Beiträge von FreierKampf

    Dann fange ich mal an zu spekulieren:


    1. Testo vom Arzt bekommt man als Anti-Aging. Dazu muss man mit einem niedrigen Testowert zum Arzt und über Beschwerden klagen
    2. Noch einfacher ist es als Verhütungsmittel, das kann jeder beantragen.Üblich sind 125 mg ew.
    3. Unklar ist, ob man das Testo zuhaus aufbewahren darf. Wenn man eine Testo P pro Woche dazustackt, ist man schon bei 175 mg ew, was für MMA hervorragend ist.



    TRT und HGH-Anti-Aging sind ja in den USA legal. Hättet ihr Lust, mal Infos über legales Doping in Deutschland zu sammeln? Also was man hier legal nehmen kann.


    Ein "Doping für MMA-Guide2 lässt sich da auch mit aufbauen.

    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.youtube.com/watch?v=IxDLVKJWsY8&feature=gv">

    </a><!-- m -->


    manchesterb.jpg



    Zitat

    ein fan von zombiefilmen bin ich eigentlich nicht, weil solche filme meistens sehr ähnlich gestrickt sind und immer die kopie einer kopie einer kopie zu sein scheinen. es gibt da ganz wenige vertreter des zombie-subgenres, die mir zusagen. und dabei handelt es sich eher um filme, die von solchen fans, die den ganzen tag nur zombiefilme gucken, nicht als zombiefilm kategorisiert würden. viele betrachten george romeros dawn of the dead aus dem jahre 1978 als zombiereferenzfilm... ich hasse den film und halte ihn für einen absolut dämlichen film: er ist stinklangweilig, die schauspieler sind witzfiguren (ich glaube kaum, dass romero das beabsichtigt hat), die dialoge sind lächerlich und die zombies sehen aus wie schlümpfe und das in einem zombiefilm und zudem in einem, der von allen vergöttert wird; achso ja dawn bietet gesellschaftskritik und deswegen ist er toll...jaja. regisseur jorge grau hat vier jahre vorher in the living dead at manchester morgue alles richtig gemacht, was romero in seinem 78er film falsch gemacht hat: die zombies sehen aus wie zombies, die atmosphäre ist wunderbar düster wie es sich für einen zombiefilm gehört, die dialoge sind perfekt, da es sich um keine lückenfüller handelt, die die zeit bis zur nächsten splattereinlage überbrücken sollen. in diesem film wird eine geschichte erzählt, die nicht einmal so schlecht ist für einen zombiefilm. manchester morgue ist für mich das paradebeispiel für den perfekten zombiefilm. eigentlich habe ich einen unfreiwillig lustigen zombiefilm aus den 70ern erwartet, aber nein; dieser film ist anders. manchester morgue weist einige parallelen zu romeros night of the living dead von 1968 auf, den ich recht ordentlich finde, aber auch hier macht grau eigentlich fast alles besser als romero. hätte sich romero vorher graus film angesehen, wäre wohl sein dawn of the dead viel besser: kein dickflüssiges ketchup-blut, keine blauen zombies, eine gute spannende story, eine gute handung! und keine willkürlich erscheinende aneinanderreihung von szenen. ich hasse dawn und liebe manchester morgue.


    Mehr lesen: The Living Dead at Manchester Morgue <!-- m --><a class="postlink" href="http://forum.moviemaze.de/filme/11475-the-living-dead-at-manchester-morgue.html#ixzz2IOCLOZG8">http://forum.moviemaze.de/filme/11475-t ... z2IOCLOZG8</a><!-- m -->

    ACHTUNG SPOILER












    DSJJFDKJIUHJFDHHFHFHHFHFHHF
    DKDJJFHJHJFHHFHHFHHFHHFHHI
    DIJNNDHHFichfindelashleyhatnachpunktengewonnen
    daerdieklarerentrefferhatteaberderunterschiedwar nichtgroßKDHFTR
    SNSGSGSGSGSGSUJDJHJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJJ

    Hi


    Ich mache dann mal als Zeitvertreib eine Liste mit ungewöhnlichen Zombiefilmen, oder gewöhnlichen, die nicht jeder kennt. Man findet fast alle bei kinox.to oder movie2k.to:


    Rammbock, deutsche Produktion. Durchweg spannend und ich würde mir einen zweiten Teil ansehen.


    Exit humanity: Philosophisch angehaucht und eine willkommene Abwechslung.


    Dead Girl: Perverse Scheisse. Wer schaut sich sowas freiwillig an?


    The Dead: Ich liebe langsame Zombies. Wenn euch das auch so geht und die Toten in 28 Days later euch zu schnell waren, gibt es hier das Gegenteil. Mit der Action von The Walking Dead hat es aber ebenfalls nichts zu tun. Für mich aber ein Top-Film und fast so gut wie Dawn of the Dead von 1978.
    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.movie2k.to/The-Dead-online-film-853835.html">http://www.movie2k.to/The-Dead-online-film-853835.html</a><!-- m -->

    Zitat von "eldirwars"

    Ich kann nur meine eigenen erfahrungen euch mitteilen...Man kann halt viel essen ohne an fett zuzunehmen, träumt viel und hat keine spürbaren nebenwirkungen....
    für das verhältnis finde ich es recht gut. Keine unterdrückung der achse, keine gyno , kein absetzten usw und man hält davon alles...was will man mehr. Mit steroiden kann man es nicht vergleichen das ist auch klar. Also mecker nicht rum :P


    Gyno kann man durch HGH bekommen. 1295 plus GHRP2 lassen bei mir ordentlich die Nippel jucken, liegt wohl am Prolaktin.
    Viel essen, ohne Fett zuzunehmen ist nach Eigenerfahrung Wunschdenken. Zudem zeigt das Beispiel von Andre the Giant, der an krankhafter HGH-Überproduktion litt, dass man trotzt HGH fett werden kann. Ich glaube, der muss ja wegen seiner Krankheit einen Spiegel gehabt haben, für den man 2 Ampullen CJC 1295 DAC ed braucht (1200 € im Monat). Dennoch war er fett.
    Muskelaufbau konnte ich ebenfalls nicht feststellen, außer die üblichen + 10 % wegen Glykogeneinlagerung.
    Die Achse soll nach einigen berichten auch unter HGH gedrückt werden - ich meine die Testoachse. Dazu fehlen aber noch Infos.


    Früher hielt ich Wachs für den heiligen Gral und dachte daran, mal 5000 € Kredit aufzunehmen. Inzwischen bekommt man für 50 € im Monat den Gegenwert von 4 ie HGH ed. Überzeugt hat es mich nicht, nicht einmal eine eindeutige Wirkung ist feststellbar, wenn man es misst.


    Vielleicht wird IGF1 die Lösung bringen oder MGF.


    11yk1.jpg


    Thema: Beseitigt HGH wirklich Körperfett? Dieser Mann litt an einer krankhaften Überproduktion. <!-- l --><a class="postlink-local" href="http://www.extrem-bodybuilding.de/forum/andre-the-giant-beseitigt-hgh-wirklich-korperfett-t36996.html">andre-the-giant-beseitigt-hgh-wirklich-korperfett-t36996.html</a><!-- l -->

    Zitat von "Bkroot"

    Ihr glaubt doch nicht das die alle wirklich clean sind?


    JEDER der es in die UFC/Pride/K1 geschafft hat hat gestofft.
    Also wer mir hier kommt das es alles natur ist.. :top:


    +1


    Overeem transformiert seinen Körper zu einem Übermenschen, einem He-Man, einem Supermann. Ich will den gedopten Overeem sehen, der ungedopte ist öde.

    News:


    Der ungeschlagene 24 Jährige Brite Tyson Fury, der im März gegen einen Klitschko kämpfen möchte, will auch gegen Cain Velasquez kämpfen. Nach Boxregeln wird Velasquez innerhalb paar Runden vernichtet, nach MMA Regeln wäre der Kampf allerdings spannender.

    Zitat

    Fury auf Twitter:


    "Cain Velasquez is a little midget on steds bring it on I'll fight. Not a man born from his mother can beat me! I challenge u to fight all in in a cage or ring! It could be billed as the man vs midget lets get it on! U small stiff idiot. I'm the new baddest man on the planet I'll smash @cainmma. Let's get it on! U all herd it hear first if @cainmma has balls to fight me then lets go!"
    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.mmamania.com/2013/1/3/1849907/tyson-fury-ufc-boxing-cain-velasquez-mma">http://www.mmamania.com/2013/1/3/184990 ... asquez-mma</a><!-- m -->


    Hier die Videoantwort von James Thompson, der wie ich finde ein guter Gegner wäre. Ich schlage Mixfightregeln vor. 1 Runde Boxen, eine Runde MMA.


    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.youtube.com/watch?v=TinZYBkDYfU&feature=player_embedded">

    ... r_embedded</a><!-- m -->