Beiträge von flash007

    Hey leute,


    Ich habe seit drei Wochen starke bis mittelstarke Schulterschmerzen, die aber NUR beim Training auftreten. Vor allem beim Bankdrücken / Bankdrücken mit Kurzhanteln macht sich speziell meine RECHTE Schulter stark bemerkbar und ich kann nach anfangs zwei normalen Wiederholungen plötzlich ruckartig überhaupt nicht mehr die dritte Wiederholung machen aufgrund der rechten Schulter, die es einfach nicht zulässt. Ich merke aber, dass die linke Schulter dabei ganz normal bleibt und ich locker noch vier/ fünf Wiederholungen machen könnte.


    Wo könnte das Problem sein?


    Ich hatte bisher noch nie solche Schulterschmerzen, trainiere ich die Schultern vielleicht zu wenig? Ich mach einen 4er Split, die Schulter trainier ich immer mit Brust zusammen einmal / manchmal auch zweimal, die Woche. Ich trainiere aber schon seit fast ein Jahr nach diesem Plan und ich habe früher auch nie Probleme mit der rechten Schulter gehabt. Wieso macht es sich plötzlich jetzt bermerkbar?


    Ich kann so überhaupt nicht mein volles Potenzial beim Training abrufen, geschweige denn bis zur Maximalkraft trainieren!


    Ich hoff auf konstruktive Antworten!


    Danke schonmal! :hh:

    leute man kann doch nicht an einem user hier gleich festmachen, ob RS unterdosierte ware verschickt oder nicht ? ?( hier posten zumal zu 90% neue User, sagt schon alles :w

    wielange braauchen die zum versenden?

    lies dich hier im thread ein, dann wirst du es schnell herausfinden :kk:


    zu den biosira inject produkten kann ich allgemein nur abraten, nur die methas von denen sind gut, haben bei mir und bei vielen anderen auf jeden fall geballert. aber bei diesem shop würde ich auch bei den methas aufpassen, wenn hier schon zwei negative stimmen zu den methadex kommen, hat den anschein dass sie immer unterdosierter werden :w

    gibt es bedenken, wenn man eine reine testo e kur mit 300mg e5d 1,5 Jahre lang macht, mit ab und zu Dianabol 6 Wochen gesundheitlich gesehen?
    Da 1,5 Jahre schon eine lange Zeit ist, aber mit einer geringen Dosis. Können dann trotzdem ernsthafte Impotenz-Schäden / Risiko auf Unfruchtbarkeit auftreten? Mir ist es vor allem wichtig, später noch gesunde Kinder zeugen zu können nach der Kur. Wichtig dabei, dass ich kein HccG benutzen will in der gesamten Kur, auch nicht beim Absetzen, da ich nicht die Risiken abschätzen kann.

    hallo,


    will wieder dianabol in meiner kur einbauen, und zwar 50mg ed. ist es schlimm, wenn ich sie so aufteile : morgens 20g, mittags 20g, und abends 10g


    Das kommt daher, weil ich Dianabol Kapseln à 20mg habe, jedoch will ich nicht dreimal am tag 20mg , also insgesamt 60mg zu mir nehmen, sondern nur 50g. abends nehme ich dann die normalen 10mg tabs, von denen ich noch einige habe, die dann perfekt für 4 wochen reichen würde (wenn man sie nur abends nimmt).

    hey leute,


    will heute meine zweite Kur anfangen. Meine erste Kur ging 1 Jahr lang, 2012-2013 mit anfangs testo e 250mg e7d , danach auf 300-500mg e5d. Dazwischen immer mal Dianabol 6 Wochen 30-40mg / Tag.
    2013 hab ich dann ne Pause von ca 1 Jahr und 3 Monate gemacht bis heute, habe in der Zeit 10 kg verloren (habe viele Fehler gemacht unter anderem auch falsch abgesetzt etc.)


    Nun will ich heute wieder mit Testo E und Dianabol als Kick start anfangen, mein ziel ist es möglichst schnell meine alte Muskelmasse wieder aufzubauen und natürlich noch darüber hinaus. Soll ich mit wieder mit einer geringen testo dosis anfangen? habe überlegt mit testo e 300mg e5d anzufangen, oder ist das zu hoch angesetzt?
    Dianabol als Kickstart wieder für 4-6 Wochen mit 40mg ed, verteilt auf 4 gaben am tag.

    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.bild.de/unterhaltung/leute/wrestling/todesursache-frueher-tod-spekulationen-35448226.bild.html">http://www.bild.de/unterhaltung/leute/w ... .bild.html</a><!-- m -->


    Was hält ihr von dem Artikel, dass die Todesursache auf seinen Missbrauch von anabolen Steroiden zurückzuführen sei? Er müsste dafür schon krasse Kuren gehabt haben oder?


    Hat einer mal seinen Kurplan zur Verfügung? Wäre echt interessiert, was der alles schon genommen hat, wenn er schon laut eigenen Aussagen "100 Pillen" täglich nahm. :hh:

    hi,


    wollte mal fragen, wann man den größtmöglichsten pump erreichen kann? Auf leeren Magen trainieren?
    Ich weiß nur, dass wenn man einige Tage (am besten eine Woche) komplett nicht trainieren war , und dann wieder trainiert , einen krassen Pump bekommt.


    Gibt es noch andere Empfehlungen, bzw "Voraussetzungen", um den besten Pump zu erreichen?


    Wie sieht es mit Supps aus? Welcher sorgt am besten für den Pump?