Beiträge von taran156

    Zitat

    Was willst du uns mit deinem Beitrag sagen ? Letzte mündl. Verwarnung !
    yildirim50


    Ich will damit sagen ,dass seitdem charnel weg ist sind hier überwiegend nur Idioten geblieben !
    Du kannst mich bannen ich werde es nicht berohen . :lol: :w


    EDIT :Gerne, wer nicht weiss wie man sich zu verhalten hat ;)

    Zitat

    Hallo zusammen,


    wollte wieder ein Paar Ph's zu meiner jetzigen Kur stacken. Wollte Epi und Halo dazu nehmen.


    Epistane ist ein orales anaboles androgenes Steroid .Hat es doch


    Was willst du uns mit deinem Beitrag sagen ? Letzte mündl. Verwarnung !
    yildirim50

    Edit Link entfernt


    Muss du dich erstmal da registrieren und anmelden ,dann siehst du alle Designer Steroide bei etreme MA
    Noch besser lass die Prohormon ***** sowie orale AAS .Knall lieber mehr Testo ! :top:


    EDIT : Er hat nicht nach einer Seite gefragt ! Und deine Aussage dass Orale Steroide ***** sind hat überhaupt nichts mit dem Thema zu tun ! -yildirim


    Ich habe nie das Gegenteil behauptet :-?

    Ich weiß es nicht ,hab doch geschrieben bin erst seit kurzem ....ob hier jemand schwindelt ,musst ihr selber wissen . :D
    Ist mir auch nicht so wichtig ,war aber sehr überrascht im Übersee Blog so was zu entdecken . Also Safebuy ist auch nicht ganz
    ohne ,was Unparteiisch Sein angeht, aber haben viele glaubwürdige Infos da .Würde es im Bild stehen wäre es erledigt . :wink:

    Zitat von "f4tility"

    Wenn du denkst du hast hier zur Primetime die Braking News rausgehauen, muss ich dich leider enttäuschen. Ist alles nix neues, so läuft das hier nunmal


    Du meinst in so einer langen Zeit hat sich EBB auf 360Grad gedreht ? :lol:

    <!-- m --><a class="postlink" href="http://safebuy-steroids.blogspot.ru/2012_09_01_archive.html">http://safebuy-steroids.blogspot.ru/201 ... chive.html</a><!-- m -->


    Ganz mittig auf der Seite !


    STAY AWAY FROM GERMAN <!-- m --><a class="postlink" href="HTTP://WWW.EXTREM-BODYBUILDING.DE">HTTP://WWW.EXTREM-BODYBUILDING.DE</a><!-- m --> BOARD
    Last month we got a lot of letters from German readers who commented negatively about the German forum <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.extrem-bodybuilding.de">http://www.extrem-bodybuilding.de</a><!-- m -->. We thought at first it comes to childish, but we have been disabused. The moderation on this forum tries constructive criticism on certain Ulabs delete and therefore should not be applied only an opinion. Furthermore, they spread lies about goods ulabs and especially on our blog. The moderators try to conceal other readers experience exchange platform, so that they always get to read only the fake reviews in the forum.


    Keep yourself away from this forum, there you will get mostly just fake reporting.




    UPDATE: Another Users mailed us, that you cannot use secure emailhosters like hushmail, safe-mail or russian services in the registration process. This smells like police monitoring shit! According to rumors, it is the only way of investigators crawling. In Germany there are real online investigator, which are specially used for the steroid scene.
    Posted by Safebuy-Steroids at 2:34 AM 5 comments :
    Email This

    BlogThis!

    Share to Twitter

    Share to Facebook

    Labels: Board , Community , extrembb.de , Fake , Forum , lies , moderation

    Zitat von "Comerford"

    Die Festnahme machte die Polizei.
    Nachgefragt hatte der Apotheker beim Arzt.
    Lies was da steht,nicht was Du gern hättest das es dort steht.


    Damit hast Du bewiesen das ,was Du mir die ganze Zeit unterstellt hast. Ich gehe mal mit meiner Freundin aus !
    Machs gut ! :top:

    (rtg) Am Mittwoch haben zwei Rezeptfälscher in der Innenstadt ihr Unwesen getrieben. Die schnelle Verständigung der Polizei durch einen Apotheker führte zur Festnahme eines Tatverdächtigen. Die Kripo hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung, die auch zum zweiten Täter führen.


    Gegen 11 Uhr betrat ein Mann die Apotheke in der Ludwigstraße und legte ein gefälschtes Rezept für das Medikament Diazepam vor. Dem Apotheker kam das Dokument verdächtig vor und bei der Nachfrage beim ausstellenden Arzt stellte sich heraus, dass es sich tatsächlich um eine Fälschung handelte. Die Polizei nahm den 64-jährigen Täter noch in der Apotheke fest.


    In der Haugerpfarrgasse versuchte ein 30 bis 35 Jahre alter und etwa 1,60 Meter großer Mann gegen 13.20 Uhr ebenfalls, mit einem gefälschten Rezept an Arzneimittel zu kommen. Die Mitarbeiterin der Apotheke hegte jedoch ebenfalls Verdacht und so kam es nicht zur Aushändigung des verschreibungspflichtigen Medikaments. Nachdem der Versuch erfolglos verlaufen war, entfernte sich der schlanke Mann, der Deutsch mit russischem Akzent sprach und hellgraue Kleidung trug, in Richtung Fußgängerzone.


    DAS HAT DIE POLIZEI GEMACHT NICHT APOTHEKER DURCH EINEN TELEFONANRUF INDEM ER ARZT FRAGTE

    Gut ,da steht deutlich drin ,dass es mit Hilfe der Polizei gemacht wurde....


    Nicht aber durch den Anruf des Apothekers .Ich merke es geht Dir darum mich zu erniedrigen daher unterstütze ich
    das Gespräch nicht weiter. :)

    Was fällt unter die Schweigepflicht?[Bearbeiten]


    Regelmäßig besteht eine Verschwiegenheitspflicht hinsichtlich dessen, was dem Verpflichteten gerade in seiner beruflichen Eigenschaft anvertraut oder auf andere Weise bekannt wurde.
    Das betrifft bspw. im medizinischen Bereich alle personenbezogenen Daten und Tatsachen wie z. B.:
    die Tatsache, dass überhaupt ein Behandlungsverhältnis zu einer bestimmten Person bestanden hat,
    die Art der Verletzung oder Erkrankung,
    der Unfallhergang, Krankheitsverlauf etc.,
    die Ergebnisse der Untersuchung, die Diagnostik und (Verdachts-)Diagnose,
    die durchgeführten Maßnahmen sowie
    alle übrigen Informationen, die dem Helfer während des Behandlungsverhältnisses bekannt wurden (z. B. Wohn- und Lebenssituation, Sucht, sexuelle Vorlieben, Vermögenslage, körperliche Hygiene).
    Dies gilt, soweit die Einzelheiten Rückschluss auf eine bestimmte, damit identifizierbare Person zulassen, und auch über den Tod des Patienten/Klienten hinaus.