkt so empfindlich Kollege, du fühlst dich ziemlich schnell angegriffen das habe ich schon öfter gemerkt.

    Komm du mla runter...erstmal scheisse posten ohne auch nur zu wissen was abgeht!? Es wird ziemlich eng fuer Flexatron im Vergewaltigungscase, das FBI ist dran usw... American Media LLC die hinter Mr.O stehen haben einen LEBENSLANGEN BANN ausgesporchen der bis jetzt nicht zureckgezogen wurde.


    Ich habe null probleme mit niemandem ...ich habe probleme mit Halbwahrheiten !! Kannst du ueberhaupt englisch? Denn das wuerde einiges erklaeren.

    Hoert sich sehr gut an...bei IOS wirds schwierig da es nicht so offen ist wie Android was auch ein Schutz fuer sich ist ist aber anderes Thema.


    Auf dem Handy kann man sollte das der VPN Anbieter unterstuetzen ueber "OpenVPN" rein: https://openvpn.net/


    Das ist Open Source und daher so ziemlich eins der sichersten Zugangz Tools zu VPN Tunnel. Airvpn unterstuetzt die und hat es in ihren Clienten ebenfalls integriert.

    Kannst du bitte einen VPN nennen bei dem das passiert ist...bitte keine Sch...e erzehlen ohne es zu beweisen.


    Hushmail wurde gezwungen eine art Keylogger an die verdaachtigen Kunden zu senden der das Passwort aufgezeichnet hat. Dass wurde dann an die Behoerden uebergeben. Steht alles hier drin:

    https://www.wired.com/2007/11/hushmail-to-war/


    Die Emails waren safe und konnten nicht ubergeben werden aber das Passwort konnte und so bekamen sie Zugriff. So bescheiden wie du es schreibst kann man denken dass die Emails direkt an die behoerden weitergesendet wurden das ist aber falsch.


    Genau dieses gefahrliche Halbwissen torpediert die Mission es sicherer zu machen fuer Leute die wenig ahnung davon haben. Ausserdem war das 2007...wer heute noch Husmail benutzt ist selber schuld!?

    Hier noch ein Hinweis an dem man erkennen kann dass ein VPN wirklich safe ist. Jeder kennt bestimmt RAM sticks die im PC sind. UM VPNs zu betreiben und um einige Prozesse im Hintergrund zu managen braucht man schon logs. Das wichtige ist wo werden diese logs gespeichert waherend sie benutzt werden auf dem Server des VPNS? Man speichert sie im RAM selber und nicht auf der Festplatte.


    Sollte also die Polizei kommen und einen Server in irgendeinem Servercenter beschlagnahmen, dann stoepseln sie ihn zu 99% vom Strom ab und nehmen ihn einfach mit(beschlagnahmt). Das gute am RAM ist sobald er vom Strom getrennt wird dann loescht er sich komplett unwiederruflich ohne chance die Daten zureckzuholen.

    Schon wieder jemand mit gefaehrlichem Halbwissen. Viele gute VPNs haben WebRTC leaks in ihren Clients bereits ausgesachaltet....Kan man ganz einfach pruefen. VPN Verbindung aufmachen und diese Seite besuchen: https://ipleak.net/


    Sieht man dort seine IP dann hat man ein WebRTC leak...sieht man sie nicht dann ist man safe.

    Es gibt sogar simple Firefox Addons z.b die das leak auch dicht machen: https://addons.mozilla.org/en-…py-bonobo-disable-webrtc/


    Das mit den 2 VPNS hintereinander geschaltet ist nichts anderes als ein simpler IP hop. Genau das gleiche wenn man Tor vor VPN oder VPN vor TOR schaltet wie hier erklaert: https://airvpn.org/tor/


    Eine virtuelle machine muss man erstmal mieten und das geht nur mit legalen Kaufmitteln also nicht per Bitcoin usw. bedeutet wuerden sie einen VPN knacken(Chance sehr gering) haben sie dich da die IP der VM auf deine Bezahlweise zeigt.


    Und jetzt kommt die halbe Wahrheit die stimmt: NordVPN loggt auch nicht, wurde von externen getestet! die sind also safe.


    Sichere VPNs:


    https://nordvpn.com/

    https://www.perfect-privacy.com/

    https://airvpn.org/




    Bitte wenn man keine ahnung hat nicht die user hier verunsichern...wenn man nichtmal weiss was WebRTC ist und hier halbwahrheiten verbreitet dann ist das schon grenzwertig.


    Zum sogenannten TOR hack:

    Tor ist sozusagen ein rieisges Netzwerk aus Millionen von Routern ueber die dein Traffic geleitet und encrypted wird:


    Schafft man es jetzt mehrere Relays durch die dein Traffic laeuft(Gehoert schon Glueck dazu, dass sowas passiert) zu uebernehmen dann soll es moeglich sein den Traffic zu decrypten.

    Das System TOR wurde in dem sinne nicht gehackt sondern die ganzen Dienste mit den 3 Buchstaben haben einfach ihre eigenen Relays im Tor Netzwerk angeboten.

    Deswegen ist z.b mein genannter VPN (https://airvpn.org/) sicher da sie eigene Relays im Tor netzwerk betreiben ueber die ihr Traffic laeuft. Also null chance einen fake Relay point einzuschleusen.


    Und sollten sie deinen Traffic sehen koennen ist es nicht so einfach zu sagen dass sind die Seiten die du besucht hast usw. Die Dienste mit den 3 Buchstaben arbeiten da sehr viel mit sogenannten Pattern(Mustern)


    Beispiel: Sie ueberwachen dich und sehen dass du um 18 Uhr am PC bist (z.b.Bundes Trojaner. keylogger usw) um 18.02 wird Medizin durch Tor bestellt an einem Relay das sie ueberwachen. Auf dem Relay waren aber auch sagen wir 500 andere unterwegs. Jetzt haben sie ein Muster aber nicht den direkten Beweis nur wenn man so eine Sitation 30 mal nachstellen kann nur mit anderen aktivitaeten oder den gleichen und sie immer nachweisen koennen dass du zu der Zeit am PC warst dann wird es eng fuer dich.


    Wie gesagt da gehoert mehr dazu als jemandem fue die Bestellung einer Testo Pulle hochzumehmen.

    So und um jetzt die beschissene VPN Debatte zu beenden die der Harry Spast hier ausrollt als sei er King Fuck persoehnlich.... entweder ihr geht erst in Tor Netzewerk und dann auf den VPN (Dass kann uebrigens Airvpn, ist im Client integriert) oder ihr aktiviert erst den VPN und geht dann ins Tor Netzwerk. So habt ihr mehrere Ip hops zwischen eurer richtigen Ip und dem Email Provider. Und wenn jetzt der VPN nicht loggt und der Email Provider nicht loggt dann seid ihr praktisch unsichtbar.

    Um das zu knacken muessen wir schon auf Geheimdienst ebene gehen...


    Wird alles hier erklaert: https://airvpn.org/tor/


    Und hier sind sichere Email anbieter die auch ueber Tor erriechbar sind, einige sogare nur ueber Tor:

    • ParanoidPi

    Clearnet URL: https://paranoid.email/

    Onion URL: https://paranoid2ezdphvm.onion/


    • Daniel Winzen’s Platform

    Clearnet URL: https://danwin1210.me/mail/

    Onion URL: http://tt3j2x4k5ycaa5zt.onion/mail/index.php


    • AnonMail Onion Mail Server

    Clearnet URL: https://onionmail.info/

    Onion URL: http://wc2eyfmw7wrwomf4.onion


    • SinBox

    Onion URL: http://sinbox4ywhkabur3.onion/


    • RiseUp

    Clearnet URL: https://riseup.net/

    Onion URL: https://zsolxunfmbfuq7wf.onion


    • Elude

    Clearnet URL: http://elude.in

    Onion URL: http://eludemaillhqfkh5.onion/


    • Systemli

    Clearnet URL: https://www.systemli.org

    Onion URL: http://h2qkxasmmqdmyiov.onion/


    • SCRYPTmail

    Clearnet URL: https://scryptmail.com/

    Onion URL: http://scryptmaildniwm6.onion/


    • MailtoTOR

    Onion URL: http://mail2tor2zyjdctd.onion/


    • Austici

    Clearnet URL: https://www.autistici.org

    Onion URL: http://wi7qkxyrdpu5cmvr.onion/


    • VFEMail

    Clearnet URL: https://vfemail.net/

    Dark Web Onion URL: http://344c6kbnjnljjzlz.onion/



    • Lelantos

    Onion URL: http://lelantok6skjbrkg.onion/


    • MailBit

    Clearnet URL: https://mailbit.io/

    Onion URL: http://oxicsiwet42jw4h4.onion/


    • CockLi

    Clearnet URL: https://cock.li/

    Onion URL: https://cockmailwwfvrtqj.onion/












    Es gibt keine sicheren E-Mail Anbieter und auch keine 100% sicheren VPNs, ist leider so.


    Um richtig sicher zu sein, bedarf es ein wenig mehr Aufwand und Kombination aus allem, mit anonym sim/Surfstick, vpn usw....das alles am besten jeden Monat 1x wechseln, aber das wäre zu viel des Guten.


    ich selber nehme auch anonymousspeech.

    Wie jetzt ich dachte dein Perfect Privacy loggt nicht?! wie ein Faehnchen im Wind...verpiss dich einfach aus meinem Thread mach nen neuen auf und poste deine Scheisse da drin... aber hoer mit der halbwahrheiten scheisse auf.

    safe imail wäre anonymousspeech. Am besten mit pgp dann ist man auf sicherer Seite :top:


    Zum vpn gibt es genug Anbieter die mit Trojaner Infizierte pcs als vpn's nehmen. Das dürfte am sichersten sein mit log.

    PgP ist mit das beste was es gibt...hat aber den entscheidenen Nachteil dass das beide Seiten haben muessen. Hat es eine Seite nicht dann kann man die Email gar nicht lesen.

    ja der Ton macht die Musik dun hast direkt meinen VPN Tip als scheisse dargestellt...du weisst nicht ob mein VPN scheisse ist und ich weiss nicht ob deion VPN scheisse ist...

    VPN plus Tor erhöt nicht zwangsläufig die Sicherheit, auch das Gegenteil kann passieren. Wenn das VPN eure Verbindung hackt, kann es mitschnüffeln.


    Beispiel


    • Der Vorgesetzte will euch überwachen
    • Eure Verbindung ist Telekom-VPN-Tor
    • Der Vorgesetzte erhält die Daten von der Telekom und sieht das VPN
    • Der Vorgesetzte zwingt das VPN zur Mitarbeit.

    Und was willst du uns jetzt sagen?? Router vom Netz nehmen und aus dem Fenster schmeissen????? Hier sollten Tips rein und nicht was alles apssieren kann...du kannst vom Auto ueberfahren werden...und nun?!


    Jedert kann schreiben was passieren kann nur nicht jeder kann schreiben was man dagegen tun kann.

    Als Faustregel immer auf die Nationalitaeten der Provider schauen. Tutanoa und Proton sind Schweizer heisst kommt ein Richter werden die Daten rausgegeben. Mit soziemlich allen sagen wir mal gut gestellten Laendern in der Eu ist das der Fall: Deutschland, Frankreich usw...


    Je mehr es in den Ost block geht umso mehr geben die einen scheiss: Russland,Ukraine usw...


    Mein oben genannter Email Provider kommt z.b aus Russland. Man kann auch einfach Nachrichten kucken denn jedes Land das z.b mit Deutschland z.b beef hat kann man davon ausgehen dass da nichts uebersendet wird.