Beiträge von Abiad


    Aromatasehemmer wirken bei Dbol auch nicht.
    Dass du alles wieder verloren hast ist eine Möglichkeit, gibt eben auch Leute dir ziehen es garnicht oder anders, verlieren das gezogene Wasser ohne Diät nur zum Teil oder fast garnicht.

    Zitat von "bonapart"

    Kurze Frage, Dbols sind ja geil zum Bulken deshalb war ich neulich so verwundert als ein Kumpel ein extrem nierdrigen Kfa hatte und praktisch das ganze Wasser was Dbols zieht in den Muskel einschleust. Frag mich wie er das gemacht hat, hat praktisch kein Wasser in der Haut gezogen!


    sry weiß das es sich hier um Deca geht


    LG


    Wird bei ihm eine Gentechnische Veranlagung sein. Leute die von Natur aus sehr trocken sind und eher ektomorph Körpertyp haben ziehen generell auch auf dbol wenig bis kein Wasser.

    Grundsätzlich sind Arzneimittel nicht gerade gut für das Herz, desto mehr desto schlechter.
    Jedoch dürften jetzt Schlaftabletten nicht Grundsätzlich aufs Herz gehen egal ob mit Testo oder ohne.


    Bei regelmäßiger Andwendung wirst du eher Probleme mit der Sucht nach dem Zeug bekommen, da kannst dann Tagelang ohne das Zeug nicht mehr richtig schlafen bis der Körper sich wieder abgewöhnt hat.

    Deca arbeitet Hauptsächlich über die Stickstoffablagerung in der Muskulatur, das macht es besonders wichtig noch mehr Proteine aufzunehmen als bei sonstigem Zeug.
    Bei Deca gilt : Deutlicher KCAL Überschuss und Proteine rauf!

    Ich kenne einige Leute die Drosta genommen haben. Die NW fallen nicht immer gleich aus, ist Gentechnisch wohl vorgegeben.


    Einem sind die Haare ausgefallen, dem anderen nicht.
    Der andere hat dafür einen extrem Dunklen Stimmton bekommen und gut Behaarung überall.


    Was praktisch immer Eintritt ist gesteigerte Aggresivität (positive Wirkung auf das ZNS), Kraftsteigerung und Härte im Muskul (Wasser ausspülung), grade bei niedrigem kfa.


    Genau, und auch nur der Bluttest hat was den FS angeht relevanz.
    Wer halt auf Ephe fährt und getestet wird kann sein dass er dann mit auf die Wache muss um Blut abzugeben, ist halt auch nicht wirklich schön.

    Ich habe auch Pns bekommen bezüglich Insulin und Diät....


    Insulin als wird auch „Storage-Hormon“ gennant, es macht nicht nur die Zellmebranen der Muskelzellen durchlässiger, sondern auch unerwünschterweise die Fettzellen für Fettsäuren. Das heisst dass es genauso Fettsäuren in die Fettzellen pumpt als auch Aminos und Glucose in die Muskelzellen.
    ....
    Desweiteren hemmt Insulin die Lipolyse, was den Fettabbau erheblich erschwert. Jeder der vorhat Insulin in einer Defi anzuwenden dem würde ich sowieso abraten insbesondere wenn keine länge Wachskur dabei ist, die Gefahren sind zugroß „fett“ zu werden bzw. zu bleiben.


    Grundsätzlich:


    Insulin wird in Verbindung mit Wachskuren bei höheren I.E angewandt, und auch hier erst später, man spricht von 6-9 Monaten auf Wachs.
    Die Anwendungsdauer und Dosis richtet sich dabei allein nach der höhe und Kurlänge des Wachstumshormon. Insulin ist ohne Wachs wie gesagt Fehl am Platz, es verstärkt und ergänzt sich mit dem HGH, alleine zu riskant und sehr ineffizient.


    Auszug aus Sinner:


    [attachment=0]<!-- ia0 -->insulin.jpg<!-- ia0 -->[/attachment]

    Grundsätzlich stimme ich dir zu jedoch bekommt Fitness und BB in letzter Zeit wieder Weltweit Aufwind, der Markt wächst stetig weiter. Auch in Deutschland wie ich finde wobei nicht in dem Ausmaß wie in anderen Ländern.


    Sieht sogar Culter so:


    <!-- m --><a class="postlink" href="https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=j9kLeOh9sqE">https://www.youtube.com/watch?feature=p ... 9kLeOh9sqE</a><!-- m -->


    :D


    Leute die den Sport durch ihr Verhalten in den Dreck ziehen und klischees verbreiten wird es leider immer geben.

    Ephedrin wird in der Regel bei dem Schnelltest nicht angezeigt. Sogar wenn ja, wird spätestens beim Bluttest klar das es sich nicht um Speed und desgleichen handelt.
    Auf Ephedrin Autofahren ist nicht verboten.


    Amphetamin statt Ephedrin ist Quatsch, wirkt ganz anders entschwämmt sogar den Körper meines Wissens. Gilt auch für Koks.


    Nimm lieber einen legalen Apettithemmer/Burner. (Jack 3D, Dexaprine) letzteres kann ich wirklich empfehlen.

    Ich nehme es auch immer durchgehend. Entscheidend ist der Sylmarin Wirkstoff darin.


    Zum einen stabilisiert Silymarin die äußere Hülle (Zellmembran) der Leberzellen. Dadurch können giftige Stoffe weniger gut in die Zellen eindringen. Außerdem gehen wichtige Zellbestandteile wie zum Beispiel Leberenzyme nicht verloren, wenn die Hepatozyten beschädigt wurden. Zum anderen kann Silymarin bewirken, dass sich die Leber nach einer Schädigung wieder schneller erholt.


    Meine Leberwerte waren immer im Normalbereich. Dass der Giftstoffabbau dadurch behindert wird glaube ich nicht, konnte dazu auch nichts finden.
    Die Theorie dass es die Wirkung von Medikamenten/ Roids hindert halte ich für Quark, ich kenne kein Med oder Roids dass seine Wirkung über die Leber entfaltet, dort werden halt generell die Giftstoffe von Medikamenten (z.B auch Tren, Nandrolon, Stano usw.) abgebaut, die Wirkung setzen diese Präparate allerdings nicht an der Leber an.

    Einige Erfahrungen meinerseits bezüglich manch Supps die ich die letzte Zeit ausprobiert habe:


    EFX USA K-OTIC


    Ein Trainingsbooster mit viel Coffein. Creatin ist auch drin, Pulverform in Wasser lösbar.
    Die ersten Tage wirkt er relativ gut schmeckt aber wie ekelhaftes Shampoo, nach einigen Tagen wird einem nur noch schlecht davon und 0 Leistung.


    Fazit: Spart euch das Geld.


    Hellburner Peak:


    Tabletten. Unterdrückt den Hunger leicht dafür aber schnell Übelkeitsgefühle, Boost Leistung fast gleich 0.


    Fazit: Spart euch das Geld.


    i-Force Dexaprine


    Fördert wirklich Mental, kaum ein Supp gehabt dass so gut wirkt. Drückt auch den Apettit leicht, die HWZ ist relativ hoch man ist gut 6 Stunden davon gepusht. Der beste Booster den ich bisher hatte, hat bei mir auch kein "Down coming" effekt ausgelöst.


    Fazit: Jeden Euro Wert, ich bin begeistert.


    Amino FX BSN


    Trinke ich während des Trainings, Pulverform gut zum auflösen. Verstärkt den Pump nochmal Spürbar.


    Fazit: Durchaus eine Empfehlung

    Meiner Meinung nach ist deine kcal Anzahl zu hoch.


    Bei einem gewissen Körpertyp (Endomorph) ist Fett nur schwer zu reduzieren und mit einem teils extremen Kaloriendefizit möglich. Ich kann dir selber ein Lied davon singen, bin selber so ein Fall.
    Habe derzeit den KFA in seinem Zeitraum von 8 Monaten erst von 18 auf 13,5 % senken können, in KG wahren das Sage und Schreibe 13 Kilo.
    Gerade in ab c.a dem 5. Monat habe ich sogar leicht wieder an Fett zugelegt gehabt...abhilfe konnte nur "noch mehr Cardio" und eine Senkung der Tageskcal. auf 2100 an Trainingstagen und 1800 an Trainingsfreien Tagen geschaffen werden.
    Im Moment läuft es wieder gut, liegt wohl aber auch daran das Komponente T3 gegen Ephedrin ausgetauscht worden ist. Zuvor habe ich in der Diät keinen Fettburner gefahren, die bringen Erfahrungsmäßig erst gegen Ende der Diät wirklich etwas, da wirken sie richtig und helfen noch mal das "letzte" rauszuholen. Dank Trenbolon wahr es mir sogar möglich nochmal leicht an Muskelmasse zuzulegen obwohl die kcal im Keller sind.


    Bei Tren hast du halt den Vorteil dass du nicht das Problem mit dem Fett und Wasserspeicher hast, der Deca Dick tritt dort jedoch auch irgendwann ein.
    Kommt drauf an wie lange du es fahren willst, Erfahrungsgemäß kann ich dir sagen ab ungefähr der 12. Woche spürst den Deca Dick beim Tren, bei Deca selber wird es ähnlich sein. Kann aber auch mal früher oder garnicht eintreten ist wohl bei jedem anders.


    Testo + Bolde ist evtl. noch eine Überlegung für dich Wert, wirst da nicht soviel zulegen wie mit Deca aber dafür auch weniger Wasser/Fett speichern. Drückt auch nicht so stark auf den Libido.


    Die Verhärtung der Muskelmasse bei niedrigem KFA durch Tren bleibt jedoch unerreicht.

    Es ist bisher nur bewießen das Tribulus am Androgenrezeptor leicht wirkt, eine Testosteronproduktion jedoch ist wissenschaftlich noch immer nicht erwießen.
    Bei Männern und erst recht bei Frauen wo es kaum etwas anzukurbeln gibt Geldverschwendung.