Beiträge von Rudolfo Naggo

    Wie sah denn die erste Kur aus?


    3 Monate ist zu kurz. Mind. 6 Monate.


    Frontload brauchst du nicht. Intervall würde ich e5d oder e4d wählen. Rotex selbst hab ich noch nciht ausprobiert, ist aber wenn es echt ist sehr gut. Soll etwas Katern.


    ich nehme im Schnitt 100-150mg Zink ed bei 500mg Testo E e4d. Meine Akne ist nicht so stark wie bei der ersten Kur als ich nur 50mg Zink ed genommen hatte. Allerdings scheiden sich die Geister. Hier kommt es auch viel auf die eigene Reakion des Körpers auf den Stoff an.

    Solche Vorschläge kamen schon öfter und es wurde aus genannten Gründen nie etwas daraus, was absolut nachvollziehbar ist.


    Von daher zeigt es dir ja, dass kein Interesse besteht.


    Kannst ja aufs BBszene Sommmerfest. ;)

    anzo ich geb dir vollkkommen recht. ich war am anfang hier auch noch sehr aktiv...doch es ging immer weiter runter. ich habe hier einige leute mit denen ich noch schreibe und halte ich mich in der regel mit beiträgen zurück. die energie steck ich in andere foren, wo es sowas wie hier nicht gibt.


    das es hier solche zustände angenommen hat wurde schon oft angeprangert...geändert hat sich nie was. ich denke mal an den mods liegt es nicht wirklich, da sie wonders ihre arbeit ja auch ordentlich machen. die offiziere können nur so gut abreiten wie es die führung zulässt und diese auch hinter den entscheidungen steht.

    hey eastern,...schöne scheiße.


    aber mal ehrlich, dein arzt ist ein idiot. klar wird es beim ottonormalverbraucher nicht operiert, da die andere sehne ja noch da ist.
    doch du bist kraftsportler/bodybuilder. du hast ja eine ganz andere, und wiederkehrende belastung bei jedem tranining, die andere nicht haben.


    ich bin kein arzt oder sonst was, aber rein vom logischen her, gehe ich davon aus, dass unser körper nicht umsonst zwei sehnen hat, die die belastung tragen.


    geh auf jedenfall zu einem zweiten oder dritten arzt...und das persönlich. ich war jetzt erst drei wochen krankk und musste leider feststellen, dass es unheimlich viele fachidioten gibt. zu manchen kannst du echt nur wenn du dich krank schreiben lassen willst oder ein furz schief hängt. wenn du was ernstes hast musst du zu einem spezialisten. hast nur einen körper...


    wünsche dir auf jedenfall gute besserung und hoffe du findest einen kompetenten arzt. :)

    Zitat von "lodl"

    Kann Dir über das Produkt direkt nichts sagen, auch wenn die Meinungen hier auseinander gehen bin ich selbst der Ansicht das gutes altes Monohydrat für unsere Hobby - "Semi" Ansprüche vollkommen ausreichend ist.
    Lieber ein Monohydrat von Creapure - kostengünstig, gute Quallität, seit viele Jahren absoluter Standard und bewehrt. Die Supp Industrie lebt vom Marketing, und in Wirklichkeit macht es 0,00001% mehr an Muskelzuwachs
    als bewehrtes aus.



    so sehen ich das auch. :top:

    Zitat von "skolling"

    du scheinst ja echt viel über japaner und deren bildung zu wissen oder? nix scheinst du zu wissen, wie es dein name schon zum ausdruck bringt, der "nixwissende"



    Kumpel, reg dich nicht auf. Ist hier zwecklos. Gibt ja alternative Foren wo solche Vögel nicht reinkommen.

    Zitat von "pacgoeshulk"

    schau mal bitte wann ich das Bild hochgeladen hab, damalas war ich 69 Kilo und noch nicht auf Stoff. ;).
    Du hast einfach keine Ahnung. Jason Statham hat nur 75 Kilo und ist ein Kopf größer wie ich. Bitte rede nicht wenn du keine ahnung hast. Danke



    Nur zum Verständnis...


    du sagst auf dem bild hast du DAMALS 69kg gewogen....anhand des thread datums hast du es vor ein paar stunden eingestellt..und hast ja auch frisch injiziert, sonst wäre ja nicht o.g. problem.


    d.h. du hast jetzt in ein paar stunden 7kg zugenommen.


    Vielleicht solltest du das Injektionsvolumen von 7l runter schrauben...dann gibt es auch keine Beulen. :D

    Zitat von "DerAllwissende"

    Klärt mich mal bitte auf, was ist mit 76 kg gemeint und warum ist das so witzig? :lol:



    Das haben wir uns ausgedacht damit du auch weiterhin Grundlagen hast hier geistigen Dünschiss zu verbreiten. :kk:

    Zitat von "klingon"

    Wahrscheinlich beim Einführen der Nadel eine Ader durchstochen.
    Das dabei ausgetretene Blut kann die Schwellung verursacht haben und wird dann bald ein schöner Bluterguß.
    Wenn beim aspirieren kein Blut kam, ist wohl alles im Muskel gelandet, falls du tief genug gestochen hast.


    Ansonsten wie Carlton schon richtig bemerkt hat: im Auge behalten, evtl . auch kühlen und wenn's schlimmer werden sollte zum Arzt gehen.



    Das würde ich auch vermuten.


    Wenn ich nen extremen Kater hatte hab ich dick Voltaren drauf gepackt. Vielleicht hilft es dir hier auch. Ansonsten gut kühlen.



    @skoll: du böser böser bube... :D :biglove:

    Zitat von "reki"

    Ich denke auch dass es eher eine Kopfsache ist, Leistungsdruck, "auf Testo muss mehr gehen" oder so. Wenn du schnell rankommst würde ich Yohimbin nehmen, das hilft bei mir sehr gut. Andernfalls zum Hausarzt, Blutbild machen lassen und der gibt dir dann schon das passende.



    yohi kann ich nur empfehlen.

    Soooo...ich hab jetzt nur bis zu michis post gelesen. ich stelle jetzt ein bild ein, bei dem ich nach 10 jahren natural training mit 91kg war. entschuldigt eventl. rechtschreibfehler, es ist spät und ich hab einen sitzen. :D


    ich bin jetzt im 11. trainingsjahr. habe meine erste kur erst 2012 im juli gemacht. davor nur natural. mein ernährungsplan...naja..hab keinen gehabt. alles ging nach gefühl. mir wurde oft unterstellt das ich stoffe. ich hatte pausen aufgrund von verletzungen, musste das training teilweise umstellen und :D hatte von 86kg auf 79 kg reduziert. dann wieder hoch auf 87kg und letztlich auf 91kg.


    hoffe ich kann einen anhalt geben für shizos frage.-..mehr eigentlich nicht.



    jf1a-83-0f49.jpg


    ich hab zu dem zeitpunkt als das bild entstanden ist null auf diät gemacht....bin teilweise nach dem training direkt bei BK vorbei und hab mir 2 grilled chicken reingehauen. Hätte ich mir mal mühe gegeben und wäre disziplinierter gewesen wäre sicher mehr drin gewesen. daher denke ich shizo hat nicht so unrecht.


    natural ist sehr sehr viel drin...leider fehlt es vielen an geduld.

    Zitat von "straybullet"

    Für mich unvergesslich waren einige Folgen der monstro - Show. Die länger hier sind wissen sicher was ich meine.


    Außerdem das was ich die "U-lab Kriege" nennen würde. Mit den gegeseitigen Anschuldigugngen, Unterstellungen und Bedrohungen. Das war richtig krass. Da musste oft mit dem Rasemäher aufgeräumt werden.



    Oh ja...da war ich ganz frisch angemeldet und gleich ging es ab. Jeden Tag hat man darauf gewartet das ne neue Bombe hochgeht...hahahaha...


    Bis letztlich das ganze Forum dicht gemacht wurde.


    Die U-Lab-Kriege....hahahaha


    U-Lab Wars - eine dunkle Bedrohung


    U-Lab Wars - Angriff der Brewer


    U-Lab Wars - Die Rache von Charnel


    U-Lab Wars - Seller Krieg


    U-Lab Wars - eine neue Hoffnung


    U-Lab Wars - Nauki schlägt zurück


    U-Lab Wars - die Rückkehr von Monstro

    Zitat von "Dr.Curl"

    Gibt es da auch Regelungen von "nicht geringer Menge"?
    Weil laut deiner Aussage ist der Besitz in soweit nicht Strafbar sondern nur der Erwerb oder Vertrieb (Verkauf).


    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2



    Auch der Besitz ist strafbar. Schau mal §6a. Es wird dir dann einfach unterstellt das es dafür ist. Wieso solltest du es sonst haben? zum anschauen sicher nicht.

    Also, wen es interessiert wo die Begrenzungen liegen im Bezug auf die nicht geringen Mengen hier die Auflistung von http://www.gesetze-im-internet…v_2010/BJNR175400010.html



    Anlage
    (Fundstelle: BGBl. I 2010, 1754 - 1757)


    I)
    Anabole Stoffe


    1.
    Anabol-androgene Steroide


    a)
    Exogene anabol-androgene Steroide
    nicht geringe Menge

    1-Androstendiol 3 000 mg
    1-Androstendion 3 000 mg
    Bolandiol 3 000 mg
    Bolasteron 150 mg
    Boldenon 1 500 mg
    Boldion 3 000 mg
    Calusteron 150 mg
    Clostebol
    – Depot-Zubereitungen 80 mg
    – andere Zubereitungen 900 mg
    Danazol 3 000 mg
    Dehydrochlormethyltestosteron 150 mg
    Desoxymethyltestosteron 150 mg
    Drostanolon 1 015 mg
    Ethylestrenol 450 mg
    Fluoxymesteron 150 mg
    Formebolon 150 mg
    Furazabol 150 mg
    Gestrinon 45 mg
    4-Hydroxytestosteron 1 500 mg
    Mestanolon 450 mg
    Mesterolon 1 500 mg
    Metandienon 150 mg
    Metenolon
    – Depot-Zubereitungen 150 mg
    – andere Zubereitungen 1 500 mg
    Methandriol 150 mg
    Methasteron 150 mg
    Methyldienolon 45 mg
    Methyl-1-testosteron 150 mg
    Methylnortestosteron 150 mg
    Methyltestosteron 450 mg
    Metribolon, synonym Methyltrienolon 45 mg
    Miboleron 150 mg
    Nandrolon 45 mg
    19-Norandrostendion 3 000 mg
    Norboleton 450 mg
    Norclostebol 1 500 mg
    Norethandrolon 450 mg
    Oxabolon 75 mg
    Oxandrolon 150 mg
    Oxymesteron 150 mg
    Oxymetholon 150 mg
    Prostanozol 1 500 mg
    Quinbolon 1 500 mg
    Stanozolol
    – Depot-Zubereitungen 100 mg
    – andere Zubereitungen 150 mg
    Stenbolon 1 500 mg
    1-Testosteron 1 500 mg
    Tetrahydrogestrinon 45 mg
    Trenbolon 150 mg
    Andere mit anabol-androgenen Steroiden verwandte Stoffe
    – mit 17-Alpha-Methyl-Struktur 150 mg
    – mit anderen Strukturen 3 000 mg
    b)
    Endogene anabol-androgene Steroide
    nicht geringe Menge

    Androstendiol 3 000 mg
    Androstendion 3 000 mg
    Androstanolon, synonym Dihydrotestosteron 1 500 mg
    Prasteron, synonym Dehydroepiandrosteron (DHEA)
    – Depot-Zubereitungen 144 mg
    – andere Zubereitungen 3 000 mg
    Testosteron
    – Depot-Zubereitungen 632 mg
    – Pflaster 67,2 mg
    – andere Zubereitungen 3 000 mg


    2.
    Andere anabole Stoffe
    nicht geringe Menge

    Clenbuterol 2,1 mg
    Selektive Androgen-Rezeptor-Modulatoren (SARMs) 90 mg
    Tibolon 75 mg
    Zeranol 4,5 mg
    Zilpaterol 4,5 mg


    II)
    Peptidhormone, Wachstumsfaktoren und verwandte Stoffe


    1.
    Erythropoese stimulierende Stoffe
    nicht geringe Menge

    Erythropoetin human (EPO) 24 000 IE
    Epoetin alfa, beta, delta, omega, theta, zeta und analoge rekombinante humane Erythropoetine
    Darbepoetin alfa (dEPO) 120 µg
    Methoxy-Polyethylenglycol-Epoetin beta, synonym PEG-Epoetin beta, Continuous Erythropoiesis Receptor Activator (CERA) 90 µg
    Hematide, synonym Peginesatide 5 mg
    2.
    Choriongonadotropin (CG) und Luteinisierendes Hormon (LH)
    nicht geringe Menge

    Choriongonadotropin (HCG) 7 500 IE
    Choriogonadotropin alfa 250 µg
    Lutropin alfa 2 250 IE
    3.
    Insuline
    nicht geringe Menge

    Insuline 400 IE
    4.
    Corticotropine
    nicht geringe Menge

    Corticotropin 1 200 IE
    Tetracosactid
    – Depot-Zubereitungen 12 mg
    – andere Zubereitungen 0,25 mg
    5.
    Wachstumshormon, Releasingfaktoren, Releasingpeptide und Wachstumsfaktoren
    nicht geringe Menge

    Somatropin, synonym Wachstumshormon human, Growth Hormone (GH) 16 mg
    Somatrem, synonym Somatotropin (methionyl), human 16 mg
    Wachstumshormon-Releasingfaktoren, synonym Growth Hormone Releasing Hormones (GHRH) 1,5 mg
    Sermorelin
    Somatorelin
    Wachstumshormon-Releasingpeptide, synonym Growth Hormone Releasing Peptides (GHRP)
    Mecasermin, synonym Insulin-ähnlicher Wachstumsfaktor 1, Insulin-like Growth Factor-1 (IGF-1) 60 mg
    IGF-1-Analoga 3 mg


    III)
    Hormon-Antagonisten und -Modulatoren


    1.
    Aromatasehemmer
    nicht geringe Menge

    Aminoglutethimid 30 000 mg
    Anastrozol 30 mg
    Androsta-1,4,6-trien-3,17-dion, synonym Androstatriendion 3 000 mg
    4-Androsten-3,6,17-trion (6-oxo) 6 000 mg
    Exemestan 750 mg
    Formestan 600 mg
    Letrozol 75 mg
    Testolacton 6 000 mg
    2.
    Selektive Estrogen-Rezeptor-Modulatoren (SERMs)
    nicht geringe Menge

    Raloxifen 1 680 mg
    Tamoxifen 600 mg
    Toremifen 1 800 mg
    3.
    Andere antiestrogen wirkende Stoffe
    nicht geringe Menge

    Clomifen 509 mg
    Cyclofenil 12 000 mg
    Fulvestrant 250 mg
    4.
    Myostatinfunktionen verändernde Stoffe
    Myostatinhemmer
    nicht geringe Menge

    Stamulumab 450 mg


    IV)
    Stoffe für ein Gendoping
    PPARδ (Peroxisome Proliferator Activated Receptor Delta)-Agonisten, synonym PPAR-delta-Agonisten
    nicht geringe Menge

    GW 501516, synonym GW 1516 75 mg


    AMPK (PPARδ-AMP-activated protein kinase)-Axis-Agonisten
    nicht geringe Menge
    Aminoimidazole Carboxamide Riboside (AICAR) 7 000 mg