Beiträge von Randal

    0,45 x 12 mm sind meiner Meinung optimal. Fang aber erst mit 0,5ml pro Spot an und schaue wie die Verträglichkeit ist. Dann kannst du das ganze langsam erhöhen pro Spot wenn das passt.

    Sticht man da jetzt in den Muskel, oder nur unter die haut? :D


    Ich mache nur OS Injektionen mit 0,6x25.. in da bin ich relativ schnell im Muskel :D

    Zum Absetzen müssen Sie sie es nicht einbauen, Tamox oder Tamox + Clomid sollte im Normalfall seine Arbeit gut verrichten. Oder sie nutzen dann kurz vor dem Absetzen noch HCG , diese Option gibt es auch.

    Zuerst einmal danke für all eure Antworten!


    Das heißt wenn ich Tamox und Clomid nutze, kann ich quasi HCG mit einbauen um meine Hoden "schneller" wieder auf Maximalgröße zu bekommen.


    Wie sieht es mit dem nutzen aus? Reichen also jetzt Tamox und Clomid und bekomme ich durch das HCG quasi nur einen Zeitbonus, der natürlich auch mit Nebenwirkungen verbunden ist. Oder ist die Regneration dadurch "besser"?

    Du hattest 6 Pro Fights und wurdest nicht auf Doping getestet? Theoretisch kannst du alle 3 Stoffe verwenden. Entweder machste du Clomi oder Tamox bzw beide in Kombination. HcG könntest du bei Bedarf auch nehmen. Je nachdem wie du an was dran kommst.

    Danke für die Antwort

    Die letzten zwei waren Pro-Fights.


    Also dann beide in Kombination mit HcG... wieviel HcG und wie lange ?

    Werte Sportsfreunde,


    ich bin nun die letzen zwei Jahre auf 500mg TestoE 5ed gewesen, mein Fokus lag hierbei im MMA, also im Kampfsport. Ich hatte extrem gute zwei Jahre mit 6 Kämpfen davon Pro fights und alle gewonnen.

    Immer als ich absetzen wollte, kam ein neuer Kampf daher.


    Jetzt wollte ich mich auch verletzungsbedingt mal ein Jahr zurückziehen und will nun absetzen. Ich habe schon 1x 1 1/2 Jahre durchgeballert mit gleicher Dosierung, normal mit Clomid/Tamox abgesetzt und alles war wieder in Ordnung.


    Sollte ich dieses mal mit HcG rein, oder was würdet ihr mir so empfehlen?

    Also ich habe gehört das der Seller ein sehr korrekter Mensch sein soll und allen die Probleme mit Kater haben auch weitergeholfen wird. Ein Bekannter sagt das die Dosierungen des Test E mit seinem Blutbild übereinstimmen.

    Was ich seit einiger Zeit gerne mache ist "Pulled Chicken", also das Hühnchen so zubereiten, dass es in seine Fasern zerfällt.


    Meist bereite ich ca 1,2kg Hühnerbrust auf einen Schlag im großen Topf zu, dann ist auch das Meal-Prep erledigt.

    Dazu brate ich es kurz bei hoher Stufe die Hühnerbrüste im großen Topf an, und regle dann runter auf 1/3 bis 1/2 der maximalen Hitze und lasse es weiter köcheln mit geschlossenem Deckel. Gelegentlich das Fleisch wenden. Dann nehm ich einen Rührlöffel und stoße die Fleischstücke, damit das Fleisch sich etwas teilt bzw. "Beschädigungen" kriegt. Immerwieder mit geschlossenem Deckel köcheln/braten lassen, dann gelegentlich mit dem Löffel auf die Fleischstücke stoßen / pressen, damit sie zergehen. Das geht zunehmend leichter bis das Huhn in seine Fasern zerfällt, wie im Bild zu sehen.

    Geile idee!


    Wie lange lässt du es im Allgemeinen köcheln.. wie groß sind die Stücke?

    Ihr nehmt 10K Knoblauchzehen und bratet sie in 5-10g Olivenöl im Topf an. Danach 400g Hähnchen dazu, gut durchbraten. Danach ein wenig Tomatenmark dazu und gut durchrühren, würzen mit Paprika, Chili, Salz und Curry. Jetzt 150g gekochten basmati mit 50g frischkäse einrühren.



    Schmeckt kalt wunderbar, ich finde durch vielen Knoblauch schmiegt das Fleisch einfach weniger nach Fleisch und kann man kalt besser genießen.

    Aktuell wirklich so schwer an echtes Yohi zu kommen? Nachbar hat gerade eine überdosis von den Yohi von Muscle Lab(USA Supplements) gefressen, keine einzige Wirkung/Nebenwirkung und das auf 15 Stunden Fastenzustand.


    Bei Ebay.uk würde auch geordert, aber auch nur Rotz der massiv unter dosiert ist.

    Also habe jetzt schon von mehreren gehört das anavar von rox sehr gut sein soll.. Bist glaub der erste von dem ich schlechtes höre..

    Wie hast du dosiert?

    Also ich habe mit 3 Stück a 20mg angefangen, bin jetzt bei 80-100mg am Tag. Gewicht ändert sich nicht und Kraft geht auch nicht wirklich höher. Also ich drückte davor total natty auch meine 140 10x auf der Bank. Ich fühle mich zwar minimal stärker, aber kein Vergleich zum Testo.


    Anfangs dachte ich auch es würde wirken, aber keine Ahnung hat irgendwie nachgelassen. Ich habe auch Null Nebenwirkungen.


    Mich würde interessieren wie die anderen das so dosieren?

    Nein, ich war 2 Jahre Dauer-On TestE 500 jeden 5 Tag.


    War jetzt 1 1/5 Jahre off um meinen Körper ein wenig Ruhe zu geben.


    Ich hab vor kurzem mit Anavar von Rox angefangen, scheint aber wirkungslos oder sehr schwach dosiert zu sein, darum nach Woche drei weggelassen.


    Ich denke in einem halben Jahr Probier ich die Dbols mal in Verbindung mit Test E.


    Was haltet ihr für die beste Kurlänge wenn es nur bei Test E/C bleibt.


    2 Jahre durchgehend waren zu viel, ich weiß. ?

    Da vom Nachbar noch Überreste von Ares rumliegen, sollten die verbraucht werden bis sie ablaufen.


    Kickstart mit Dbols, dann weiter mit TestC?


    Hab bis jetzt nur TestE Erfahrung, wie lautet die genaue Dosierung beim Kickstart?


    Hätte nach dem aufbrauchen von TestC mit TestE weitergemacht.