Beiträge von Saarland1983

    Prüfe den regelmäßig 3x im Jahr und der hat bislang immer gepasst. Aber ganz aktuell hab ich keinen. Evtl. ein BZ Messgerät zu empfehlen?

    https://www.diabetes-versandha…et-1-set-mg-dl-01240.html


    Der ist zu empfehlen, allerdings SOLLTE in Deutschland auch jedes BZ-MEssgerät von DM und Konsorten richtig funktionieren.


    Es hilft dir nicht 3 im Jahr zu messen, sondern dann zu messen wenn es akut ist.


    Das was du beschreibst hatte ich auch eine ganze Zeit, vor allem ohne irgendwelche Vorwarnungen, kalt geschwitzt, verschwommen gesehen, gezittert usw. ..

    ICh hatte mir damals ein BZ-Messgerät geholt und 2 mal bei akuten Symptomen gemessen, der BZ war normal.. was jetzt aber nicht von mir auf dich schließen lässt..

    Bei mir war es (so denke ich bis heute) der viele Stress sowohl auf der Arbeit als auch Privat, denn nach Rücksprache nahm ich zum Testen 1x Bromazepam (Benzo) und ein paar Minuten später waren alle Symptome verschwunden., daher -> ich war komplett überlastet bzw. wie man es so schön in Neu-Deutsch sagt/schreibt kurz vorm Burn-Out,


    Wenn du ein paar Minuten Zeit hast lies dir mal folgenden Artikel durch:


    https://www.aerzteblatt.de/arc…abetes-assoziierte-Formen


    Gute Besserung und pass auf dich auf.


    LG Saar

    Npp + SUS (hatte schon dickflüssigeres :razz:) intus, wirkt wie es soll, Training im Gym fehlt um es richtig bzw. noch besser einschätzen zu können, statt zu hause auf der krüppligen Kraftstation 2x die Woche zu "trainieren", aber fühle mich gut, Blutwerte auch sehr gut bzw. wie es nach div. exogen Inj. sein soll.


    Danke an die Leute fürs kümmern bzw. für die Labortests... :kk:


    LG

    Mach dir mal 6-8g Salz zu deinem PreWorkoutBooster und trink nen doppelten Espresso und dann warte auf den Pump.


    Was ich aber viel "seltsamer" finde.

    Du machst dir Gedanken um deine Nieren und stehst kurz vor lauter Kummer vor einem Herzinfarkt, aber willst dir Cialis reinziehen.. Bitte informier dich erst mal!!


    Lies dich bitte mal ein paar Stunden / Tage über das Thema Nieren bzw. Verbesserung der Werte (z.B. mit dem Schema von Tristano oder Kidney+ von BigZone, N-Acetylcystein usw. etc.) und welche Supps und Präparate, Ernährung, Methoden für Nieren negativ oder positiv sind...


    LG

    haben wir alles schon hinter uns. Aber nicht so pillepalle wie gestern. Damals waren Profis am Werk, richtig schöne Serie ddos in immer wieder neuen, konzentrierte Wellen und dem Hacken des Forums.


    Broiler wenn der Staat wollen würde, dann könnte er uns richtig ddossen, hacken, das volle Programm und nicht so einen Kindergarten wie gestern.

    Warum sollte man das Board auch lahmlegen oder hacken wollen, so dämlich wie einige hier Sachen posten. Also da muss man nicht mehr viel hacken, steht ja alles da... ;)


    Es fühlen sich immer alle so sicher weil sie über einen VPN ins Netz gehen (und auf Realaddi ordern :D) und als wenn die Grünen alles dämliche Leute wären... dem ist nicht so!


    Gesendet von meinem öffentlichen Iphone mit der IP 192,168.1. :D


    LG

    Wieso sprichst du nicht einfach mit dem zuständigen Arzt offen darüber?!

    Der hat die Möglichkeiten dir RICHTIGE Medikamente zu verschreiben wenn etwas nicht passt und dir die genaue Erklärung zu deinen Werten zu erörtern... du machst dich ja komplett irre.


    Der Harnstoff kann auch durch eiweißlastige Ernährung zu hoch sein oder wenn du zu wenig Wasser getrunken hast.


    Ich würde mir eher Sorgen machen wenn Eiweiß im Serum ist.


    Welche Schädigungen oder bestätigten Werte und/oder Diagnose hast du denn bzgl. deiner Nieren, da du "wegen den Nieren" absetzt?

    Das war mal ein "Versuch" bzw. Vorschlag von unserem guten ich denke du weißt wen ich meine... da ich unglaublich schlecht abnehme, wo andere 3kg pro Woche weghaben hab ich wenns gut läuft 0,5kg. etc. Schweife da zu weit ab...

    1 x am Tag essen, diese echt minimale Kalorienmenge (eigtl. vorgeschlagen wurde 800kcal.) und natürlich sehr viel Wasser trinken.

    Div. Antioxidantien, Supps etc. dazu und die vielen Cardiostunden. War wirklich schon ne Qual, kann sich jeder vorstellen, selbst ohne DNP schon "heavy".

    Mangelndes Resultat sind 15KG in 3,5 Wochen nun nicht gerade, aber mein Körper war leider danach ziemlich im Eimer, selbst Schuld ich weiß, daher einer verträgt es gut und der andere schlecht und weil ich keine magensaftresistente Kapseln nahm -denke ich- sind die NW heftiger ausgefallen.


    Wenns draußen wieder unter 10 Grad ist müssen wir uns mal unterhalten ;)


    LG

    Vieles ist eben auch Kopfsache und von Mensch zu Mensch sind div. NW unterschiedlich.


    Ich machte bei 1200kcal ed und 600mg DNP noch 4-5 x die Woche 1-3 Stunden Ausdauer und 2-3 x die Woche GK Training, ohne Stimulanzien. Lethargie an manchen Tagen echt ätzend, aber es ging.


    Den Schweißfilm auf der Haut habe ich ab 25 Grad Außentemperatur sowieso immer, egal ob mit oder ohne DNP :D .. bin nur froh das ich nie stinke.. trotzdem nervig, wenn man sich mit Freunden trifft und nach 500m gehen erst mal 10 Min alles vollschwitzt, je nach Shirt / Hemd-Farbe sieht das sehr unästethisch aus, oder im Büro ankommt und sich erst mal abrtrocknen gehen muss.. (ohne DNP)... habe auch oft ein Ersatzshirt im Auto.


    Auf DNP bitte auf weiße Shirts und Hemden verzichten... :D


    Kenzie, hatte meins auch von ihm, leider meinte ein Bekannter das dies keine gute Quali wäre.

    Nach neueren Befunden verbessert bei fulminantem Leberversagen die zusätzliche
    Gabe von hochdosiertem N-Acetylcystein i.v. (150 mg/kg in 250 ml 5% Glucose über 15
    min, gefolgt von 50 mg/kg über 4 h) möglicherweise die Leberfunktion und das Ueberleben.


    Sowas macht man bei div Vergiftungen zusätzlich, sprich bei 100KG Körpergewicht 15g NAC intravenös...

    Ah ok das erklärt warum einige Nutzer das selbst in Kapseln vor Gebrauch machen.

    Nur mal kurz dazu, bitte nehmt immer magensaftresistente KApseln wenn ihr selbst befüllt, ich dachte ich habe die richtigen bestellt und stelte im Nachhinein fest, es kamen die falschen und hab seit dem Absetzen nun ziemliche Probleme, da DNP und KETO und der sehr schnelle Fettabbau zu "Vergiftungen" im Körper führt und ich nun noch unsicher bin meine Nieren gebumst zu haben und aktuell Nierenbeckenentzündung und Harnwegsentzündung kämpfe.

    Trotz Supplementierung der RICHTIGEN Antioxidantien, Vitamine, Elektrolyte usw.


    Man kann durch DNP eine Proteinurie oder Mitochondriopathie erleiden..


    Da mein Arzt meint er weiß es besser als ich -WAS ABER NICHT SO IST- mir div. Blut und Nierenwerte verweigert und er meint wenn die GFRCKD bzw. glomeruläre Filtrationsrate bei 77 liegt, alles super wäre..... daher muss ich auf meinen nächsten Termin bei einem anderen warten um wirklich festzustellen ob was im Eimer ist oder nicht.


    Hoffe es mal nicht ;)


    MEin Gewicht ist zwar fast auf Ausgangsgewicht, aber die Körperzusammensetzung ist eindeutig eine andere und das trotz erneuter 1,5 wöchiger Trainingspause wegen oben genannten Entzündungen + Antibiotika, keine Keto Ernährung mehr (Glykospeicher wieder voll, 7kg plus in 4 Tagen bei 2000kcal und 100g KH) und nun wieder Testo statt Drosta only...


    LG

    Hey, sorry,


    also wenn ich deinen Post lese, genau das gleiche habe ich auch damals gedacht bzw. geschrieben als mir der "Plan" so vorgeschlagen wurde.... ;)


    Allerdings 14KG in insgesamt 4 Wochen... 1 Woche "normale Keto Diät" und 3 Wochen Keto Diät inkl. DNP (und die letzte Woche davon mit 25-50mcg t3) mit 3x 2 Stunden Cardio die Woche... ist zumindest von den Zahlen her ne Leistung, werde ich allerdings nicht mehr so handhaben... viel zu irre... und merke nun wie es mir geht, nämlich ziemlich besch...


    Mit der DNP Quali kann man sich nie so 100% sicher sein, aber es waren die üblichen NW vorhanden, mit was man das nachahmen kann wäre mir neu?!

    ... wenn ich allerdings Erfdahrungsberichte lese das mit schlechter Ernährung und keinem Training von 14% auf 10% der KFA verbessert wurde und ich mich 3 Wochen lang wie ein Stück Scheiße fühlte, wird man schon neidisch :D


    LG

    Saarland1983 weisst du was über Bears Pharma?

    Hallo, sorry, war paar Tage nicht Online.


    Es gab mal auf einem anderen Board dieses Lab, damals lief nicht alles perfekt bzgl. Auslieferungen und Kommunikation mit diesem Seller / User / Mod, aber unterdosiert war es -zumindest bei den Standardprodukten- nicht.


    Ob da nun der gleiche dahinter steckt, welcher sich neue Etiketten ausgedruckt hat oder ob es ein Trittbrettfahrer ist, kann natürlich keiner wissen.


    LG

    Super geschrieben, danke!


    Wieso kein Cardio?

    Kenne ich aber, ich muss mich morgens auch zwingen die 20 Min zur Arbeit zu gehen, würde am liebsten vor LEthargie einfach liegen bleiben und auf ein Taxi warten, aber wenn man dann dran ist -wie bei meiner Cardioeinheit- dann geht es, die NW muss man aber echt erst mal aushalten, selbst diese "eklige" Hitze wie auf Beta Alanin am ganzen Körper und man immer nur feucht ist (klingt irgendwie pervers ;) ) und das Bett inkl. Decke und Kissen immer nass ist... naja... wird schon..


    Vor diesem "Rebound" habe ich schon oft eher negatives gehört / gelesen, wie hast du es gehandhabt bzw. wie dich nach dem Cycle und wie während des Cycles ernährt?


    Danke für den Bericht.

    So wie Saarland1983 zb der auf dnp 6kg abnimmt

    Unglaublich wie manche leute hier so schreiben

    ... ich schrieb nicht von mir, sondern von einem Beispielgewicht, einer Beispielperson.


    Ich (Startgewicht 103,9KG) hatte in 10 Tagen BEVOR ich DNP nahm bereits 7KG Wasser + Fett + Muskeln abgenommen und dann erneut MIT DNP (+25-50mcg T3) in 2,5 Wochen gute 6-8KG (schwankend)...

    Seit 6 Tagen steht bzw. steigt das Gewicht seltsamerweise, allerdings weiß ich -und andere- nicht wirklich wieso.

    Denn eigtl. ist dies nicht möglich, denn ich ernähre mich nach OMAD (=einmal am Tag essen und 23 Stunden fasten, also die extreme Form von IF), bei ketogener Ernährung, sprich unter 40g KH und anfangs unter 1200KCal ed, nach 2 Wochen um die 1500kcan und habe auch nicht sonderlich sichtbar Wasser gezogen. Vor allem bekommt man (ich) dauernd gesagt ich solle aufhören mit abnehmen und ich würde krank im Gesicht aussehen, aber das ist auf DNP + "Hardcore" Diät normal.

    Stoff dazu Drosta only, also nochmal etwas was Wasser eher aus dem Körper bringt bzw. bringen sollte.

    Cardio ca. 5 Stunden die Woche, 4er-Split zu Hause, wenigstens Reize gesetzt, "Training" ist anders.


    DNP wird nun sowieso abgesetzt (nach 3,5 Wochen) und ich hoffe das noch etwas an Wasser rausgeht, wobei das Gewicht eher zweitranging ist, der Spiegel zählt und ich hoffe auf ein gutes Ergebnis... mal abwarten, ist nur etwas frustrierend wenn man sich wie s.O. ernährt und man sich an Brust und Bauch "aufgeschwemmter" fühlt.


    Schau mer ma ;)


    LG

    Manche denken sie wären ultra erfahren weil sie mal irgendwas irgendwo gelesen haben, es nachplappern und es dann von fähigen Leuten mal RICHTIG und stundenlang erklärt bekommen und es trotzdem nur halbwegs verstehen, was wie wann und warum wirkt und was man alles dazu nehmen sollte und beachten muss...

    .. und werden daraufhin trotzdem für ihre DNP Kur kritisiert und sind beleidigt, weil sie nicht verstehen das man auf DNP sich nicht von tagelang Bratwurst mit Kroketten aus dem Backofen ernährt und danach einen Shake mit Haferflocken trinkt und denkt es wäre die beste DNP Kur weil man eben stark schwitzt und in 1 Woche schon UNGLAUBLICHE 4 KG abgenommen hat...


    5-6 KG hat man in 1 Woche locker OHNE DNP und mit etwas Disziplin weg. DNP wirkt sowieso um einiges besser bei Leuten mit hohem KFA,...

    Manche denken wohl sie fressen 400mg DNP und ALLES passiert von alleine... klingt wie die Leute die denken mit 1g TEsto+ baut man bei 2x GK-Training und nem scheiß Trainingsplan 5KG Muskeln in 6 Wochen auf.


    Es geht wie immer um das ganze drumherum, man muss schon am besten täglich 90% geben, denn das ganze ist für die meisten richtige Arbeit... nicht jeder bekommt ne mega Genetik / Veranlagung in die Wiege gelegt und baut bei halbherzigem Training und schlechter Ernährung auf.

    Arbeit Arbeit Arbeit.


    LG

    Was spricht dagegen wenn sie dir 10 Stück nachbestellen? Apotheken können doch normalerweise alles innerhalb eines Tages besorgen.


    Fälschungen kann man überall bekommen, auch in der Apotheke, aber wenn Sie als Serbin hingeht, ohne dich, sollte das was werden ;)


    Preis kannst du ja in mehreren Apotheken anfragen... und für ein paar Wochen brauchst du sowieso nicht mehr als deine besagten 20ml.