Beiträge von Geghon

    osta sollte doch noch besser bei personen wirken die schon austrainierter sind hab ich in erinnerung oder wie war das nochmal jungs? :-)


    mfg


    yep,es liegt an der anzahl der rezeptoren, bise lange a natural unterwegs und greifst dann zu Osta haste hätteste theoretisch mehr zuwächse, aber da spielen noch viel mehr faktoren eine rolle...
    Von daher mehr wissenschaft als die regel

    Nein solche Medikamente elfen nur die "Achse" , also das hormonelle millieu wieder herzustellen, homöstase eben.
    Diese sollte nicht das Problem sein. Hormone bestimmen lassen LH / FSH / testo.
    Am besten mit einem Arzt sprechen, ob es an der Spermienqualität liegt oder eher an der quantität und somit die die Stamm spermatogonien beschädigt wurden.

    ich hab nichts gegen dich , super fachwissen . Aber wieviel solcher Threads willst du noch aufmachen ? Es ist ein "Forum" , hier findet informationsaustausch statt.
    Richte doch einfach ein Konto ein und jeder der ne Frage hat soll überweisen. Ansonsten brauchste auch nicht zig Threads aufmachen mit "wie undankbar" die menschheit doch ist. Tust du das nicht, brauchst du dich auch nicht wundern.

    Dein Problem nennt sich verunreinigung. Bakterien gelangen in die Blutbahnen /gewebe und dein körper reagiert mit amcrophagen und T lymphozythen. Diese produzieren Interleukine , Tumornecrosisfactoren platetfactoren und undund. Das soll deren arbeit erleichtern an die schädlinge zu kommen. Doof nur das dabei dein endothelgewebe beschädigt wird, sprich deine gefäße werden löchrig wie ein sieb. Blutplasma und osmolar active bestandteile gelangen aus den gefäßen Voila Schwellung.


    Bei den richtigen Bakterien biste innerhalb ein paar stunden Tod ohne das dir jemand helfen kann. Und diese befinden sich überall.......

    würde nur Tudca nehmen und Mariendistel erst nach der Kur. Mariendistel baut ja Leberzellen auf, somit ist 1. die Wirkung nicht groß während einer Kur, weil die Belastung einfach zu groß ist, zweitens könnte die Wirkung geschwächt werden, da durch Mariendistel Giftstoffe von der Leber ferngehalten werden, und dimethadrol ist ja sowas wie ein Giftstoff für die Leber.


    Hast du schonmal the one von olympus probiert?? überlege es mir bei euch zu bestellen.



    Wo hast du denn den schmarren her ? Der aktive Wirkstoff von Mariendistel ist Silbinin. Dieser bewirkt in den Hepatocytes ( Leberzellen) eine erhöhte aktivität von der RNA polymerase und somit eine erhöhte translation/transcription von funktionellen bzw strukturellen Proteinen wie z.B enzyme die beschädigt wurden oder z.B eine bessere regeneration der bilayer membran. Wo wir bei der 2 starken wirkung sind : Eine erhöhe Membranstabiltiät, wodurch diese für giftstoffe nicht mehr so anfällig ist ( in einer prohormon kur eher blöd). Außerdem noch eine wirkung auf Apotosis und ein gutes Antioxidanz.

    gibt es muss aber friegeschaltet werden bzw ab bestimmter anzahl von posts wenn ich mich recht entsinne