Beiträge von Colt90

    Zitat von "DerBöse"

    Probiere mal für vier Wochen 0,5mg Anastrozole und 10mg Tamoxifen.


    Hallo?! Der Junge nimmt kein Testo oder sonst was!
    1. wird er kaum an Anastrazol oder Tamox ran kommen
    2. braucht er sich das nicht reinpfeifen wenn er nix nimmt.


    Geh zum Arzt mal anschauen lassen, der hilft dir schon weiter. Schaut meiner Meinung nach auch nicht nach Gyno aus.

    Klingt gut find ich, und auch logisch. Ich glaub ich werds probieren und mal berichten.
    Aber hier wird ein Mittel genannt um den Prolactin Spiegel niedrig zu halten. Kennt das jemand? Cabergoline?

    Bin zwar wirklich gar kein Fan von HipHop und Rap etc. aber textlich gefällt mir der Track echt gut, definiert ganz treffend die Einstellung die man benötigt.

    Katholischer Österreicher
    Und ich habs nicht vor. Die Ehe und die Hochzeit haben mittlerweile nur mehr einen demonstrativen Charakter.
    Ob es nun die Partnerin fürs Leben sei oder nicht, wird nicht durch die Ehe bekräftigt. Wenn die Gefühle passen, kann man das auch ohne Heirat demonstrieren.


    Vor allem bei einer Scheidungsquote von knappen 50% erscheint der ursprüngliche Sinn etwas in den Hintergrund gerückt zu sein.

    Um mal aufs Thema zurückzukommen: glaub echt nicht an natural in dem Fall.
    Für 3 Jahre Training ist das doch etwas heftig, und da kann einer noch so meinen, dass auch bei Natural viel Potential drin ist, aber so viel sicher nicht.

    Ja die Muskeln erholen sich schon schneller, aber Testo ist kein Wundermittel.
    Der Muskel wachst in der Regeneration, gib ihm diese Zeit. Auf 2 folgenden Tagen denselben Muskel zu trainieren ist eher kontraproduktiv.

    Zitat von "TattooTim"

    bolde würde ich gerne mal probieren aber schon in der zweiten kur?


    Ja kannst schon finde ich. Immerhin aromatisiert es nicht so stark wie Testo.
    Also bevor ich mir jemals >1000mg Testo in der Woche reinpulver würd ich eher Boldenon probieren (natürlich keine Anspielung auf gewisse Leute hier :D )

    Ich nehm als Regel immer 6 Monate absetzen, auch wenn die Kur zB 8 Monate dauerte.
    In meiner 2. Kur nahm ich 250mg e3d (in der ersten 250mg e5d).
    Dazustacken ist nicht so meins, ich bleib bei TE only, aber Boldenon kann man ohne schlechtes Gewissen draufpacken..

    Den Ernährungsplan finde ich schon großteil ok, aber die beiden hauptmahlzeiten:
    66g protein kann keiner verwerten, nimm 180-190g Fleisch. Das reicht vollkommen.
    Und da du nicht 66g Protein verwerten kannst, kommst auch nicht auf 312g eiweiß am tag.
    Aber wenndu bei den Hauptmahlzeiten zurückschraubst, könntest die Zwischenmahlzeiten erhöhen.

    Eine Liste, auf der verschreibungspflichtige "Medikamente" zu finden sind.
    ZB 1,3 Dimethylalamin (richtig geschrieben?!) war vorher erlaubt, steht jetzt auf der roten Liste.
    Btw google wäre schneller :p

    Also ich finde den Plan recht gut. Beneidenswert wenn du ihn durchziehst.
    Ich kann schon kein huhn mehr sehn, rind mag ich nicht und da wirds schwer alternativen zu finden.
    Vor dem schlafengehen könntest mal lactosefreien magertopfen probieren. Hau ich mir immer rein und dazu noch ein wenig extra casein für den geschmack.

    Ich habe von diesem schema schon gehört.
    Der sinn und zweck ist es, eben damit zu arbeiten dass sich der körper nicht daran gewöhnt und immer wieder rezeptoren zur verfügung stehen.
    Persönlich halte ich gar nichts davon, da ich mit den zu starken schwankungen nichts anfangen kann.
    Außerdem kannst du diese methode erst anwenden wenn dein spiegel schon konstant ist, also so nach 4-5 wochen.

    So knausern muss man auch wieder nicht. Das volumen von kanüle und spritzzapfen sind vlt maximal 0,1ml.
    Luft kannst zb drinnen lassen, funktioniert aber nur wenn du vertikal spritzt.