Beiträge von MattHunter

    Hey Mukkiman.


    Sehr gut! :thumbsup: Ich bin begeistert, dass sind doch mal ideale Angaben, die hier so gut wie nie zu lesen sind :top: Ich muss zugeben angesichts dessen was man hier sonst zu lesen bekommt habe ich nicht mit einem WKler gerechnet :lol: Sorry wie gesagt mein Beitrag war nicht böse gemeint, jedoch bei den üblichen Beiträgen von Discopumpern die auf Teufel komm raus anfangen wollen zu stoffen, vielleicht zu verstehen :grin:


    Jetzt macht für mich zumindest Dein Plan mit dem Stoffen Sinn, Du willst das Testo als Muskelschutz in der WK Diät nutzen. :top:
    Persönlich würde ich das Absetzen an Deiner langfristigen Planung ausrichten und an der zeitlichen Nähe zum WK sowie in Abhängigkeit um welchen Verband es sich handelt...
    Aus verschiedenen Gründen, auf die ich öffentlich jedoch nicht eingehen möchte, wirst Du Dich hier jedoch schwer tun passende Hilfe zu bekommen, da die WKler doch recht rar geworden sind.
    Zu Deiner und meiner Sicherheit sollten wir das besser per PN klären zumal dies hier den Thread auch Off Topic werden lassen würde ;)



    Heißt nimm mal bitte die Freundschaft an, dann sollte ich Dir eine PN schreiben können. :D


    LG
    Matt


    Hallo.


    Wie wäre es wenn Du Dich hier als erstes mal vorstellen würdest?
    Aber ich kann Dir schon vorab sagen das Dein Vorhaben kompletter Unfug ist.
    Stoffen und Diät was hat das bitte miteinander zu tun? Wettkampf Diät wird es ja mit Sicherheit nicht sein, obwohl Du von einem Betreuer sprichst. Daher merke Dir folgendes: Diät findet in der Küche statt!


    3g Vitamin C ? Kann man machen ist aber mit Sicherheit Overkill und besser beim Absetzen angebracht.
    Genauso sind 150mg Zink/Tag Overkill, eine ZMA mit 50mg Zink/Tag reicht mit Sicherheit. Oder hast Du Probleme mit der Zink resorbtion? Wie sehen denn Deine kompletten Blutwerte vor der Kur aus? Liest sich ja als wird das Deine erste Kur sein also ohne Blutwerte so was einfach blind durchzuziehen ist nicht zu empfehlen.


    1 Tag nach der letzten Injektion fängst Du mit Ephe und Koffein an :???: Ach ja genau weil auf Stoff ist man ja Supermann und einen Tag nach der letzten Injektion wird man ja sofort wieder zu Clark Kent. :o Und im übrigen von Ephe alleine nimmst Du nicht ab, der Rest muss auch stimmen. Einfach mal ein paar Pillen schlucken und sich was in den Hintern spritzen ist nicht zielführend.


    Es ist echt nicht böse gemeint aber Dein Plan ist wirklich nichts. Stell Dich bitte erst einmal vor wie es sich gehört und sag mal was zu Deinen Zielen und Ausgangslage und wenn Du schon diäten willst dann poste mal Deinen Ernährungsplan. Ansonsten wenn Du hier nur Ratschläge haben möchtest die Dich bei Deinem Vorhaben unterstützen wirst Du hier sicher genug schwachsinnige Ratschläge bekommen. Wenn Du diesen Sport jedoch langfristig angehen möchtest evtl mit dem Ziel einen WK zu bestreiten, solltest Du vielleicht auf meine Vorschläge hören.


    LG
    Matt

    TheItalianBeast: Du hast mit Deinen jungen Jahren direkt Roa verschrieben bekommen oder hast Du vorher erst einmal andere Mittel probiert? Ich persönlich fahre mit Aknefug sehr gut.


    Und im übrigen sind die Erfahrungen mit Zydex sehr gut!


    LG
    Matt

    Meine Güte wie kann man nur so verantwortungslos mit seinem Körper umgehen und dann hier noch große Klappe haben gegenüber den Ärzten. Wenn ich so ein Ödem hätte könnte ich keine Nacht mehr pennen und wäre morgens als erstes beim Internisten/Phlebologen usw. auf der Matte und würde dem natürlich auch vom Stoffkonsum erzählen, wenn der nichts machen kann würde ich mich direkt in Krankenhaus überweisen lassen. Ob das Ödem vom Stoffen kommt ist doch grundsätzlich äußerst fraglich, dahinter wird mit Sicherheit eine andere Ursache liegen und die würde ich mal schleunigst abklären lassen. Ich finde das wirklich sehr krass zumal ihr hier Dr. Shadow habt der euch Tips gibt. Über die Möglichen Ursachen so eines Ödems habt ihr Euch mal informiert, ja? Aber das ist wieder typisch, da kaum jemand hier seine Kuren von einem Mediziner überwachen lässt. Kostet ja Geld und was wissen so Ärzte schon bzw. wer will schon wissen wie es um seine Blutwerte steht und ob er krank ist. Einfach mal Stoffen wird schon alles gut gehen...



    Ich meine es nur gut Rambo aber auf ein Diuretikum zu pochen ist doch nicht die Lösung. Ödeme bekommen alte und/oder schwer kranke Menschen aber VORHER muss da mal eine Krankheit diagnostiziert werden. Heißt man muss erst mal wissen was mit Dir ist. Habe mir auch mal einige Deiner Beiträge hier durchgelesen, Du hast doch Familie und Kind, also komm in die Gänge!!!!


    Alles Gute.


    LG
    Matt

    Was ich mit absichern meinte ist immer Apo AI, Tamox und Clom daheim zu haben.
    Was den Stoff angeht, bekommst Du nun mal nicht alles in der deutschen Apo wie z.B. Bolde.
    Daher solltest Du nicht mit allen € auf ein Ulab setzten. Wenn Du eine Kur planst also bspw. 4 Stück von Lab X und 4 Stück von Lab Y usw...
    Kann ich Dir nur aus Erfahrung raten, denn selbst mit guten und bekannten Labs kannst Du schnell mal auf die Schnauze fallen und dann ist es halt nicht so toll wenn man seine Pläne ändern muss oder aufgeben, nur weil der Stoff rotze ist. Stell Dir mal vor Dir passiert sowas in einer WK Vorbereitung...


    Wird schon werden. Drücke Dir die Daumen.


    LG
    Matt

    Also Fazit: Alle Supps sind Geldverschwendung außer natürlich genau die, die Du verkaufen willst. ;)


    Das mit pflanzlichen Stoffen alles schön und gut jedoch sind diese Wirkstoffe dann auch in Bezug auf den menschlichen Körper in Studien zu untersuchen, ansonsten sind es eben dann nur Werbeversprechen. Und das ist eben der Unterschied zwischen einem Supplement und einem Medikament. Früher nannte man so was auch Quacksalberei ;)


    Ich warte im übrigen auf Deine Studien, hast ja jetzt viel erzählt nur leider null Substanz dabei. Denn wenn es stimmen würde was Du da designst, wärst Du ein Genie und bald Billionär und die Pharmaindustrie wird sich um Dein Kraut reißen. Aber ich will ja auch niemandem hier die Geschäfte kaputt machen nur die Newbies vor Schaden bewahren. Wird hier nämlich ganz schön Off Topic.


    Und mal ehrlich wenn Du von Testo oder was auch immer Du für Zeug nimmst alle 10 Tage Gyno bekommst, dann ist vielleicht Stoffen oder Stoffen mit Naturkraut nicht das richtige Hobby für Dich. :) Und halte Deine nächste Antwort bitte äußerst lang und ausschweifend damit Du auch ja alle paar Zeilen nochmal die Namen von dem ganzen Kraut unterbringen kannst.


    Dann mal noch gute Geschäfte hier ;)

    Ich weiß was ein "legal disclaimer" ist jedoch halte ich wie Du Dir denken kannst 0,nichts von der Supplement Industrie und zweitens Frage ich mich worum es sich hierbei handelt um ein Supplement oder um ein Arzneimittel.
    Gibt es da auch gesicherte Studien oder nur Werbeversprechen?

    Also. Aromasin ist eine s.g. suicide inhibitor, d.h. Aromasin verhindert bereits das Entstehen von Östrogen im Körper. Anders als bei Ari oder Letro, die ausgeschlichen werden müssen, da Du sonst einen Östrogen Rebound Effekt bekommst.


    Du hast mich falsch verstanden, in den Studien wurde bewiesen das Aromasin, bei täglicher Einnahme, das Östrogen um 85% senkt. Dies wird also bei 25mg Aromasin täglich erreicht. Nur ich würde das persönlich nicht wollen mit einem so geringen Östrogenspiegel rumzulaufen, gibt zuviele Probleme. Daher auch mein Rat mit e3d einzusteigen.


    chorzowski : Deine Probleme kommen mit Sicherheit von zu wenig Östrogen und den eh schon bestehenden NW der AI Einnahme, auch bei der geringen Dosierung.


    Dabei ist Östrogen nicht so böse wie viele immer meinen!


    Da ich nur rauslese das Du bzw. Dein Kollege in einer Diät ist verstehe ich eh nicht wozu der Östrogenspiegel groß gesenkt werden soll. Wettkampf(-vorbereitung) wäre ein anderes Thema aber eine normale Diät findet in der Küche statt und nicht bei der Verwendung der Roids.


    Wie sich das Zeug bemerkbar macht? Gute Frage, ich hatte bisher das Glück es nicht zu benötigen, auch nicht bei hohen Dosierungen. Hatte nur mal 2 Wochen Aromasin e2d + Tamox genommen weil ich paranoid wurde während eines Masse Stacks aber war falscher Alarm. :D Liste der Nebenwirkungen ist bei den AI lang, aber ich merke grundsätzlich kaum NW, toi toi toi. Von daher würde ich sagen ist wie immer sehr individuell.


    LG
    Matt

    Hi habe nochmal nach gefragt, ö-wert liegt bei knappe 140+ng/ml - referenzbereich ist bei 90ng/ml
    Ö-bedingte nw wie erhöhte fett-und wasseespeicherung an den Hüften und libidoprobleme sind vorhanden.
    Also e2d 25mguwürde genügen meinst du?
    Soweit ich weiss hat aromasin seine volle wirkung innerhalb einer woche erreicht? Hwz beim mann sind 9 stunden bei Frauen deutlich länger.
    Noch jemand tipps?

    Der Referenzbereich liegt für Männer je nach Literatur bei 15-40 pg/ml (=ng/ml)
    140 ng/ml ist eigentlich noch völlig ok, lag bei mir im gleichen Bereich ohne Nebenwirkungen. Aber wie gesagt da ist jeder anders.
    Welche Roids werden denn eingesetzt? Libidoprobleme müssen ja nicht nur vom Östrogen kommen.


    Die HWZ beim Mann liegt bedeutend höher als 9 Stunden, musst Du mal die Suche nehmen, dass Thema hatten wir schon oft. Sind aber ~28 Stunden und ja es stimmt Aromasin erreicht seine volle stabile Wirkung der Östrogenunterdrückung nach einer Woche, bei ed Einnahme. Die volle Wirkstoffkonzentration im Blut ist jedoch viel schneller erreicht außerdem wollen wir aber keine 85%ige Unterdrückung, von daher würde ich mit e3d erst mal einsteigen und schauen wie es läuft.


    LG
    MAtt

    Bekannter hat laut blutbild ein zu hohen ö-wert, laut blutbild über die referenz.


    Zur Verfügung stehen aromasin 25mg (bekanntes ulab wo die oralen sachen gut ballern)

    Ein Östrogenwert über der Referenz ist noch lange kein Grund für Dein Einsatz eines AI. Dazu müsste man genaueres wissen, über die genaue Höhe des Östrogenwerts, eingesetzte Roids und ob evtl. östrogenbedingte Nebenwirkungen auftreten. Da ist jeder Athlet anders.


    Und ja das Aromasin von dem bekannten Lab ist sehr gut! Wenn ich das Einnahmeschema richtig im Kopf habe, Halbwertszeit von ~28h, dann ist die Einnahme eod zu empfehlen um den Östrogenwert nicht zu heftig zu drücken, je nachdem wie der Wert aber bei Deinem Kumpel ist vielleicht aber auch nur e3d.


    LG
    Matt

    Mach Dich mal nicht verrückt, auch der angebliche Leistungseinbruch heißt alles noch gar nichts. Der Körper ist auch auf Stoff keine Maschine.
    Soviel Gewicht in 1,5 Wochen das kann außerdem nur Wasser sein also überprüfe mal Deine Ernährung und wenn jetzt auch noch Dein Test P für die Tonne ist, dann ziehst Du daraus hoffentlich für die nächste Kur Deine Lehren daraus und sicherst Dich besser ab.


    Bleib jetzt einfach mal bei 20mg Tamox ed sowie dem Test P, bis Du die Blutwerte hast und dann poste die hier mal. Dann sehen wir weiter.


    Wird schon alles gut werden. Nur nicht verrückt machen.


    LG
    Matt

    Also ich habe jetzt länger überlegt ob ich mich hier beteiligen soll aber diesen Quatsch der hier verzapft wird, denn kann man nun
    wirklich nicht mehr unkommentiert stehen lassen.



    Erstmal zu Dir kkcprinz:
    Sofern Dein Problem noch aktuell ist, schreibe mich bitte
    mal an, dann besprechen wir den Rest per PN.



    So jetzt mal zu dem was mir schon länger in den Fingern brennt. Mein lieber Gewaltsenat, ich dachte eigentlich das Abuleh Dich inzwischen
    eines besseren belehrt hätte, da soweit ich weiß ihr beiden genau dieses Thema schon x-mal durchgekaut habt. Es ist sicherlich Dein Recht Deine eigenen Wege zu gehen, jedoch solltest Du doch bitte nicht Deine eigenen Hypothesen hier als die Ultima Ratio hinstellen. Denn
    mehr als Thesen ohne Substanz sind es leider nicht. Zum besseren Verständnis
    empfehle ich auch mal den Unterschied zwischen Thesen und Theorien nachzulesen.


    Zitat

    „HCG unterdrückt als Progesteron die endogene Hodenachse arg!“


    Herzlichen Glückwunsch Du hast kkcprinz so eben als Frau diagnostiziert!


    Sofern ich jedoch seine Beiträge korrekt gelesen habe, dann hat er Hoden und keine Eierstöcke! Demnach können wir die Progesteron Theorie wohl abhacken. Zudem ich selbst Blutwerte habe die belegen das HCG beim Mann eben kein Progesteron produziert.



    Dann noch die Aussage

    Zitat

    HCG niemals ohne Testosteron nehmen!

    HCG in Verbindung mit HMG sind DIE Standard Medikamente bei Hypogonadismus. Daher wird JEDER
    kompetente Urologe oder Endokrinologe ihm dies auch verschreiben! Das ist keine These sondern der Stand der gegenwärtigen medizinischen Forschung.






    Ich weiß ja Du hast persönliche schlechte Erfahrungen mit HCG gemacht, jedoch weiß ich auch, dass Du Dir schon
    alles nur erdenkliche unter der Sonne geknallt hast. Da dürfte der Zusammenhang mit HCG doch ein wenig schwer zu finden sein. Zudem merkte man schon damals deutlich bei Deinen Roid Cyclen, die Du hier publik gemacht hattest, bei denen Dir Abuleh ja auch schon prophezeit hatte wie Sinnfrei die sind, dass Du gerne eigene Wege gehst, fern ab jeder wissenschaftlichen Erkenntnis.






    Wenn dann also eine Aussage wie diese hier von Dir kommt:



    Zitat

    abuleh's Thread hier, beruht auf Amerikanische Studien und Thesen, auf die kein Verlass ist.

    Dann muss ich Dir leider sagen, dass ich mich lieber auf empirische Studien und Theorien verlasse
    als auf Deine Thesen die Du in den Raum stellst. Denn ich bezweifele das auf Deine Thesen großen Verlass ist. Ich
    bezweifele es nicht nur, sondern ich weiß es, da ich selbst schon länger HCG only fahre und das völlig ohne Probleme und dabei nehme ich mit Sicherheit mehr HCG als die meisten Internet Theoretiker hier für gut befinden würden.
    Selbstverständlich aber alles unter ärztlicher Aufsicht.


    (Und für die mitlesenden Schöngeister hier, Hose zu lassen ihr braucht euch keinen auf meine Aussagen zu
    kloppen. Bin bei verschiedenen Ärzten in Behandlung und bekomme HCG legal auf Rezept! Sucht also wo anders Eure Opfer.)



    Nun mal noch eine persönliche Bemerkung, den Thread hier von Abuleh so runter zu ziehen und entwerten zu wollen und dass gerade von jemandem wie Dir, ist schon äußerst lächerlich! Wenn ich mal den Ruf von Dir und Abuleh in der Szene vergleiche, dann ist das schon regelrecht unverschämt.


    Da fällt mir echt nur ein zu: Ist die Katze aus dem Haus, tanzen die Mäuse auf dem Tisch.




    LG
    Matt



    Zur ersten Frage: Naja, was soll man da groß helfen. Das Kind ist eh schon in den Brunnen gefallen. Leider :(
    Bei so einer mini Test Dosierung bekommst Du schon eine Gyno und fängst dann mit einer so speziellen Kur an? Sorry aber das war keine gute Strategie! Muss ich Dir leider sagen. :(


    Aber zu Deinen Fragen. Ohne Bluttest kann man eigentlich gar nichts sagen ob Du zuviel Aromasin nutzt oder nicht, da die Aromatisationsrate genetisch vorgegeben ist. Ja sie hängt auch zum Teil mit dem KFA zusammen, aber trotzdem sind die Auswirkungen genetisch vorgegeben. Theoretisch aber tust Du Dir keinen Gefallen damit, dass Du bei so wenig Testo + Drosta dann auch noch Aromasin nimmst. Dadurch senkst Du Deinen Östrogenspiegel einfach nur zu sehr was auch für die Libidoprobleme verantwortlich sein wird, zumal Du sicher auch keinen Bluttest hast um das Caber genau zu dosieren. Normal würde ich sagen, AI raus und erhöhe einfach mal Schrittweise das Testo in 20mg Schritten und schaue was passiert aber das würde max. Deine Libidoprobleme beheben, nicht die Gynoprobleme... Falls die überhaupt noch reversibel ist...


    Zur 2.: Klar ist das Möglich, die von Dir genannten Stoffe mindern zwar Deinen Östrogenspiegel dennoch hindert nur Tamox das Östrogen am andocken. Daher hätte ich persönlich mir Apo Tamox besorgt und in Deinem Falle erst gar nicht mit so einer Kur angefangen. Low Dose Test und High Tren ist einfach nicht für jeden geeignet und schon gar nicht ohne Bluttest! Das kann ich nur immer wieder betonen. Low Test und High Tren ist an sich schon sehr individuell was die Dosierung angeht, habe ich inzwischen bei genug Athleten mitbekommen, aber wenn dann noch Gynoprobleme auftauchen ist das einfach die falsche Kur.


    3. Persönlich ziehe ich Aromasin immer Arimidex vor. Einfach aus dem Grund weil Aromasin ein s.g. suicide inhibitor ist und auch keinen Einfluß auf IGF1 hat. Näheres hierzu findest Du hier im Forum in den Threads von Abuleh oder bspw. hier http://juicedmuscle.com/jmblog…ther-aromatase-inhibitors
    Zu Deiner Dosierungsfrage: Da Du low Test und High Tren fährst solltest Du überhaupt kein AI fahren müssen! Der Sinn dieser Kur ist es ja gerade das Test und damit das Östrogen so niedrig wie nötigt zu halten um einen "sauberen" Aufbau zu erzielen. Zudem sollte das Drosta eigentlich diesen Job übernehmen und das Östrogen senken. EOD ist bei Aromasin keine schlechte Dosierung aber nochmal, dazu müßte man auch mal Referenzwerte haben und zwar über den Östrogenwert bei Deiner testo only 330mg e5d Kur oder direkt von Deiner jetzigen Kur.


    Wie gesagt Deine Kur ist schon sehr speziell und bedarf genauer Dosierung, die immer auf den jeweiligen Athleten abgestimmt werden muss. Pi mal Daumen funktioniert hier nicht mehr.


    LG
    Matt

    Zitat von "hitmantheripper"

    falls es wen interessiert...


    fahre jetzt testo höher und düdüm siehe da, plötzlich mehrmals am Tag eine Beule durch die jeans :top::top:
    fehlt noch die standfestigkeit aber ich denke das kommt auch wieder :)


    Also lag wohl nur am prolactin, der Östogenwert müsste ja jetz nochmal guuut gestiegen sein aber scheint meiner Libido egal, hauptsach das hohe Testo wirkt dem Prolactin entegegen




    Sehr gut, dann hat mein Rat ja geholfen, dass freut mich sehr das es Dir wieder besser geht. Hast übrigens PN, sorry das ich so spät erst wieder schreibe, habe im Moment viel um die Ohren.
    Wie hoch dosierst Du inzwischen?


    LG
    Matt