Beiträge von jojo5

    Bin kein Veganer aber seit 6 Jahren Vegetarier. Ich will aber ganz sicher keinen belehren oder bekehren.
    Ich denke wir sind alle mündige Bürger, daher soll jeder selbst entscheiden was er macht.


    Habe mich nach einem Bericht über die Animal´s Angels dazu entschlossen, die begleiten bzw. überwachen
    Tiertransporte, das ist mal wirklich eine krasse Aufgabe.


    Eiweißquellen und Rezepte gibt es genug. Wirf einfach mal einen Blick rein bei Chefkoch.de und gib ein "vegetarisch
    oder vegan", da gehen dir die Augen über.


    Ebenso für Leute die in der Umgebung München wohnen TIP: Lokal Prinz Myshkin, der Hammer!!!

    ja is leider so,


    gibt immer wieder Monate wo besonders viel in unserem Geschäft los ist, da gehen dann schon mal 10 kg flöten.
    Stört und stresst mich auch immer mächtig, aber das die Form im Bodybuilding immer Momentaufnahmen sind,
    ich glaub da kann jeder ein Lied von singen.


    Und Geschäft geht vor!


    Soweit zur Erklärung der Schwankungen

    Zitat von "eisenbaer"

    Ich gehe jede Wette ein, dass Arnie heute auch anders trainieren würde. Schon als er von AT nach US gewandert ist, hat er auf Rat sein Volumen reduziert. Heute ist man halt noch mal etwas schlauer und weiß, dass hohes Volumen nicht gleich mehr Muskelmasse erzeugt.


    Je höher das Volumen, je geringer die Intensität in den einzelnen Sätzen. Versteht sich von selbst.
    Ich glaube fest daran, dass brutale Intensität wichtiger ist als hohes Volumen.


    zu 100% Zustimmung :w

    Zitat von "poelzi02"

    Auf die Gefahr hin das ich mich lächerlich mache.


    Momentan:42cm
    Start:33cm
    normaler 3ersplit, also ~1x pro woche 16-20 Sätze
    in knapp 2 Jahren


    Arme sind auch leider meine Schwachstelle :(



    Wieso lächerlich, das sind 9 cm mehr als beim Beginn deines Training. Ist doch bombig bei deiner Trainingszeit :top:

    Ich hab früher Volumentraining gemacht mit zum Teil 12 Sätzen pro Muskel.
    Ergebnis war alle paar Monate eine saubere Erkältung mit bis zu 2 Wochen Bettlägrigkeit.


    Bin dann zu Heavy Duty gekommen


    mach pro Muskel jetzt 3 Sätze bis zum Versagen (außer Arme, die mach ich jedes Training allerdings nur 1 Sätzchen)
    und jeden Muskel 1 mal die Woche.
    Erfolge sind gut, vor allem weil ich nur noch 3 Mahlzeiten brauch durch den niedrigeren Kalorienbedarf beim Training.
    Hat einen extremen Freizeitwert!!! Und war so gut wie nie mehr Erkältet :)


    Ist aber sicherlich nicht jedermanns Sache, wie bei allem, da scheiden sich die Geister doch schon sehr.


    Also mein Fazit: Weniger ist Mehr!

    ich mach einfach ma den Anfang


    begonnen vor 27 Jahren mit ca. 25 cm Umfang, man war ich dürr!
    jetzt schwankt zwischen 46 und 51 cm.


    Ich trainiere Bizep/Trizep bei jedem Training mit, allerdings nur 1-2 Sätze.
    Meist Supersatz bis zum Versagen.

    wow wow jungs, entspannt Euch.


    Nilsben, Du brauchst keinen auf "Deiner Seite", wir sind hier nicht im Krieg und daher denke ich alle auf der selben Seite.


    Eine weitere These:
    Durch den Gebrauch von Roids steigt in der Regel auch die Wassereinlagerung und der Fettanteil. Dies zeigt sich oft durch einen
    dicken Hals bzw. auch keinen Hals mehr + natürlich auch mehr Muskelmasse!!
    Wenn Ihr das unter einem Stiernacken versteht!
    Bei den mir bekannten Athleten ist es immer so, dass man in der Aufbauphase den Hemdkragen am Ohrwaschel hatte, was ziemlich
    dämlich aussieht weil kein Hals mehr vorhanden war. Sieht man dann aber die gleichen Leute in der Wettkampfform, war der Hals wieder
    da und der Nacken in einer normalen Ausprägung?! Evtl. auch ein Lösungsansatz


    Wenn man hier Fakten haben will, dann müßte man eine Studie vorlegen, über den Einfluss von Roids auf die Nackenentwicklung bzw. Stimulierung
    der Muskelfasern in diesem Bereich. Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass irgend jemand so eine Studie in Auftrag gibt oder gegeben hat.
    Lasse mich aber gerne eine besseren belehren, ich lerne gerne noch dazu. Alles andere hier sind rein persönliche Eindrücke und Meinungen, die kannst
    Du auch nicht über Bilder von x beliebigen Naturals oder Profis belegen, die können genau so eine "Ausnahme" sein wie ich.

    Gibt es bei Euch eventuell einen Arzt für Anti-Ageing? Da gibt es den ein oder anderen der dir da auch helfen kann/will.
    Sind immer mehr im kommen in den größeren Städten.
    Allerdings meist Privatärzte.

    ich hab zwar keine Mitspracherecht :D , aber dennoch:


    Wenn dem so wäre, dass der Nacken auf Roids extremer reagiert als andere Körperpartien, dann dürfte kein Profi
    Nacken-Übungen machen, da dies die gesamte Symmetrie zerstört, weils nur überproportionale Stiernacken wären.


    Mit extra Nackentraining und Roids hätte ich nur noch Most Muscular Pose machen dürfen. Wäre sicherlich gut gekommen :lol:

    Die einzige Methode die mir einfällt um wirklich eine Seite der Brust zu belasten wäre ein
    guter Kabelcross-Turm. Entweder vorgebeugt von einer Seite ziehen, mit der anderen Seite stabilisieren.
    oder im Liegen gleiches vorgehen.

    Nööö, der Nacken ist bei mir am Anfang einfach am besten gewachsen. deshalb habe ich keine Nackenübungen gemacht.
    Damals war von Roids keine Spur, halte ich also für ein Gerücht, dass der Nacken durch Rois einen "Turbo" bekommt.


    Fals Du mich gemeint hast Nilsben

    Hi kubi,


    willkommen im Club! Wie allgemein bekannt ist, sinkt der natürliche Testosteronspiegel des Mannes schon ab dem 30 Lebensalter.
    Es wird dann immer schwerer neue Muskelmasse aufzubauen. Gleichzeitig hat "MANN" das Problem dass das Fett am Bauch aber immer
    hartnäckiger wird. Traurig aber war.


    Solltest Du eine Kur planen würde ich 250 mg alle 2 Wochen nehmen. Wenn Du damit nicht happy bist 250 mg die Woche.
    Gibt recht erfolgreiche Deutsche Senioren, die nehmen nicht wesentlich mehr.


    Aber die Jungen haben recht, prüf auch mal deinen Ernährungsplan bevor Du zur Waffe greifst :D

    Die Stiernacken Annahme ist definitiv Quark! Ist reine Sache der Genetik.
    In meinen Anfangsjahren "Natural" hab ich nach ner Zeit keine Nacken-Übungen mehr gemacht, da der am besten auf das Training
    angesprochen hat. Hat nicht in´s Bild gepasst, wenn man damals schon von sowas wie Form reden konnte.
    Die Anlagen hat man oder nicht und Roids verstärken diesen Effekt nur, greifen aber wie bekannt nicht
    in die Genetik an sich ein.

    Nach einem Bizepsriss hatte ich ne klasse Spitze :D


    Ich sag auch, die Genetik hat man oder eben nicht. Übungen dafür sind mir bisher nicht über
    den Weg gelaufen. LEIDER!

    Fand Ihn auch immer gut, egal ob schlank oder nicht. Klasse Body, Klasse Form, Super Typ.
    Hat mit Sicherheit den Sport auch nach vorn gebracht mit seiner Art, in positiven Sinne.

    ja muss ich leider zugeben, in der HD Zeit. Man bekommt halt schon eine ordentliche Kraft in den
    Übungen mit der Zeit. Versuch jetzt die Übungen langsamer mit etwas weniger Gewicht zu machen.