Beiträge von TheBmC17

    Zitat von "jangokhan"

    Bei mixen schwer, um NPP sinnvoll nutzen zu können e3d...allerdings schraubt sich deca dadurch automatisch hoch
    Verwende selber NPP/deca Mix von pharmacom :top:


    Glaubst du wird 0,5ml e3d reichen das ist dann ne wochendosis um die 300mg deca und 100mg npp.
    Oder soll ich lieber 1ml e3d machen dann ist die dosis ziemlich "hoch", deca (600mg) mit npp (200mg)

    Low Carb finde ich am besten! Ich fühle mich sogar sehr schlecht wenn ich viele KH´s esse, bin wahrscheinlich ein einzelfall da hier jeder carbs liebt :)

    Hallo habe meine Ware gestern erhalten.
    Und zwae von Apollo Labs (UK)
    300mg Deca+100mg NPP/ml
    Frage: Wollte Deca eigentlich e7d ballern da aber auch bisschen NPP drinnen ist wäre es nicht schlauer e3d?


    Ein kollege nimmt grad LGI Epi.
    Er sagt es ist top! Wir haben es von powermyself.
    Ich will dich nicht animieren es zu kaufen aber es ist eine der wenigen marken die wirkung zeigen :)

    Also ich habe mal 150mg caniphedrin genommen und muss sagen... da ging die post ab :D
    Ich war wirklich wie auf drogen und konnte keine sekunde ruhig stehen. Hab auch sehr selten geblinzelt meine augen waren immer so offen also der typische "hallo ich bin auf koks" blick :)


    Zum abnehmen hab ichs aber nicht genommen, wollte nur paar mal als booster verwenden und da bekommt ephe ne 1 :top:

    Zitat von "revilo911"

    17% auf 12% ist ein weiter weg. Hatte von 15% auf 11% fast 4 Monate gebraucht, allerdings auch nur effektiv 3 kg abgenommen.
    Das schaffst du am besten mit einer Eiweiß diät


    Von 15 auf 11 zu kommen dauert keine 4 Monate, hast es aber schön langsam gemacht und ohne/kaum muskelverlust bestimmt , aber 15% ist nicht wirklich hoch und 11 auch nicht wirklich extrem niedrig das geht schneller :)

    Zitat von "kingDtve"

    Amsterdam mit 10 Kumpels :D:D


    Ich war anfang November in Amsterdam,
    keine ahnung wieso aber da laufen nur transen rum im rotlichtviertel.. Ich war schockiert :D
    Die Menschen sind dort überhaupt ein wenig anders als bei mir in Wien.
    Kann aber auch an mir liegen war ja dauerhaft bekifft :lol:

    Zitat von "DanyD"


    Würde die Einnahme voneinander trennen... sprich Roa beenden und HWZ beachten... Wenn erwünscht, Blutwerte checken und dann Epi anfangen...


    Wenn Roa unbedingt sein muss dann niedriegen Intervall. Die paar Wochen, wenn Epi unbedingt sein muss, würdest du auch sicher ohne Roa auskommen.



    Werde doch nur auf testo bleiben.
    Nachdem ich in 2-3 Monaten mit Roa aufhöre werd ich mir paar wochen pause gönnen und jetzt halt definieren und im april/mai testo+epi sauber aufbauen.
    Hast recht getrennte einnahme ist besser.

    Zitat von "yildirim50"

    Oh doch gibt es in einem UK shop bald noch in diesem Monat :-)


    Dann werd ich die augen offen halten danke :)

    Zitat von "yildirim50"

    Werde Anfang Januar Olympus Labs ausprobieren hab nur gutes in US Foren gelesen :)
    Stenadrol und Tr3n kommen zur engeren Auswahl :D


    Zu Brawn : ganz klar Nein



    Hab auch nur gutes über olympus gelesen :)
    Leider nur in us shops erhältlich.
    Zumindest fand ich keine uk shops daher bestell ich es nicht :D

    Zitat von "schizophrenic"

    Ja hatte ich. Hatte dazu aber auch noch das Tren von Elite und zeitweise Stano von Ironflex. Musste dann aber wegen Magen-Darm-Infekt abbrechen. Hm also wie gesagt es könnte schon etwas unterdosiert sein und von der Wirkung her kam es nicht an Chapparal oder IBE ran, aber eine Wirkung war definitiv da. Hatte wegen erhöhtem Blutdruck sogar Nasenbluten und das habe ich sonst nie. Das "Tren" (ist ja kein richtiges) hatte auch die typischen NW wie Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen usw.
    Wie hoch hast du denn dosiert? Um die ganze Wirkung von Epi genießen zu können sollte man schon mindestens 40mg ed dosieren, eher noch 60mg ed. Höher würde ich wegen eventuellen Gelenkbeschwerden aber nicht gehen.


    Ich habe es 4 Wochen lang genommen 30mg ed.