Beiträge von DiscoPumper

    Die Frage bleibt trotzdem bestehen ob diese bei jeglicher Dosierung auftreten oder nur ab einer bestimmten Tagesdosierung und/oder bei welcher Gesamtkumulation?

    Trotzdem guter Aspekt und Link!

    In den Studien, wo solche NWs massiv aufgetreten sind, wurden 2mg pro Tag gegeben. Das wird man im Bodybuilding niemals erreichen, weil selbst bei höheren Dosierungen an 19nor im Regelfall 1mg pro WOCHE ausreicht.


    Aber natürlich merkt man auch bereits bei niedrigeren Dosierungen die Ansätze dazu. Ich entwickle zB. eine deutlich niedrige Hemmung bei Einkäufen und neige massiv dazu, Dinge unüberlegt zu kaufen.


    Amazon würde den Umsatz verdreifachen wenn sie den Leute Cabergolin gegen würden. Unter Garantie -guenni-


    Das Prolaktin dauerhaft zu drücken "fühlt" sich nicht gut an. Wirkliche Schäden davon konnten meines Wissens aber nie festgestellt werden. Es geht aber schon etwas gegen die Natur, wenn man ein Hormon einfach komplett rausstreicht. Von daher würde ich das selber auch nie anstreben.

    Hab seit paar Tagen irgendwie ständig n roten Kopf - Blutwerte alles in Range bis auf Testo obviously, Blutdruck ~135/80, Ruhepuls bei 55-60, aktuell nur 150mg Test E / Woche

    Jemand ne Idee woher sowas kommen könnte? Bin sonst rundum gesund aber hab irgendwie ständig ne rote Birne :evil:

    Wenn die Blutwerte alle passen, dann halt einfach die bessere Durchblutung. Möglicherweise auch dem Klima geschuldet.

    Habe diese Charge noch nicht getestet, wäre interessant, was der Support dazu sagt.

    Kann ja diverse Gründe haben. Im schlimmsten Fall bliebe mir noch aufs MCT auszuweichen.

    Habt ihr es schon mit Bor und Tribulus (4 gr.) probiert? Hatte anfangs bei meiner 1. Kur mit 500 mg Susta die Woche auch Gyno Symptome. Ab ca. der 10. Woche hat es sich gelegt. Einzige Erklärung könnte eben Bor (und Tribulus) sein.

    Also Tribulus bringt sicher nichts in dem Zusammenhang. Bor könnte sich tatsächlich positiv auswirken, weil sich Bor günstig auf DHT auswirkt. Quasi das Verhältnis von DHT zu Östrogen positiv beeinflussen KANN.

    Hm könnte auch sein. Ich warte eh die Blutanalyse ab und dann mal sehen.

    Aber generell, selbst wenn ich den selben E2 Wert bei Letro wie bei Exe habe, könnte ich einfach Letro weniger gut vetragen und deswegen die NW haben.

    Weil die NW haben ja nicht immer zwangsläufig mit dem Hormonhaushalt zu tun. Es gibt ja auch Medikamentenunveträglichkeit etc.

    Was du da beschreibst sind typische Nebenwirkungen von Letrozol und die müssen nicht zwangsweise mit dem Hormonhaushalt in Verbindung stehen.

    Gerade die fehlende Libido ist ganz typisch für Letrozol.

    Also grundsätzlich hat die HWZ ja nichts mit der Einnahmeempfehlung zu tun.


    Tatsächlich liest man über Tren Hex aber so unterschiedliche Dinge, ich bin mir da auch nicht sicher. Gibt selten so viele unterschiedliche Meinungen wie zu Tren Hex.

    Man liest ja oft, dass Tren Hex zum einen besser wirkt und man zum anderen mit weniger Nebenwirkungen zu kämpfen hat.


    Das liegt wohl auch an der Dosierung. Da Tren Hex ja im Regelfall deutlich niedriger dosiert wird. Erstaunlich, wie viel im Bodybuilding mit dem Einsatz von nur relativ geringen Mengen Tren Hex erreicht wurde. Es war schon eine Art Gamechanger.


    Wie seht ihr das aktuell bzw. anhand eurer eigenen Erfahrungen mit Tren Hex? Sind um die 200mg pro Woche auch heute noch gängig?

    Jupp, damit ist nix mehr mit schwitzen. Super Zeug. Verschreibt der Doc ohne Probleme.

    Gerade gesehen, dass das Medikament nur in Deutschland zugelassen ist. Ich bräuchte es aber in Österreich. Das ist extrem ärgerlich. Aber vlt. gibt es einen Weg, dass ich es über Deutschland verschrieben bekomme. Werde mal meinen Hausarzt konsultieren.

    Jupp, damit ist nix mehr mit schwitzen. Super Zeug. Verschreibt der Doc ohne Probleme.

    Vielen Dank für den genialen Tipp.

    Welche Nebenwirkungen hat man davon? Wirkt das wirklich überall? Mein Hauptproblem ist Kopf/Stirn und vorallem der Rücken. Unter den Achseln schwitze ich zB. gar nicht.

    Guten Abend liebes Board,


    mich würden eure Erfahrungen zum Thema Hitzewallungen interessieren. Mir war mein ganzes Leben selten kalt. War auch gerne mal im Winter im T-Shirt unterwegs. Während ich auch von Medikamenten keine Pickel etc. mehr bekomme, habe ich doch eine sehr unangenehm Nebenwirkung und das sind extreme Hitzewallungen.


    Ich bekomme teilweise mehrmals täglich extreme Hitzeschübe und schwitze extrem dabei. Sogar an kühlen Orten wo es absolut angenehm zu sein scheint.


    Unter Anstrengung ist das Ganze dann noch extremer. Würde teilweise schon angesprochen, ob ich denn irgendwie krank bin. Sehr unangenehm.


    Letztens wieder mal alles checken lassen. Schaut soweit gut aus. Die wichtigsten Organe sind alle in Ordnung. Zucker passt auch, Schilddrüse ebenso. Blutwerte durch die Bank im Grünen Bereich.


    Medikamente nehme ich keine außer ab und an mal ne Letro oder Ari. Seit vielen Wochen schon die selbe Dosis 350 TE + 500 Primo pro Woche.


    Meine Vermutung ist, dass es am Östrogen liegt weshalb ich demnächst wieder Hormone checken werde.


    Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder einen Tipp was man dagegen tun kann?

    Wenn es nicht am Östro liegt, weiß ich im Grunde auch nicht mehr weiter. Dann spiele ich tatsächlich mit dem Gedanken endgültig abzusetzen, weil die Lebensqualität so massiv darunter leidet. Hatte mit Primo eigentlich auch nie solche Probleme früher... Aber vlt. liegt auch daran...


    Gruß

    DP

    Eher vermindert es den Appetit, weil Tren bei Vielen auf den Magen schlägt.


    Was aber schon passiert, durch das höhere IGF1 gelangt man immer relativ rasch an die Grenze zur Unterzuckerung. Und man verwertet halt auch einfach alles deutlich besser. Wer auf Tren fressen kann wie ein Mastkalb der hat schon nen Vorteil.

    Schön, dass sich das Ganze aufgeklärt hat und niemand auf seinen Kosten sitzen geblieben ist.


    Wir haben uns als Team dazu entschieden, Salatstecher alias In Dubio Pro Reo permanent zu sperren. Dies gilt auch für alle künftigen oder weiteren Accounts von ihm.


    Aufgrund von mehrmaligen, schwerwiegenden Verfehlungen wollen wir ihn nicht mehr bei ExBB haben.


    Wer von ihm als User Kenntnis erlangt, hat dies bitte unverzüglich zu melden. Wer ihn aktiv schützt/unterstützt, wir ebenfalls ohne Verwarnung gesperrt.


    Gerade bei In Dubio tut es mir extrem leid. Er war über viele Jahre ein aktives und geschätztes Mitglied. Hat auch viele Jahre im Team moderiert. Hat zig Stunden und jahrelanges Wissen unentgeltlich hier mit den Usern geteilt und ist dabei immer freundlich und geduldig aufgetreten. Seine Gewinnspiele und Förderaktionen waren legendär...


    Es tut mir leid, dass du dich für diesen Weg entschieden hast. Finanzielle und sonstige Probleme hättest du auch hier offen ansprechen können. Gerade dafür ist die Community da.


    Beitrag bleibt vorerst angepinnt.

    Finde Primo tatsächlich besser als Drosta. Primo macht etwas praller. Fühlt sich für mich einfach besser an.

    Auch die Kombo Tren/Primo kommt praller als Tren/Drosta. Mehrfach beobachtet.