Beiträge von Abiad

    Ein Bekannter von mir hat Drosta P, Tren A und Testo P 8 Wochen im Stack gefahren. Er hat Aufgebaut und gleichzeitig ein plastisches und definierteres Aussehen bekommen, er hatte aber schon vor der Kur mit 8 % einen niedrigen kfa.
    Aggressivität und Kraft sind gut angestiegen, Libido kaum Probleme. Pickel und Haare auch nicht aber das ist bei jedem anders. Die Muskulatur war sichtbar gehärtet.


    Wegen Blutfett würde ich so einen Stack auch nicht zu lange fahren maximal 8 Wochen.

    1. = Es wird von Wettkampfbodybuilden eher in der Diätphase angewendet. Ansonsten ist es ein beliebtes Mittel bei Boxern, Ringern, Gewichthebern usw.
    2.= z.B Ta Fong aus Thailand oder Upjohn aus den USA und Griechenland. Sind aber viele Fälschungen bekannt.
    3. 30 - 60mg am Tag. Optimalerweise bei 3 Gaben.
    4. Trenbolon, Stanozolol oder Drostanolon.
    5. Wirkt extrem Kraftsteigernd und Agressivitätssteigernd. Deine DHT Werte schießen "in die Decke", dadurch kommt auch die rasche Kraft und die Trainingslust. Aber aufgepasst, hoher DHT Wert bedeutet oft Pickel und Haarausfall. Leber, Darm und Blutwerte werden stark belastet. Herz Kreislauf ebenfalls.
    6.Welche Mythen? Halotestin wirkt nur sehr schwach anabol also Gewichtszuwächse brauchst du nicht erwarten, es unterdrückt aber Cortisol und wirkt dadurch positiv für den Muskelerhalt.
    7 Ist nicht mit viel anderen Sachen vergleichbar,gibt zwar Orale Sachen wo man auch Kraft zulegt (M1t. Dianabol, Oxymethalon), aber da legt man auch ordentlich Wasser an. Deine eigene Testo Produktion wird dadurch unterdrückt daher mit Clomifen und Tamox absetzen falls du kein Testo injizierst.

    @ raiden


    Würde an deiner Stelle noch etwas mit der Kur warten, Iso solltest du nich zulange nehmen weil es die Blutfettwerte stark angreift oder zumindest mal einen Test deiner Blutwerte beim Arzt machen.
    Wenn du Dutasterid einsetzen willst, fang schon etwas davor an es einzunehmen bevor du mit der Kur anfängst damit gleich ein hoher Wirkstoffspiegel erreicht wird. Aber Dutasterid senkt die Trainingsaggressivität und erhöht den Estrogenhaushalt, empindliche Leute bekommen können dadurch eine Gyno bekommen. Ein Freund von mir hat mal Arimidex mit Dutasterid eingenommen deswegen.



    Pickel sind auch eine Frage der DHT Anfälligkeit jedes Einzelnen, ich habe von Natur aus schon mit Pickel am Rücken und Haarausfall zu kämpfen, dank Finasterid sind meine Haare auf Stoff nicht weniger geworden aber die Pickel, brutal mein Rücken ist ein einziges Schlachtfeld. Fahre deswegen die nächste Kur mit Bolde + Tren und IGF.

    Nehme 1,25 am Tag (eine 5 mg einfach vierteln) habe damit gute Erfolge, NW kaum vorhanden.


    Hab sie auf Privatrezept vom Hausarzt verschreiben lassen, eine 50er Packung a 50 mg kostet so in der Apotheke 39 Euro.

    Hab es mal eingesetzt, es wirkt nur bei wirklich KH reduzierter Ernährung und Ausdauersport. Ist meiner Meinung nach nur Sinnvoll am Ende einer Diät und bei Leuten die Problemzonen haben (Bauch und Gesicht oft).
    Es wirkt aber habe manchmal Kopfschmerzen und Knieschmerzen davon bekommen. Hab das HCL von Kaizen gehabt, Wirkung vorhanden! Mit Ephedrin und Clenbuterol hatte ich nicht solche Probleme.
    Einen Fatburner werde ich nicht mehr benutzen, wenn jemand unbedingt etwas einsetzen will rate ich eher zu Ephedrin, hatte damit die wenigsten Probleme und besten Erfolge. Bin aber wie gesagt eher der Freund von einer Diät mit Testo P oder/und Trenbolon. Für die ganz Hart Wasser einlagernden vielleicht am Ende Spironolacton.
    In Meiner letzten Diät habe ich den KFA um 6 % gesenkt, eingesetzt habe ich Stoffmäßig "nur" Tren A 50 mg alle 48 Stunden. Für den Muskelschutz. Aber seitdem wieder 4 % KFA aufgebaut :hh:
    Ein Fortgeschrittener Bodybuilder Kollege schwört auf Testo P 100 mg am Tag und Boldenon. Habe das selber noch nie ausprobiert. Aber Diät ist meiner Erfahrung nach 75 % einfach Ernährungs und Trainingssache. Wenn das nicht stimmt hilft das beste Zeug nichts.


    Aja und Finger weg lassen von angeblichen "Hell Fett burnern" ala Koffein, Aspirin staks usw. ist meiner Meinung nach Geldverschwendung, hatte ich mal in meinen Natural Zeiten getestet. Das kleine kleine bisschen das es bringt, ist das Geld nicht Wert das es kostet.

    Zitat von "redman25"

    das proteindepot wie du es nennst ist nie leer. der körpereigene aminosäurepool beträgt etliche kg.


    Ich meinte damit, das was du am Vortag eingenommen hast über die Nahrung wird nicht mehr in den Blutkreislauf abgegeben wenn du in der Früh aufstehst, außer jemand schaufelt Quark rein und schläft unter 8 Stunden, dann vielleicht noch ein bisschen.

    Ein Hart trainierender Steoridanwender sollte mindestens alle 3 Stunden Proteine in irgendeiner Form zu sich nehmen, am besten immer die Aminosäurequellen abwechseln also nicht nur mit shakes oder sowas.
    Ich habe meinen Bedarf immer über die Ernährung aufgenommen, die Shakes waren immer zusätzlich dazu.
    Wie viel der Körper aufnimmt liegt natürlich auch am eingesetzten Stoff und Training, Tren + Testo nimmt natürlich mehr auf als Testo alleine. Nandrolon knallt nur gut wenn wirklich ein Überschuss an KH, Eiweiß und kcal erfolgt.


    Der Perfekte Proteinlieferant ist meiner Meinung nach Fleisch (Rind und Pute) sowie Fisch. Haben einfach einen hohen BV (Biological Value), jede Proteinquelle wird anhand ihres Aminosäurespektrums und Bioverfügbarkeit gemessen, desto höher der BV desto besser kann es der Körper aufnehmen. Wer z.B nur shakes trinkt und Proteinriegel isst um 300 oder 400 Gramm Eiweiß rein zu bekommen wird sich oft auf dem WC wiederfinden :D
    Wichtig ist auch die Resorptionsrate, Fleisch, Soja und Milch sind langsam, Quark (Casein) noch langsamer. Casein ist Optimal vor dem Schlafen gehen, es löst sich nur langsam im Magen auf und gibt konstant bis zu 8 Stunden Eiweiß in den Blutkreislauf ab, Fleisch und Soja z.B c.a die Hälfte.
    Vor dem Frühstück trinke ich auch immer eine Shake, mit Wasser nicht mit Milch, zersetzt sich dann schneller im Magen. Weil am Morgen ist das Proteindepot leer, vor allem bei langschläfern.
    Leute die von Natur aus sehr schlank sind und nur schwer an Gewicht zulegen sollten sich kombiniert den Einsatz von Weight Gainern (Mischung aus KH Quellen und Eiweiß) und Creatin überlegen.

    Wirken tut es schnell, hab diese Kur erst kürzlich gemacht.


    Die Nebenwirkungen spürst du allerdings erst nach einiger Zeit durch das Testo Propionat haben sich bei mir nach 4-5 Monaten angefangen Pickel und auf den Schulterblättern richtig Akne zu bilden.
    Durch das Tren A habe ich ab und zu kleinere Schwitzattacken bekommen Nachts aber nichts gravierenderes ist mit der Zeit auch immer weniger geworden. So c.a ab der 3. Woche habe ich gemerkt wie die Erektion weicher wird :(