Beiträge von Huke

    Leider darf ich nicht untervermieten laut Mietvertrag, sonst hätte ich bereits nen hundefreundlichen Mieter :D , dazu ist meine älteste Hündin für Fremde sehr gefährlich.
    Und ja, mit drei Hunden und zwei Katzen haste was zu tun. Ich bin auch am Überlegen ob ich wieder einen Winterwurf aufziehe da das auch gutes Geld bringt zumal ich über einen seriösen Hundeverein züchte. Kann aber auch sein das ich den einen oder anderen Welpen länger behalten muss da ich keine geeigneten Käufer finde, ist mir alles schon passiert.


    Ja auch meine Vk sind alle weg, aber das meinte ich damit nicht, es gibt noch andere Wege!


    Die Zeitarbeitsfirmen hier nehmen mich sofort, aber ehrlich gesgat sind das alles Halsabschneider die mit der Not anderer Leute Profit machen und da bekomme ich echt nen Hals. Die kriechen dir geradezu in den Arsch das du unterschreibst, hatte ich erst vor drei Wochen wieder.


    Und dieser Hartz 4 Mist ist alles Betrug. Die ziehen mir von 399€ die 120€ Strom die meine Ex bezahlt ab da es als Einkommen gewertet wird :cursing: Da ist man ehrlich und bekommt richtig eins übergezogen...hier stimmt gewaltig was mit dem Staat nicht. Ich dachte immer wenn ich in großer Not bin hilft mir mein tolle s Deutschland wieder auf die Beine...pustekuchen....alles nur noch geiz ist geil, besonders bei den Behörden. Und diesen Wichser von der Leistungsabteilung habe ich mir mal auf meine Liste für spätere Aufgaben gesetzt. Sorry, aber irgendwann ist echt mal gut...

    Ein kleines Update von mir für euch da ihr mir in der Vergangenheit mental geholfen habt!
    So Leute, mein "Frau " ist von heute auf morgen Ende
    März ausgezogen!


    Ich habe zwei Wochen nicht gewusst wo sie ist, konnte es mir natürlich denken,
    bei ihrer fetten, hässlichen "Freundin" da wo sie immer war wenn wir Stress
    hatten. Ich bin kurz danach zum Amt um zu Fragen welche Hilfe es gibt. Die gibt
    es, ist aber mehr als bescheiden. Seitdem sie weg ist geht es mir mental besser
    weil ich einfach Ruhe Zuhause habe. Was mich wirklich auffrisst ist diese
    permanente Existenzangst! Ich stehe hier mit einem gemieteten Haus, drei großen
    Hunden und zwei Katzen die ich über alles liebe, die ich nicht hergeben werde,
    da Loyalität für mich eines der höchsten Güter gegenüber Mensch oder
    Tier ist. Heute habe ich wieder eine Stellenabsage bekommen was mich nach meinem heutigen Jobcenterbesuch wegen der Antragsabgabe nicht glücklicher macht hat. Ich kann euch sagen mit Anfang 50 so einen Mist zu erleben und so gut wie keine Perspektiven und kein Geld zu haben ist enttäuschend und hoffnungslos! Ich bin am Überlegen ob ich einen Weg einschlagen soll den ich niemals gehen wollte, aber meine Verzweifelung ist riesig. Sorry, aber ich kann sonst mit niemanden darüber reden!
    PS.Wenn jemand von euch einen Tipp hat für mich Kohle zu machen schreibt mir bitte eine PN!

    Wahrscheinlich stoffste auch genug!
    Ich trainiere set 38 Jahren und die Leistung geht zurück zudem wird man empfindlicher was Verletzungen angeht.
    Da ic h auch immer körperlich arbeiten musste sind meine Gelenke nicht mehr die besten, sobald ich ne Kur fahre habe ich auch keine Probs mehr.
    Und altersgerecht zu trainieren müsste wohl eher heißen vernünftig zu traineren und nicht mit Zahlen um sich werfen die wir eh nicht kontrollieren können.
    Ausserdem darf man nicht diverse Lebensumstände ausser Acht lassen die den einen mehr und den anderen weniger stark zusetzen.

    Das mit der Arbeit kenne ich auch, habe gerade so einen Scheissjob hinter mir.Nur Arschlöcher denen man gern in Schnauze hauen würde, geht aber leider nicht ohne Konsequenzen. Ich konnte in den letzten Wochen auch nicht richtig trainieren deswegen.
    Nach Möglickeit sucht dir ne andere Stelle, ich weiß das ist leichter gesagt als getan. Es kann aber nicht sein das einem andere Leute das Leben versauen bzw. es sich aufs Training negativ auswirkt.

    Mit 31 biste noch ein junger Hüpfer :D


    Bei mir ging erst mit 34-35 richtig los bis ca. 45. Und danach wirds erst haarig, man muss um jedes Kilo kämpfen was man mehr heben will, Aufbau ist extrem schwer und Verletzungen heilen seehr langsam. Habe ich mich mir mitte 30 einen Muskel gezerrt war das nach ein paar Tagen Ruhe ausgestanden.Heute mit 50 dauert das Wochen um wieder fit zu sein.
    2011 war mein Daumengelenk entzündet und ich musste ein ganzes Jahr Ruhe halten um wieder trainieren zu können.
    Glaub mir, du bist gerade in den besten Jahren deines Lebens und wie meine Vorschreiber schon schrieben muss das bei dir wohl eine mentale Sache sein.
    Also: Keep on pumping!


    Ja, du weißt aber nicht ob du das gleiche siehst was der "Poser" in seinem Spiegelbild sieht :thumbsup:

    Vor ein paar Wochen hatten wir seit langer Zeit mal wieder
    ein ruhiges Gespräch bei dem es darum ging wie es mit uns weiter gehen soll.


    Wir waren einer Meinung das, wenn es nicht besser wird wir uns trennen sollten, was
    aber zurzeit an unserer finanziellen Lage scheitern würde.


    Wir haben uns seit Jahren nicht mehr so konstruktiv und ohne Vorhaltungen
    unterhalten, ich war echt beeindruckt.


    Mein Job geht nur noch bis ende September und dann vermute ich mal geht das
    Theater wieder los.


    Leider musste ich bei dem Gespräch feststellen dass es wirklich nur ums Geld
    geht und meine Frau es nicht von unserer Beziehung trennen kann, weil sie es
    irgendwie einfach nicht kann. Sowie sie es nie gelernt hat zwischenmenschliche
    Konflikte zu lösen. Irgendwie wird in ihrer gesamten Familie nicht über Problem
    gesprochen sondern drüber geschwiegen bis es richtig ballert.


    Für mein Verständnis der falsche Weg ein harmonische leben zu führen, weil sich
    jeder etwas verkneift was sich irgendwann entlädt.